• Online: 4.976

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

24.08.2015 17:31    |    cleanfreak1    |    Kommentare (37)    |   Stichworte: Delphi, Diagnose, Diagnosesoftware, Fehlerspeicher, FSP, Mercedes, ML, W163

carclean001carclean001 die Überschrift beschreibt es schon in wenigen Worten, das ich hier einmal die "Diagnose Delphi DS 150" an meinem ML 270 testen möchte, um zu sehen ob diese eine Alternative ist gegenüber der Carsoft V12.

 

Zuerst beginnen wir mal mit der Anschaffung der Delphi Diagnose und dazu habe ich den Markt etwas beobachtet und immer wieder die Angebote sowie Auktionen angeschaut. Grund war eigentlich für die Beschaffung das ich den FSP an einem anderen Fahrzeug auslesen kann! Ich war aber sehr skeptisch der Sache gegenüber, da ich auch nicht einfach einen Griff ins blaue machen möchte, da die Preise hier in DE ab 100€ losgehen ;). Glücklicherweise konnte ich mal auf die schnelle die Delphi DS anschauen und dann war es auch klar, ich muss das Teil selber haben :D

Somit musste ich nur noch zum richtigen Zeitpunkt zuschlagen und das Geld investieren..

 

Es verging dann doch einige Zeit bzw. ich wurde auf so ein Portal aufmerksam, wo man das ganze für ein "LOW-Budget" in Fern-Ost erwerben kann. Nach etwas Rescherche und lesen der Bewertungen beschloß ich dann den Schritt zu machen und die Delphi DS über das Portal zu kaufen. Bezahlung erfolgte via Paypal, da ich so auch noch den Käuferschutz habe!

Ja, der Preis für ca. 38€ incl. dem Versand aus Fern-Ost habe ich dann getätigt. Es kam dann die Wartezeit und tägliche Kontrolle vom Status :eek::eek:

 

Nach ca. 10 Tagen klingelte die Post und brachte ein kleines Paket via Einschreiben incl. Zollstempel an die Haustüre :p:p. Hier war ich erst einmal erleichtert. Alles ausgepackt und das was ich sehen konnte, hat mir gefallen. Auch die Hinweise sowie die Installations-Anleitung sind verständlich.

 

Da ich ein älteres Notebook dazu habe, musste die CD auf einen USB-Stick kopiert werden für die Installation, was sofort funktionierte incl. der Lizenz.

 

carclean002carclean002 es ist die Version von 2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und nun zum eigentlichen Test bzw. vergleich zur Carsoft V12.

 

Beginnen wir zuerst mit der Fahrzeug auswahl

 

carclean003carclean003 hier der W163 aus 2004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Fz-Auswahl gibt es die Möglichkeit den Fehlerspeicher komplet aus zu lesen oder jedes der erkannten Steuergeräte einzeln an zu fahren für eine Diagnose.

 

carclean004carclean004 ist die Gesamtdiagnose bzw. das auslesen erfolgt, so kann von dort aus auch in gewisse Bereich (je nach Baujahr und erkennen der STG) navigiert werden um so zu sehen, welche Fehler vorliegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean005carclean005carclean006carclean006carclean007carclean007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wählt man jetzt aber den Weg der Einzeldiagnose, so besteht hier die Möglichkeit der Anschaung von "LIVE-Daten" (und in diesem Fall, keine Möglichkeit zum ändern von Werten). Die folgen Bilder zeigen jetzt einzelne Steuergeräte

 

carclean008carclean008carclean009carclean009carclean010carclean010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean011carclean011carclean012carclean012

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei jedem einzelnen STG gibt es dann eine Auswahlliste um die entsprechenden Daten ab zu rufen oder gar die Bauteile an zu steuern, wie man das auch auf einem Bild sieht im Bereich der "Klima/ Heizung (was sehr interessant ist beim W163 zwecks der Stellmotoren Heizung)

 

Es kann aber auch passieren, das ein STG angesteuert werden soll und das dann nicht von der Diagnose unterstützt wird!

 

carclean013carclean013carclean014carclean014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ich nun beim durchsuchen der Software speziell für den W163 vermisst habe, sind die Daten zu den PTC Sensoren bzw. das erkennen des STG. Das ist naklar ein Minuspunkt der Diagnose, wo dann die Carsoft wiederum besser kann.

 

Fazit

 

Da ich nun beide Diagnosen habe und diese vergleichen konnte an meinem Fahrzeug, so kann ich eigentlich keinen eindeutigen Sieger nennen, den das was der einen Fehlt hat die andere Software. Somit bleibt eigentlich nur zu sagen, wer beide hat ist für den Hausgebrauch gut aufgestellt um im Fall der Fälle seinen FSP zu lesen und den Fehler zu deuten.

