• Online: 4.189

13.07.2016 12:57    |    ta-raffy    |    Kommentare (48)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, A207, Aktiv-Multikontursitze, Bedienelement Sitz, Bedienung am Sitz, Bedienung Comand, Beifahrer, C207, Code 275, Code 401, Code 432, Comand NTG4.7, Druckbehälter, e-klasse, Fahrdynamik, Fahrdynamikfunktion, fahrdynamisch, Fahrer, Komfort, Lederausstattung, Massage, Massagefunktion, Memory, Mercedes, Nachrüstung, Nachrüstung Aktiv Multikontur, orthopädischer Sitz, pneumatische Pumpe, PRE-SAFE®, PRE-SAFE® Erweiterung, Pre-Safe Erweiterung, S204, S212, Sitzbelüftung, Sitzerkennungsmatte tauschen, Team MNRC, Volleder, W204, w207, w212, W218

Nach einer etwas längeren Suche nach einer Innenausstattung in einem sehr guten Zustand...

... bin ich letzte Woche endlich fündig geworden und konnte nun endlich wie versprochen Code 275, Code 432 und Code 401 nachrüsten

 

Vorweg sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich bewusst Vormopf Sitze eingebaut habe, da diese auch die Möglichkeit haben, den Sitz direkt am Schalter bedienen zu können und nicht erst über ein Menü im Comand.

( Mit den Vormopf Sitzen ist beides codierbar, entweder Steuerung per Comand, oder Steuerung per Handschalter am Sitz)

 

Was sind Aktiv-Multikontursitze ?

Was für ein Komfort: Besonders, wenn Du längere Strecken fährst, wirst Du diese Ausstattung schnell zu schätzen wissen. Denn sie sorgt für außerordentlich bequemes Sitzen – und erhöht gleichzeitig die Sicherheit.

 

Durch aufblasbare Luftkammern sorgen die Aktiv-Multikontursitze mit Massage- und Fahrdynamikfunktion für bestmöglichen Sitzkomfort und hervorragenden Seitenhalt. Sie werden deshalb empfohlen von der Aktion Gesunder Rücken.

 

Fahrer und Beifahrer können ihren Sitz besonders individuell einstellen. Über eine Favoriten Taste neben dem Controller auf der Mittelkonsole und das Anzeigesystem COMAND Online kannst Du Sitzkissentiefe, Seitenwangen, Lehnenwölbung oder Lendenwirbelsäule per Lordosenverstellung einstellen.

 

Du hast viele Möglichkeiten, um es dir bequem zu machen. Doch damit nicht genug: Automatisch passen sich die Seitenwangen während der Fahrt der Fahrzeugbewegung an. Damit genießt Du bei kurvenreichen Strecken und sportlicher Fahrweise noch besseren Halt. Du entscheidest über zwei Stufen den Grad der Unterstützung.

 

Die Massagefunktion mit sieben Zonen und vier wählbaren Intensitäten und Geschwindigkeiten trägt insbesondere bei längeren Fahrten dazu bei, Verspannungen vorzubeugen. Dazu ist in der Sitzlehne eine Massagematte integriert, deren sieben Luftkammern für etwa 20 Minuten pulsieren.

 

Du kannst wählen zwischen :

  • langsam und schwach
  • langsam und stark
  • schnell und schwach
  • schnell und stark

 

Das Paket erhöht außerdem Deine Sicherheit. Erkennt das PRE-SAFE® System eine kritische Situation, kann es den Druck in denjenigen Luftkammern erhöhen, die sich in den Seitenwangen der Aktiv-Multikontursitze befinden. So können die Insassen ...

... im Falle eines Unfalls besser fixiert und Pendelbewegungen reduziert werden

(Quelle mercedes-benz.de)

 

Was genau versteht man unter einer Sitzklimatisierung ?

Durch eine aktive Belüftung kühlt die Sitzklimatisierung an heißen Tagen die Oberfläche der Sitze schnell auf eine angenehme Temperatur herunter und schafft ein ausgewogenes Sitzklima. Die zuschaltbare Sitzheizung sorgt in der kalten Jahreszeit für wohlige Wärme nach Wunsch.

(Quelle mercedes-benz.de)

 

 

Was genau ist das Memory Paket und was für Vorzüge hat es gegenüber der Teilelektrik?

