• Online: 4.414

Black Biturbo

Hier geht es um alles was mir gerade einfällt

29.01.2012 21:44    |    Black Biturbo    |    Kommentare (28)    |   Stichworte: Audi, B5 (8D), S4

img-5994
Img 5994

So, da ich grad nen "Autotest" für MT fertig gemacht ahbe und da natürlich nach Bildern von dem S gesucht habe kam mir in den Sinn: Hey, so scheiße schaut der trotz des alters gar nicht aus! Wenn ich mir den Lack, die spalten... anschaue gibt es autos, die vielleicht nur 2 Jahre alt sind und wirklich schlimmer ausschauen.

 

Dazu muss man sagen, dass der S jetzt gute 180T runter hat, leider selten in der Garage steht ( eigentlich nur im Winter wenn das Cabrio "ausgelagert" ist), voll genutzt wird und iMHO nur das nötigste an pflege bekommt ( als etwa alle 2 wochen ( je nach verschnutzung) eine waschstraße, 2-3mal im jahr eine liebevolle Handpflege ( dann mit allem drum und dran) aber das war es).

 

Wie schauen eure alten Karren aus bzw. sagt ihr, bei dem altmetall lohnt es nicht mehr was zu machen?

 

Gruß

BB


29.01.2012 22:04    |    silverdreammachine

Man versucht es doch zumindest...

ich hasse es, wenn Autos absolut ungepflegt aussehen, egal wie alt sie sind- damit meine ich weniger kleine Beulen und Kratzer, die eben mal passieren, als absolut ungewaschen, mit stumpfem Lack und von Bremsstaub schwarzen Felgen...:(

Fahre auch alle 1-2 Wochen mal durch die Anlage, und im Sommer wird er 1-3x, je nach Lust und Laune mit Politur behandelt- im Moment sieht er aus wie Sau, man bekommt dreckige Hände beim Tür- oder Heckklappe aufmachen, es wird mal wieder höchste Zeit für `ne Wäsche...:rolleyes:


29.01.2012 22:04    |    Bert Benz

Für ordentliche Pflege ist kein Auto zu alt.

 

Gerade durch gute Pflege kann ein älteres Auto optisch mit einem neueren Modell mithalten. Gerade ein A4/ S4 Avant ist eines der wenigen zeitlosen Modelle, die nicht mit dem Nachfolger sofort alt aussehen, da lohnt sich Pflege auf jeden Fall!


29.01.2012 22:08    |    Black Biturbo

das freut mich schonmal zu hören! Aber ich bekomme es im bekannten Kreis immer wieder mit, wie die meinen, dass ich eine meise habe überhaupt in den S noch ne wagenwäsche zu stecken oder mich an einem nachmittag mal 3-4h hinstelle und das ding mit der hand ordentlich mache.

 

Wobei ich sogar etwas stolz drauf bin einen so alten wagen zu fahren, der es optisch mit nem neuwagen aufnehmen kann - ich mein bei den neuen Autos ist es ja kein Ding den gut dastehen zu lassen.


29.01.2012 22:13    |    silverdreammachine

Hmm, aber wenn man sich in Deutschland so umschaut, dann sind Leute wie deine Bekannten dann doch in der Unterzahl, würde ich sagen...

Man sieht ja recht wenig absolut ungepflegte Autos, und wenn, dann sind es wirklich sehr oft Rostlauben, die zumindest nach der Optik eigentlich keinen Wert mehr haben und wo wegen Rost, großen Beulen etc. sich auch Waschen nicht mehr lohnt, weil die Pflege wohl von Anfang an vernachlässigt wurde...


29.01.2012 22:16    |    Black Biturbo

Naja, geht - also im bekanntekreis sind auch halbwegs "teure" autos, die jetzt ahlt ihre 5 jahre auf dem buckel haben, für die nurnoch genug gemacht wird um durch den tüv zu kommen. Genau genommen kenn ich außer 1 person niemanden, der sich selber hinstellt und sein Auto mal richtig ordentlich macht


29.01.2012 22:19    |    silverdreammachine

5 Jahre?!?:eek:

Meiner ist Bj.97 und bekommt seine Pflege, genau wie die Vorgänger, die ähnlich alt waren...:cool:


29.01.2012 22:19    |    CaptainFuture01

Definiere "alt".

 

Mein Cabrio sieht noch ganz ordentlich aus....die Limo...naja....aber da wird dran gearbeitet... :D

 

 

Greetz

 

Cap


29.01.2012 22:22    |    Black Biturbo

Alt definiere ich sa: hab noch nen b5 avant von 97 - der wird auch gepflegt und gehegt - hat leider im innenraum ein paar echte macken... ( hält inzwischen als baumarkt/gassi auto her), der S ist Bj 99 also wird jetzt auch 13 jahre alt.

