• Online: 4.791

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

28.03.2014 07:11    |    cleanfreak1    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 9H, Fahrzeugpflege, Oberflächenschutz, SiO2, Versiegelung

carclean000carclean000

heute habe ich mit der SIO 2, Oberflächenschutz der neuesten Generation aus einander gesetzt bzw. habe erste Versuche damit unternommen um mir selber ein Bild darüber machen zu können. Zum testen habe ich 2 dieser Fläschen bekommen.

 

Der Duft ist jetzt nicht ein zu ordnen und es sieht eigentlich aus wie reines Wasser!

 

 

 

 

 

 

 

 

Zitat:

Produktinformation:

 

EVO-1 SiO2 Protector ist ein Wasserbasierender Oberflächenschutz der neusten Generation. Basierend und revolutionär ist der SiO2 Wirkstoff, welcher mit 10% in der Versiegelung enthalten ist. Der Zusatzstoff ist reines amorphes Siliziumdioxid, welcher aus reinen synthetisch hergestellten Teilchen stammt. Durch die Anziehung einer Oberfläche können die im Nanobereich liegenden SiO2 Partikel tief in die Oberfläche eindringen. Die daraus resultierende elektrostatische Wechselwirkung ermöglicht es, dass sich die SiO2 Partikel in den Poren der Oberfläche einbetten. Zusätzlich enthaltene und hochwertige Polymere bilden eine Schutzschicht, welche die Einbettung der einzelnen SiO2 Partikel in der Lackoberfläche unterstützen.

 

Zum testen habe ich mir wieder eines meiner Testbauteile aus dem Regal geholt, das etwas verstaubt war :rolleyes:

carclean001carclean001

carclean002carclean002

 

Gereinigt bzw. abgestaubt wurde mit dem ONR-Detailer und anschließend noch mit IPA 1:1 nachgewischt. Danach gab es einen Durchgang Politur mit der Maschine.

 

carclean003carclean003

 

 

Somit war es nun Zeit für die SiO2

 

carclean004carclean004

 

 

Aufgetragen habe ich erst einmal Vorsichtig mit einem Applicatorpad und dazu habe ich einige Tropfen genommen. Beim darüber wischen bemerkte ich gleich das sich ein kurzer Film bildet, der aber sofort wieder verdunstet :confused:

Das ganze nun noch einmal gemacht und dieses mal etwas mehr davon genommen, so das es für das Bauteil ausreichen sollte. Aber genau wieder der gleiche Effekt!

 

carclean007carclean007

carclean008carclean008

 

Was ich aber dabei feststellte ist, wenn man nicht genau und gleichmäßig das Produkt verteilt, bleiben Streifen über. Diese konnte ich aber in einem weiteren nach wischen mit einem Detailer beseitigen.

 

Normalerweise sollte das ganze jetzt gute 24h ruhen und nicht mit Wasser in Berührung kommen, aber solange wollte ich doch bei dem kleinen Bauteil nicht abwarten :D

 

Gegenüber der polierten Fläche und nach dem Auftragen konnte ich einen kleinen Glanzunterschied bemerken und auch den der Glätte, was aber imo noch nicht viel Aussagekraft hat.

Der abschließende Wassertest zeigt aber doch, das irgend ein Schutz vorhanden ist, da das gesamte Wasser sehr gut abgelaufen ist.

 

carclean009carclean009

carclean010carclean010

carclean011carclean011

 

Aussagen zufolge soll es dabei nicht um die Perlenbildung gehen, sondern nur um den Schutz!

 

Ich werde das ganze noch an einem Fahrzeug anwenden und dort sehen wie ich damit zurecht komme ;)


15.03.2014 13:02    |    cleanfreak1    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Applikator, Don-Detail, Monello, Pad

aufbauend auf den Blog Artikel vom Bunny Hunter, schiebe ich noch zwei weitere Applikatoren Pad hinzu :D

 

Aufmerksam bin ich darauf geowrden, da ich diese von einem Bekannten bekommen habe und mich der erste Eindruck gutes hoffen lässt.

 

Als erstes fangen wir mit dem "Monello - Edgeless Soft Foam Hand Applicator" an.

carclean002carclean002

carclean003carclean003

carclean004carclean004

carclean005carclean005

 

Der Applikator hat einen Durchmesser von 9cm und eine Dicke von 2,5cm. Somit etwas kleine als die bekannten gelben. Der Schaumstoff ist schon dicht und fein. Was einem aber sofort auffällt ist die Schweißnaht, diese ist fast gar nicht zu sehen.

 

Weiters finde ich diese Größe gut für die kleineren Gebinde zum aufnehmen des Produktes seiner Wahl ;)

 

Preislich sind sie naklar höher angesiedelt als die gelben und zwar bei ca. 1,75€. Hier muss jeder selber das "haben wollen" entscheiden.