Wenn das Fahrzeug von mehreren Personen genutzt wird, bietet das Memory-Paket besonderen Bedienkomfort. Bis zu drei verschiedene Positionen der elektrisch einstellbaren Vordersitze, Lenksäule und Außenspiegel lassen sich jeweils auf Knopfdruck speichern und wieder aufrufen.

 

Sobald ein Fahrer per Knopfdruck seine Einstellung anwählt, werden Sitz, Lenksäule und Außenspiegel per Elektroantrieb automatisch in die zuvor gespeicherte Position gebracht. Darüber hinaus kann der Beifahrersitz bei aktiviertem PRE-SAFE® System automatisch in eine bei einem Aufprall günstigere Position gebracht werden.

 

In Verbindung mit der Option Aktiv-Multikontursitze kann die PRE-SAFE® Positionierungsfunktion bei Gefahr aktiv werden: Erkennt das System eine kritische Fahrsituation, werden die Seitenwangen von Kissen und Lehnen aufgeblasen, um Fahrer und Beifahrer seitlich zu fixieren.

(Quelle mercedes-benz.de)

 

In Verbindung mit dem Aktiv Multikontursitzen ist das Geniale die Speicherung des Befüllungsgrades jeder einzelnen Luftkissen auf die jeweilige Memorynummer bei Speicherung der Sitzverstellung. Ebenso sinnvoll ist die Bordsteinfunktion, welche aktiviert werden kann.

 

Soviel zur Funktion, nun zur Vorbereitung:

Material musste nun beschafft werden, benötigt werden folgende TLNern:

 

Unterdruckanlage:

  • 1x A0008002719 Druckluftbehälter
  • 2x A1119903640 Beilagscheibe
  • 3x A0009903662 Mutter
  • 1x A2128000118 Halter Pneumatikpumpe
  • 1x A2125454340 Metallhalter für Halter Pneumatikpumpe
  • 1x A0008004448 Pneumatikpumpe
  • 1x A2128000515 Schlauchleitungen Pumpe an Behälter
  • 1x A2128002815 Ansaugleitung Pumpe
  • 1x A2128300242 Entlüftungsklappe hinten links

 

Elektrische Leitungen:

  • 1x A2125400835 el. Leitungssatz Pneumatikpumpe
  • 1x A2125402534 el. Leitungssatz Memory/Fahrdynamik ( Wenn Memory vorhanden ist, ist dieser Kabelsatz schon im Fahrzeug verbaut)
  • 1x A2125401335 el. Leitungssatz Sitzklimatisierung
( da die Sitzheizung schon in meinem Fahrzeug verbaut war, habe ich diesen Leitungssatz aufgetrennt und die Adern für die Sitzheizung entfernt)

 

Und natürlich noch das neue Bedienfeld mit Sitzbelüftungstastern unter dem Comand.

 

Memory - Außenspiegel hatte ich schon aufgrund meines 360grad View Umbaus verbaut, diese können, falls nicht schon wie bei mir vorhanden, gegen Memory Spiegel getauscht werden.

Ein neues Lenkgestänge mit Memory ist trotzdem genauso wenig von Nöten wie die Außenspiegel damit das System funktioniert, die Pins für den Motor von der Lenkradverstellung werden einfach aus dem Memorykabelsatz entfernt.

Außenspiegel können auch noch im Nachhinein Plug and play getauscht werden und funktionieren dann auf Anhieb.

 

Kabel für el. Lenkradverstellung ausgepinntKabel für el. Lenkradverstellung ausgepinnt

 

Der Einbau ist gut machbar, wenn man vorher die Stromlaufpläne studiert hat

 

Stromlaufplan Fahrdynamik Fahrer/Beifahrer:

 

 

Das 4mm² rot/weiße Kabel wird in den Sicherungssteckplatz 64 im Sam hinten eingepinnt, abgesichert mit 25A.

Braun kommt auf den Massepunkt vor dem jeweiligen Sitz.

CanB High und CanB Low jeweils auf den CanB Potenzialverteiler.

 

 

 

Stromlaufplan Memory Fahrer/Beifahrer:

 

 

Das 4mm² rot/gelbe Kabel wird in den Sicherungssteckplatz 62 im Sam hinten eingepinnt, ebenfalls abgesichert mit 25A.

CanB High und CanB Low jeweils auf den CanB Potenzialverteiler.

(Masse ist beim Fahrdynamik Kabelsatz mit aufgegriffen)

 

 

 

Stromlaufplan Sitzklimatisierung Fahrer/Beifahrer:

 

 

Das 0,5mm² grün/schwarze Kabel wird in den Steckplatz 41 und das 0,5mm² grün/braune Kabel wird in den Steckplatz 40 vom Stecker 9I im Sam hinten eingepinnt.

