• Online: 4.086

designs-world-of-weblog

von Aufbereitung bis Zubehör rund um´s Thema Auto

22.10.2014 12:20    |    Designs    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: 89, Audi, Autosuche, Cabriolet, Kaufempfehlung, Mobile.de

Suche bei Mobile
Suche bei Mobile

Es ist jetzt schon 4 Jahre her, als ich mein schönes altes Audi Cabrio verkauft habe. Es war mit kleinen Mängeln, aber in tollem Zustand, hatte den soliden V6 an Board und es war mit Baujahr 97 sicher nicht mehr das jüngste Auto - aber es hat einfach Spaß gemacht bei schönem Wetter offen zu cruisen.

 

So richtig loslassen konnte ich aber nie, es war immer ein wenig schmerzhaft, wenn die ersten Sonnenstrahlen kommen und sich rundum alle Verdecke öffnen. Tja.. und dann gibt es noch so liebe Freunde, die einen in eine Facebook-Gruppe einladen, in welcher es nur um die Leidenschaft zum Cabrio geht. (Vielen Dank übrigens.. :D)

 

Und so hat sich dieses Jahr dann der Entschluss gefestigt, dass ich mit überschaubarem Budget wieder in den Club der Cabriofahrer einsteigen wollte. Die beste Zeit für den Kauf ist ja in der Regel das Saisonende. Und so habe ich mich nach dem Sommerurlaub dran gemacht den Markt etwas zu beobachten und zu durchforsten. Ein Radius von ca. 250km war für mich akzeptabel. Also los geht´s mit Suchaufträgen bei Autoscout, Mobile oder Ebay Kleinanzeigen - eben die üblichen verdächtigen Plattformen.

 

Und was man da so alles erleben kann, ist es fast wert einen kleinen Blogbericht zu verfassen :)

 

Was sind also die Grundkriterien für mein nächstes Cabrio?

 

1. Das Budget:

Es ist nicht so groß - Da der Q5 als Hauptauto fungiert und auch der Zweitwagen (der gute alte A4) aus Platzgründen nicht durch ein Cabrio ersetzt werden kann, wird es also wieder ein Drittwagen für rein schöne Tage. Das eigen gesetzte Limit habe ich mit 5000€ veranschlagt. Gerne natürlich auch weniger.

 

2. Die Marke:

Ich bin kein Fan von Roadstern. Ich mag eher die klassisch eleganten 4-Sitzer. BMW war noch nie mein Fall, auch wenn ein E46 (sofern nicht verbastelt) eine schöne Linie hat. Der Innenraum ist aber nicht mein Geschmack.

Mercedes - das hebe ich mir mal für die Rente auf (kleiner Spaß). Ein schöner alter Benz hätte was - fällt aber aus Budgetgründen aus. Die bezahlbaren Varianten sind mir zu bieder.

Peugeot vielleicht? Ein 306er Cabrio - ganz elegant. Aber die PSA Gruppe - damit hatten wir schon unsere Erfahrungen. Abgelehnt.

Opel vielleicht? Auch da leider schon zu viele negative Erfahrungen.

Und so bleibt das naheliegende, zurück zu dem, was ich schon hatte. Ein Audi Cabrio vom Typ89, bewährte Technik und die Schwachstellen sind mir schon bekannt - das kann ja nicht schaden.

 

3. Ausstattung, Motor und Zustand:

Die Basis sollte natürlich in Ordnung sein. Rost ist in der Regel nicht das Problem des vollverzinkten Audis. Er soll ja einige Jahre halten. Ein bißchen Pflege bringe ich gerne mit. Als Motorisierung kommt nur etwas in Frage, das den Spaß am Cruisen unterstreicht. Und das ist für mich der Klang des V6 - auch wenn hier viele sicher auf den 5-Zylinder schwören. Bei guter Pflege läuft der V6 ewig - trotzdem habe ich mein Limit auf 200tkm festgesetzt. Es gibt genug Angebote, die in Richtung 300tkm oder darüber liegen.

Das Verdeck sollte elektrisch sein (gehört irgendwie dazu), Klima ist bei einem Cabrio als Sommerauto für mich keine Pflicht, eher nice2have. Sitzheizung dagegen ein Muss, alles andere Option. Die Projektorscheinwerfer sollte er haben, das sieht einfach moderner aus - Baujahr daher ab ca. 1996.