 

Beide alten b5 schauen aber ( selbst innen) noch ziemlich bzw. sehr gut aus - wäre mir viel zu schade die verkommen zu lassen ( trotz - beim b5 A4) einem zeitwert von ~ 2500€ ( war zumindest das, was mir Porsche für den wagen geben wollte)

 

Gruß

BB


29.01.2012 22:55    |    GLI

Ich fahre ja generell alte Autos...

 

Aber nur weil sie alt sind, müssen sie ja nicht alt und abgenutzt aussehen.

 

Manche Leute verheizen mit dem schlechten Umgang mit ihrem Auto mehr Kohle (durch den überdurchschnittlichen Wertverlust), als sie mit der besten Geldanlage verdienen könnten. Ich kann es echt nicht verstehen, wie manch einer ein Auto in 5 Jahren so rocken kann, dass es nur durch eine Komplettlackierung wieder in brauchbaren Zustand versetzt werden könnte.

Ich bin jetzt echt kein Autopflegefetischist (dazu fehlt mir die Zeit), aber wenn man ein bisschen auf das Auto achtet, kann man es mit einer Politur auch nach Jahren wieder schön bekommen.


29.01.2012 23:09    |    Mr. Moe

"Gut" aussehen ist neben "alt" auch noch ein recht dehnbarer Begriff. Dein Audi sieht auf den Fotos nicht matt und recht sauber aus, nur ein paar Fliegenrest sind zu sehen. damit hat er schon einen überdurchschnittlich guten optischen Zustand.

Ob der Lack noch in guten Zustand ist, kann man an den Fotos nicht beurteilen. Für die "Freaks" hier braucht es dazu Nahaufnahmen, einer sich im Lack spiegelnden, starken Lichtquelle. So so sieht man Swirls und Hologramme.

 

Bei einem Alltagswagen ist es schwierig so einen Zustand zu erhalten, da braucht es eine regelmäßige Pflege von Hand, Waschanlagen sind da kontraproduktiv. Und hin und wieder führt auch kein Weg vom Austausch von Verschleißteilen vorbei, wie einer Armauflage, Lenkrad, Schaltsack usw.

Gegen Steinschläge kann man auch nicht viel machen, die muss man regelmäßig mit dem Lackstift behandeln, planschleifen und aufpolieren. Wenn es zu viele werden hilft nur noch Teillackierung. Einen Alltagswagen Neuwertig zu erhalten erfordert viel Zeit und einiges Geld, ist aber beides in vernünftigem Rahmen gut möglich.


29.01.2012 23:35    |    Black Biturbo

Also, die Fotos sind da - als helle lichtquelle reicht hoffentlich die sonne ;) . Steinschläge hat er - und die werden je nach dem gelackt ( muss sich halt lohnen).

 

Gruß

BB

 

Achso, recht hast du - ganz sauber ist er auf den bildern leider nicht - kam erst auf die tolle idee sie zu machen nach einer fahrt - und die pollen war auch unterwegs. aber was holos und co angeht kann man ganz gut beim bild von oben erkennen ( hat er trotz waschstraße nicht)

 

PPS: Aber wie neu ist er sicher nicht mehr - wäre auch so nicht möglich - und im innenrraum gebe ich dir recht. das lenkrad ist doch schon recht glänzend ( liegt aber sicher auch an der fröhlichen ballistol behandlung), die sitze haben patina, schonteppiche mussten schon getauscht werden. Der Motor wurde dafür schon so oft zerrupft - der schut ziemlich neu aus :D


29.01.2012 23:43    |    Mr. Moe

Damit mein ich sowas: Wenn die Sonne zwar den Lack erleuchtet, sich aber nicht im Bild spiegelt sieht man trotzdem nix.

 

Mal 3 Bilder von heli geklaut:

 

sieht gut aus: http://autopflegeforum.eu/heli/Maniweb2011/23.jpg

 

oder doch nicht?: http://autopflegeforum.eu/heli/Maniweb2011/24.jpg

 

da geht noch was: http://www.autopflegeforum.eu/heli/mani/vor.jpg

 

PS. Nicht ganz sauber macht ja nix, richtig sauber ist er nur in den 2-3 Stunden nach der Wäsche, gerade Pollen können einen Aufregen. Kaum trocken, schon wieder gelb;)


29.01.2012 23:47    |    Black Biturbo

OK, ist ne aufbereitung von nem 997 oder 996 mit metallik schwarz. wobei ich sagen muss, dass das ergebniss frisch nach ne politur mit jedem halbwegs gepflegtem auto zu erreichen ist. Nur ich denke, wenn du dir das Klimg-5986 anschaust ist es vom ergebniss nicht so unähnlich - und die ersten beiden bilder - sorry, da ist der lack net schön - so fahr ich nichtmal im winter rum.

