• Online: 2.041

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

05.10.2010 10:12    |    jennss    |    Kommentare (18)

Farbige Reifen für's Auto?

blaue-reifen
Blaue reifen

Für's Rennrad gibt es sie schon lange, wann kommen sie für's Auto: Farbige Reifen? Mit farbigen Reifen wären ganz neue Kombinationen möglich. Viele Hersteller bieten ihre Autos nur in braven Farben an, zumeist schwarz und grau in feinen Abstufungen, aber nur wenig poppige Farben. Hier könnte der Kunde, der mehr Individualität wünscht, farbige Reifen wählen. Wie seht ihr das? Hätten farbige Reifen, wie die Fahrradreifen für Rennrad oder Tretroller auch am Auto Sinn und eine Chance? Oder würdet ihr es nicht so toll finden, wenn plötzlich bunte Reifen an vielen Autos dran sind? Vielleicht sind Laufflächen in Farbe nicht so abriebsfest wie schwarze, aber es können ja auch einfach nur die Reifenwände farbig sein.

j.

 

PS: Eine Zwischenlösung wären sicherlich Ringe. Es gibt da einen Hersteller, der Weißwandringe für Autos mit Stahlfelgen anbietet (aufsteckbar über Felgenringe). Die soll es auch in rot geben, habe dazu aber kein Foto gefunden.


05.10.2010 10:14    |    Edroxx

Also Weißwandreifen kann ich ja noch verstehen aber das ist albern :) ! ... Aber gibt ja auch Leute die sich 2x 250x250cm ovale CUP ATU Auspuffrohre unter das Auto schrauben :D ...


05.10.2010 10:39    |    go_modem_go

Gibt es für Motorräder schon länger - Wiederaufbereitete Reifen von Desser-Tomahawk.

 

Nur nicht in Deutschland...

 

Link Farbige Bike Reifen

 

Sieht absolut bescheuert aus, damit macht man sich echt zum Ghetto-Clown! :D



05.10.2010 11:44    |    Käfer1500

Weißwandringe sind unsinnig, denn die können an den Reifenflanken scheuern und den Reifen schädigen! Also entweder echte (aufvulkanisierte) Weißwandreifen oder gar keine ...


05.10.2010 12:32    |    jennss

Zitat:

Gibt es für Motorräder schon länger - Wiederaufbereitete Reifen von Desser-Tomahawk.

 

Nur nicht in Deutschland...

 

Link Farbige Bike Reifen

 

Sieht absolut bescheuert aus, damit macht man sich echt zum Ghetto-Clown! :D

"Ghetto-Clown" ist ja ein irrer Ausdruck :D...

Warum sind die nicht in Deutschland erlaubt? Zu lustig? :D Oder ist die Haftung schlechter als bei schwarzen? In den Bildern sind schon verrückte Kombinationen, aber es geht auch halbwegs dezent. Es ist der andere Weg von "Tuning". Normalerweise wird immer nur in Richtung sportlich oder edel getunt, aber nicht in Richtung farbenfroh oder witzig. Jedenfalls nicht bei Autos.

In der Fotografie entdeckt man jetzt auch die Farbe :).

Zitat:

Weißwandringe sind unsinnig, denn die können an den Reifenflanken scheuern und den Reifen schädigen!

Sicher oder nur Theorie? Gibt es da schon Erfahrungen zu?

j.


05.10.2010 12:49    |    go_modem_go

Die Tomahawk sind nicht erlaubt, weil es keinerlei Zertifizierung und Geschwindigkeitsindex für Wiederaufbereitete Alt-Motorradreifen gibt. Bei LKW, Flugzeug und PKW-Reifen gibt es DOT-Standards, für Motorrad nicht - und daher in Deutschland unzulässig.

 

Die farbigen Tomahawks sind nicht neu, sondern auf Recycelten Altreifenkarkassen neu aufvulkanisiert! ;)


05.10.2010 12:54    |    Provaider

Auf der IAA habe ich blaue Reifen auf ner Concept Studie von MB gesehn.

Aber mal ehrlich, ich wäre nicht bereit Geld zu zahlen für sowas.


05.10.2010 13:32    |    meehster

Aufpreis würde ich dafür auch nicht zahlen. Aber wer die farbigen Reifen kaufen würde, soll ruhig :)


05.10.2010 13:53    |    528er

Bei Auto's der 50er sind Weißwndreifen völlig ok. Bei diversen neuen Modellen sehen sie auch nicht übel aus. Schwarz und Weiß sind aber unbunte Farben, die nicht belästigen. Die auf den Bildern gezeigten jedoch schon.

 

Zum Thema Weißwandringe schädigen den Reifen: Stimmt! Die Ringe wirken der Natürlichen Walkbewegung des Reifen entgegen und scheuern somit.


