• Online: 2.274

06.05.2008 10:04    |    SerialChilla    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Golf, Golf II (19E), Volkswagen

Es ist wirklich geschafft: Nach 2-monatiger Abstinenz ist der Baron zurück auf deutschen Straßen :)

 

Das "Ruckeln beim warmen Motor" gestaltete sich doch etwas komplizierter, als gedacht. Normalerweise hat sich die Sache mit nem neuen Temperaturgeber oder ner abgeklemmten Lambdasonde erledigt. Keine Angst, wenn euer RP Ruckelt, dann wirds nur halb so wild sein:

 

Zitat:

Original geschrieben von Herr Weber

Nicht jeder RP is son Mistvieh wie deiner:D

... aber mein Motor ist ein besonderes Exemplar besagter Rasse. Nichtmal der VW Mechatroniker hat rausgefunden, was konkret los ist.

Nur wenn echte Profis am Werk sind, kriegt man das hin:

 

Wahre LiebeWahre Liebe

 

Nicht nur ich steh auf mein Auto :D

Als Grundlage der ganzen Fehlergeschichte stellte sich das Drosselklappenpotenziometer raus. Für alle wissbegierigen: So sieht das geöffnet aus. Unglaublich, dass n paar Schleifbahnen so viel Ärger machen können:

 

DrosselklappenpotiDrosselklappenpoti

 

Bei meinen Tauscheinspritzungen hatte ich auch noch Pech: Einmal war ne falsche Einspritzdüse drin, einmal war die undicht.

Zum Schluss hin hatte ich so viele Monojettronic- und Monomotronic-Teile, dass wir uns tatsächlich was funktionstüchtiges basteln konnten. Das Unterteil stammt von einer Motronic und ist nagelneu. Gut, wenn man Freunde hat, die echte Schätze rumliegen haben :)

Durch meinen in der letzten Zeit entstandenen Messwahn haben wir auch gleich rausgefunden, warum so viele defekte DKPotis im Raum lagen: Eine Leitung lag auf Masse. Das wiederum lag an einem defekten Steuergerät. Großes Tennis!

 

Nachdem hier definitiv funktionierende Teile verbaut waren lief er zwar besser, konnte aber immernoch kein Gas halten.

Ein Geistesblitz löste auch dieses Problem: Wir zogen die Unterdruckleitung vom Bremskraftverstärker ab und hielten diese zu. Tadaa - ein sauberer Lauf! Als wir beide Dichtungen am BKV getauscht hatten lief er auch ohne unser Zutun schön rund. Eine Probefahrt bestätigte: Wir hatten es geschafft! 2 Monate schrauben, informieren, Foren zuspammen und messen hatten sich endlich gelohnt... tolles Gefühl.

 

Und was macht man mit einem frisch lackierten Auto, das endlich wieder fährt, aber 8 Wochen stand? Richtig, erstmal waschen :)

 

 

Dann gings auch wieder zur Pflicht über: Ab zur Achsvermessung.

 

AchsvermessungAchsvermessung

 

Jetzt wartet der gute nur noch darauf, dass ich mit ihm zum TÜV fahre. Und mit ein bisschen Glück darf ich ab nachher genau so durch die Gegend fahren:

 

 

... haltet mir die Daumen! :)


06.05.2008 10:18    |    Gti 88er PF

Na dann, viel Glück und langes Durchhaltevermögen. Das hat echt Nerven gekostet.


06.05.2008 12:29    |    Jakob1982

Mich erwartet wahrscheinlich der ganze spaß noch :(

 

Mein poti bockt auch die ganze zeit rum :(

 

Lustig aber was es für gnaden geräusche von sich geben kann nur bei eingeschalteter zündung :D

 

Serial mach so weiter auf das der Baron ewig uns erhalten bleibt :)

 

:) Grüße Jakob


06.05.2008 13:18    |    Gti 88er PF

Seit wann macht ein Poti Geräusche?


Deine Antwort auf "On the road again!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Godfather

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (187)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • GTI-2
  • Dusty135
  • AudiJunge
  • SerialChilla
  • TTCQ225
  • James75CH
  • st3ckd0se
  • dodo32
  • boddah

Tweets

News