 

Mit diesen Ansprüchen geht´s also los... Und so folgen die ersten Anrufe und Besichtigungstermine. Im Vorfeld muss ich noch sagen, dass die Preisspanne dieser Cabrios von ca. 1500€ (völlig runtergerittene Modelle) bis 10.000€ (erste Hand, Garage, Sommerfahrzeug) reicht.

Ich versuche in der goldenen Mitte einen guten Kompromiss dazwischen zu finden, wollte also schon durch den Preis die zerschundenen Modell aussortieren.

 

 

Kandidat 1:

Ein Cabrio in rot, Baujahr 1996, angeblich guter Zustand, motorisiert mit dem damals stärksten V6, dem 2.8 Liter Benziner. Die Kraft geht per Automatik an die Vorderräder. Preis 4300€

Bis auf einen Kratzer am hinteren linken Seitenteil tatsächlich ein guter allgemeiner Zustand. Innen sehr gepflegt, nichts verbastelt. Ein sehr seriöser, privater Verkäufer, Scheckheft gepflegt, Kundendienst aber jetzt fällig. Nur das Fahrzeug hatte einen Heckschaden. Grundsätzlich nicht allzu schlimm, denn es scheint nichts heftiges gewesen zu sein. Allerdings sind die Stoßstange und die beiden Seitenteile lackiert worden. Und mit der Farbe hat man es wohl nicht so genau genommen. Wer also auf ein zweifarbiges Cabrio steht, der wäre hier gut beraten. Auch wenn Kundendienst, Zahnriemen und neue Reifen noch auf den Kaufpreis draufzurechnen sind.

In der Probefahrt zeigt sich ein tadelloses Fahrwerk, aber ein Automatikgetriebe was bei zügigem Anfahren eher seltsame Geräusche von sich gibt. Und so endet Besichtigung Nr. 1 ohne Einigung - auch wenn der Preis der Verhandlung mittlerweile bei 3500€ liegt. Obendrauf noch die Erkenntnis, dass ein Automatikgetriebe ziemlich Leistung schluckt und ab jetzt aus der Suche ausgeschlossen wird.

 

Zirka eine Woche nach dem Besichtigungstermin wurde ich nochmals vom Verkäufer angerufen. Kundendienst, Reifen und Zahnriemen bekommt das Cabby noch neu - dann allerdings mit Fixpreis 3900€. Wäre der Part mit der Automatik nicht gewesen, hätte dies dann doch noch ein ernsterer Kandidat werden können. Allerdings wäre dann noch eine Lackierung/Folierung in Betracht zu ziehen. Ich habe also trotzdem abgelehnt.

 

Kandidat 2:

Dieser Kandidat hätte ein Kandidat werden können. Ein schickes blaues Cabrio, Baujahr 99, 190tkm, angeblich sehr guter Zustand (die Bilder sahen wirklich nicht schlecht aus). Leider fast 300km entfernt. Aber egal - Also ab ans Telefon:

- Sie haben ein Cabrio inseriert, bin ich da bei Ihnen richtig?

"..ja das Cabrio hab ich noch!"

- Könnte ich das mal besichtigen?

"Klar, aber den Preis haben Sie gesehen, oder?"

- Ja, 4999€, steht ja in der Anzeige. Bei gutem Zustand wäre das akzeptabel, ist aber sicher noch darüber zu reden, oder?

"Ich lass da höchstens 100€ nach, das sag ich Ihnen gleich, sonst brauchen Sie gar nicht kommen!! Sonst behalt ich den selber!"

- Ist denn etwas daran zu machen? Wie sind die Reifen? Ist Kundendienst und Zahnriemen gemacht?

"Die Reifen sind platt, Kundendienst ist immer gemacht worden, hab aber keine Ahnung, wann der fällig ist. Zahnriemen.. weiß ich nicht, müsste ich mir erstmal alles raussuchen... Rufen Sie einfach in ein paar Tagen nochmal an..."

- Aha.. ok, na dann schönen Abend.. :confused:

 

Ehrlich gesagt - Sympathie spielt auch beim Autokauf eine Rolle, ob dieser Herr das Auto wirklich verkaufen wollte, weiß ich nicht so genau. Ich habe mich jedenfalls nicht mehr gemeldet.