 

 

Als zweiter Applikator kommt eine Konkurrenz zu den bekannten Chemical-Guys.

 

Hier das "Monello - Disco Rosso Foam Applicator" das es auch in schwarz gibt.

carclean006carclean006

carclean007carclean007

carclean008carclean008

 

Der Applikator sieht auf den ersten Blick genauso aus wie die von CG. Beim näheren hinsehen sieht man aber doch feine Unterschiede an den Kannten. Diese sind aber in meinen Augen unwichtig.

Der Schaumstoff ist genauso gleich und fühlt sich auch so an.

 

Wer die von CG schon hat, wird diese auch zu schätzen wissen;)

 

Preislich liegen diese Applikatoren bei ca. 3,50€, also doch etwas günstiger.

 

 

Fazit:

wer etwas bessere Applikatoren für seine Pflege möchte, der ist bei diesen beiden Applikatoren genau an der richtigen Stelle.


08.03.2014 20:11    |    cleanfreak1    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 3M, Farenheit, Koch-Chemie, Mercedes, ML, W163

carclean000carclean000 das Wetter ist von den Temperatur her so gut, das ich heute bei mir die Saison für das Arbeiten draußen eröffnet habe :D. Und dazu wollte ich naklar gleich mal was besonderes probieren :rolleyes::cool:

 

Als kleiner Einstieg zur Saison soll das 176-Farenheit "Champ 90%" verarbeitet werden auf dem Dach von meinem Fahrzeug, was auch gleich als kleine Testreihe dienen soll.

 

 

 

Als erstes heute Morgen war ich gleich sehr früh an der Washbox zum waschen wo ich gleich mal den neuen Wash Mit und die Wash Pad ausprobiert habe. Dazu mehr in dem verlinkten Blog.

 

Zuhause wieder angekommen, wurde erst noch einmal mit dem ONR der Staub abgewaschen und danach mit der Farenheit Lackknete den Lack behandelt.

 

carclean002carclean002

carclean003carclean003

 

Da hat sich doch einiges über den Winter hinweg ereignet :(

 

Nach dem trocknen wurde erst mal standesgemäß mit dem blauen 3M Band abgeklebt. Für die ersten Runden wurde der Exzenter genommen und die gelbe Politur von 3M. Nach 2 Durchgängen konnte ich gute Fortschritte sehen

 

carclean004carclean004

carclean005carclean005

 

Danach wurde mit der 3M Antihologramm nachpoliert, so das ein schöner Glanz entstanden ist.

 

Jetzt wurde es dann auch so langsam Zeit, meine Schatztruhe zu öffnen und das Farenheit "Champ" zu holen für den Finalen Gang:D

 

carclean006carclean006

carclean007carclean007

 

Der Duft ist einfach :rolleyes::cool:

 

Der Auftrag erfolgte per Hand, wobei die ein oder andere Stelle etwas mehr abbekommen hat.

 

carclean008carclean008

carclean009carclean009

 

Jetzt durfte das Wachs erst mal ruhen und für mich war es andere Zeit eine Stärkung ein zunehmen. Im Anschluss daran, wurde die erste Schicht mit den Baumwolltüchern auspoliert. Danach wartete ich noch etwas, bevor ich mit einem weiteren MFT die nächste Runde auspoliert habe. Erst jetzt zeigte das Wachs so langsam sein Gesicht.

 

carclean010carclean010

carclean011carclean011

 

Da die Wachse gerne nachschwitzen, lies ich es jetzt ruhen. Nach ca. 2 Stunden schaute ich mir die Sache noch einmal an und ich war erstaunt, wie das Wachs nachgelegt hat und punkto Tiefe und Glätte. Ich war sehr überrascht.

 

 

Die nächste Zeit wird nun zeigen, wie die Leistung ist und sich die Standzeit daurch ergibt ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

07.03.2014 10:42    |    cleanfreak1    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: Mercedes, ML, W163

carclean007carclean007 wie es die Überschrift aussagt, wurde jetzt bei meinem 270er das Zwischenlager erneuert, aber nicht weil es Geräusche gemacht hat, sondern weil ich nach der Laufleistung nicht wusste wie lange es schon verbaut ist. Nach dem Ausbau und Begutachten sah es für mich wie das Original ab Werk verbaute aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ausbau selber ist jetzt nicht besonders schwer, außer man hat keine Hebebühne oder Grube wo diese Arbeit erledigt werden kann. Weiteres ist es auch von Vorteil, wenn einem eine zweite Person zur Hand gehen kann ;).

Bevor es aber an die Arbeit ging, habe ich mich umgeschaut im Internet, wo ich welchen Rep.-Satz bekomme und wie sind die Kosten dazu. Letzt endlich entschied ich mich für den großen Satz von Febi-Bilstein (29600) den ich für ca. 90€ erwerben konnte. Mir war es wichtig, das die Schrauben für das Kreuzgelenk dabei sind.