Braun kommt auf den Massepunkt vor dem jeweiligen Sitz.

 

 

 

 

Stromlaufplan Pneumatikpumpe Fahrdynamikpaket

 

Das 4mm² rot/weiße Kabel wird in den Sicherungssteckplatz 60 im Sam hinten eingepinnt und mit 7,5A abgesichert.

CanB High und CanB Low jeweils auf den CanB Potenzialverteiler.

(Masse habe ich direkt auf SAM Höhe mit angeschlossen)

 

 

So viel zur Theorie..

 

 

Nun zur Praxis

 

 

 

Da so schönes Wetter war und ich mal wieder gut Vitamin-D gebrauchen konnte,

hatte ich mich entschlossen den Umbau auf dem Vorplatz durchzuführen und ich muss sagen, so schnell bin ich noch nie braun gewesen :D

 

 

 

Zuerst sollten die Seitenverkleidung im Heckbereich gelöst und demontiert werden.

Es ist nicht verkehrt, vorrausgesetzt man hat schon alle Teile vorliegen( bei mir hatten 2 Teile wegen EDV Problemen in Germersheim Verzug :rolleyes:), sich schon den Weg bis nach vorne zu den Sitzen frei zu clipsen.

Ebenso sinnvoll ist es die vorderen Sitze und die Mittelkonsole schon jetzt zu demontieren, man hat danach einfach mehr Platz und sie müssen am Ende sowieso raus.

 

Alle 4 Leitungssätze werden dann wie oben aufgeführt am Sam hinten angeschlossen.

Den Pneumatik Leitungssatz habe ich unter der Laderaumkante Richtung Pneumatikpumpe geführt, welche auf der Fahrerseite hinten im Kofferraum montiert wird und von dort aus die Canbus Leitung bis nach vorne in den Fahrerfußraum verlegt.

Dabei habe ich gleich die 2 Druckschlauchsätze mit verlegt, diese werden nämlich auch auf Fahrerseite nach vorne geführt.

Der rote Druckschlauch mit dem Ventil wird bis zum FondKabelkanal im Sitzflächenbereich gelegt, der zweite Druckschlauchsatz wird bis zum Fahrersitz und von dort aus zum Beifahrersitz über den Mitteldom verlegt.

 

Den Fahrdynamik/Memory Leitungssatz und den Sitzbelüftungskabelsatz habe ich mit KFZ Gewebeband zu einem Kabelsatz zusammen gebunden um ihn sauber Richtung Beifahrerfußraum verlegen zu können.

 

Dort angelangt wird jeweils die Masse an die Karosserie und der CanBus am Potenzialerteiler CanB angeschlossen und der Rest des Kabelsatzes jeweils an die Sitze geführt.

Auf Fahrerseite angelagt muss noch der Can vom Fahrersitz an den CanB angeschlossen werden.

 

 

Nachdem man wieder sämtliche Verkleidungsteile montiert hat, können die Sitze montiert und das Bedienfeld unter dem Comand ausgetauscht werden.

 

Nun kann alles codiert werden ( SamR, CGW, IGW, Comand).

Hier hatte ich leider zwei Stolpersteine.

Zum einen konnte ich keine Kommunikation zum Beifahrersitz aufbauen und zum anderen ging mein Airbagsystem auf Fehler wegen der Sitzbelegungsmatte die, wie ich nun weis, zwischen Vormopf und Mopf unterschiedlich ist.

 

Der Fehler beim Beifahrersitz war zum Glück schnell gefunden, der originale Mercedes Kabelbaum hatte von Herstellungsseite aus einen Bus Dreher.

CanH und CanL wurde falsch in den Stecker gepinnt:rolleyes:

....Woher kennen wir das nur .... :rolleyes:

 

Als ich den Stecker umgepinnt hatte, konnte der Sitz auch per Diagnose angsprochen werden.

Damit ich im Nachhinein entscheiden kann ob ich die Sitze per Comand oder per Schalter bedienen möchte, musste ich erstmal alle 4 Steuergeräte der Sitze auf Mopf flashen.

Den Airbagfehler beseitigt man, indem man die Sitzbelegungsmatte vom vorherigen Sitz übernimmt.

 

Letzten Endes habe ich die Steuerung nun doch über das Comand laufen, da man dann insgesamt 4 anstatt 2 Massage Programme hat.

