• Online: 4.398

Black Biturbo

Hier geht es um alles was mir gerade einfällt

23.04.2012 21:28    |    Black Biturbo    |    Kommentare (124)

kl20120420-134300
Kl20120420 134300

So, an der Stelle: Ich bin jetzt 2 mal den twizy probegefahren, heute durfte ich ihn länger fahren - und um es vorweg zu nehmen - habe ihn gekauft. Donnerstag kommt dann meiner - dann gibt es auch nochmal bilder.

 

Erstmal zum fahrzeug ansich: Der Twizy ist ein reines elektroauto, wobei auto es nicht zu 100% trifft. Es ist eher ein mischling aus auto und scooter, wobei er eher auto als scooter ist. Eingetsuft wird er als quad.

 

Jetzt zum auto an sich - wie immer unterteilt!

 

Motor: Brachiale leistung hat der e-Motor mit glaube ich 11kw und 52nm :D - aber im ernst, er reicht für urbane zwecke und auch auf der landstraße passt es. nur an staken steigungen wird er doch schwach auf der brust. Der Sound ist im stand schlicht nicht da, bis etwa 30km/h ist er geräuschfrei. Dann erinnert er an eine straßenbahn ist aber nicht aufdringlich laut. der antritt in der stadt ist gut - man ist eigentlich immer schneller als andere autos.

 

Getriebe: eigentlich nicht vorhanden. man kann zwischen D,Nund R auswählen. Einen angwechsel gibt es nicht. ungewohnt, kann aber gefallen.

 

Fahrverhalten: irgendwo zwischen GoKart und PKW. Um es zu beschreiben fehlen die richtigen worte, aber er fährt sich recht sportlich, knackig und präzise. dafür ist er knüppelhart, die bremse ist nicht servo unterstützt - eigentlich kein ding, aber gewöhnungsbedürftig. Kurvenräubern mach aber spass und jedes abbiegen in der stadt wird zu einem echten spass ( wer hat da im normalen PKW schon die idiallinie gesucht - dadurch auch ungemein flott in der stadt.

 

Verarbeitung: sagen wir es mal so: man klebe 10 plastikbecher aneinander gibt etwas lack drauf und baut nen e motor ein :D - also ist kein premium automobil , aber tut was es soll.

 

Innenraum: Erstmal: den gibt es nur teilweise. das fahrzeug hat (optional) halbhohe flügeltüren, aber weder fenster noch heizung - also ein recht offenes vergnügen. Die Sitze sind vorne nicht unbequem, hinten - naja man kann sitzen - besser aber als saturraum zu gebrauchen. app. staurraum: man hat 2 recht große fächer vorne, ein etwa 30l großes fach hinter dem beifahrer sitz. reicht normalerweise aus, zu IKEA würde ich damit nicht fahren. Der Wetterschutz ist extrem gut. bin ihn heute bei knapp 10°C inkl. hagel, starkregen und sonne gefahren und man wird als fahrer nicht nass, auch die luftbewegung hält sich im rahmen. Ist etwa zu vergleichen mit einem schiebedach auf kipp. Hinten schaut es anders aus - da zieht es wie hechtsuppe und man bekommt regen ab ( genau ins gesicht... Ansosnten ist es eher PKW typisch - lenkrad und bedienung ist wie in jedem auto, das raumgefühl vorne ist sehr gut ( bin selber 1,92m - also nicht sehr klein gewachsen.

 

Elektrotechnik: Da kann ich natürlich noch nicht so viel zu schreiben. auf der landstraße reicht das akku etwa 70km ( wegen dauervolllast) - reicht für mich dicke aus, aber das muss man selber wissen. der ladevorgang dauert an der normalen steckdose etwa 3,5h, glaube nach 1,5h sind 80% erreicht.

 

Fazit: der twizy oder tweety ( hat viele lustige tweety geräusche ( Fußgänger warnung, Blinker)) ist sicher kein erst wagen, aber als ergänzung sicher brauchbarer als ein roller. die 100km kosten sind bei 0 ( genaugnommen etwa 1,30-1,50 strom) und der fahrspass und style faktor ist riesengroß. Für mich endlich eine sinnvolle lösung. ich muss nicht mehr für jede kleine fahrt irgendein 200+PS auto anwerfen ( was mir in der seele weh tut) sehe auch den umweltaspekt bei der lösung und der twizy ist sehr preiswert. Aber empfehelen möchte ich ihn nicht, aber ich empfehle jdem eine probefahrt mit dem wagen - ich war nach etwa 10minuten verliebt.

