• Online: 2.108

17.06.2009 19:29    |    SerialChilla    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Golf, Golf III (1H), Volkswagen

Mein persönliches Unwort des Jahres lautet "Umweltprämie". Einerseits, weil ich das ganze Projekt für Schwachsinn halte, andererseits, weil diese Bezeichnung sehr scheinheilig ist. Schließlich braucht man deutlich mehr Energie, um ein neues Auto zu bauen, als man damit spart.

 

Besonders schade finde ich, dass das besonders die 2er und 3er Gölfe trifft. Scheinbar habe ich doch früher als erwartet einen seltenen Klassiker :(

 

Aber darüber möchte ich heute gar nicht diskutieren. Denn ausnahmsweise kann ich etwas positives zu diesem Thema berichten.

 

Vor einiger Zeit hat sich mein Opa entschlossen, dass es Zeit für ein neues Auto wird. Und da es sich grade anbietet, soll der alte auch gleich abgewrackt werden. Da wurde ich direkt hellhörig, es handelte sich dabei nämlich um einen Golf 3 Baujahr 97 mit Klima und erst 95.000 auf dem Tacho. Im Schein steht nur ein Eintrag und das Auto ist Scheckheft gepflegt!

 

Leider konnte ich das gute Stück nicht retten. Aber immerhin konnte ich mir ein paar Teile abbauen, um mein kaltverformtes Winterauto wieder fit zu machen. Und noch ein paar andere, die Geld bringen :)

 

 

Während sich Ringo also mit dem Abwrackopfer beschäftigte

 

 

schnitt ich das tote Fleisch aus meiner Winterperle

 

 

Die alten Teile wollte ich nicht in der Halle liegen haben, außerdem hat mir mein Opa verboten, dem Händler ne leere Karosse auf den Hof zu stellen. Also ran mit den alten Teilen

 

 

und gegen Abend haben wir das arme Ding dann weggeschafft.

 

 

 

Es tat mir in der Seele weh, das Auto so auseinanderzureißen. Am liebsten hätte ich die Fahrgestellnummern und ein paar Kleinteile getauscht, aber es sollte ja alles mit rechten Dingen zugehen.

 

 

Doch nun zurück zum Positiven: Ich habe alle Teile beisammen, die ich brauche, um mein Winterauto zu reparieren. Und zwar zu einem unschlagbaren Tarif!


17.06.2009 20:15    |    Rostlöser144

Da sieht man mal wieder den eindeutigen Schwachsinn den diese "Umweltpraemie" verursacht.

Der GUTE Golf 3 wird zu einem Stueck Schrott gepresst und der SCHLECHTE Golf 3 wird repariert und faehrt weiter... ohne Klima, mit mehr Kilometer..

 

Warum in so einem Fall nicht der SCHLECHTE Golf gepresst werden kann.. aber ne, das waer ja zu einfach.

 

Gruss

yo-chi


17.06.2009 20:20    |    Arnimon

Unsere Politiker machen schon das richtige...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fragt sich nur für wen? :D


17.06.2009 20:30    |    _RGTech

Na ich gehe dioch mal davon aus, dass da nicht nur die Blechteile ausgebaut wurden :)

 

(Außerdem, nur wegen des besseren Blechzustands einen Rentnergolf statt einem (wenn ichs noch richtig weiß) GTI?)


17.06.2009 20:46    |    Spurverbreiterung142

Trotzdem ist die ganze Aktion "Umweltprämie" einfach nur Schwachsinn. Es haben sich auch nur die ein neues Auto gekauft, die das in den kommenden 2 Jahren sowieso vor hatten. Und genau die sind es, die sich dann eben keinen Neuen mehr kaufen werden. Die Problematik wurde also nur verschoben und wird den Absatz von Neufahrzeugen in den kommenden 2 Jahren so gut wie zusammenbrechen lassen. Armes Deutschland - wir sind am Arsch...

