ForumX Reihe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X6 Forum

BMW X6 Forum

E71, F16 & G06, ab 2008

949 Themen

Herzlich Willkommen im Forum des BMW X6 auf MOTOR-TALK.de.

Im BMW X6 Forum erwarten dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um das Sports Activity Vehicle (SAV) von BMW – einem Crossover zwischen SUV und Coupé. Du hast Fragen zu Anschaffung, Instandhaltung oder Tuning deines BMW X6 oder suchst Rat bei der Lösung eines konkreten Problems? Dann verwende die Suchfunktion, um herauszufinden, ob deine Frage bereits zu einem früheren Zeitpunkt geklärt wurde. Solltest du nicht fündig werden, wende dich gerne mit einem eigenen Beitrag, unter Beachtung der Forenregeln, an unsere Nutzer – auf das Know-how unserer BMW-Community ist immer Verlass.

Die erste Generation des BMW X6 (E71) wurde zwischen 2008 und 2014 im BMW-Werk Spartanburg in Greer (South Carolina, USA) gefertigt. Für den Antrieb kamen turboaufgeladene Reihensechszylinder- sowie V8-Motoren zum Einsatz. Dabei leisteten die 3-Liter-Sechszylinder-Ottomotoren im xDrive35i (ab dem Facelift xDrive40i) 306 PS (N54B30 / N55B30), die Biturbo-V8-Motoren mit 4,4 Liter Hubraum sogar von 408 PS (N63B44) im xDrive50i bis hin zum 555 PS starken X6 M(S63B44). Mit einer Werksleistungssteigerung (M Power Performance Kit) leistet der Reihensechszylinder N55 ganze 326 PS, der V8 sogar 448 PS.Als Diesel wurde der E71 ausschließlich mit 3-Liter-Reihensechszylindermotoren angeboten. Diese umfassten ein Leistungsspektrum von 235 PS (M57D30TU?2) im xDrive30d bis hin zum 381 PS starken N57S im X6 M50d.Auch ein Hybrid wurde in der ersten Generation als ActiveHybrid X6 (E72) angeboten. Mit zwei kleineren Elektromotoren gekoppelt, erreichte der aus dem xDrive50i bekannte V8 eine maximale Systemleistung von 485 PS. Serienmäßig wurden alle Modelle mit dem variablen Allradantrieb xDrive sowie einer Wandlerautomatik ausgeliefert. Im Juli 2012 kam das Facelift der ersten Generation auf den Markt.

Nachfolger der ersten Generation wurde der BMW X6 (F16) .Produziert wurde die zweite Generation ebenfalls ausschließlich im US-Werk Spartanburg zwischen 2014 und 2019.Einstiegsmotorisierung für die Benziner war der bereits aus dem E71 bekannte Reihensechszylinder N55 als xDrive35i mit 306 PS (N55B30M0). Noch mehr Leistung versprach wieder das M Power Performance Kit, welches die Leistung auf 340 PS anhob oder auch die 4,4-Liter-hubraumstarken V8-Motoren. Als technisch überarbeitete Versionen verrichteten dabei im xDrive50i der N63B44TU?nun mit 450 PS und im Topmodell, dem X6 M (F86) als S63B44TU? sogar mit stolzen 575 PS ihren Dienst. Neben den Benzinern wurden auch wieder die bewährten 3-Liter-Sechszylindermotoren der N57-Baureihe in drei Leistungsstufen zwischen 258 PS als xDrive 30d, 313 PS (xDrive 40d) oder 381 PSals M50d angeboten. Auch in der zweiten Generation war wieder der variable Allradantrieb xDrive sowie eine Achtgang-Wandlerautomatik vom Zulieferer ZF serienmäßig an Bord, die bereits in späteren Produktionsjahren im E71 eingeführtwurde.

Seit 2019 ist die dritte Generation (G06) des X6 auf dem Markt. Er basiert auf dem X5 (G05) und somit auf der Cluster Architektur-Plattform, kurz CLAR. Der Innenraum wird dabei überwiegend vom X5 übernommen. Als Einstiegsmotorisierungen der Benzin- und Dieselmodelle kommen die aktuellen Baukastenmotoren zum Einsatz. Neu ist allerdings, dass als Einstiegsmotorisierung nun ein 2-Liter-Vierzylinder-Benziner (B48) mit 265 PS dient. Darüber ersetzt der 3-Liter-Reihensechszylinder B58B30 den N55B30 und leistet nun zwischen 333 und 340 PS. Weiteres Novum für den X6 ist das Angebot eines reinen Hecktrieblers (sDrive) mit dem 3-Liter B58 ohne dem Allradsystem xDrive. Auch der altbewährte 4,4 Liter-V8 N63B44 kommt in einer erneut überarbeiteten Version zum Einsatz und leistet nun im M50i xDrive 530 PS. Wem das noch nicht genug ist, steht mit dem X6 M Competition (F96) und dem ebenfalls überarbeiteten S63B44Tx mit 625 PS zur Verfügung, wie sie auch im M5 Competition (F90) zum Einsatz kommen.Aber auch bei den Dieselmotoren ersetzen nun die aktuellen 3-Liter-Reihensechszylinder-Baukastenmotoren die New Generation-Motoren N57 der vorigen Baureihen und leisten je nach Leistungsstufe zwischen 265 PS (xDrive30d) bis hin zu 400 PS im (M50d xDrive).

Auf MOTOR-TALK.de kannst du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all Deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche Dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte Deinen eigenen Blog und schildere der Community deine Erfahrungen.