 

Kandidat Nr. 3:

Ein 2.6er Cabrio in dunkelgrünmetallic - ich bin ja ein Fan von Farben und außergewöhnlichen Kombinationen. Das passende dunkelgrüne Stoffdach erscheint stimmig, eine Lederausstattung in grau-grün oder wie auch immer man das bezeichnen mag, ist dann schon fast wieder gewagt. Aber die Bilder sind verschwommen, das alte IPhone 3 gibt laut Verkäufer nicht mehr her. Ursprünglicher Inseratspreis 3990€. Ein nettes Telefonat bringt die Info, dass technisch schon einiges investiert wurde, speziell die anfälligen Querlenker seien gemacht, als Schönheitsfehler gibt´s eine gerissene Frontstoßstange. Schon telefonisch konnte ich herausbekommen, dass 3000€ das persönliche Limit des Verkäufers ist. Ich beobachte das Inserat eine Weile. Innerhalb 3 Wochen fällt der Inseratpreis bis auf 3190€ - sicher nicht zuletzt durch die Farbkombination. Ich beschließe ihn anzuschauen.

Technisch vielleicht nicht der schlechteste, aber sicher auch nichts besonderes. Die Ledersitze sind mehr als pflegebedürftig - mit der ungewöhnlichen Lederfarbe könnte ich an sich durchaus leben. Aber rundum finden sich Kratzer, Dellen, die hintere Stoßstange ist ebenfalls beschädigt, der Kofferraum hat 3 Beulen. Auf der Hebebühne dann weitere Details: Bremsleitungen stark angerostet, der Auspuff fast durch. Der laut TÜV-Bericht ölfeuchte Motor schwitzt wie einer der "Biggest Loser" nach dem Tagestraining.

Hier konnte mich auch der Preis von 2500€ nicht mehr locken. Der nötige Invest, um dieses Fahrzeug optisch ansehnlich zu machen und technisch fit zu kriegen, ist einfach zu hoch.

 

Tja, ich stelle schon jetzt fest, dass Fotos und Realität nicht immer zusammenpassen und das Spektrum beim Kauf eines Autos im Bereich von 15-18 Jahren recht groß ist. Aber damit für heute genug - mehr dazu in Kürze..

Versprochen, es wird noch lustiger :)

 

Hier geht es zu Teil 2

.. und zu guter Letzt: Teil 3 - das Finale

Hat Dir der Artikel gefallen? 7 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

22.10.2014 12:45    |    Audianer3

Ah,

hier war ein schoner Roter 2,3l gestanden VB 3900€

Aus dem vorbeifahren ein schöner......

 

Gruß

Thomas


22.10.2014 13:26    |    Turbotobi28

Hi,

 

Anfang des Jahres ist mir mal bei ebay Kleinanzeigen ein 98er 1.8 Cabrio über den Weg gelaufen. Dachte noch das ist ein guter Preis (1900€) bei zumindest angeblich sehr gutem Zustand.

 

Muß wohl gestimmt haben denn 2h später war die Anzeige offline ;)

 

Gruß Tobias


22.10.2014 14:18    |    coopersportback

... die gleichen Erfahrungen habe ich auch schon mehrfach gemacht - nicht zuletzt 2011 beim Kauf meines 97er Cabrios, das aus Vernunftsgründen leider 2013 wieder vom Hof musste (inzwischen zweites Cabrio vorhanden, Geld für ein neues Alltagsauto gebraucht).

 

Die Krönung war aber einer, der mich 800 km nach München fahren liess, um mich kackfrech abblitzen zu lassen. Schade, denn das Auto sah im Inserat traumhaft aus, schien auch fit zu sein und war genau das was ich wollte (schwarz, innen cognacfarben, Boleros, 174 PS). Trotz Terminvereinbarung war das Auto nicht zu besichtigen und der Typ auch nicht persönlich anzutreffen. Verkauft sei das Auto noch nicht, aber er habe jetzt gerade gar keine Zeit und eigentlich auch keine Lust auf mich. Hoffentlich klingeln ihm heute noch die Ohren von meinen Schimpftiraden am Telefon. Dass ich das ganze mit einer Urlaubsfahrt verbunden habe, musste er ja nicht wissen...


22.10.2014 14:50    |    auto-rolli_hx

Wenn ich mir deine obige "Ausschluss-Liste" so anschaue (BMW no, Mercedes no, Peugeot no, Opel no), käme da nicht vielleicht ein Golf 3 oder 3 1/2 Cabrio in Frage?

 

Ich weiß, die rosten prinzipiell stärker, sind aber viel viel häufiger im Angebot, einige sind durchaus bestens gepflegt, hin und wieder gibt es sogar noch welche vom VW-Händler (mit Glück aus allererster Hand).