 

Gruß

BB


23.04.2012 21:56    |    Bayernlover

Was kostet so etwas denn? Kaufen würde ich das nicht, aber fahren tut es sich sicher erfrischend ;)


23.04.2012 22:07    |    Black Biturbo

Ab glaube 7500€ - meiner kostet neu inkl. überführung ( frech mit 699€) ziemlich genau 9T€


23.04.2012 22:08    |    Provaider

sachmal heult der wirklich so laut wie auf dem Video? Das erinnert mich eher an nen Flugzeug mit turbine.


23.04.2012 22:11    |    Bayernlover

9T€ ist ein stolzer Preis, fährt sich aber natürlich schnell wieder raus.

 

Und das Ding klingt wirklich wie eine Tram, haha :D


23.04.2012 22:12    |    Black Biturbo

Ne, das video ist zu laut im vergleich. aber er heult wie nen angeschossene straßenbahn - das stimmt schon. Ist aber im fahrbetrieb nicht sehr aufdringlich. und das war auch überland - in der stadt hört man vom tweety nix


23.04.2012 22:13    |    mazdakiller

cool wohne auch in fulda und sehe dich hoffentlich mal rumflitzen


23.04.2012 22:14    |    Black Biturbo

Achso, ich habe ihn geleast - komme da auf kanpp 100€ im monat - verbrenne sonst im jahr etwa für 2500€ sprit für regel fahrten die ich mit dem wagen erstezen kann


23.04.2012 22:14    |    Black Biturbo

und noch eines denke schon - wird ein schwarzer glanz twizy - was fährst für ein auto - kann dich dann ja an tweeten - zumal ich hoffe, dass ich in FD nicht mehr mit den schlachtschiffen fahre


23.04.2012 22:28    |    alfred320cdi

Moin!

 

Bin den auch gefahren :D.

 

Hat was, keine Frage.

 

Wobei ich den Motor selbst als zu laut fande und die Beschleunigung auch nicht so das wahre!

 

Wobei es natürlich für die Stadt Ideal ist!

 

Wer die Batteirie nicht für ca. 8000Euro EXTRA(!) kauft, muss im Monat 50Euro zahlen, dafür immer Garantie auf die Batterie.

 

Versteckte Kosten!

 

Wobei sicher besser, als dicke Autos anwerfen!

 

 

mfg :)


23.04.2012 22:46    |    Black Biturbo

Wo sind die kosten versteckt? Es steht klipp und klatr da, dass das akku ab 50€ im monat kostet ( was nicht mal nen halbvoller tank ist) und man hat immer ein gutes akku drin. das ist blödsinn. versteckt wird da gar nichts. wie du auf die (t kommst ist mir auch ein rätsel - leasingbetrag sind immernoch happige 3500€.

 

Beschleunigung ist gut. Fahre sonst autos zwischen 200-460PS - klar gehen die besser. aber er langt grade in der stadt mehr als aus und es kommt sogar fahrspass dazu.

 

GHruß

BB


23.04.2012 23:02    |    Fordlover1975

Der darf aufs Sofa,oder???????? Wem Twingo zum Knuddeln zu groß ist........Muhahahahahah:D


23.04.2012 23:04    |    Airway

...ist dieses Teil denn auch Sicher?...angenommen Du hast in der Stadt mit 50 Km/h einen Unfall(Gott bewahre)...Du wirst übersehn und dir kracht voll einer in die Seite,oder Hinten drauf?...

 

Ansonsten natürlich ein guter Gedanke...man muß nicht immer 1500 Kilo Blech oder mehr rumschleppen,wenn gar nicht benötigt....


23.04.2012 23:14    |    mehrzehdes

tollles auto für pendler. preislich völlig untypisch für e-autos sehr im rahmen. das winzige format ist nicht mangel, sondern intelligentes sparen. mehr raum braucht ein einzeln zur arbeit fahrender mensch nicht. passt in den twizy eigentlich ein bierkasten rein, blacky?


23.04.2012 23:47    |    Daemonarch

Das einzige was mir an der Blase nich so richig gefällt, ist das er oben keine Fenster hat... Wenn da im Stand der Regen blöd kommt, fährste in ner rollenden Badewanne, und bist auch selbst klatschnass.

Wenns da wenigstens so dranklipsbare Folienfenster oder so gäbe...


23.04.2012 23:53    |    Bert Benz

Erinnert mich stark an diesen motorisierten Krankenfahrstuhl Simson Duo und der hatte sogar Wetterschutz:

 

http://tinyurl.com/caj5eka

 

 

Für mich lieber Fahrrad, Straßenbahn oder Elektroroller als diese teure Krücke! :eek:

 

Elektrogroßroller

http://www.vectrix.de/products/

 

Keine Seitenscheiben was soll sowas??

