• Online: 4.599

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

24.04.2014 12:26    |    cleanfreak1    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: DAF, Fahrzeuge, LKW, XF105, XF106

106 vs. 105106 vs. 105in dem Beitrag stelle ich meine Erfahrung dar, die ich bis dato an den mir zur Verfügung stehenden Fahrzeugen gemacht habe seit dem nun die ersten 6 Monate vergangen sind. Dabei geht es mir um die Verbesserungen, die der neue XF 106 bekommen hat oder was gar noch zu verbessern wäre!

 

Vorgestellt hatte ich den XF106 in diesem Blog

 

Der Äußere Eindruck bzw. Anblick als Design ist aus meiner Sicht Erfrischender geworden. Was Kennern gleich auffällt ist, das der Mittelsteg in den Seitenscheiben verschwunden ist und dadurch der Blick größer geworden ist für den Fahrer. Auch die Front wirkt jetzt nicht mehr so abgeschnitten, sondern verläuft Flüssig nach unten.

Was ich mir besonders noch Lobe, das die Scheinwerfer moderner und besser geworden sind. Gerade das Tagfahrlicht finde ich sehr gut, aber auch die Nebelscheinwerfer in Verbind mit dem Abbiegelicht. Bei der NSW ist auch die Ausleuchtung um einiges verbessert worden.

Was ich aber jeden nur anraten kann, sind die LED Scheinwerfer die hier aber leider nicht verbaut sind.

 

Auch hinter der Fahrerkabine hat sich der Aufstieg geändert, diser ist nun auf der linken Seite da rechts der Platz für die Auspuffanlage Euro6 benötigt wird.

 

Im Innenraum hat sich sehr viel geändert, es ist noch angenehmer und frischer geworden. Hier sieht man gleich, das ein neues Design Einzug gehalten hat und das gefällt mir aus meiner Sicht sehr gut. Klar einige Punkte könnten noch besser werden ;).

Das Kombiinstrument (DIP) bietet dem Fahrer noch mehr an Informationen, wobei man sich auch erst an das Farbenspiel der Anzeigen gewöhnen muss (z.B. ECO Assistent)

Weiteres wurde die Federung der Kabine verbessert, Fahrbahnunebenheiten schluckt die Federung noch besser weg und das ist so noch angenehmer für den Fahrer (hatte oft genug den Vergleich, da ich beide Typen an einem Tag gefahren bin auf einer Tour).

Ein weiterer Vorteil ist noch die Abdämmung der Kabine, bei geschlossenen Fenstern ist so gut wie nichts mehr zu hören von draußen!

 

Beim Antrieb also dem Motor sieht es aus meiner Sicht so aus, das der hier vorstellige 460er in Verbindung mit der neuen Astronic mehr Kraft zeigt. Dies zeigt sich auch im Fahrbetrieb (was mir auch schon viele Fahrer bestätigt haben, die den 460er oder gar den 510er gefahren haben).

Der Motor selber läuft noch etwas ruhiger und man nimmt diesen aber auch durch die gute Abkapselung nicht mehr so wahr. Weiteres wurde der Verbrauch von Kraftstoff und Adblue verringert.

 

Die Astronic, hier nimmt der Fahrer die Verbesserung sehr schnell wahr, da das anfahren auch bei schweren Lasten sehr direkt ist. Dadurch kann sehr gezielt und dosiert gefahren werden, auch beim Rangieren. Aber auch die Schaltqualität hat sich dadurch verbessert (siehe unter anderem auch die Funktion ECO-Roll, die leider hier nur im Tempomatbetrieb greift). Ich muss aber auch dazu schreiben das hier schon ein Update aufgespielt wurde, also eine verbesserte Software, da bei gewissen Fahrsituationen eine Störung gezeigt wurde. Mit der neuen Softwareversion ist dieser Fehler behoben worden ;).

 

In kürze steht der erste KD an und danach bin ich selber gespannt, ob der Motor hier noch etwas nachlegt an Entfaltung (war bei den 105er immer so der Fall ;):D ).

