ForumA3 8V
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Sammelthread Haldex/Allrad Defekt (km Stand Ursache etc.)

Sammelthread Haldex/Allrad Defekt (km Stand Ursache etc.)

Audi A3 8V
Themenstarteram 3. Mai 2017 um 9:37

Hallo Zusammen,

Ursprung ist dieses Thema:

http://www.motor-talk.de/.../...an-den-vorderachse-durch-t5271737.html

Die Problematik ist, dass es bei den A3 Allrad Fahrzeugen mit Haldex-Kupplung vermehrt zum durchdrehen der Vorderräder kommt, ganz ohne eine Fehlermeldung im System. In solchen Fällen liegt wahrscheinlich ein Defekt in der Allradeinheit (Haldex) vor, der Allrad funktioniert nicht mehr korrekt.

Um einen besseren Überblick über die Haldex-Defekte zu haben, mache ich diesen Zählthread auf.

Wenn ihr ein Problem mit der Haldex hattet, bzw. diese getauscht wurde, bitte tragt euch in die Liste nach folgendem Musterbeispiel ein:

Fahrzeug: Audi S3 Sportback

EZ: 06/2014

Fehler trat auf: 04/2017 bei 36.000km

Was wurde gemacht?: Haldextausch/Ölwechsel, etc.

Fehler wurde behoben: Ja / Nein

Kosten/Beteiligung: Garantie / XXXX€

Dies ist ein reiner Zählthread. Diskussionen hierzu bitte in diesem Thread führen. http://www.motor-talk.de/.../...an-den-vorderachse-durch-t5271737.html

 

Grüße

Feivel88

Beste Antwort im Thema

So, jetzt hat es mich auch erwischt:

Fahrzeug: Audi A3 Sportback 2.0 TDI 150 PS

EZ: 10/2014

Fehler trat auf: 11/2019 bei 78.000km

Was wurde gemacht?: Pumpe ausgebaut, Sieb gereinigt, neues Öl rein

Fehler wurde behoben: Ja

Kosten/Beteiligung: 83€ Materialkosten. Arbeiten selbst durchgeführt.

Allerdings hatte ich abweichend von der TPI einen Eintrag im Fehlerspeicher hinterlegt. Sinngemäß: „Mechanischer Fehler Haldexpumpe, keine Leistungsabnahme“

Das schwierigste war eigentlich nur den Stecker der Pumpe vom Steuergerät ab zu bekommen. Ansonsten alles ganz easy. Das Sieb, sowie der „Becher“ an der Kupplung, in dem die Pumpe steckt, waren total verschlonzt. Kein Wunder, dass da nichts mehr gegangen ist.

482 weitere Antworten
Ähnliche Themen
482 Antworten

Komisch.

 

Welche Reifen fährst du?

Speziell was die Dimension und Modell betrifft?

 

Dann ist was anderes nicht in Ordnung.

Hat dein S3 von 05/2017 keine Garantie mehr?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Blinkt ohne Grund' überführt.]

Oder könnte das was mit den ABS Sensoren zu tun haben?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Blinkt ohne Grund' überführt.]

@Sabre_Wulf

235/35/19, ist aber mit den Originalen 225/40/18 auch die ich für den Winter nehme.

Doch aber ich gebe mein Auto ungern in Fremde Hände und die bisherigen Termine haben sowieso nix gebracht.

 

@S3.8V.Sb.2015

Hatte ich auch schon vermutet aber da sollte dann eigentlich eine Fehlermeldung auftauchen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Blinkt ohne Grund' überführt.]

Hast du VCDS o.ä.? Einfach mal die 4 Werte während der Fahrt vergleichen. Ich könnte mir vorstellen, dass er da keinen Fehler schmeißt, wenn ein sensor sporadisch eine andere Drehzahl angibt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Blinkt ohne Grund' überführt.]

Ja habe ich. Werde ich mal Prüfen, danke dir!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Blinkt ohne Grund' überführt.]

Zitat:

@jojo9697 schrieb am 25. Juli 2021 um 00:15:28 Uhr:

Guten Abend zusammen!

Ich habe seid längerem ein Sporadisch Auftretendes Problem mit dem ESP beim Beschleunigen und war deswegen auch bereits bei Audi.

Es kommt manchmal vor das wenn ich im D-Gang Vollgas gebe das ESP Blinkt ohne das ich das Gefühl habe das ein Reifen durchdreht. Dieses Problem kann bei 30kmh als auch bei 140kmh auftreten. Das Haldexöl wurde daraufhin gewechselt inkl. Reinigung des Siebs und Prüfen der Pumpe sowie Spülen des Behälters (~400€). Problem bestand weiterhin. Fehlermeldungen gibt es dazu auf jeden fall keine und auch der Satz neue Reifen (der sowieso Nötig war) hat nichts verändert.

Ich habe das Gefühl das dieses Problem nur auftritt wenn ich eine Steigung befahre bin mir da aber nicht zu 100% sicher. Ich kann jetzt auch nicht genau sagen ob das auch schon im S-Gang passiert ist weil das erst 5-6 mal passiert ist in 4 Jahren.

Es verhält sich auf jeden fall so das wenn ich Vollgas gebe, das Auto kein Gas annimmt und das ESP Symbol Blinkt. Nach ca. einer Sekunde geht es dann wieder ganz normal Vorwärts.

