• Online: 3.379

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

20.06.2011 13:09    |    Designs    |    Kommentare (3)

Testfahrzeug Audi A4 B6/8E 1.9 TDI
Leistung 130 PS / 96 Kw
Hubraum 1896
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 160000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Designs 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi A4 B6/8E anzeigen Gesamtwertung Audi A4 B6/8E 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
80% von 10 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre diesen A4 nun seit knapp 150tkm, nahezu täglich und auf allen möglichen Strecken. Ich denke man kann hier ruhig von einem "Dauertest" sprechen, der nicht nur einen Momenteindruck vermittelt.

Karosserie

4.0 von 5

Die Karosserie ist gut verarbeitet, hat geringe Spaltmaße und dank Verzinkung sind noch keinerlei Rostprobleme aufgetreten und vermutlich auch demnächst nicht zu erwarten.

Da es sich um einen der damals typische "Lifestylekombis" handelt, ist das Platzangebot ok, aber nichts für jemanden, der einen geräumigen Familienkombi benötigt (auch wenn ein Kinderwagen problemlos im Kofferraum Platz hat). Ein Kind ist kein Problem, bei 2 wirds etwas enger, aber es gibt ja noch Dachboxen für den Notfall...

Das Platzangebot im Fond ist ok, wenn man nicht gerade 1,90m ist, aber nicht üppig.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Dank Verzinkung keinerlei Rosprobleme
  • + gute Verarbeitung, geringe Spaltmaße

Antrieb

4.0 von 5

Der 1.9TDI ist eher ein rauer Geselle, dankt es aber mit Wirtschaftlichkeit. Auch unter 7 Liter kann man ihn problemlos bewegen, wobei der Quattro selbst schon mit ca. 0,5-0.7 Liter Mehrverbrauch zuschlägt.

Bei der Version mit Frontantrieb sind Verbrauchswerte mit einer 5 vor dem Komma keinesfalls unrealistisch. Auf den letzten 150tkm liegt der Schnitt bei etwa 6,5 Liter.

Probleme gibt es allgemein eher selten, ein zuverlässiger Motor, wie man oft lesen kann.

Das gute Drehmoment sorgt in Verbindung mit dem gut schaltbaren 6-Gang-Getriebe für ordentlich Durchzug, auch wenn bei höheren Drehzahlen etwas die Puste ausgeht. Die Pumpe-Düse-Variante schlägt über 1500 Umdrehungen gnadenlos mit Vortrieb zu, unterhalb davon ist jedoch nichts los, was sich in einer ungewohnten Anfahrschwäche bemerkbar macht. Fremde Fahrer würgen ihn deshalb meistens erst einmal ab. Am besten bewegt man ihn zwischen 1800-3500 U/min, was natürlich ein eher eingeschränktes Drehzahlband ist. Ab 80km/h kann man dabei aber quasi alles im 6. Gang fahren.

Die angegebenen 200km/h Höchstgeschwindigkeit werden auch nach GPS immer erreicht (ca. Tacho 210-215), je nach Strecke sind bis zu ca. 215km/h (GPS) bzw. Tacho ca. 230km/h drin!

Völlig ausreichende Fahrleistungen für die meisten Situationen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr sparsamer Motor
  • + sehr elastisch, hohes Drehmoment
  • - Laufkultur eher rau und deutlich hörbar
  • - ausgeprägte Anfahrschwäche
  • - geringes nutzbares Drehzahlband

Fahrdynamik

3.5 von 5

Das Ambition Fahrwerk ist sportlich abgestimmt, bietet aber ausreichend Restkomfort. Lediglich Querfugen werden ziemlich deutlich und hart an den Fahrer weiter gegeben. Die Lenkung ist direkt und das Fahrverhalten sehr gut bis sportlich.

Der Allrad vermittelt immer ein sicheres Fahrgefühl, auch im Grenzbereich. Traktionsprobleme gibt es trotz des hohen Drehmoments nie und über das Fahrverhalten auf Schnee gibt es nur einen Kommentar: Spaß pur!