 

Und für dein Budget solltest du da eine Traum-Auswahl haben und dazu gute Ersatzteilsicherheit. Die Audi Cabrios wurden leider entweder alle verbastelt und kaputt gefahren oder sind in fester Hand.

 

Rolli_HX


22.10.2014 15:10    |    andi_sco

Vor Jahren ist ein Freund durch die Republik gefahren um sich einen gepflegten Alfa anzuschauen. Ende vom Lied war eine ungefplegte Kiste, bei der ein Rücklicht mit Zement (!) eingeklebt war.


22.10.2014 15:31    |    Guzzi97

..Sers,

 

immer wieder das gleiche und das völlig Markenunabhängig ich auch schon reichlichst

erlebt habe, als ich für einen Freunden einen Alfa 156 gesucht habe.

 

3-Monate und ca. 40-Besichtigungen später haben wir dann das passende gefunden..

der Rest davor..schwiegen wir lieber..

 

Grüße und Kopf hoch, wirst schon den passenden finden.


22.10.2014 16:03    |    Hennaman

Das ist schon ein Kreuz mit den Selbsteinschätzungen der Verkäufer aber in der Heutigen Zeit gibt es ja zumindest Fotos von den Objekten.

 

Hat man in den 80er oder 90er Jahren ein Auto gesucht blieb nur der Blick in die Einschlägigen Zeitungen da wurde noch mehr gelogen was ich da alles erleben "durfte", einfach Grausam!

 

Da Fährt man etliche Kilometer und steht dann vor einem Haufen Schrott. Damals war es noch Sinnvoll zum Autokauf am Wochenende ins Autokino zu fahren, heute kann man diese freilich nicht mehr empfehlen aber mit dem Internet ist man da schon besser bedient!

 

Ich habe mir aber von Verkäufern auch schon die Fahrtkosten erstatten lassen wenn es mir zu Dicke war!

 

Gruß Hennaman


22.10.2014 19:05    |    scion

...wenns der Audi nicht unbedingt sein muß, schau doch mal nach dem Sebring, da gibt es junge, kilometerarme Modelle schon für >5k Euro

http://suchen.mobile.de/.../searchresults.html?...

oder der Volvo C70

http://suchen.mobile.de/.../volvo-c70.html?...


22.10.2014 20:41    |    Designs

@Turbotobi28

Die Cabbys mit den 4-Zylindern sind in der Regel aber auch günstiger zu haben, als die doch begehrteren 5 und 6-Zylinder. Aber vielleicht wäre es wirklich ein Schnäppchen gewesen, wer weiß :)

 

@auto-rolli_hx

Danke für deinen Hinweis. Aber der Golf ist doch nicht so meins. Mir gefällt eher eine elegante Linie mit etwas längerem Heck, als der kurze Stummel des Golf :) Und hinsichtlich Rost ist es da natürlich schon viel schwerer noch gute Exemplare zu finden.

 

@Hennaman

Ich kenne auch noch gute alte Zeit, in der man die Inserate der Lokalzeitungen durchforstet hat. Oder von meinem Vater auch noch die Zeit des "Autokinos. Dort hatten wir schon öfter Autos gekauft. Im Grunde war es schon damals nicht viel anders als heute. Die Hälfte der Anbieter sind doch Verbrecher :) Die Fotos in den heutigen Anzeigen sind da schon luxuriöser, trotzdem können sie den wirklichen Zustand des Autos selten darstellen. Man kann weder unter das Auto sehen, noch den Motor checken. Es bleibt nur das ganze in natura anzusehen...

 

Gruß Jürgen


22.10.2014 20:49    |    Designs

@scion

Der Sebring ist optisch leider keine Option, ich bin ihn früher schon mal gefahren, da überzeugt mich das Gesamtpaket nicht wirklich.

Der Volvo dagegen entspricht da schon eher meinem Geschmack. Aber ich denke das dürfte auch hier preislich eher nicht ausgehen. Im Limit von 5000€ gibt es hier in 200km Umkreis gerade mal 3 Treffer.. Und das sind eher die einschlägigen Gartenlauben-Händler.

Ich muss aber auch gestehen, dass ich mich - bedingt durch meine autobmobile Laufbahn und Zufriedenheit mit Audi - innerlich schon für das Audi Cabrio entschieden habe.