Eben kam es auch einmal vor das bei Vollgas auf einer ebenen geraden Strecke im D-Gang das Auto für ca. 3 Sekunden kein Gas Annahm und erst dann vorwärts kam, ohne Blinken der ESP Lampe. Das hatte ich bisher noch Nie habe aber gelesen das sowas bei dem einen oder anderen mal vorgekommen ist.

Ich hatte deswegen auch schon Kontakt aufgenommen zu 2 versierten MT-Usern weil ich nicht direkt einen Beitrag veröffentlichen wollte und ich sowieso die Haldex im verdacht hatte aber leider bin ich bisher kein bisschen weiter gekommen.

Vielleicht gibt es ja jemanden der das selbe Problem hatte und mir weiter helfen kann :)

 

Fahrzeug: Audi S3 2.0 TFSI 310PS Bj.05/17 Limousine

 

Mit freundlichen Grüßen

Johannes

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Blinkt ohne Grund' überführt.]

Das Gleiche war bei meinem FL aus 11/16 auch. Fahr mal auf Kopfsteinpflaster und gib dann schlagartig bei 30km/h Gas, dann blinkt esp auch und es geht nix voran, erst nach kurzer Zeit. Das gleiche wenn du an einer Steigung in eine Kreuzung abbiegst, leicht beschleunigst und dann voll drauf trittst, während das Auto im zweiten Gang ist (der schaltet ja beim 7 gang dsg erst bei 3 km/h in den ersten zurück..).

Bei mir war da definitiv nie was im Fehlerspeicher.

Ich bezweifle auch, dass das ein Haldex Problem ist.

Das ist wahrscheinlich eher eine Materialschonungsmaßnahme die da einprogrammiert ist. Anders kann ich’s mir nicht erklären.

Ich habe heute bei 120000km das haldexöl ausgewechselt + sieb gereinigt. Sieb war etwas dunkel, aber bei weitem nicht verstopft o.ä.

 

zuletzt wurde es bei 95000km gewartet.

 

und der winter war bei uns extrem dieses jahr. denke das nächste mal werde ich erst nach 60000km wechseln.

Ich möchte auch mein Pumpensieb reinigen.

Weiß jemand mit welchen Drehmoment die Schrauben der Pumpe wieder angezogen werden?

Und welches öl bräuchte ich zum nachfüllen?

Ist es das g060175a2?

Zitat:

@DerSven134 schrieb am 22. August 2021 um 00:06:41 Uhr:

Ich möchte auch mein Pumpensieb reinigen.

Weiß jemand mit welchen Drehmoment die Schrauben der Pumpe wieder angezogen werden?

Und welches öl bräuchte ich zum nachfüllen?

Ist es das g060175a2?

Deine Teilenummer ist richtig.

Die zwei Schrauben an der Pumpe bekommen 9,5 Nm +/- 0,5 Nm.

Super Dankeschön.

Eine Frage habe ich noch.

Ich habe versucht die Pumpe über VCDS anzusteuern.

Aber VCDS sagt das das Steuergerät es nicht unterstützt.

Das Ansteuern per Tester, nach dem Ausbau, ist kein Muss.

Wenn du alles wieder zusammengebaut und frisches Öl bis zum Überlauf eingefüllt hast, einfach den Motor für ca. 5min laufen lassen, dabei wird auch die Pumpe angesteuert. Danach Motor aus und erneut Öl bis zum Überlauf nachfüllen. Fertig.

Zitat:

@MisterWhite187 schrieb am 22. August 2021 um 07:46:20 Uhr:

Das Ansteuern per Tester, nach dem Ausbau, ist kein Muss.

Wenn du alles wieder zusammengebaut und frisches Öl bis zum Überlauf eingefüllt hast, einfach den Motor für ca. 5min laufen lassen, dabei wird auch die Pumpe angesteuert. Danach Motor aus und erneut Öl bis zum Überlauf nachfüllen. Fertig.

Okay super.

Vielen Dank

Weiß zufällig jemand wie man beim orginal haödex Öl das Produktionsdatum abließt?

Zeig' die Flasche jemandem, der lesen kann und bitte ihn freundlich, das Datum vorzulesen. :rolleyes: Beim Original-VAG-Öl ist es auf der Rückseite über dem Etikett aufgedruckt. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das Herstellungs- oder ein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt ist.

Heute folgende Situation: Leichter Regen, nagelneue Winterreifen, stehe an Kreuzung und muss links abbiegen, einen steilen Berg hoch. Ich gehe etwas kräftiger Gas, auch um zu sehen, was Quattro macht: Wagen zieht um Kurve und kurz hat - meines Erachtens das linke Hinterrad - Schlupf in der Kurve. Ist das eine Extremsituation für die Haldex: Nässe, Berg, Kurve oder müsste ein einwandfrei funktionierender Quattro absolut ohne Schlupf die Situation meistern? Immerhin hatte ich nicht den Eindruck, dass die Vorderreifen Schlupf hatten, sondern nur ein Hinterreifen. Ganz sicher bin ich aber nicht.

Sieb wurde bisher noch nicht gereinigt (KM-Stand: 30.000), aber Haldexöl nach vorgegebenen Intervallen gewechselt.

Darf ein Quattro bauartbedingt, da kein permanenter Quattroantrieb, in bestimmten Situationen kurz Schlupf haben?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V
  7. Sammelthread Haldex/Allrad Defekt (km Stand Ursache etc.)