 

Gruß

BB

 

PS: ist uni schwarz, das basalt schaut anders aus - hab grad mal nachgeschaut ;)

 

PPS: Der wagen ist auch eher besser als neu. Kannst im Block ja mal runter gehen, da sind Bilder von einer nagelneuen E klasse drin ;)


30.01.2012 00:06    |    jackknife

Ich wurd ja auch für bescheuert erklärt wenn ich den alten Volvo Kombi mit 300tkm auf der Uhr mehrmals im Jahr nach einer Wäsche erstmal grob mit einer Feinpolitur vorgereinigt, dann nachpoliert und anschließend noch gewachst habe und mich um die Kunststoffteile kümmerte. Natürlich hatte der Steinschläge an der Motorhaube und auch an anderen Stellen kleine Ecken, aber man kann das was vom Gesamtbild noch da ist doch möglichst gut erhalten.

Der kleine S3 den ich jetzt hab wird auch sobald der Winter rum ist erstmal händisch auf Hochglanz gebracht.


30.01.2012 00:14    |    Black Biturbo

Grade für die ohne Blog wäre es kein fehler, wenn sie evt. Bilder von ihren (alten) autos reinstellen


30.01.2012 01:16    |    Harhir

Es wird das noetigste gemacht so lange ich die Autos habe. Alle paar Monate waschen. Es sind Nutzfahrzeuge.

Nur vor dem Verkauf wird dann noch einmal bis im Detail geputzt und poliert um den Preis nach oben zu treiben... :D


30.01.2012 19:24    |    PureVernunft

Alle 1-2 Wochen in die Waschstraße? :eek:

Meiner bekommt die vielleicht alle 3 Monate mal zu sehen. Aber als ich letztes mal reinwollte, wurde es mir verboten. Seit mir ein Fuchs vors Auto gerannt ist, wackelt die Stoßstange ein bisschen. Hauptsache technisch in Ordnung und fährt :D


30.01.2012 20:41    |    Feneck

Gute Optik!!!

Lob von mir für deine Mühe, aber bei dem jetzigen Wetter ist Autopflege von Außen eigentlich Sinnlos! Von Innen wird natürlich aller 3 Wochen ausgemüllt und gesaugt, feucht drübergewischt und nen bisschen Febrezzze in Kofferraum gesprüht.

Im Frühjahr dann Extrem Handwaschen, Polieren und Waxen, alle Gummi`s und die Scheiben versiegeln. Hab auch nen B5 Avant, der ist aber durch permanente Autobahnfahrten durch Steinschläge gebeutelt!


30.01.2012 21:44    |    Black Biturbo

Jetzt im Winter schaut der wagen natürlich auch nicht so aus-das wäre nicht machbar. Aber gegen Steinschläge kann man ja was tun (bin auch viel auf der Autobahn unterwegs) - im schlimmsten Fall muss man halt zum Lacker.

Die beiden Poster darüber sind wenigstens ehrlich und diese Wracks sieht man auch sehr häufig auf der Straße. Und meiner Erfahrung nach sind optisch ungepflegt Autos oft auch technisch nicht gepflegt.

 

Gruß

BB


30.01.2012 23:56    |    PureVernunft

Zitat:

Die beiden Poster darüber sind wenigstens ehrlich und diese Wracks sieht man auch sehr häufig auf der Straße. Und meiner Erfahrung nach sind optisch ungepflegt Autos oft auch technisch nicht gepflegt.

Ich hab mein Auto schon als "Wrack" gekauft. Beule auf der Haube, paar schlecht ausgebesserte Lackschäden und das Schiebedach in einem dunkleren Blauton als der Rest; Schlecht ausgebesserte Einbruchschäden.

Dafür zum großen Teil scheckheftgepflegt kaum was gelaufen und konkurrenzlos günstig. Hab während der Probefahrt sogar den Vorbesitzer getroffen (hab vom Händler gekauft), der mir bestätigte, dass das Auto in Ordnung ist.

 

Mein 3er ist das beste Auto, das ich mir leisten kann. In der Anschaffung und im Unterhalt günstig, bequem und langstreckentauglich. Da spielt es keine Rolle, ob Kratzer im Lack sind, die Abdeckung unter der Stoßstange abgerissen ist oder das Auto schlichtweg dreckig ist. Es soll fahren!

 

Ein "schönes" Auto kann ich mir immer noch kaufen, wenn ich mein Studium abgeschlossen hab und den Aufpreis von einem optischen Wrack zu einem "Neuwagen" bezahlen kann ohne auf ein Leben zu verzichten.