Mit 75kmh maximale Geschwindigkeit wird man auf der Landstraße viele spannende Begegnungen haben.

Na wenigstens braucht man nach einem schweren Unfall nicht mehr ins Krankenhaus...

 

http://www.renault-ze.com/.../twizy-color-43893.html&child=43893


24.04.2012 00:12    |    Andy_bln

Ja so Fenster würde ich mir ggf. selbst bauen. Aus Folie oder eventuell aus Plexiglas. Dann kann man den Kleinen gleich viel öfter nutzen :)

 

http://www.plexiglas-shop.com/DE/de/index.htm


24.04.2012 00:35    |    Black Biturbo

Also Fenster wird gebastelt - das ist schonj mal klar. Wie gesagt, wenn das auto fährt kommt da nix rein - dank dem heutigen wetter hab ich es rausgefunden und auch deswegen gekauft. 75 stimmt nicht gnaz - bei 84 geht er in den begrenzer. Crash ist so eine sache - vorne hat er gut abgeschnitten seitenaufprall wird nicht gut sein - da wohl eher roller. Und ne, auf die couch darf er nicht - wenn es sehr klat ist darf er aber ins haus


24.04.2012 00:48    |    Krizzlybaer

Wäre für mich keinesfalls ein Fortbewegungsmittel, das ich in Erwägung ziehen würde.

Es gibt so viele Gründe, warum ich für das Geld, für das ich einen 10 Jahre alten Mittelklassewagen bekommen würde, für diesen Stromfurz auszugeben:

Keine vernünftigen Türen, auch nicht gegen Aufpreis

Großer Verzicht auf Komfort, hinsichtlich Fahrwerk, Innenraum, jeder Stromverbraucher reduziert die Reichweite

Auch wenn so ein Auto naturgemäß nicht der größte Powerprotz ist, sind 15 PS doch nicht mehr wirklich zeitgemäß

Da der Twizy als Quad eingestuft wird, sind keinerlei Crash-Normen einzuhalten... wie sicher er ist, wird sich dann in der Praxis herausstellen...

 

Und das ganze eben zu einem einem unglaublichen Preis. Unglaublich hoch. Dazu noch die Mietkosten für den Akku, bzw den doppelten Preis zu zahlen und den Akku zu kaufen. Die Autohersteller verlangen ja auch keine Miete für den Krafststofftank...


24.04.2012 01:35    |    Shibi_

Da muss man ja aufpassen dass man nicht ausversehen drauftritt. :D

 

Schon eine Interresante Idee für Stadtfahrten, aber 7500€ wäre mir der Spaß dann doch nicht wert. Soetwas für 1000€ und ich würd ihn mir sofort kaufen. ^^


24.04.2012 01:36    |    Andy_bln

Für 1000 € kannst du dir vielleicht einen E-Roller kaufen :D


24.04.2012 07:29    |    atiz

Kann mich für das Thema auch begeistern. Gratulation zur Anschaffung. :)

Ich auf "grosser" Fahrt: http://www.elfar.de/de/galerie.htm?...


24.04.2012 08:11    |    Daemonarch

Zitat:

Und das ganze eben zu einem einem unglaublichen Preis. Unglaublich hoch. Dazu noch die Mietkosten für den Akku, bzw den doppelten Preis zu zahlen und den Akku zu kaufen. Die Autohersteller verlangen ja auch keine Miete für den Krafststofftank...

Der Akku ist aber bei weitestem das teuerste am Elektroauto, und er verschleißt ja auch, daher fährst du mit 50 Euro Akkumiete (sofern der Akku dann auch bei verschleiß erneuert wird) auf jeden Fall günstiger, als wenn du dir nach 2-3 Jahren nen neuen Akku kaufen musst.


24.04.2012 08:14    |    PreEvo

War auch anfangs interessiert. Die Tatsache, dass man dass Teil weder Regen- noch winddicht bekommt, machts aber unkaufbar für mich. Wenn muss so ein Fahrzeug alltagstauglich sein, und nicht nur für die paar trockenen Tage im Jahr taugen. An denen fahre ich eh Motorrad.


24.04.2012 08:32    |    Archduchess

Wie siehts denn mit Autobahn aus?

Schon versucht?

 

Darf der größere Tweety, genau wie größere Gokart mit Straßenzulassung und größere Ape.


24.04.2012 08:37    |    Goify

Sehr lustig, ein E-Auto was ja angeblich so gefährlich leise ist, wird als laut angesehen. Dann gibt es keine Seitenscheiben, also Schönwetterfahrzeug.

