• Online: 5.339

Die Catheads: Garage,Autos,Leute und das Leben.

Die Catheads: Eine lockere Gemeinschaft rund ums Thema Schrauben egal ob an Auto Motorrad oder allem anderem

28.09.2013 15:28    |    nosdriver    |    Kommentare (16)

Servus liebe MT Gemeinde,

Ein regelmässiger Leser unseres Blogs kennt ja den T3 von unserem Busty.
Dieser war auch bisher ein treuer und zuverlässiger Begleiter,bis auf ein paar kleinere altersbedingte Wehwehchen...Doch diesen wurde fix nachgegangen :).

Der Bus ist ja laut Busty als Langstreckenfahrzeug mit Campingausstattung geplant gewesen.

Also was tun mit dem zwar klanglich genialem aber doch recht alten und durstigen 2,1l Wasserboxer???

Ne Gasanlage,schön und gut,aber die Digifant Einspritzung ist dann doch nicht das wahre dafür...

Also wurde ein Motorumbau geplant...

Nach dem Besuch einer sehr kompetenten Bus Werkstatt in der Nähe von Erfurt,nahm der Plan Gestalt an.

Beim ersten Eintreffen auf dem Hof wurde uns schnell klar das der Bus hier in richtig guten Händen ist...

Mindestens 10 T3-Busse aller Varianten standen auf dem Hof und ein kompetentes Werkstattteam wartete auf uns.

Hier ist für alle neugierigen mal der Webauftritt der Werke:

KFz-Service Torsten Kaufmann

Das die Werstattcrew Mitausrichter des grossen Bullitreffens bei Dachwig ist,sagt einiges über die Erfahrungen mit Bussen jeglicher Art aus,oder??? ;)

Doka-Club Dachwig

Man nahm sich viel Zeit für Bustys Anliegen und bei ersten Gesprächen wurde hin und her diskutiert ...

Moderner Turbodiesel?Machbar,kam aber nicht in Frage weil "Sinnloszone" in EF...:rolleyes:

Nur Gasanlage auf den Originalmotor? Nicht das wahre,wie eben schon erwähnt wegen der Digifant und auch Haltbarkeitsproblemen.

Also wurde als Lösung ein Komplettumbau auf den 2,0l Motor aus dem Golf/Passat gewählt.

Vorteile: vollsequenzielle Einspritzung,wartungsfreudige Grossserientechnik und somit geeignet für den Gasumbau.

Reparaturfreundlichkeit ist bei diesem Motor auch gegeben da Teile kaum was kosten und die Einbaulage Wartungssachen begünstigt.

Also wurde der Auftrag erteilt und nach 3 Wochen Wochen wurde der Bus wieder abgeholt...

Das Fazit:

Ein absolut sauberer Motorumbau.

Besser hätte das VW auch nicht hinbekommen.Man fragt sich warum diese Art der Motoren nicht schon damals eingebaut wurden :D.

Verbaut ist nun ein 2,0l AGG mit 115PS aus einem Golf4...

Dieser erhielt vor dem Einbau eine Überholung der gesamten Dichtungen am Block und eine neue Lichtmaschine.

Sämtliche Riemen sowie Flüssigkeiten kamen selbstredend in neu.

Sorgenfreie Fahrt für die nächsten 80tkm...

Die Gasanlage wurde mit 2 Tanks bestückt.

Einer vorne in der Reserveradmulde (30l) ,ein weiterer (60l) verschwindet im Innenraum unter dem klappbaren Bettgestell.Ein Umschalten zwischen beiden funktioniert vollautomatisch.

Zuätzlich verfügt der Bus nun über eine Wegfahrsperre,welche kein Pole der Welt finden und ausschalten könnte.:D :D ;)

Das genialste ist nun aber eine gewaltige Reichweite: 650km sind im Gasbetrieb drin + ca 450km auf reinem Benzinbetrieb.

Macht summasummarum 1000Km ohne Tankstopp,nicht schlecht für die nicht gerade leichte rollende Schrankwand...