Aber danke für deine Tipps!

 

Gruß Jürgen


22.10.2014 22:42    |    ABC-V6

Hallo Jürgen ;-)

Ein gepflegtes & unverbasteltes Audi Cabrio findet man leider nicht an jeder Ecke. Im Netz stehen viele "Leichen" zum Verkauf, ein echtes Schmuckstück zu finden ist recht schwer. Ich habe im Dezember 2012 mein geliebtes "Boot" mit 2.6er ABC Maschine wegen Nachwuchs und Platzmangel verkauft. Richtig gelesen, im Dezember ;-) Eigentlich ein sehr schlechter Zeitpunkt ein Cabrio zu verkaufen. Meiner war aus dem Jahrgang 1995, einer der ersten mit Euro II ab Werk. Ein reines Sommerfahrzeug seit seiner Geburt in Ingolstadt, dementsprechender Top Zustand der gesamten Karosserie. Mein Verkaufspreis lag bei 5500€, ohne Probefahrt für den Käufer weil es nass war und die polierten Boleros sonst Flecken von den Salzrückständen auf der Straße bekommen hätten. Er konnte den Wagen nur in der Garage betrachten, was er da sah genügte ihm auch. Da ich bezüglich Audi Cabrio auch kein unbeschriebenes Blatt bin (Gründer & Organisator des jährlichen .:: Audi Cabrio Bayern Treffen ::.) konnte er im Zweifelsfall gerne auf mich zurück kommen. Bis heute hab ich ´nix mehr gehört von Ihm ;-)

Wenn du Hilfe brauchst auf deiner Suche dann kannst du dich gerne melden. Bin mir sicher daß sich da was Anständiges für Dich finden lässt. Ich habe noch genügend Kontakte im Audi Cabrio Club, wenn da nix zu finden ist gibt es nix mehr ;-)

Bezüglich deiner Wunschliste für die Ausstattung würde ich die Klima für ein Must Have einstufen. Gerade bei über 30 Grad in der prallen Sonne und Stadtverkehr oft genug erlebt wie sehr die mir fehlte. Auch bei Regen sind die Scheiben mit Klima Ruck Zuck wieder frei. Die Sitzheizung hatte meiner, hab ich nie gebraucht! ;-)

LG Peter


Bild

23.10.2014 00:15    |    kawandy85

Auch ich Denke heute noch wehmütig an mein Cabrio,

 

das von Peter (ABC-V6) erwähnte Treffen und das dazughörgige Board kann ich auch nur Empfehlen,

 

und natürlich an Peter nochmals Danke für die Vermittlung der V6-Front zum Perfektionieren meines Cabby`s

(war damals bei dir auf nen Kaffee, falls du dich noch erinnern kannst. muss um 2007 gewesen sein)

 

laut Freunden Fährt es heute noch so rum, wie ich es damals aus der Hand gab, und das bei EZ 10/91


23.10.2014 06:23    |    Reblaus

Woher kenne ich das bloß alles? :-) ich mag solche Blog-beiträge. Gerne mehr davon!


23.10.2014 11:38    |    Designs

Hallo Peter,

 

die Klima ging mir in meinem alten Cabrio bisher nur ein einziges Mal ab. Das war auf einer schönen Tour durch die Alpen, bei der die Sonne wirklich ohne Rücksicht voll reinknallte - da wird´s dann irgendwann grenzwertig, da hast du natürlich Recht :) Regen ist für mich unkritisch, denn i.d.R. bin ich nur bei schönem Wetter unterwegs.

 

Dein Cabrio ist natürlich ein Schmuckstück gewesen, denn ich hab´s ja schon selbst mal gesehen. ;-)

Dieses grün in Verbindung mit einer beigen Innenausstattung wäre mein Favorit - ist aber so gut wie nicht zu bekommen.

Ich gebe mich jetzt nicht der Illusion hin, dass ich so etwas finden werden - dafür ist der Markt zu ausgesucht. Das sind reine Glücksfälle und für 5500€ hat der Käufer hier einen wirklich fairen Preis bekommen!