Wer Spaß am Fahren hat, kommt am Quattro nicht vorbei, wer nur von A nach B kommen möchte, kann sich diesen Aufschlag an Verbrauch sicher auch sparen.

 

Die Bremsen sind leider etwas unterdimensioniert. Etwas zügigere Fahrweise oder mehrere stärkere Bremsmanöver hintereinander (Passstraßen, Alpen, Autobahn) werden sehr schnell mit Fading quittiert. Bei "normaler" Fahrweise fällt dies natürlich nicht auf.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gutes Kurvenverhalten
  • + direkte Lenkung
  • + dank Allrad jederzeit Traktion
  • - Bremsen zu schwach dimensioniert
  • - relativ hohes Gewicht

Komfort

4.0 von 5

Besonders die Sportsitze sind sehr bequem und bieten vielzählige Einstellmöglichkeiten - gut für Kreuzgeschädigte Fahrer.

Die generelle Bedienung ist sehr übersichtlich und einfach gehalten. Die Verarbeitung gut.

Unterhalb 100km/h ist der Diesel leider immer hörbar, darüber fällt es wegen der Windgeräusche kaum noch auf.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr bequeme und vielseitig einstellbare Sitze (Sportsitze)
  • + Fahrwerk sportlich mit ausreichend Restkomfort
  • - deutlich hörbarer Diesel
  • - bei bestimmten Drehzahlen starkes Brummen

Emotion

4.0 von 5

Der A4 besitzt eigentlich ein gutes Image und man kann sich damit überall ohne Bedenken blicken lassen, egal ob Familie oder Geschäftsmann.

Das Designs ist meiner (natürlich subjektiven) Meinung nach recht zeitlos und wirkt auch nach 10 Jahren, die es dieses Modell jetzt gibt, nicht alt. Ich fühle mich darin immer noch sehr wohl und "zuhause".

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design zeitlos

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 8
Haftpflicht bis 200 Euro (40%)
Vollkasko 200-400 Euro 40%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Radlager (150 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

- Solide

- Sparsam

- nur ein einziger außerplanmäßiger Werkstattaufenthalt bei 150tkm - das ist Zuverlässigkeit.

- gute Wertstabilität!

- jederzeit Traktion dank Allrad

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- leider nur gelbe Umweltplakette - in Sachen Umweltzone langsam schwierig

- etwas lauter Motor

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
80% von 10 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

16.07.2011 14:48    |    crema84

Sehr schöner und ausführlicher Testbericht!


09.08.2012 11:09    |    Spurverbreiterung15861

Als Fahrer eines A4 1.9TDI 96KW Frontantrieb EZ 07/2004 kann ich diese Expertise nur weiter empfehlen, allerdings hätte ich mehr über unplanmässige Reparaturen zu berichten...bei mittlerweile 250.000 km Laufleistung wohl auch normal.

Allerdings auch meiner Meinung nach unnötiges dabei.

 

Dennoch stimme ich dem Fazit zu...ein gutes Auto, das nach wie vor Spass macht.


09.04.2015 23:58    |    AudiNrw85

Hallo fahre ein Audi a4 8e avant Bj 09/2004

Farbe schawrz

 

Habe ein Alufelgen gekauft wird die Tage verschickt.

Motec penta Alufelgen 18zoll 8,5jx18 et 30

Ich bin mir nicht so sicher ob die Alufelgen auf mein Audi gut aussehen würden . ?


Bilder

Deine Antwort auf "Audi A4 8E (B6) Avant 1.9TDI Quattro Test"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

VW

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht - onroad und OffRoad. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (212)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • Alex 221
  • HyundaiGetz
  • mani500
  • Rediar
  • Romain
  • AgilaNJOY
  • Valance
  • real_Base
  • JanS96

Banner Widget