 

Aber den Golf auszuschlachten war das einzig sinnvolle. Ich hätte das Ding jedoch absolut nackig ausgezogen und wenigstens Kohle mit den Teilen gemacht. Absolut unverständlich so ein Auto abzuwracken. Selbst im freien Verkauf hätte der mehr als 2500 Euro gebracht.


17.06.2009 20:48    |    PW2704

der wäre doch noch mehr als 2500 EUR wert gewesen. Selbst für unseren alten Golf III 1,4 Bj97 mit 136000km hätten wir noch 2500 EUR auf dem freien Markt bekommen. Und dieser hat einen kleineren Motor, keine Klima, mehr km und sieht schon arg gebraucht aus.

Aber darf weiterfahren - vorerst :-)


17.06.2009 21:11    |    Jaguar1

Das nennt man dann wohl Glück im Unglück!


17.06.2009 21:40    |    Tagessuppe

Letztens hat einer auf Ebay seinen 3L Lupo schlachten lassen wegen der "UMWELTPRAEMIE" !!

Der hat sich dann sicher wieder ein 3 Liter Auto gekauft. Mit 3 Liter Hubraum :(


17.06.2009 21:45    |    _RGTech

Die (für die Größe einmalig hochwertigen) Lupos, ich schließe den 3L hier allerdings explizit aus, sind auch mit die großen Verlierer des Verschrottungswahnsinns...

Ich kenne eine, deren schwarzer Lupo nun einer neuen A-Klasse wich... so ein Drecksding - wenn ich daneben (parallel) parke, kann ich beim rückwärtigen Ausparken nicht mal sehen ob was von dieser Seite kommt :mad:

 

Dabei sieht so ein Lupo mit den Arosa-FL-Rückleuchten sogar noch richtig knackig aus...


17.06.2009 21:52    |    PW2704

wenn es einen Lupo noch als Neu- oder Jahreswagen geben würde wäre dies das neue Auto meiner Frau geworden. Fox kommt nicht in Frage wegen schlechter Verarbeitung.

Aber Ende 2010 kommt ja ein neuer Lupo - und der Golf III fährt noch gut.


17.06.2009 22:15    |    Spurverbreiterung142

Also mein alter 523i hat sicher auch schon bessere Zeiten gesehen und 3 Liter brauch er allein auf 35 Km, aber es steht auch völlig außer Frage, dass die Umweltprämie so manches Schätzchen hat in die Presse wandern lassen. Sind wir aber mal ehrlich so müssen wir zugeben, dass auch ein neuer 5'er BMW oder eine neue Mercedes E-Klasse als Benziner nicht viel sparsamer ist als mein alter 5'er.


17.06.2009 22:26    |    nussknacker

au weh...

 

war das Classicrot?

 

Da hätte ich wegen massivem Rostbefall alle 4 Türen brauchen können...


18.06.2009 13:59    |    SerialChilla

_RG Tech: Mein Winterauto ist "nur" n GT. Ich hätte nur Achsen (vorne 256er, hinten Scheibe), Innenausstattung und die 4 Fensterheber behalten wollen... auf die 15 PS wärs mir nicht angekommen.

 

yo-chi: Du sprichst mir aus der Seele. Andererseits: meinen 3er wegzugeben wär mir auch schwer gefallen.

 

nussknacker: Weiß nicht, was das fürn rot-Ton war. Auf jeden Fall hab ich am ganzen Auto keinen Rost gefunden, nur n paar Dellen und Kratzerchen.

 

 

Zum Wert des Autos: Momentan ist es recht schwierig, ein 12 Jahre altes Auto für über 2500 zu verkaufen, wenn man Neuwagen schon für 5000 kriegt.

Außerdem ließ sich mein Opa nicht davon überzeugen, dass der zusätzliche Rabatt unabhängig von der Prämie war.

 

Ist ja auch egal. Wir haben das beste rausgeholt und der arme ist nicht völlig umsonst gestorben.