 

Ich hatte auf meinem alten Cabby schon zwei ACBT-Sternchen kleben, wir haben uns also schon mal gesehen und auch schon mal telefoniert - aber bei der Menge an Teilnehmer wirst du dich daran sicher nicht unbedingt erinnern. :)

 

Gruß Jürgen


23.10.2014 13:06    |    ABC-V6

@ kawandy85

Ich erinnere mich, waren damals in Ast bei Landshut bei einem Kollegen die Teile abholen. Gabs da nicht noch ein paar "Zuckerl" dazu? Irgendwas hab ich da noch im Hinterkopf ;-)

 

@ Jürgen

Aaaaaaaah, jetzt glaub ich weiß ich wer du bist. Ein silbernes CAB mit Pfaffenhofener Nummer, oder? Du warst 2008 & 2009 auf dem .:: ACBT ::. dabei, gell? ;-)

Meiner hatte eine schwarze Lederausstattung, der mit der beigen Innenausstattung war von Geri aus Wien. Das Cabrio von Ihm ging übrigens vor ca. 1 Woche in neue Hände. Hätte ich das von Dir nur eher gewusst...

Gruß, Peter


Bild

23.10.2014 19:22    |    Spurverbreiterung142

Na ja, aber was will man bitte bei den aufgerufenen Preisen erwarten...? Rost- Beulen- und Kratzerfrei? Dazu mit Top- bzw. Wunschausstattung? Never ever... ;)

 

Dem Verkäufer mit seinen maximal 100 Euro Preisnachlass kann ich nur beipflichten. Mir gehen die Interessenten auch auf den Sack, die schon handeln wollen, ohne das Auto überhaupt gesehen zu haben. Die können bei mir gleich bleiben wo der Pfeffer wächst, weil mir meine Zeit für sowas schlicht und einfach zu schade ist... ;)

 

Die Audi Cabrios vom Typ 89 waren aber optisch noch nie mein Fall, auch wenn mein Nachbar ein recht ansehnlich gepflegtes Exemplar im Hof stehen hat. Hat aber nun mal jeder seinen eigenen Geschmack - Gott sei Dank.

 

Nur ganz ehrlich, jetzt auf Krampf für ein paar Märker so ne Schüssel in den Hof stellen? Sorry, bei dem Budget wird keiner der Kandidaten in Topzustand sein. Dann vielleicht besser noch ein paar Euronen drauflegen und zum gepflegten aber älteren A4 Cabrio greifen...


23.10.2014 20:10    |    Designs

Richtig Peter.. der war, bzw. bin ich :)

Geri hat seinen abgegeben? Meine Güte.. hätte ich das gewusst, ich würde sagen knapp verfehlt. Gibt's denn das ACBT immer noch, bzw. bist du da noch dabei?

 

@NeoNeo28

1a Zustand wird man für diesen Preis nie bekommen - aber man sieht ja am Beispiel von Peter, dass man bei ihm für 5500€ auch ein sehr gutes Exmplar bekommen konnte.

Was den Herrn aus "Kandidat2" angeht - ich hatte gar nicht vor mit ihm zu handeln, außer der Bemerkung, dass man sicher über den Preis reden kann, hatte ich noch gar nichts gesagt. Ich habe selbst bei meinen letzten beiden Autos, die ich verkauft habe, nicht 1€ nachgelassen. Ich bin ebenso Gegner von "Was ist letzter Preis"-Anrufen.

 

Der Geschmack an sich ist natürlich subjektiv, mir gefällt das Audi Cabrio durchaus. Aber der Vergleich mit dem A4 hinkt irgendwie. Da bekommst du unter 10k sicherlich auch kein gutes, gepflegtes Exemplar. Und irgendwo muss man natürlich eine Preisgrenze ziehen. Ich halte 5000€ für ein akzeptables Budget für ein Cabrio, das rein als Drittwagen für schöne Tage da ist - ich will ja keinen Neuwagen. Ich habe ja auch Spaß am Aufbereiten von Autos - aber die technische Basis muss da sein. Ich bereite eben lieber Lack oder Innenraum auf, anstatt am Motor zu schrauben. :-)

 

Gruß Jürgen


23.10.2014 20:23    |    Designs

Achja, für alle die es interessiert: Teil 2 der Story: http://www.motor-talk.de/.../...e-nach-dem-cabrio-teil-2-t5092449.html

:)


23.10.2014 21:39    |    kawandy85

Richtig Peter,war mit meinem Kumpel,die Front haben wir bei deinem Kumpel unweit abgeholt,

das war nach dem Treffen,

das Gerri sein abgebenen hat wusste ich auch nicht, das war doch eines der Ersten mit Exklusiv/quattro Ausstattung? einen Werner gabs da noch, auch unweit von Wien.. man alles schon ewig lange her ;)

aber dein Forumsname ist der Gleiche wie im Cab-Board ;)


