• Online: 5.241

Die Catheads: Garage,Autos,Leute und das Leben.

Die Catheads: Eine lockere Gemeinschaft rund ums Thema Schrauben egal ob an Auto Motorrad oder allem anderem

21.10.2013 17:39    |    nosdriver    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: Ford, P7

Servus liebe MT-Gemeinde und Freunde der Catheads,

In diesem Artikel geht um unseren grössten Problempatienten welcher bei uns in der Halle rumlümmelt.
Ihr kennt ja den P7 den ich Anfang diesen Jahres vorgestellt hatte.
An dem Fahrzeug ist mittlerweile doch recht viel passiert.
In unzähligen Stunden wurde er vom Hannes vorsichtig zerlegt und begutachtet.
Den Anfang macht die Beifahrerseite:
Lampentopf,Schweller,Radlauf und Innenradhaus zum Schweller hinten waren quasi kaum noch existent.
Also ran ans frische Blech...
Doch zuvor wurde der Wagen noch mittels Paletten und grossen Böcken etwas in die Höhe gehoben.
Unnötig auf dem Boden rumkullern muss man ja bei solchen Arbeiten nun auch nicht.
Hämmer,Gripzangen,Feilen,Dremel,Flex und Schweissgerät wurden an vielen Wochenende gequält um passende Reparaturbleche zu formen...
Der Lampentopf wurde aus mehreren Einzelstücken zusammengesetzt und verdient das Prädikat: Saugut :).

Die Türen wurden abgebaut um sich besser dem Schweller widmen zu können.

Der Schweller wurde herausgetrennt um mit dem Repblech Mass zu nehmen.

Die Passform des Bleches stellte sich aber als sagen wir mal: Nun ja heraus....:rolleyes:

Also musste immer wieder angepasst und gedengelt werden.

Bevor der Schweller wieder wird wie er war,wurde am hinteren Radhaus noch faules Material herausgetrennt und durch frisches ersetzt.Eine absolute Frickelarbeit...

Hier ein Blechlein basteln,hier ein Stückchen einsetzen,dort noch etwas nachbessern und so weiter und so fort.

Alles in allem kann der Hannes mit seiner bis hier hin geleisteten Arbeit zufrieden sein.

Auch wenn der P7 immer noch weit davon entfernt ist wieder wie ein Auto auszusehen :).

In den kommenden Wochen findet das bearbeitete Schwellerblech seinen Platz und der hintere Radlauf kann in Angriff genommen werden.

Die Ersatzteilbeschaffung ist bei solch einem Projekt auch ein grosses Thema.

Ebay sei dank gibts immer mal wieder Kleinigkeiten zu schiessen und duch verschiedene Foren gibt es auch Unterstützung...

Ein neuer Kotflügel für die Fahrerseite wurde schon beschafft,so ziemlich alle Fahrwerksschrauben gab es in neu verzinkt von einer Projektauflösung und auch jede Menge Kleinteile sind schon vorhanden.

Und doch ist und bleibt ein Mammutprojekt,jedoch mit dem Ziel das Fahrzeug nächstes Jahr wieder auf die Strasse zu bringen.

Die Arbeiten an meinem Porsche waren dagegen ein reinster Kindergeburtstag :).

 

Ihr dürft gespannt sein wie es weitergeht mit dem ganzen,ich bin es auch :)

Wir als Catheads,allen voran der Hannes,geben unser bestes damit dieses Stück Kulturgut wieder auf deutschen Strassen unterwegs ist...

Doch der Weg dorthin ist lang und steinig oder sollte ich besser sagen rostig??? :D

 

Nun seid ihr dran mit kommentieren,kritisieren oder auch loben :D.

 

Grüsse euer Krischan aka Nosdriver :)

 

P.S.: Wer mir sagt was das Teil auf den Bildern 60 und 61 ist dem gebe ich ein Bier aus :)

Ich hab so nen Ding noch nie gesehen aber ich war absolut fasziniert davon :D


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 03.01.2013 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über Uns :

Wir sind,einfach gesagt,ein Haufen Autoverrückte Leute.

Bei uns wird geschraubt,gelacht und gelebt.

Jeder der mal rumkommen möchte ist herzlich dazu eingeladen.

Wir freuen uns über Mails und Kommentare zu unserem Unfug...

Catheads

  • busty784
  • Hannes Zwo
  • LeitGwolf
  • nosdriver

Was passiert im Catheads Revier?

  • 18.Mär: Neuer Leser: NilsWaldowski

Catheads-Rudel (35)

Schnuppern im Revier der Catheads:

  • anonym
  • HerrLehmann
  • schrapke
  • sblue56
  • kaites
  • OCHSE2010
  • Liam_88
  • marco495
  • CptHirni
  • reidiekl

Artikel Teaser