Meine preisgünstige Alternative zu diesem Vehikel: ein Fahrrad, optional als Pedelec.


24.04.2012 09:03    |    der_Derk

Nunja - er ist vergleichbar ein BMW C1, der nicht mehr umfallen kann. Auch dort benötigten die Käufer in dickes Fell und wurden mit Spott und Häme überhäuft, merkwürdiger Weise sind die Gebrauchtpreise des C1 nach dem Ende seiner Bauzeit geradezu erschreckend konstant. Scheint also doch in vielen Fällen keine Geschmacks- sondern eine Preisfrage gewesen zu sein - mal sehen ob es in ein paar Jahren mit dem Twizy genauso läuft ;).

 

Alltagstauglich werden solche Fahrzeuge für viele Fälle bereits dadurch, dass man auf Helm und entsprechende Schutzkleidung verzichten kann. Klar, ist ein teurer Rollerersatz - aber verglichen mit anderen Quad/ATV oder auch einem Piaggio MP3 - auf einmal gar nicht mehr so schrecklich hochpreisig...


24.04.2012 09:06    |    perchlor

Das E-Mobil ist für den urbanen Verkehr der Zukunft wohl nicht vegzudenken.

 

Aber was mich total ankotzt sind die ewigen Lügen um "0 Emission" "billig fahren".

 

Noch kommt der meiste Strom aus KKW´s oder AKW`s, d.h. CO2 oder radioaktiver "Abfall" ohne Ende deren Probleme noch lange nicht gelöst sind.

 

BB kauft bein derzeitigen Preis von 0,25 € /KW/H für 1,50 € 6 KW/h ein, tut die in seine Kasperbude die dann 11 KW 1,5 h leistet ( ca. 17KW/h)

 

Warum ist die Menschheit nicht früher auf so`ne geniale Idee gekommen, vorn `n Schippchen Strom rein in`n Akku, und hinten purzelt schaufelweise Power (Strom) raus.

Es lebe das Perpetuum Mobile !

 

P.S.

Und wer heute noch an die leeren Versprechungen bzgl. Vorteile / Vergünstigungen Steuerbefreiung von Merkel & Co glaubt dem ist nicht mehr zu helfen. Das wird Alles mindestens genauso schnell gestrichen wie die Solar - Subvention !!!


24.04.2012 09:12    |    Goify

@der_Derk:

Die C1-Roller von BMW sind aber völlig veraltet, die waren vor 10 Jahren längst überholt - laut und lahm und schwul


24.04.2012 09:18    |    Dessie

Ich hab gehört, dass es ein Anschnallverbot für die Dinger gibt weil die Leute sonst denken, man hätte einen Rucksack auf...

 

 

*gemeingefährliche Keksdose das.


24.04.2012 09:48    |    der_Derk

Goify - wenn das die allgemein gültige Meinung wäre, müsste man diese hoffnungslosen, ungeliebten Schrotthaufen doch für einen erschwinglichen Preis bekommen - sagen wir mal, irgendwo zwischen einem Kasten Bier und 1000 Euro? ;)

 

Ich hab' nichts davon solche Fahrzeuge schön zu reden, und werde mir auch keinen kaufen - kann aber verstehen, dass man sich lieber unbehelmt in einem C1 (oder eben Twizy) anschnallt anstatt in voller Montur einen normalen Roller oder Quad zu besteigen. Technisch überholt, laut und lahm? Trifft auf die meisten ähnlich großen ein- und zweispurigen Alternativen ebenso zu. Das verbleibende "Argument" verbuche ich mal unter persönlicher Befindlichkeit... ;)


24.04.2012 09:52    |    Eric E.

cooles Teil, würd ich auch gern mal fahren.

 

Ist aber nix für mich, Arbeitsweg ist 2x45km

 

Grüße,

Eric


24.04.2012 10:07    |    DerMeisterSpion

Ich find das Teil schon recht nett auch das man es tatsache zum "erschwinglichen" Pries kaufen kann, günstig hört sich das nat. erst nicht an, aber wenn ich bedenke aus ein vernüftiger 50cmm³ Roller schon über 2500€ kostet. Ich hätte daran auch freude auf den Weg zu arbeit, dafür müßte die Reichweite aber etwas steigen auch bei niedrigen Temperaturen/dunkelheit/regen, aber für die Stadt-> genial


24.04.2012 10:40    |    Rockport1911

Hut ab, das die das Ding wirklich verkaufen und nicht als Prototyp abgestempelt haben.

Ich war richtig erstaunt den Kleinen lette woche in einem Renault-werbeprospekt zu entdecken, allerding in blau-weiß.