31.01.2012 10:44    |    Black Biturbo

Oha, ich hab vergessen Wracks in “ zu setzen. Und ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel, aber ich finde tatsächlich das optisch runtergewirtschaftete Autos auch oft technisch ähnlich gepflegt werden. Und um Neuwagen geht es hier ja so ganz und gar nicht - dass verfehlt das Thema zu hundert Prozent.

 

Gruß

BB


01.02.2012 09:08    |    Turbotobi28

Ja einn altes Auto kann gut aussehen,die frage ist will man das wirklich :D

 

Früher war ich da auch etwas anders drauf aber inzwischen sehe und bin ich Entspannter.

 

Es gibt nix chilligeres als ein verdrecktes und verkratztes Auto. Die nachbarskinder spielen neben dem Wagen Fußball-> wen juckts. Beim Parkplatznachbar ist ein Kindersitzs montiert-> Beulengarantie aber dafür den schönen Parkplatz aufgeben,nö.

 

Samstag morgen einfach im Bett liegen bleiben statt zur Waschanlage zu fahren.

 

Auch mal während der fahrt gemütlich einen Burger verdrücken und Cola trinken :rolleyes:

 

Beim einparken nich panisch auf den extra verstellen Außenspiegel starren um ja die Felgen nicht zu verkratzen.

 

Und vieles vieles mehr. Klar ist ein Auto im top Zustand was schönes,aber es macht viel arbeit und stress ;)


04.02.2012 16:22    |    blauclever

Mein schaut auch gut aus mein 98er A4


15.03.2012 02:06    |    Ladymiss

Also ich muss sagen, da ich sowieso jeden Tag acht Stunden in der Tankstelle steh, wo die Waschhalle mit bei ist, wird mein Quattro Sommer wie Winter seine 2 Male in der Woche da reingestellt.... Das BJ 96 sieht man zumindest äußerlich keineswegs...

 

Allgemein muss ich sagen in meiner Region (ob das jetz Freunde, Bekannte, Gegenverkehr oder Tankstellenkundschaft ist) sehe ich so gut wie gar keine *ungepflegten* Autos.... an jeder 3. Ecke findet sich ein Waschpark oder eine Waschstraße und von 8 bis 22 Uhr muss man da bei uns eig (vor allem bei Sonnenschein) immer warten bis ein Platz frei ist...

 

Von daher ist es mir eigentlich völlig unbekannt die Frage "ist es das überhaupt noch wert" zu lesen ;)

 

lg


15.03.2012 07:38    |    norske

Zitat:

Original geschrieben von Ladymiss

 

Also ich muss sagen, da ich sowieso jeden Tag acht Stunden in der Tankstelle steh, wo die Waschhalle mit bei ist, wird mein Quattro Sommer wie Winter seine 2 Male in der Woche da reingestellt....

[…]

Wow! Den Lack würde ich gerne mal sehen – sofern man vor lauter Swirls überhaupt noch etwas davon sehen kann…

 

Grüsse

Norske


15.03.2012 14:14    |    Ladymiss

hab ich gar keine Probleme mit :D ich lad demnächst n paar Bilder hoch um dich zu überzeugen :D

 

lg


16.03.2012 20:24    |    Black Biturbo

Glaube auch, dass der Ruf der waschstraße schlechter ist als diese in wirklichkeit ist. ich fahre meist auch nur durch die Waschstraße und per Hand geh ich so 4-5x im jahr dran.

 

Gruß

BB


04.10.2012 03:40    |    Black Biturbo

Noch mal was zu dem Thema: Da ich den S seid meinem letzten Post fast gar nicht mehr fahre ist der zwar recht sauber und technisch dank geschlossener und geheizter garage wahrscheinlich besser als er jemals war ( im april und mai kam recht viel neu ( motorseitig, bei den bremsen, innen raum wurde aufgehübscht und anderer mist) - aber er staubt wirklich ein. hab ihn letzte woche besucht und der war innen wie außen völlig staubig. Hab es zwar abgewischt muss mir aber was überlegen ( rundplatten für die reifen sind schon drunter). Vermute mal er bekommt so nen überdruck sack mit luftfilter und feuchtigkeits filter davor.

 

Gruß

BB


Deine Antwort auf "Kann ein altes und fast alltaglich genutztes Auto noch gut ausschauen?"

Blogautor(en)

Black Biturbo Black Biturbo

Subaru

 

Besucher

  • anonym
  • Black Biturbo
  • Sp3kul4tiuS
  • der_Derk
  • Woffi2
  • suppenkasper123
  • rallediebuerste
  • Bernd_57
  • legooldie
  • NDLimit

Blogleser (77)

Meine Bilder