• Online: 6.676

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.03.2014 10:42    |    cleanfreak1    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: Mercedes, ML, W163

carclean007carclean007 wie es die Überschrift aussagt, wurde jetzt bei meinem 270er das Zwischenlager erneuert, aber nicht weil es Geräusche gemacht hat, sondern weil ich nach der Laufleistung nicht wusste wie lange es schon verbaut ist. Nach dem Ausbau und Begutachten sah es für mich wie das Original ab Werk verbaute aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Ausbau selber ist jetzt nicht besonders schwer, außer man hat keine Hebebühne oder Grube wo diese Arbeit erledigt werden kann. Weiteres ist es auch von Vorteil, wenn einem eine zweite Person zur Hand gehen kann ;).

Bevor es aber an die Arbeit ging, habe ich mich umgeschaut im Internet, wo ich welchen Rep.-Satz bekomme und wie sind die Kosten dazu. Letzt endlich entschied ich mich für den großen Satz von Febi-Bilstein (29600) den ich für ca. 90€ erwerben konnte. Mir war es wichtig, das die Schrauben für das Kreuzgelenk dabei sind.

Weiteres besorgte ich mir über WIS die entsprechenden Information zum aus- und Einbau, sowie die Anzugsdrehmomente.

 

Da nun alles vorhanden war, konnte ich diese Aktion in Angriff nehmen.

 

Das lösen der Schrauben der Kardanwelle ging sehr gut, bis auf die beiden Schrauben vom Zwischenlager. Hier haben beiden so sehr gefressen, das eine M8 Schraube abgerissen ist :mad:

 

carclean003carclean003

carclean005carclean005

carclean004carclean004

 

Bevor die Kardanwelle heraus genommen werden konnte, wurde die Auspuffhalter/ Gummi gelöst, so das mehr Platz für das heraus nehmen war, das ich mit einem Kollegen machen musste. Ist so einfach leichter und sicherer ;)

 

carclean002carclean002

carclean001carclean001

 

Jetzt konnte man auch ganz gut sehen, dass das Lager Verschleißerscheinungen zeigt. Es war somit der richtige Ansatz für den Tausch vom Zwischenlager. Etwas später als das Lager von der Welle war, merkte man beim drehen vom Lager die rauen Stellen.

 

Bevor aber die Kardanwelle zerlegt wird, sollte man Markierungen setzten mit einem Stift, so das diese nach dem Zusammenbau wieder alle gleich stehen (so vermeidet man eine Unwucht).

 

Für das lösen der Schrauben am Kreuzgelenk benötigt man eine (fast neue) 8mm 1/4" Nuß, wobei diese etwas zu groß ist und die 7er zu klein ist. Somit kann man auch leicht verkannten beim öffnen, daher ist es auch später von Vorteil wenn neue Schrauben eingesetzt werden.

 

Für das löschen der Zentral Mutter braucht es eine 24mm Nuß und zur Abnahme vom Lager einen Abzieher. Ich konnte das Lager aber ohne den Abzieher ausbauen.

Wichtig: Das Kreuzgelenk vor dem Ausbau auf der Welle markieren, damit beim Einbau es wieder richtig auf der Verzahnung sitzt

 

Beim Einbau des neuen Lagers Bitte darauf achten, das es gleichmäßig aufgezogen wird und danach die Mutter mit 150Nm anziehen. Hier aber noch der Hinweis zu dem "Febi" Rep.-Satz, die darin befindliche Mutter ist zu groß. Somit wurde die alte Mutter wieder verwendet mit Schraubensicherung.

Und wie schon weiter oben beschrieben, kommen nun die neuen Schrauben für den Zusammenbau vom Kreuzgelenk zum tragen, da evtl. die alten Schrauben schon rund sein können! Die neuen Schrauben werden mit 20Nm angezogen.

 

Nach dem diese Arbeiten erledigt waren, musste ich mich daran machen die abgerissene Schraube aus zu bohren :(:(

Das dauerte auch ein wenig bzw. nahm 1 Stunde in Anspruch incl. aufbohren auf M12.

 

carclean006carclean006

 

Somit war ich endlich alles vorbereitet für den Einbau der Kardanwelle. Auch hier sind 2 weitere helfende Hände von Vorteil.

Die Schrauben am Differenzial der HA sollten laut MB erneuert werden, sowie die vorne am Getriebe. Ich habe aber hier die alten wieder verwendet mit Schraubensicherung.

 

Schrauben:

Hinterachse: N.910106.0100008 4x

Getriebe: A.163.990.03.12 6x

 

Anzugsmomente sind an der HA 50Nm und am Getriebe 40Nm. Danach wird erst das Zwischenlager ausgerichtet und diese Schrauben (wenn noch Original Größe M8 und neue Schrauben) werden mit 40Nm angezogen.

 

Somit ist nun wieder eine weitere Reparatur erfolgt, wo ich weiß, das ich diese als Fehlerquelle für Geräusche ausschließen kann!


07.03.2014 12:02    |    misterraven

Klingt interessant. Hat sich denn jetzt irgendwas am Fahrverhalten bzw. an der Geräuschkulisse verändert ?

 

 

Gruss Stephan


07.03.2014 13:40    |    Turboschlumpf6

Das klingt so, also ob es nicht defekt war, du hast es aber auf Verdacht getauscht?


07.03.2014 13:57    |    cleanfreak1

das Fahrverhalten ist genau gleich wie vorher, nur ich bin jetzt auf der sicheren Seite und weiß, das dieses Lager eine weile lang halten wird. Beim alten Kugellager war es ja schon so, das es Geräusche gemacht beim drehen.


07.03.2014 14:13    |    Turboschlumpf6

Ich bin verwirrt!

Zitat:

wie es die Überschrift aussagt, wurde jetzt bei meinem 270er das Zwischenlager erneuert, aber nicht weil es Geräusche gemacht hat, sondern weil ich nach der Laufleistung nicht wusste wie lange es schon verbaut ist.

Und

 

Zitat:

Beim alten Kugellager war es ja schon so, das es Geräusche gemacht beim drehen.


07.03.2014 14:20    |    cleanfreak1

damit will ich ausdrücken, das Lager hat beim drehen mit der Hand rauhe Stellen. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis diese dauerhaft zu hören sind.


07.03.2014 14:31    |    Turboschlumpf6

Ach so! Und im Fahrbetrieb war so nichts auffällig. Wieviel kostet das Lager?


07.03.2014 14:37    |    cleanfreak1

im Fahrbetrieb habe ich zum Glück noch nichts bemerkt.

MB will für das Lager (Set) ca. 145€, im Zubehör habe ich das "Febi" für 95€ gekauft


07.03.2014 14:42    |    Goify

Hmm, Febi. Meiner Meinung nach lebt das Originallager trotz des Alters noch länger als das neue von Febi, denn das was Febi produziert ist leider sub omni canone.


08.03.2014 18:02    |    Kuro8

Hi, Markus

 

schöner Bericht, naja ist man ja von Dir nicht anders gewohnt:D

 

Beste Grüße an den Bodenseee,

 

 

 

Michael


13.02.2015 13:02    |    von sack

klasse bilder!

gruss von sack


Deine Antwort auf "neues Zwischenlager Kardanwelle für den ML"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • mivaupel
  • thomaswi
  • Crissihf
  • born_hard
  • cafedelmar80
  • staplerschrauber1
  • vectracaravan
  • Ceedo
  • Serj

Blog Ticker