 

Für mich bleibt nur zu sagen, die Kosten für die beiden Diagnosen/ Software-Pakete haben mich jetzt ca. 150€ gekostet und das Geld ist gut investiert.

 

 

 

 

Ich hoffe nun das ich dem ein oder anderen in seiner Entscheidung etwas helfen konnte und nun liegt es bei jedem einzelnen was er anstellt (nicht jeder hat einen Zugriff auf die richtige Star-Diagnose) ;):D

Hat Dir der Artikel gefallen? 14 von 15 fanden den Artikel lesenswert.

24.08.2015 17:33    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes ML W163:

 

delphi Ds 150

 

[...] und die Deplhi beim ML angeschlossen und geschaut was da alles so Möglich ist und dazu gibt es einen kleinen Artikel im Blog ;)

[...]

 

Artikel lesen ...


24.08.2015 18:15    |    Arnimon

Ich hätte gern den Link zum Bestellportal.


24.08.2015 18:19    |    cleanfreak1

@Arnimon,

 

der Link zum Portal


24.08.2015 18:30    |    Arnimon

Dankesehr!


24.08.2015 20:39    |    ladadens

du ahst das billigste interface und wundest dich wieso nicht alles geht?

das ist auch gut so.

 

1 es ist ein clone

2 du hast die schlechtest qualität gekauft.(klar bei dem preis)


24.08.2015 20:57    |    cleanfreak1

@ladadens,

 

da bist du nicht richtig informiert. Bei dem Testfahrzeug wusste ich, das mit dem Gerät nicht alle STG angesteuert werden und das haben auch schon viele andere festgestellt.

Bei meinem anderen Fahrzeug, hatte ich auch schon die teure Delphi am Start und meine kann genauso so viel auslesen.

So viel zum Thema


27.08.2015 08:37    |    conny-r

Bei Neueren BJ bei Delphi mit gelbem Stern gekennzeichnet ist das Prüfprogramm umfangreicher.

 

PS > Schwarze Schrift auf weis ist besser lesbar.


27.08.2015 11:12    |    w211kombi

Hallo

bei welchem Händler hast du bestellt.

Hab auf die schnelle keinen gefunden der Paypal akzeptiert.

 

Gruss


27.08.2015 11:18    |    cleanfreak1

@w211kombi,

 

hatte weiter oben den Link zu dem Portal eingestellt, wo ich es im Ausland bezogen habe.

 

Ansonsten auf Aliexpress.com nach sehen.

 

Und zur Info, ich habe einen Kollegen der das genau auch hier in DE gekauft hat und wir haben Zwischenzeitlich miteinander verglichen und kommen beim W163 auf das gleiche.

 

Ansonsten kann ich auch bei meinem KIA Sorento genau das im FSP lesen was ich sehen will und auch löschen. Mir reicht das für meine Zwecke.

 

Und in kürze hab ich wieder Zugriff auf eine Stardiagnose auf dem Aktuellen Stand von MB ;)


29.08.2015 15:07    |    conny-r

@cleanfreak1 ,

 

Danke das Du meinem Wunsch entsprochen hast. ;)

 

Ich kann Delphi für das gröbste auch empfehlen.


26.09.2015 19:54    |    borsi112

1. Lässt sich damit die SRS-Leuchte rückstellen? Hatte bei Arbeiten einen Seitenairbag-Stecker ziehen müssen, aber zuvor die Batterie nicht abgeklemmt.

2. Ist die Justierung der Stellmotoren für die Heizung zu machen?


26.09.2015 20:09    |    cleanfreak1

also der FSP sollte sich löschen lassen, was die Justierung angeht, so müsste ich das noch mal nachprüfen und schauen was zu machen ist. Ansteuern der Motoren geht auf jedenfall, was ich bis jetzt gesehen habe


02.10.2015 13:07    |    kirchturm-trucker

hallo zusammen ,

ich mach mit dem Delphi ds150 meine lkw,s Service und hab an & ab mal einen Fehlercode als zahl und als kurz beschreibung drin , hat jemand eine codeliste wo der Fehler näher beschrieben wird oder weist jemand wo ich das bekomme ???


05.10.2015 17:15    |    Ladekoper

Hallo,

kann jemand dieUnterschiede zwische den verschiedenen Farben: silber, gold, schwarz erläutern?

Möchte mir eine Delphi zulegen, bin aber etwas unschlüssig welche denn die Beste ist?


