• Online: 4.227

PLog

Dies und das über den Golf 2 16V mit PL-Motor

25.10.2010 00:04    |    wellental    |    Kommentare (12)

Gestern sind meine Teile vom Sandstrahlen zurückgekommen. Optimalerweise hat das ein Kumpel von mir für mich in der Arbeit machen können, so dass ich quasi kostenlos davongekommen bin. Das freut mich natürlich sehr. So voller elan bin ich dann heut gleich mal los, und hab die Teile mit Lack überzogen. Da ich kein Fan von grossen Polierereien und chrom-klimbim bin, hab ich einfach ein sattes mattschwarz gewählt. Da die Teile teilweise direkt am Motor hängen und daher das ein oder andere Grad mehr aushalten müssen, hab ich natürlich entsprechenden Lack verwendet. Dieser härtet allerdings leider erst bei 250 Grad aus. Also zunächst mal lackiert und dann ab in den Backofen. Da meine Frau heute unterwegs war, hatte ich freie Bahn in der Küche :D

 

Ich weiss, sowas braucht alles kein Mensch und ich bin, wie schon erwähnt, echt nicht der fan von show&shine, aber wenn ich mir schon 'nen neuen Motor aufbau, dann soll er gefälligst auch neu ausschauen.

 

Die rote Schrift auf der Ansaugbrücke ist mir leider noch nicht so gut gelungen. Da muss ich morgen nochmal mit 'nem Pinsel etwas ausbessern. Aber sonst sehen die Teile echt lecker aus (Ja, ich weiss, ich sollte meinen Teppich mal wieder saugen...). Für das, dass ich das lacken sonst so überhaupts gar nicht drauf hab, find ich ists ganz gut geworden:

 

Den Ventildeckel hab ich nicht lackiert. Der wird lediglich noch mit Klarlack überzogen:

 


25.10.2010 08:44    |    Künne

wenn du schon nen neuen motor aufbaust, wiso dann nicht mit der großen ansaugbrücke? auf das geld kommts dann auch nicht mehr an


25.10.2010 09:19    |    Spiralschlauch31018

...für mein empfinden sieht alles prächtig aus...!:cool:

cool. weiter so. gefällt mir.

claudius


25.10.2010 10:17    |    16vmatze

...alter schwede! sooo schöne teile!! gefällt mir sehr gut; bin nämlich auch kein fan von chrom, .... aber he, mattschwarz und mit dem richtigen lack, der nicht gleich wieder abgeht, und im hauseigenen backofen :D eingebacken; GEIIL!!

 

also, nur noch zusammenbauen; und dann bitte noch ein paar bilder!

 

schöne grüße ausm verregneten wien,

matze


25.10.2010 13:23    |    wellental

@künne: Das IST die grosse Brücke. 50mm Innendurchmesser. Mittlerweile sinds sogar fast 51mm, da ich sie in bisschen bearbeitet hab.

 

danke euch allen ! das motiviert !

leider bin ich heute krank, daher kann ich momentan nicht weitermachen. verdammte magen-darm-grippe...

 

@matze: du in wien ? was treibst denn da ? entwicklungshilfe ? :D nicht bös gemeint, liebe wiener, die ihr hier evtl. mitlest...


25.10.2010 13:54    |    fate_md

Ich drücke dir die Daumen, dass du wirklich jedes kleinste Körnchen vom Sandstrahlen vorher ausgeblasen oder -gespült gekriegt hast, wäre ärgerlich wenn aus sowas nen Schaden resultiert.

 

Hast du die rote Schrift per Hand mit Pinsel gemacht oder wie darf man das verstehen? Auf dem Foto sieht es zumindest sehr sehr gut aus, gefällt mir.


25.10.2010 17:13    |    wellental

danke fate_md ! die teile wurden natürlich ausgeblasen und gespült.

das mit der schrift: ich vermute mal, da du aus dem opel-lager kommst, kennst du die originale vw-brücke nicht. bei dieser ist die schrift bereits im aluguss als leichte absenkung vorhanden. ich hab dann nach meiner backofen-aktion lediglich alles sauber abgeklebt und bin mit der roten spray-büchse drüber. jetz muss ich nur noch die ränder schön schwärzen, damit das ganze nicht so "zittrig" ausschaut. ist aber kein grosses thema.

matt-schwarz ist soooo die endsgeile farbe...die verzeiht so einiges :D


25.10.2010 18:33    |    Künne

du hast das mit der schrift falsch gemacht wenn ich dir das mal so sagen darf. ich habe die bei mir auch mal neu gestrichen. ich habe damals einfach grob rote farbe drauf gemacht. mit dem pinsel natürlich. auch wenns links und rechts über gestrichren war, erstmal egal. dann, solange die farbe noch feucht ist, ein gerades stück flachstahl genommen (kaltgezogenes nehmen, das hat ne gerade kante) und dann nen lappen drum gewickelt und das ganze wie ein verputzer abgezogen. kannst auch ne wasserwaage benutzen.

 

das kann man dann solange machen bis alle unerwünschte farbe weg ist. man kann den lappen auch dünn mit verdünnung einreiben, dann gehts noch besser.

 

also bei mir sieht das aus wie ab werk

 

aber ansonsten echt super arbeit, respekt, mach weiter so


25.10.2010 18:39    |    wellental

hmmmm...das wär ein guter tip gewesen ! nächstes mal weiss ichs...wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich mir so nicht den schwarzen grundlack versaut hätte...ich nehm mal an, du hast deine brücke blank gelassen ?

danke !


25.10.2010 18:49    |    16vmatze

...ach du sch...e!!! magen darm ...... teufel auch!!

 

ja ja, natürlich entwicklungshilfe!!! :D ne, mein kleiner bruder und ein freund studieren hier. wohnen tu ich bei der schwester meiner freunding! tiptop und am mittwoch geht's wieder in den westen; endlich meinen ZK verbauen yeeeeeehaw!!!!

 

grüße ins zweitwestlichste bundesland und ein gute und schnelle besserung!

matze


26.10.2010 13:09    |    wellental

danke matze ! geht schon wieder besser !

ist dein kopf nun endlich gekommen ? diesmal ohne schäden ?

dann wünsch ih dir schonmal viel spass beim verbauen !

ich muss morgen noch schnell zum instandsetzer. kurberlwelle vermessen, damit wir auch die richtigen lagerschalen bestellen. am wochenende wird zusammengeschraubt. dann kann ich ihn übernächstes wochenende endlich reinhängen.

grüssle,

 

der max


26.10.2010 14:39    |    16vmatze

sauber mister wellen(dichtring)tal!

 

mein kopf liegt gut eingewickelt daheim; die haben das tiptop repariert! :)

morgen fahr ich wieder in den westen; mission erfültt :p und dann wird der kopf wieder raufgeschraubt, zahnriemen rein; und die letzten herbsttage noch mit den PF genießen!

 

na, dann ein schönen noch;

 

grüße

matze


14.08.2012 10:52    |    Trackback

Kommentiert auf: PLog:

 

Neuaufbau eines leistungsgesteigerten PL-Motors

 

[...] Reflux (Teil 1)

Reflux (Teil 2)

Reflux (Teil 3)

Reflux (Teil 4)

Restliche Bilder (Reflux - Teil 4)

Reflux (Endspurt)

Remanufacture (Teil 1)

Remanufacture (Teil 2)

Remanufacture (Teil 3)

Refurbishment

Remanufacture [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Refurbishment"