• Online: 1.882

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

25.09.2013 16:22    |    jennss    |    Kommentare (43)

Welches Auto wäre eure Wahl?

Mir ging gerade durch den Kopf, dass es zum GTD schon nette Alternativen gibt. Man könnte z.B. den 150 PS-TDI im Highline nehmen und dazu mehr Extras oder den Jetta Hybrid. So habe ich mal ein paar Autos rausgesucht aus dem VW-Konzern (sagt man noch VAG?) und alle mit DSG und 4 Türen abgeglichen auf runde 33000 €. Da wären also:

 

- Golf GTD mit ~500 € Extras, 184 PS

- Golf 2,0 TDI Highline mit ca. 4000 € Extras (z.B. R-Exterieur, R-Interieur, Panorama-Schiebedach etc.), 150 PS

- Audi A3 Sportback 2,0 TDI Ambition mit ca. 1700 € Extras (z.B. S-Line-Exterieur + ?) 150 PS

- Skoda Octavia RS Limousine mit 1300 € Extras, 184 PS

- Jetta Comfortline Hybrid mit 170 PS-Systemleistung (= 150 + 27 :)) und noch rund 1300 € Extras

- Seat Leon FR 2,0 TDI mit 5500 € Extras (z.B. mit Leder, LED, 18", Navi, Schiebedach etc.), 150 PS

 

Beim Seat Leon mit 184 PS gibt es leider kein DSG, so dass er nicht mehr so vergleichbar wäre. Bei allen außer dem Jetta kann man übrigens auch ein Schaltgetriebe bekommen.

Man muss bedenken, dass die Autos unterschiedliche Serienausstattungen haben. So haben Jetta und A3 z.B. kein Xenonlicht, sind aber ansonsten auch nicht schlecht ausgestattet. Der Jetta hat das RCD510 serienmäßig. Der GTD ist auch schon serienmäßig recht gut ausgestattet. Beim Highline und Octavia kann man die Kombivarianten auch als "Extra" sehen. (Octavia: 650 € Kombiaufpreis, Golf Highline: 875 € Kombiaufpreis).

 

Welches Auto wäre eure Wahl?

j.

 

PS: Konfiguratoren:

VW: http://www.volkswagen.de/de/CC5.html

Audi: http://www.audi.de/.../a3-sportback.html?...

Skoda: https://carconfig.skoda-auto.de/Default.aspx?checked=1

Seat: http://carconfigurator.seat.de/seat-cc/main-seat-007-de.view?msk=1#


04.09.2013 16:20    |    jennss    |    Kommentare (44)    |   Stichworte: Hybrid

Welche Zukunft sagt ihr Hybridtechnik voraus?

hybridzukunfthybridzukunft

Durch eine Diskussion bei den ZF-Stoßdämpfern kam ich drauf, mal die Frage in den Raum zu stellen, wie viel Sinn Hybridtechnik überhaupt macht. Zwar spart es vielleicht rund 1 Liter Benzin, aber es ist auch viel zusätzliche Technik, die potentiell anfällig sein könnte, Gewicht mit sich bringt, Geld kostet und in der Herstellung die Ökobilanz eher verschlechtert. Vielleicht schließt Hybridtechnik auch andere, einfachere Spartechniken aus? (Zylinderabschaltung) Diesel haben sich trotz höherem Preis als Benziner mit ca. 1-2 Litern/100 km Ersparnis weitreichend etabliert. Wankelmotoren sind inzwischen ausgestorben, wenn ich mich nicht irre. Also nicht jede Technik setzt sich durch.

Haltet ihr Hybridtechnik für zukunftsträchtig oder eher nicht?

j.


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • MrMinuteMan
  • jennss
  • motor_talking
  • Cumpadre
  • Grasoman
  • Schwarzwald4motion
  • Cyrus_Ramsey
  • GTC 0405
  • SirHitman

Archiv