 

 

Fazit:

Ich finde das DAF hier mit dem neuen XF106 ein guter Wurf gelungen ist und somit bei einigen Testberichten in einschlägigen Zeitschriften ganz vorne mit mischen kann und darf, wenn ich mir im Gegenzug die Konkurrenz ansehe.

Klar hat jeder Fahrer seine vorlieben und auch seine Marke!

Und solange ich hier auch vor Ort einen Service von DAF habe der sehr gut funktioniert, so werde ich zusehen das der nächste im Herbst wieder ein DAF der XF106er Serie wird :cool:

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

24.04.2014 15:31    |    Kuro8

Hallo Markus,

 

 

schöner Bericht !!!

schade, dass Du so weit von mir weg bist.

Da würde ich sehr gerne mal als Beifahrer eine Bewegungsfahrt mit Dir machen:D

 

Gruß ,

Michael


24.04.2014 22:00    |    cleanfreak1

Zitat:

schade, dass Du so weit von mir weg bist.

 

Da würde ich sehr gerne mal als Beifahrer eine Bewegungsfahrt mit Dir machen:D

Solltest doch mal in die Versuchung kommen und in meiner nähe Urlaub machen, so sollte das keine Problem sein ;)


20.06.2015 09:12    |    samoht6

Hallo alle zusammen, bevor ihr mich hier alle zerfleischt , erst mal ein paar Daten über mich …..

Ich bin 47 Jahre alt und fahre seit 1989 Fernverkehr , bin ca 3000-3500 km pro Woche auf einem Kühler unterwegs.

Die letzten Jahre fuhr ich überwiegend Daimler und seit März habe ich einen DAF XF 106-460 ……..leider

Was hat denn DAF für den Fahrer neues gemacht ??? Nichts !!!! Immernoch das gleiche Fahrerhaus , der „““geliebte““ Motortunnel , die gleichen Bedienungselemente ….die Standheizung kam mir bekannt vor ……..ach ja, die hatte ich ja vor fast 20 Jahren schon im SK !!!!!

Das Fahrzeug ist total veraltet , wenn man z.b. die Heizung einstellen will muss man sich nach unten beugen , die Spiegelheizung ist so schlecht , dass man nach wenigen Kilometern bei Regen nichts mehr sieht !!!!! Der Retarter hat nur 3 Stufen !!! Also um es abzukürzen —–die Lieder der 80er waren super ——die LKW`s nicht .

Weiterhin gute Fahrt mit euerem XF aus den 80igern ….gruss Thomas


20.06.2015 09:23    |    cleanfreak1

@samoht6,

 

danke dir für deine Sichtweise zu dem Fahrzeug.

Ich akzeptier auch das was du schreibst und da bin ich auch teilweise bei dir. Ich pers. fahre sehr gerne mit dem XF106 und würde den auch wieder einem Actros vorziehen.

 

Als Beispiel will ich dir auch nennen, das wir im Haus den neuen Volvo haben und der Fahrer "TOTAL" begeistert ist und den in den Himmel lobt. Hingehen die Kollegen von ihm, sind nicht begeistert und meckern nur wenn die damit auf Tour müssen.

 

So hat halt nun mal jeder seine Vorlieben zu einer Marke (das aus der Sichtweise des Fahrers).

 

 

Aber auch dir weiterhin "gute und Unfallfreie Fahrt" und vielleicht sieht man sich irgendwo mal mit dem Kühler beim ab oder aufladen

 

PS: bestelle derzeit wieder einen neuen XF106 für den Herbst :D


23.12.2015 09:00    |    DAFer

Der neue hatt viellllllllllllllllllle E- Probleme


23.12.2015 09:46    |    cleanfreak1

@DAFer,

 

kann ich bei meinen Fahrzeugen nicht bestätigen und ich hatte seit erscheinen jedes Jahr einen neuen in Betrieb genommen. Ausser es wurde zuviel nachträglich an Zubehör eingebaut oder an der Elektrik gemacht!!