Weiteres besorgte ich mir über WIS die entsprechenden Information zum aus- und Einbau, sowie die Anzugsdrehmomente.

 

Da nun alles vorhanden war, konnte ich diese Aktion in Angriff nehmen.

 

Das lösen der Schrauben der Kardanwelle ging sehr gut, bis auf die beiden Schrauben vom Zwischenlager. Hier haben beiden so sehr gefressen, das eine M8 Schraube abgerissen ist :mad:

 

carclean003carclean003

carclean005carclean005

carclean004carclean004

 

Bevor die Kardanwelle heraus genommen werden konnte, wurde die Auspuffhalter/ Gummi gelöst, so das mehr Platz für das heraus nehmen war, das ich mit einem Kollegen machen musste. Ist so einfach leichter und sicherer ;)

 

carclean002carclean002

carclean001carclean001

 

Jetzt konnte man auch ganz gut sehen, dass das Lager Verschleißerscheinungen zeigt. Es war somit der richtige Ansatz für den Tausch vom Zwischenlager. Etwas später als das Lager von der Welle war, merkte man beim drehen vom Lager die rauen Stellen.

 

Bevor aber die Kardanwelle zerlegt wird, sollte man Markierungen setzten mit einem Stift, so das diese nach dem Zusammenbau wieder alle gleich stehen (so vermeidet man eine Unwucht).

 

Für das lösen der Schrauben am Kreuzgelenk benötigt man eine (fast neue) 8mm 1/4" Nuß, wobei diese etwas zu groß ist und die 7er zu klein ist. Somit kann man auch leicht verkannten beim öffnen, daher ist es auch später von Vorteil wenn neue Schrauben eingesetzt werden.

 

Für das löschen der Zentral Mutter braucht es eine 24mm Nuß und zur Abnahme vom Lager einen Abzieher. Ich konnte das Lager aber ohne den Abzieher ausbauen.

Wichtig: Das Kreuzgelenk vor dem Ausbau auf der Welle markieren, damit beim Einbau es wieder richtig auf der Verzahnung sitzt

 

Beim Einbau des neuen Lagers Bitte darauf achten, das es gleichmäßig aufgezogen wird und danach die Mutter mit 150Nm anziehen. Hier aber noch der Hinweis zu dem "Febi" Rep.-Satz, die darin befindliche Mutter ist zu groß. Somit wurde die alte Mutter wieder verwendet mit Schraubensicherung.

Und wie schon weiter oben beschrieben, kommen nun die neuen Schrauben für den Zusammenbau vom Kreuzgelenk zum tragen, da evtl. die alten Schrauben schon rund sein können! Die neuen Schrauben werden mit 20Nm angezogen.

 

Nach dem diese Arbeiten erledigt waren, musste ich mich daran machen die abgerissene Schraube aus zu bohren :(:(

Das dauerte auch ein wenig bzw. nahm 1 Stunde in Anspruch incl. aufbohren auf M12.

 

carclean006carclean006

 

Somit war ich endlich alles vorbereitet für den Einbau der Kardanwelle. Auch hier sind 2 weitere helfende Hände von Vorteil.

Die Schrauben am Differenzial der HA sollten laut MB erneuert werden, sowie die vorne am Getriebe. Ich habe aber hier die alten wieder verwendet mit Schraubensicherung.

 

Schrauben:

Hinterachse: N.910106.0100008 4x

Getriebe: A.163.990.03.12 6x

 

Anzugsmomente sind an der HA 50Nm und am Getriebe 40Nm. Danach wird erst das Zwischenlager ausgerichtet und diese Schrauben (wenn noch Original Größe M8 und neue Schrauben) werden mit 40Nm angezogen.

 

Somit ist nun wieder eine weitere Reparatur erfolgt, wo ich weiß, das ich diese als Fehlerquelle für Geräusche ausschließen kann!


01.03.2014 14:10    |    cleanfreak1    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Messe, TuningWorld

ich gehe zur Tuning World Bodensee 2014

4 (20 %) ja
16 (80 %) nein

tuningworld-2014tuningworld-2014 es ist wieder mal soweit und die Tuning World Bodensee 2014 öffnet bald die Türen. Für mich wird es jetzt der erste Besuch werden, da ich einige Hersteller von Pflegeprodukten aufsuchen möchte. Das ist aus meiner Sicht für mich der wichtigste Punkt beim Besuch der Messe, die Fahrzeuge sind etwas nebensache.

 

Mein Tag wird der Samstag sein, wo ich auf jedenfall beim Stand von 176-Farenheit vorbei schauen werde ;)

 

Evtl. ist ja der ein oder andere auch unterwegs und somit wäre ja mal ein kleiner Plausch möglich :D


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • Lilly_Kessler
  • nmw87
  • CaddyDomi
  • STausU
  • Audi-Garage
  • AB530e
  • Halver1
  • Speed989
  • matzinho

Blog Ticker