 

Ein Roller ist natürlich billiger, aber er hat kein Dach. Leider hat der Twizy keine Seitenscheiben.

Hat der eine Heizung?


24.04.2012 10:41    |    Edroxx

Klasse Bericht zu einem klasse Konzept :) danke dafür !

 

Wenn es sowas mal im A00-Segment gibt, sprich im VW UP, Toyota Aygo, Citroen C1 etc. zu einem "guten" Preis (~ Basis 11-12tsnd Euro) wäre das was echt interessantes bzw. WIRD was echt interessantes werden.

 

Ein vollwertiges Auto ist, für mich, jedoch Grundvoraussetzung und nicht so ein (und das ist nicht böse gemeint ;) ) Krankenfahrstuhl aus der Zukunft.

 

Zitat:

Die C1-Roller von BMW sind aber völlig veraltet, die waren vor 10 Jahren längst überholt - laut und lahm und schwul

Ich hatte mal einen und ... ich gebe dir Recht :D ;)


24.04.2012 10:43    |    RomanL

Thema Seitenaufprallschutz: Wenn man unmgeben ist von 2t-Blechmonstern, dann sieht man im Tweezy alt aus, aber in Zukunft wird's davon wohl bald ein paar mehr geben - da relativiert sich das dann schon. Der Smart hatte und hat ja ein ähnliches Problem.

Und ansonsten schaut mal auf Roller&Co - da ist der SAP gleich 0...also der neue kleine Renault echt ein Fortschritt.

 

Auch der C1 (mag der Gott des Schrottes seiner Seele gnädig sein) kam einfach nur ein paar Jahre zu früh (wie auch A1 usw.). Heute wäre das ein Umsatzgarant - wenn er nicht auch mit dem damaligen Luxuspreis angeboten würde ;-(( Gefahren hat sich das Teil 1A und wetterfester als ein Bike ist beies allemal. Schade drum...

 

Seitenfenster halte ich übrigens auch für ein notwendiges ZUbehör. Da muß Renault noch mal Hausaufgaben machen.

 

Gruß

Roman


24.04.2012 10:57    |    Goify

Auf die Heizung könnte ich auch verzichten, auch wenn man nur sitzt und es dadurch kalt werden könnte. Auf dem Rad heizt man sich ja selbst ausreichend ein.

Gibt es eig. Zubehör, wie Gepäckträger? Wo man mal nen Bierkasten festschnallen könnte, oder ein Paar Skier?


24.04.2012 11:27    |    DerMeisterSpion

Zitat:

Wenn man unmgeben ist von 2t-Blechmonstern, dann sieht man im Tweezy alt aus,

Roman dann stellste den Twizy halt hinten im Bus :P

 

lg René&Steffie


24.04.2012 11:32    |    Lewellyn

Chapeau an Renault, das wirklich durchzuziehen.

 

Ich überlege auch schon länger, für meinen täglichen Ballungsraumeinsatz ein adäquates Fahrzeug anzuschaffen.

Da das aber dann ein Ganzjahresfahrzeug sein soll, zöger ich da etwas mit dem Twizy.

Zum gleichen Kurs bekommt man einen jung gebrauchten Smart mit Heizung, Klima und Radio. Und gar nicht mal so kleinem Kofferraum. Auf Wunsch sogar als Cabrio.

 

Aber, bei Gelegenheit werde ich mal eine Probefahrt damit machen.


24.04.2012 11:53    |    Chris492

Klar bekommt man für das Geld einen gebrauchten Mittelklassewagen - der Kostet aber deutlich mehr im Unterhalt...

Jemand der überwiegend in der Stadt fährt und das "Auto" nur als Fortbewegungsmittel sieht fährt damit nicht wirklich schlecht.

Ob man sich jetzt für das Geld einen neuen Kleinwagen holt oder dieses E-Mobil...hier muss er nicht wirklich Tanken....keine Steuer...

 

Wie es mit Reperaturen aussieht weis man ja noch nicht...

Die Miete ist fällig weil so eine Batterie nunmal einen haufen Asche kostet...ein Tank ist aus Blech oder Kunsstoff...


Deine Antwort auf "Erster Test Renault Twizy - oder liebevoll Tweety"

Blogautor(en)

Black Biturbo Black Biturbo

Subaru

 

Besucher

  • anonym
  • Black Biturbo
  • Sp3kul4tiuS
  • der_Derk
  • Woffi2
  • suppenkasper123
  • rallediebuerste
  • Bernd_57
  • legooldie
  • NDLimit

Blogleser (77)

Meine Bilder