N bisschen was hab ich ja auch gebunkert, die Monomotronic wartet z.B. im Regal auf einen neuen Einsatzort :)


21.06.2009 10:28    |    Schyschka

ob die Umweltprämie nun sinnvoll oder sinnfrei ist, ist mir ziemlich egal, einige Menschen können anscheinend davon profitieren, für mich wäre es nichts, zu dem was Opi meinte mit leere Karrose, was meinst du wie die meisten Karren hinten am Hof ausschauen wenn die Monteure sich die guten Teile ausgebaut haben? Dem Händler ist das sowas von scheißegal...

 

auch total unsinnig ein gutes Auto verschrotten und an beschädigtes aus dessen Teilen reparieren und alles umbauen, naja anders geht es ja nicht!

 

@TE

 

deine Blogs sind immer schön zu lesen, könntest du die Bildergröße etwas kleiner gestalten??? selbst bei meinem 22" Bildschirm muss man scrollen, das hier irgendwie bescheiden geht, nimmt doch einfach eine kleinere Auflösung, dann macht das mehr Spaß sich die Bilder anzusehen! 1280 x 960 reichen vollkommen hier aus!!!


21.06.2009 20:46    |    SerialChilla

Naja, Opa hatte Angst, dass er fürs Verschrotten was zahlen muss, wenn ich denen nur die Fahrgestellnummer in die Hand drücke. Und die konnte ich ihm nicht nehmen...

 

Zu den Bildern: Sorry, ich achte in Zukunft drauf. Du kannst sie aber auch in nem neuen Tab öffnen, dann passen sie sich dem Browserfenster an. :)


13.07.2009 23:00    |    feuerwehrhaus1954

ABWRACKEN IST DER GRöSSTE SCHWACHSINN ÜBERHAUPT !!!

 

War Freitag beim Schrotthändler weil ich für meinen Golf 3 mit über 300000 km eine neue Drosselklappe gesucht habe.

 

Hinten auf dem Platz wo es früher die ollen Schrottlauben zu kaufen gab, standen jetzt echt tolle Autos. Golf 4, Opel Zafira, BMW, Polo 6N, Golf 3 wie Sand am mehr etc. Hatte gefragt ob man diese Autos kaufen könnte und die antwort schockierte mich - denn nein - das waren alles Abwracker. Der Zafira, BJ 99 mit 160 TKM, keine Beule, keine Kratzer und sogar der Regen perlte schön auf dem armen Auto. Die Golf 4, einer sogar mit Alufelgen - nix dran. Der Schrotti erzählte mir von einem Audi A4 BJ 2000 von einem Opa gefahren mit 58TKM erste Hand - ABGEWRACKT. Der Typ wollte noch mal einen neuen Audi haben - ja und der alte kam dann unter den Hammer. Ganz ehrlich, mein Auto ist schön fertig gemacht und ich mag mein Auto, aber dort standen bei den etwa 300 Fahrzeugen 150 die eindeutig von Laufleistung etc. besser waren als meiner. Da fragt man sich schon wo da der Sinn drin liegen soll. Für 2500 Euro hätte ich gleich einen anderen mitgenommen - ist doch alles nicht normal. Und machen wir uns nichts vor, wenn der Pott leer ist kauft doch kein Schwein mehr ein neues Auto. Dann kommt das Loch doppelt und dreifach. Die Abwrackerei pusht nur die Auto-Branche für den Moment, das Gejammer kommt aber früher als wir denken ...................

 

Gruß

feuerwehrhaus1954


16.07.2009 08:31    |    SerialChilla

Wahre Worte.

 

Zu dem Thema werde ich auch noch einen Artikel verfassen...


27.07.2009 18:44    |    Citi Golf 1 Freund

Hallo,

ich kann diejenigen ganz gut verstehen,die ihr Auto abwracken lassen,da sie so deutlich mehr Geld für ihr Auto bekommen.VW zahlt sogar 2500,00 € zusätzlich. Aus diesem Grund lasse ich meinen auch abwracken.