Das ganze für über den Daumen 100€ :eek: Daumen hoch dafür...

Nun ging es weiter mit diversen Veränderungen für den Campingausbau.

Eine 2te (Gel)Batterie wurde zwischen den Sitzen installiert,ein Laderegler kam im gleichen Atemzug mit hinein.

Ein 200Watt Solarmodul auf dem Dach versorgt das ganze auch im Stand mit Energie.

Mehrere Steckdosen wurden noch im Fahrzeug verteilt,darunter auch eine mit 220V welche über einen Spannungswandler mit 600Watt Dauerleistung befeuert wird.

Ein Kühlschrank fand seinen Platz im hinteren Teil,welcher sowohl über eine Gaskartusche als auch elektrisch betrieben werden kann.

Beleuchtung für den hinteren Raum stammen noch aus dem KTW-Zeiten des Bus und ist ausreichend vorhanden.

Auch ein neues USB/SD Radio wurde in der Fahrerkabine implantiert,dieses hat kein CD Laufwerk dadurch verschwand es ohne Anpassungsarbeiten im Originalschacht.

Daran wurden die 2 Ovalboxen in den Türen angeschlossen(vom Vorbesitzer schon installiert) und 2 weitere 13cm Boxen unter den Sitzen.

Somit hat der Bus auch einen ausreichenden Klang auf den geplanten Touren.

Ein CB Funkgerät hielt schon vor dem Umbau Einzug in die Fahrerkabine.

Desweiteren wurde eine Ablage auf dem Armaturenbrett verschraubt welche eine Laptopkonsole und Getränkehalter beherbergt.

So kann der Beifahrer den DJ machen,ne runde Zocken,Film gucken oder eine Route bestimmen.

Die klappbare Ablage im hinteren Teil hinten verwandelt sich mit 2 Handgriffen zum Bett.

Und ist für 2 Personen mehr als ausreichend,die eingebaute Standheizung musste leider raus.

Da kein Bedienteil vorhanden war und auch der allgemeine Zustand recht schlecht war.

Schade,aber eh nicht zwingend notwendig da ja der Motor auch direkt unterm Bett liegt :).

Der Schrank hinten blieb auch wo er ist und nimmt die "Küche" auf:Besteck,Geschirr und einen Gaskocher.

So gerüstet ging der Bus mit Busty samt Begleitung auf einen 3 Wochen Norwegen/Schweden Trip :).

Dafür wurde er ja schliesslich gebaut...

Busty mitsamt Begleitung schlugen letzte Woche wieder in EF auf und der Bus hielt tapfer durch...

Kein Wunder ist ja schliesslich besser als neu ;).

Ich freu mich mit ihm drüber nen Plausch zu machen wie sich der Grosse durch die Weiten Skandinaviens geschlagen hat :).

 

So liebe Freunde der Catheads ich hoffe ich habe euch genug gelangweilt :D

 

Ich freue mich wie immer über Kommentare Meinungen und Kritik.

 

P.S: Es gibt demnächst wieder etwas mehr zu lesen,aber ihr wisst ja die liebe Zeit :)

 

Grüsse,euer Nosdriver aka Krischan

 

 

 


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über Uns :

Wir sind,einfach gesagt,ein Haufen Autoverrückte Leute.

Bei uns wird geschraubt,gelacht und gelebt.

Jeder der mal rumkommen möchte ist herzlich dazu eingeladen.

Wir freuen uns über Mails und Kommentare zu unserem Unfug...

Catheads

  • busty784
  • Hannes Zwo
  • LeitGwolf
  • nosdriver

Was passiert im Catheads Revier?

  • 18.Mär: Neuer Leser: NilsWaldowski

Catheads-Rudel (35)

Schnuppern im Revier der Catheads:

  • anonym
  • HerrLehmann
  • schrapke
  • sblue56
  • kaites
  • OCHSE2010
  • Liam_88
  • marco495
  • CptHirni
  • reidiekl

Artikel Teaser