17.12.2015 17:34    |    borsi112

Habe mir nun auch die Delphi DS 150 zugelegt, da ich bei der Reparatur der Fenstermechanik den Seiten-Airbag-Stecker gezogen hatte. Natürlich ohne die Batterie abzuklemmen, was einen dauerhaften Fehler hinterlassen hat (SRS-Lampe leuchtet immer). Über das Auslesen des gesamten Systems wurde der Fehler nicht angezeigt. Erst beim Anwählen der direkten SRS-Diagnose zeigte die Software den Fehler an und konnte auch gelöscht werden.

Leider hatte ich auf die Schnelle keine Zeit zu versuchen, ob sich die Stellmotoren der Heizung/Lüftung ansteuern und justieren lassen.

Herzlichen Dank für diesen Beitrag, cleanfreak1


17.12.2015 17:41    |    cleanfreak1

die Stellmotoren der Heizung/Lüftung ansteuern das habe ich schon gemacht, nur mit dem justieren warte ich mal bis ich soweit bin. Ansonsten wegen deiner Airbag Sache, Batterie abklemmen ist die sicherste Sache und du beugst auch Schäden vor.


17.12.2015 18:40    |    borsi112

Das mit der Batterie wusste ich vorher auch schon.

Aber wie das so ist im Urlaub. Es regnet und das Fenster geht nicht mehr zu. Da wird man schnell beim Abbau der Türverkleidung und zieht halt unüberlegt den Airbag-Stecker....

 

Kann man eigentlich den Multiplexer der DS150 auch für die Carsoft V12 verwenden oder braucht man da ne andere Hardware?


17.12.2015 22:49    |    cleanfreak1

das müsste man einmal versuchen ob sich die Multiplexer ansteuern lassen!?

 

Das andere ist naklar verständlich wenn man den Backround dazu hat und wenn es nicht anderst geht, so muss es dann so sein.


19.02.2016 13:32    |    Balmer

Wir haben jetzt von einem Bekannten das Delphi DS 150 mal ausgeliehen.

 

Bei einem BMW E91 LCI kommt man schon relativ weit mit der Fehlersuche und Anzeige der Livedaten.

Beim Test der Stellmotoren der Klimanlage kann man die Motoren zwar auf und zu fahren aber die Justierung ist nicht möglich oder ich habe die Einstellungs-Ebene auf die Schnelle nicht gefunden.

Blick in den DPF ist ebenfalls möglich mit Anzeige des Füllungsgrades und der nächsten Regenerierung, Regenerierung anstoßen scheint nicht zu funktionieren.

Am W463.341 (G320cdi) sieht das schon schlechter aus (vermutlich diagnosetechnisch absoluter Exot), hier kann man höchstens auf die Hälfte der STGs zugreifen wie beim o. g. BMW.

Wie es nun mit dem dauerhaften löschen von Fehlern aussieht kann ich so nicht sagen da nichts relevantes abgelegt war.

 

Nur soviel, löchen nicht mehr vorhandener Fehler an o. g. G in einer freien Werkstatt mit Tester Gutmann funktioniert zwar vor Ort, d. h. die Fehler sind nicht mehr sichtbar. Aber wenn ich im Anschluß zu MB fahre tauchen die eben gelöschten Fehler wieder auf und können noch einmal gelöscht werden.

Auf Grund dessen bin ich nach 2 Tagen noch mal zu MB an die SD gefahren und es waren zwischenzeitlich keine Fehler abgelegt.

 

Was soll man daraus schlußfolgern?


19.02.2016 13:48    |    cleanfreak1

das ist jetzt auch wieder so ein Erfahungswert, da weis man nicht was man dazu sagen soll!!

 

Was die Exoten angeht, so habe ich ja einen KIA Sorento und dort komme ich auch nicht in alle STG, aber es reicht soweit um relevante Fehler zu finden und zu löschen. Gerade eben wieder in Betrieb gehabt, da sich ein Injektor verabschiedet hat beim Beschleunigen. Der jedoch gezeigte Fehlercode brachte mich nicht wirklich weiter!?

 

Beim Audi A4 aus 201 sieht die Sache ganz anderst aus, da kann man wesentlich mehr machen.


20.03.2016 09:02    |    w211kombi

Hallo

 

ist es auch möglich mit Delphi an einem 220 CDI die Injektoren oder die Rücklaufmenge zu prüfen.

Würde gerne ohne SD mal testen ob 1 Injektor kleine Probleme hat.

 

Gruss


20.03.2016 10:06    |    cleanfreak1

es kommt darauf an, was dein 220CDI alles frei gibt an STG zum auslesen. Live Daten sollten ersichtlich sein um zu sehen wie jeder Injektor seinen Ausgleich regelt. Die Rücklaufmenge prüfst du manuell mit dem Prüfkoffer!


20.03.2016 10:16    |    w211kombi

Danke für die schnelle Antwort.

 

Werde mal nachher den PC starten und mal testen.