25.12.2015 08:21    |    DAFer

Ja ich habe viele Extras die wurden aber alle im Werk verbaut.

bei mir wurden zb. min.1 mal alle Steuerteile gewechselt manche 2 mal

und ein Problem mit dem Spuhrassistent das der nur nachts und extrem bei Regen ,

sehr oft "Ausfällt", dann geht die gelbe Kontrollleuchte an und er schaltet ab, wenn ich die Nebelscheinwerfer

zuschalte regeneriert er sich meistens.

das habe ich im extrem fall über 30-mal pro Nacht, in der Regel aber 5-6 Störungen bzw. Ausfälle.

Ich kenne auch keinen der so viele Probleme mit den DAF hat wie ich.

In den letzten 15 Monaten war ich über 40 X in der Werkstadt und mein LKW war auch 4 Wochen in Eindhoven (WERK) zum Nachbessern.

Ach so ich fahre einen 3 Achser Hängerzug als BDF Fahrzeug.


25.12.2015 09:31    |    cleanfreak1

also ich habe jetzt gerade einen 3. Monate alten 106.460 mit dem großen Sicherheitspaket und hier schaltet sich bei starkregen sobald die weißen Fahrbahnmarkierungen auf der Straße nicht sauber erkannt werden der Spurhalteassistent ab (haben meine Kollegen aber auch so im aktuellen MAN). Was den Rest der Elektrik angeht, so gibt es hier keine Probleme und auch nicht bei dem Modell aus Zulassung 2014.

 

Es wird immer mal so ein "Montags Auto" geben, das hatte mein Kollege beim ersten MAN Euro6 der ständig jede Woche in der Werkstatt stand, bis endlich das Fahrzeug nach einem Jahr meckern ins Werk kam und dort ca. 2 Monate verweilte zum Fehler suchen. Jetzt läuft der wie es sein sollte.

 

Ich habe die letzten Jahre viele Nutzfahrzeuge direkt im Werk (MB und MAN) abgeholt und ich war immer wieder froh wenn ich nach Hause kam ohne Ausfall. Manche dieser Fahrzeuge schaften es nicht einmal auf die AB und andere gingen sofort wieder in die Werkstatt vor Ort um ettliche Störungen zu beseitigen.

 

 

Aber wegen deinen Störungen, hat deine Zuständige Werkstatt die Softwarestände aktuell? Wenn nein, dieses nachholen und sollte sich ein STG oder Software Version nicht aktualisieren lassen, so liegt das am KI-Dashboard (Kombi-Instrument). Diesen Fehler findet man nur wenn im Werk die Dokumentation sauber gesichtet wird und danach das KI auf aktuell getauscht wird (den Fall hatte ich auch schon).

 

Oder evtl. ist die Werkstatt nicht der richtige Ansprechpartner und du solltest ggf. eine andere aufsuchen!!!


10.08.2020 17:48    |    Xf530

Hallo hab auch mal eine frage mein xf 530 lowdeck sattel ruckelt ab 65 so als würde er stotttttern


12.08.2020 07:23    |    cleanfreak1

du solltest schauen das die aktuelle Motorsoftware aufgespielt ist und es gibt derzeit einen Rückruf für die Kraftstoffanlage, lass das bitte bei deiner zuständigen DAF Werkstatt überprüfen. Habe das gerade bei meinem letzte Woche machen lassen und das hat sich gelohnt


12.08.2020 16:00    |    Xf530

Hallo danke dir für die Antwort ich fahr mein Baby am Freitag in die Werkstatt

Die sind schon am verzweifeln und ich auch

LG Peter


Deine Antwort auf "Mein Erfahrungsbericht zum DAF XF106 (Euro6) gegenüber dem XF105 (Euro5) nach 6. Monaten"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • STausU
  • Audi-Garage
  • AB530e
  • Halver1
  • CaddyDomi
  • Speed989
  • matzinho
  • midiman
  • bike30

Blog Ticker