05.10.2010 15:35    |    waldrallye

find die orangenen auf der Enduro sehen gut aus, die roten auf dem anderen find ich auch klasse.

Sperrt euch mal nicht so gegen sowas ;)


05.10.2010 16:47    |    SaBoMotor

Zitat:

Aber gibt ja auch Leute die sich 2x 250x250cm ovale CUP ATU Auspuffrohre unter das Auto schrauben

2x2,5 Meter große Auspuffrohre?

Damit überschreitest Du entweder die maximal erlaubte Breite oder Höhe (oder beides) auf europäischen Straßen ;)

 

Sascha


05.10.2010 17:52    |    CopCar

Ich hatte schon Anfang der 80er blaue Reifen, auf meinem BMX-Rad.

 

" Igitt, bitte nicht mit sowas den Straßenverkehr verschandeln."

 

Als ob die meisten Autos auf unseren Strassen nicht sowieso zum kotzen aussehen würden.


05.10.2010 18:56    |    Mr. Moe

Ruß gehört nunmal für diverse Eigenschaften, ich glaub es war Verschleißbeständigkeit, Zähigkeit in den Reifen. Und wo Ruß drin ist, ist färben sinnlos, er bleibt schwarz.

Von daher kann man höchstens was auf die Flanken aufbringen.


05.10.2010 19:25    |    emil2267

ich hatte rote reifen auf meinen BMX & wegen den lustigen streifen auch wieder ne bremse montiert,zumindest hinten :D

 

farbige reifen find ich jetz blödsinnig,aber wos hinpasst,find ich bunte spielereien schon ganz neckig :cool:

 

http://www.youtube.com/watch?v=hOOT9qE6buY


05.10.2010 20:49    |    Anni 1964

Gewöhnungsbedürftig, so etwas ist mir noch nicht begegnet. Was es nicht alles gibt? :confused:


05.10.2010 23:16    |    breakerxvii

schick, untypisch, aber schick :) Wäre bestimmt ein richtiger Hingucker auf ein richtig (schönes) Show-Auto auf einer Messe :)


06.10.2010 16:44    |    jennss

Zitat:

Zum Thema Weißwandringe schädigen den Reifen: Stimmt! Die Ringe wirken der Natürlichen Walkbewegung des Reifen entgegen und scheuern somit.

Habe mal bei Ravus angefragt. Das ist der einzige Hersteller, dessen System zugelassen ist. Zitat aus der Email:

Zitat:

das RAVUS-System ist das einzige Nachrüstsystem das Sie im Strassenverkehr fahren können.

Leider wird das RAVUS-System immer wieder mit alten Weisswandringen aus

den 60er Jahren gleichgestellt. Die Anmontage und der Unterring zum Schutz der Reifenflanke ist der entscheidende Punkt.

Das alte System wird bei der Reifenmontage zwischen Felge und Reifen

geklemmt und besteht zudem aus Gummi, welches häufig keine höheren

Geschwindigkeiten über 100km/h aushält.

In den 60er jahren waren die Belastungen und Anforderungen an den PKW-Reifen

längst nicht so hoch wie heute und die Reifen wurden damals mit einem

Schlauch aufgezogen. Dadurch wird es dann häufig nur noch für Showzwecke

angeboten.

...

 

Mit dem Scheuern hat ihr "Mitstreiter" schon recht, so lange er über das alte System, welches zwischen Reifen und Felge geklemmt, wird redet. Aber diese Weißwandringe sind eh nicht bei schlauchlosen Reifen zugelassen.

Wenn man also über nachrüstbare Weißwandringe redet, sollte man genau unterscheiden. RAVUS ist aber auch vielen noch nicht bekannt.

Anbei 2 Bilder von den Weißwandringen in rot, also eher Rotwandringe :). Das ist ja schon fast nach meiner Überlegung :D.

j.


Bilder

06.10.2010 16:53    |    italeri1947

Für mich wäre das nichts, das ist ja auch sicher eher was für die jungen Autofahrer, aber schlimm finde ich es auch wieder nicht, farbige Reifen zu sehen. Mir wäre es egal, da solche Reifen für mich und meinen Renault Safrane nicht in Frage kommen würden.


24.05.2011 20:41    |    Romiman

Brauche nur 2 Farben für Reifen: Schwarz und Weiß. Aber zusammen!

In Form der wunderschönen guten alten Weißwandreifen.

 

Schade, daß es die nicht mehr gibt. Waren sie doch ein erheblich erfreulicherer Anblick als diese unsägliche heutige Mode mit der Gummimembran auf den A-lochfelgen... ;) 


Deine Antwort auf "Farbige Reifen"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.02.2020 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

jennss jennss


 

Besucher

  • anonym
  • Innensechskant
  • pcAndre
  • flex-didi
  • OHV_44
  • gato311
  • Schwarzwald4motion
  • tomate67
  • jellibean
  • nodeal

Archiv