23.03.2016 12:05    |    w211kombi

Hi

 

Bin noch nicht wirklich weiter gekommen .

Den Ausgleich der Injektoren hab ich nicht gefunden bin aber auch noch kein Delphi

Profi

Vielleicht kann jemand helfen

220 CDI Bj 2004 W211


27.03.2016 05:44    |    cleanfreak1

gestern hatte ich einmal das vergnügen einen W212 in die Finger zu bekommen um zu sehen was ich hier mit der Software sehen kann. Ich war doch erstaunt wieviele Steuergeräte sich haben auslesen lassen und wie gut auch das löschen vom Fehlerspeicher ging.

Auch die Informationen zum einzelnen Fehler, also der Hinweis zum Fehler war sehr gut. Das ganze haben wir mit einem defekten PTC Sensor geprüft.


30.04.2016 06:08    |    cleanfreak1

hatte diese Woche das Vergnügen diese doch recht "günstige" Version umfangreich an verschiedenen PKW Modellen zu nutzen für das auslesen vom FSP oder für Überprüfungen und ich war doch erstaunt, was alles möglich ist wenn das Baujahr nicht zu alt ist. Unser ML ist halt doch im Umfang und der Tife der Struktur sehr mager (hier hilft wirklich nur die Stardiagnose), aber bei vielen anderen Modellen geht doch einiges.

Und an der Stelle kann ich noch einmal betonen, es ist gut angelegtes Geld...


30.04.2016 12:46    |    Balmer

Wenn dir mal eine MB-Limo mit OM642 (320cdi) unterkommen sollte versuch mal da Daten des Motors auszulesen vorangig die Abgasanlage, Temperatur, Druck, Differenzdruck DPF. Weil an o. g. 463 mit 320cdi findet Delphi zwar das Fahrzeug, ordnet aber einen ganz anderen Motor zu nämlich den OM628 vom 400cdi.


15.11.2016 19:41    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes ML W163:

 

Empfehlung für ein OBD System iCarSoft

 

[...] Klick Hat cleanfreak1 gut beschrieben, hab ich auch.

Finde es nicht schlecht, was mich nervt ist das ich [...]

 

Artikel lesen ...


16.11.2016 11:25    |    Hennaman

Läuft die Software auch auf Mac OS oder nur auf Windoof?

 

Gruß Hennaman


16.11.2016 12:41    |    cleanfreak1

ich hab es nur auf "Fenster" laufen (lol)


10.12.2016 21:49    |    rsignum03

Hallo,

kann mir jemand sagen was die Sternchen hinter einigen Fahrzeugen in der Auswahl bedeuten bei Delphi?

 

habe heute einen 3 BMW Bauj 97 versucht auszulesen , ging nicht... Verbindung Interface zum Lapi i.O. aber keine Verbindung zum Steuergerät. Habe ein Kabel 20 pol auf OBD dazwischen.. gibt es da Unterschiede vom Kabel ? mit meinem anderen Fehlerlesegerät ging es auch nicht...

Gruß Rainer


01.05.2017 08:13    |    buggy23

Sally ,

 

Habe mir vor kurzem auch die Dehlpi CD mit Computer gekauft .

Plus diverser Kabel zum Auslesen .

also nicht nur den 16 Polstecker sondern alle gängige .

Bin voll auf zufrieden !

Den ein oder anderen Wagen den es , leider nicht in der Dehlpi gibt .

( z.B. Peugeot 4007 HDCI Bj.2008 ):rolleyes:

und noch ein paar andere aber ansonsten Klasse für Privat oder auch

für Werkstätten die dies nur nebenbei machen .

:):):)


01.05.2017 09:30    |    cleanfreak1

In der Zwischenzeit nutze ich es auch ab und zu in der Werkstatt, gerade neulich für einen Doge RAM 1500 mit 5.7 Hemi Motor. Bin damit einigermaßen ins System gekommen und konnte den Fehler eingrenzen, auch wenn der Typ nicht abgebildet war.


29.05.2017 07:26    |    thomas260377

@ borsi: kannst du bitte die genaue Bezeichnung vom DS150 angeben? Hab jetzt mal geschaut und es gibt über 10 verschiedene Modelle.


13.12.2017 14:02    |    Trackback

Kommentiert auf: Mercedes ML W163:

 

OBD2 Anschluss beim ML ...JA oder NEIN ?

 

[...] Hallo

 

ja hat er und der FAQ Blog Eintrag ist wohl interessant für dich

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Diagnose Delphi DS150 im Versuch beim W163 ML 270"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • Standi
  • mivaupel
  • chrweber
  • thomaswi
  • Crissihf
  • born_hard
  • cafedelmar80
  • staplerschrauber1
  • vectracaravan

Blog Ticker