Noch dazu kann man dann eine Favoriten Taste mit der Massagefunktion belegen :)

Aktiviert wird immer die zuletzt verwendete Massagestufe.

 

Man kann übrigens auch codieren, dass der Beifahrersitz beispielsweise über den Schalter geht und nur der Fahrersitz über das Comand, evtl ist das ja für den Ein oder Anderen interessant zu wissen.

 

Hier noch ein paar Bilder im eingebauten Zustand:

 

Anbei noch Fotos vom selbigen Umbau von Hennich1983, Innenausstattung aus einem E63 mit Sitzheizung Fond und Sonnenschutzpaket.

 

 

 

Ich will meine Sitze nicht mehr missen, Hennich1983 natürlich auch nicht, solch einen Komfort kenne ich bislang nur von der S-Klasse und das will schon etwas heißen :D

 

 

Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Und wie immer vielen Dank an alle die mir bei Unklarheiten und Materialbeschaffung zur Seite standen.

 

Grüße Raffy vom MNRC Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 21 von 23 fanden den Artikel lesenswert.

11.09.2018 21:59    |    Martin E240T

Ok - danke.

Grüße Martin


27.09.2018 21:12    |    Martin E240T

Zitat:

04.09.2018 17:02 | ta-raffy

 

^^ Bin gespannt

 

Beste Grüße

 

Raffy vom MNRC Team

...war ich auch :-)

 

Hallo zusammen,

 

so, es ist vollbracht: habe meine MKS (Code 409) auf FDS (Code 432) aufgerüstet.

Bei Interesse: habe es hier mal dokumentiert: https://www.motor-talk.de/.../...mit-massage-sa409-sa432-t6447016.html

 

Viele Grüße

Martin



02.12.2018 23:22    |    monkfish

Nachdem es schon einen erheblichen Aufwand bedeutet, vom passiven auf den aktiven Multikontoursitz umzurüsten, lasse ich es lieber so wie es ist. Ich kann auch gut mit der normalen Lösung leben.

Gibt es allerdings eine Möglichkeit, auch hier die Verstellung über das Comand zu steuern? Ich finde, dass sich die Einstellung über die Rädchen am Sitz nur recht unpräzise steuern lässt. Außerdem verstellt es sich recht leicht wenn man nur mit der Jacke rankommt.

Außerdem könnte dann auch der Sitz mit der gespeicherten Position übers Memory-Paket gleich richtig aufgeblasen werden.

Seht ihr hier eine Möglichkeit?


03.12.2018 08:21    |    Martin E240T

Leider nein: der MKS ist rein mechanisch: da ist kein SG verbaut.

Grüße


04.06.2019 13:15    |    pcossmann

Guten Tag Raffy,

 

echt eindrücklich der Umbau. Mit welchen Kosten muss ich rechnen für den alleinigen 432 Umbau. Sitzbelüftung und Memory hätte der Wagen schon.

 

Beste Grüsse

 

Peter


04.06.2019 13:15    |    pcossmann

Guten Tag Raffy,

 

echt eindrücklich der Umbau. Mit welchen Kosten muss ich rechnen für den alleinigen 432 Umbau. Sitzbelüftung und Memory hätte der Wagen schon.

 

Beste Grüsse

 

Peter


04.06.2019 13:15    |    pcossmann

Peter


11.04.2021 14:31    |    Dragonheart100

Ich bin auf der Suche nach einem S212 und bin am Überlegen, ob es sinnvoll ist die Multikontursitze ggf. nachzurüsten. Dadurch würden mehr Fahrzeuge zur Auswahl stehen

Mit welchen Kosten und Aufwand muss man hier rechnen?

 

Wäre es sinnvoller die Sitze komplett zu kaufen oder die Ersatzteile einzeln?


Deine Antwort auf "Nachrüstung Aktiv-Multikontursitze mit Massage, Fahrdynamik, Memory und Sitzklimatisierung"

MNRC Team

  • bidimann
  • ByteBaiter
  • CLK230FAHRER
  • Hennich1983
  • MNRC-Team
  • ta-raffy
  • velsatis2010

Wer von uns codiert wo?

Unsere letzten Gäste

  • anonym
  • emrex88
  • UltraJochen
  • otti772
  • Etone
  • rovercraft
  • TaxiMercedes1968
  • speedy0404
  • NoxXilein
  • logicmann

Unsere treuen Leser (1016)

Bilder aus unseren Blogartikeln

Verlauf