27.07.2009 19:20    |    feuerwehrhaus1954

Na ja, ist halt immer ein Rechenexempel, aber wie in meinem Beitrag beispielsweise einen Golf 4 abzuwracken ist doch echt verrückt. Und ganz ehrlich, diese Sonderzahlung von VW die über die 2500 Euro hinweg geht, die kann man auch ohne Abwracken raushandeln - denn auf Neuwagen bekommt man auch ohne Altfahrzeug einen Rabatt - hier wird er halt nur anders genannt ;-)

 

Was willst Du denn abwracken - smile - vielleicht nehme ich den ;-)


27.07.2009 19:50    |    Citi Golf 1 Freund

Zusätzlich gibt esauch noch den üblichen Nachlass der sich um 10 - 18 %.Abwracken möchte ich einen POLO 6 N Comfortline den du in meinem Anhang meines vorherigen Post findest.Oder die genaue Beschreibung unter der folgenden URL.

 

http://www.motor-talk.de/.../...ertuerig-modelljahr-1999-t2274864.html

 

weitere Bilder:

 

http://www.motor-talk.de/.../md000974-i202976081.html


27.07.2009 20:12    |    feuerwehrhaus1954

Ist doch ein Netter :-) Gut, ich könnte nur nen Kombi brauchen, aber es muss doch auch Dir in der Seele weh tun, dieses kleine Auto mit lächerlichen 70 TKM bei nem Schrottplatz abzugeben der dann mitm Gabelstapler durch die Seitenscheiben ballert (so endete der alte Escort meines Bruders), ihn hochhebt und nach hinten schafft wo sich der ein oder andere noch ne Glühbirne, nen Scheinwerfer und ne Tür ausbaut. Das Ding ist doch topgepflegt und da fahren doch auf deutsche Straßen unendlich viele Autos rum die nur halb so gut sind. Um die Umwelt zu schonen sollte man da doch besser die von der Straße holen als gute Polos mit ner geringen Laufleistung - wenn ich da so überlege wars beim Schrottplatz vor noch nem Jahr echt selten einen 6N zu finden und wenns da einen gab war der aber auch total matschig.

 

Mein Tipp: Handel die Sonderprämie über die 2500 Euro hinaus so bei VW raus und verkauf den Kleinen dann halt irgendwie, denke dass 4000 noch drin sitzen sollten. Und wie gesagt, die Bonusprämie bekommt man in der Regel auch ohne Abgewrackten ;-)

 

Gruß


28.07.2009 00:08    |    SerialChilla

So siehts aus. Was kümmerts VW, ob du deinen weiterverkaufst oder nen Würfel draus machen lässt?


29.07.2009 13:58    |    Citi Golf 1 Freund

Ja VW will alte gute Fahrzeuge loswerden und somit mehr neue Fahrzeuge zu verkaufen,auch wenn derjenige,der sich z.B. meinen POLO gekauft hätte einen Kredit aufnehmen muss.Und VW müsste dann nicht mehr so viele alte Ersatzteile lagern oder sogar nachproduzieren ein Beispiel hierfür wäre bei Audi der Audi 100 aus den 80 er Jahren.Eigentlich ein nicht kaputt zu kriegendes Auto.Leider produziert Audi hierfür keine Verschleißteile und Ersatzteile wie Scheinwerfer und Rückleuchten.


20.09.2009 22:04    |    Trackback

Kommentiert auf: bar-on:

 

Zusammenstecken

 

[...] Vorbesitzer versprochen, mich um sein ehemaliges Baby zu kümmern.

 

Dank des Abwrackwahns konnte ich mir günstige Teile besorgen. Nun war es an der Zeit, diese auch zu verbauen.

 

Als erstes ging es an den Stoßstangenträger. [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Schlachtfest"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Godfather

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (187)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • Domic20ne
  • flipj
  • SerialChilla
  • guwipa
  • MT-Christoph
  • TK125
  • papa0505
  • Tolly-M
  • Master_ChB

Tweets

News