23.10.2014 22:27    |    ABC-V6

@ Jürgen

Ja, leider. Ging alles ziemlich schnell, aber Geri wird auch nächstes Jahr zum 10. ACBT 2015 mit seinem Porsche als Gastfahrer teilnehmen. Das Treffen gibt es immer noch, ich lass mich halt jetzt fahren ;-) Ich halte die Augen für dich offen bzgl. Typ89 Cabrio :-)

@ kawandy85

Geri sein CAB war technisch & optisch das Beste was ich als Original-Fan je gesehen hab. Mit einer Hingabe & Perfektion zum Neuwagenzustand über die Jahre hergerichtet.

Der Werner kommt schon seit zwei Jahren nicht mehr, dafür viele andere bekannte Gesichter. Dem Holli sein Typ89 CAB ist vor zwei Jahren leider völlig abgebrannt, ein nebenstehender Golf 5 mit Kabelbrand war Schuld. Sein jetziger A4 3.0 Benziner hat aber die gleiche Farbkombi wie sein altes CAB. Hier mal ein paar Bilder für euch.

Die ersten beiden von Geri's CAB, dann Holli's Typ89 und der neue A4. Zuletzt ein kleines Gruppenbild vom diesjährigen .:: ACBT ::.



23.10.2014 22:30    |    ABC-V6

@ kawandy85

Mein Forumsname ist irgendwie geblieben, den geb ich nicht her. Die letzte Erinnerung an mein Cabrio halt. BVJ-V8 hört sich aber auch doof an ;-)


24.10.2014 09:49    |    aero84

Vielleicht auch mal in Schweden schauen?

Sowohl Volvo wie auch Saab hatten da was hübsches im Angebot.


25.10.2014 16:03    |    nick_rs

Zum glück Hab ich meins schon, in der schönsten farbkombi. Und wieder wird mir schön aufgezeigt: behalten! Sowas bekommt man so schnell nicht wieder!

Viel Glück bei der Suche :)


25.10.2014 19:51    |    kawandy85

@Peter Die Zeit ändert halt einiges ;) meiine Prioritäten verschieben sich auch gerade etwas ^^

 

freut mich wenn das Treffen noch gibt,irgenwie wüsche ich mir ja wieder ein cabby , weil die Linienführung Über alle Zweifel erhaben war ;)

 

übrigends fiel mir grad das Forumslied wieder ein, dass da mal (zur WM) gedichtet wurde :D


07.11.2014 11:36    |    Trackback

Kommentiert auf: designs-world-of-weblog:

 

Abenteuer Autokauf - Das Finale

 

[...] Wer Teil 1 und Teil 2 gelesen hat, der weiß, dass der letzte Kandidat ernsthaft in Frage käme. Die Preisverhandlung [...]

 

Artikel lesen ...


07.11.2014 11:36    |    Designs

12.01.2015 12:20    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi 80, 90, 100, 200 & V8:

 

Cabriole kaufen oder nicht?

 

[...] selbst erst eins gekauft. Was man da so alles erleben kann, fand ich schon recht amüsant, so dass ich das in meinem Blog festgehalten habe.

 

Der V6 saut ja grundsätzlich gerne mal mit dem Öl - eigentlich ist das im ersten [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Abenteuer Autokauf - oder auch: ´Die unterschiedliche Definition von "Super Zustand"´"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 07.12.2016 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

Designs Designs

Putzteufel

VW

fanatischer Putzteufel.. zum Übel meiner Frau allerdings mehr am Auto als im Haus. Fahre am liebsten alles, was schnell ist und Spaß macht - onroad und OffRoad. Nicht mehr taufrisch, aber noch zu jung für´s alte Eisen!

Lebensmotto: Quer geht mehr!

Blogleser (264)

HERZLICH WILLKOMMEN!

Herzlichen Glückwunsch!

 

Du hast es geschafft, dich in meinen Blog zu verirren! Und wenn du schon einmal da bist, dann kannst du dir auch den ein oder anderen Artikel durchlesen. Immerhin scheinst du ja Langeweile zu haben... ;)

Blog Ticker

Wir waren hier...

  • anonym
  • byteorder
  • Burlak1
  • mawi4de
  • audiingolsta
  • 0152mike1979
  • Lukasms50
  • tomdeschenck
  • hemi99
  • SMB

Banner Widget