• Online: 1.791

PLog

Dies und das über den Golf 2 16V mit PL-Motor

25.10.2010 00:04    |    wellental    |    Kommentare (12)

Gestern sind meine Teile vom Sandstrahlen zurückgekommen. Optimalerweise hat das ein Kumpel von mir für mich in der Arbeit machen können, so dass ich quasi kostenlos davongekommen bin. Das freut mich natürlich sehr. So voller elan bin ich dann heut gleich mal los, und hab die Teile mit Lack überzogen. Da ich kein Fan von grossen Polierereien und chrom-klimbim bin, hab ich einfach ein sattes mattschwarz gewählt. Da die Teile teilweise direkt am Motor hängen und daher das ein oder andere Grad mehr aushalten müssen, hab ich natürlich entsprechenden Lack verwendet. Dieser härtet allerdings leider erst bei 250 Grad aus. Also zunächst mal lackiert und dann ab in den Backofen. Da meine Frau heute unterwegs war, hatte ich freie Bahn in der Küche :D

 

Ich weiss, sowas braucht alles kein Mensch und ich bin, wie schon erwähnt, echt nicht der fan von show&shine, aber wenn ich mir schon 'nen neuen Motor aufbau, dann soll er gefälligst auch neu ausschauen.weiterlesen


19.10.2010 22:06    |    wellental    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 16V, Hydrostössel, Nockenwellen, Simmerring, Steuerkette, Teile, zusammenbauen, Zylinderkopf

Heute sind endlich die passenden Stössel gekommen. Also schnell runter in den Keller und fertigbauen.weiterlesen


13.10.2010 22:36    |    wellental    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 16V, Ventilschaftdichtungen, Ventiltrieb, zusammenbauen, Zylinderkopf

So, wie geplant, wollte ich heute meinen Kopf endgültig zusammenbauen. Leider bin ich nicht ganz fertig geworden, weil ich die Schraube auf der Auslass-Nockenwellen nicht aufbringe, um den Simmerring zu wechseln. Das lass ich morgen schnell machen, damit ich endlich mal fertig werd...weiterlesen


13.10.2010 00:01    |    wellental    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: 16V, Hydrostössel, Simmerring, Steuerkette, Teile, Ventile, Ventilschaftdichtungen, zusammenbauen, Zylinderkopf

Juhu, fast wie Weihnachten. Hab heut mal endlich meinen Kopf vom Instandsetzer geholt. Was wurde noch gross gemacht:

1. Neue Ventilführungen einsetzen

2. Ventilsitze neu schneiden

3. Teils Ventilschäfte polieren (weil ich mit dem Dremel wohl doch etwas zu "fleissig" war...)

4. Ventile einschleifen

Das sind alles Geschichten, die ich mir ganz ehrlich nicht selber zutraue, zumals wir teilweise auch einfach am Werkzeug mangelt.weiterlesen