Endlich wieder schrauben : bar-on
  • Online: 2.058

27.03.2011 01:46    |    SerialChilla    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Golf, Golf II, GTI

Kaum ist der Golf auf der Straße, schon raubt ihm die Hebebühne wieder den Bodenkontakt - Richtig, ich konnte die Finger nicht stillhalten :)

Bei der Montage des Motors haben wir auch ein verstellbares Nockenwellenrad verbaut. Zas Ziel war, den Kleinen besser einstellen (lassen) zu können. Leider passte dadurch die Zahnriemenabdeckung nicht mehr. Und da der Motor momentan echt gut läuft habe ich beschlossen, dass ich darauf verzichten kann.

 

Obwohl die Maschine erst 20.000 km hinter sich hat, habe ich mir Zahnriemen und Spannrolle besorgt - An den 20 Euro solls nicht scheitern. Der Rest der Prozedur ist bekannt: Keilriemen abnehmen und die entsprechenden Riemenscheiben von Wasserpumpe und Kurbelwelle demontieren:

 

 

Dann alles auf OT, (in meinem Fall die Nockenwellenradschraube lösen,) den Riemen entspannen und abnehmen. (Neues Nockenwellenrad rauf,) Riemen Rauf, Rolle ran und spannen:

 

 

Weil ich so schön an alles rankam, wollte ich auch gleich ne kleine Undichtigkeit der Abgasanlage beseitigen. Irgendwo vorm Kat pfiff es. Dabei musste ich mir natürlich noch mehr Arbeit machen:

 

 

Diese beiden Schrauben sollten eigentlich den Kat-Adapter vom Fächerkrümmer halten. Vom Festziehen hielt zumindest eine nicht allzuviel -.-

Also: Alles nochmal auseinander, Schraube ausbohren, Gewinde schneiden, neue Schrauben suchen und alles wieder zusammen. Fotos gibts davon keine, aber ich denke, ihr wisst worum es geht ;)

 

Weiter gings wieder im Motorraum. Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen, dass es während der Fahrt sporadisch nach Sprit stinkt. Die Ursache war schnell gefunden: Eine siffende Einspritzdüse verteilte das teure Super+ (nein, ich hab keine Angst vor E10. Die Bude braucht den Stoff) auf Ansaugkrümmer und umliegende Teile.

Im ausgebauten Zustand konnte ich auch erkennen, warum:

 

 

Der Dichtring war eigentlich neu, das hab ich wohl irgendwann mal beim Schrauben verbockt. Egal, fix ein frischer rein und gut wars.

Danach noch fix alles zusammengesteckt und das Ziel erreicht: Die Zahnriemenabdeckung passt wieder, der Sprit bleibt im Motor und die Abgase entweichen ausschließlich dem Endtopf.

 

 

Mit der passenden Zündeinstellung läuft der GTI wieder wie ein ungezogen brubelnder Neuwagen ;)


27.03.2011 03:41    |    bstid20

:):D es wird halt wieder zeit....

27.03.2011 11:03    |    Maakus

Jaja, abgerissene und unwillige Schrauben sind manchmal echt n Thema für sich... ^^

 

Wann kommt das KI dran? :D

 

Grüße!

27.03.2011 12:57    |    dodo32

Sers :),

 

Du hast das verstellbare NW-Rad also wieder ausgebaut? Darf man daraus schließen, dass das im Falle Deines Motors nicht den gewünschten Effekt hatte bzw. schlicht unnötig war?

Das Problem mit der fehlenden Abdeckung hab ich auch :(, liegt am Hartmann Ventildeckel. Aber von dem kann ich mich einfach nicht trennen ;)

 

Grüße

-dodo- (der nächste Woche Urlaub hat und dann endlich seinen Motor wieder zusammensteckt) :)

27.03.2011 13:16    |    SerialChilla

Jup, das Ding ist wieder weg. Ich wollte eigentlich noch n bisschen damit rumspielen, aber so gefällt mir das alles besser.

Sicherheitshalber liegts im Schrank... wer weiß, was die Zukunft bringt? :)

Den Hartmann-Deckel würde ich auch nicht hergeben wollen... beim Kumpel hat das damals aber mit ner Abdeckung funktioniert.

 

Markus: Ich seh zu, dass ichs demnächst auf die Reihe kriege. :)

27.03.2011 20:27    |    Volkswagner

Was ist das für eine Einspritzdüse?

Nach original PF sieht das nicht aus ;)

28.03.2011 00:18    |    SerialChilla

Gutes Auge... sind vom C20XE ;)

28.03.2011 03:10    |    bstid20

opel auf vw? :D

28.03.2011 15:23    |    Volkswagner

Da ich nicht farbenblind bin, konnte ich gelb und blau grade noch unterscheiden ;)

 

Warum hast Du die Düsen verbaut? Haben die einen anderen Durchsatz?

28.03.2011 15:28    |    Edition82

es gibt baujahrbedingt auch PF-düsen in weiß/grau oder orange..nur mal am rande:)

28.03.2011 22:30    |    SerialChilla

... und ich bin der festen Überzeugung, dass es auch grüne gibt. Jedenfalls hatten meine 3 PFs solche drin.

 

Meine haben nen höheren Durchsatz und n besseres Sprühbild.

29.03.2011 11:13    |    Volkswagner

Ja, es gibt hellblau (mit zunehmenden Alter leicht grau) und grün (die altern farblich noch schneller Richtung grau).

 

Das mit dem Sprühbild ist auch ein Argument für normale PF.

Wieviel Durchsatz haben die Düsen?

29.03.2011 16:00    |    SerialChilla

Sollten ~260 cm³/min bei 3 Bar sein...

17.09.2011 12:00    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf I & II:

 

verstellbares Nockenwellenrad notwendig? Bezugsquellen

 

[...] aaaahhhhrggr, "passt der NW Deckel nicht mehr" ??

 

http://www.motor-talk.de/.../endlich-wieder-schrauben-t3189372.html

 

bitte nicht, oder ?

[...]

 

Artikel lesen ...

Deine Antwort auf "Endlich wieder schrauben"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.06.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Verfasser

SerialChilla SerialChilla

Wade Wilson

Ford

 

Stammgäste (98)

Mein GTI

Mein Quattro

Zuletzt hier

  • anonym
  • Lucky_Dani
  • BMWRider
  • Advimotion
  • 911_
  • MDDrHouse
  • xv3
  • dodo32
  • OliNa69
  • Matchlessness

News