ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk3
  7. Oh süßer die Wirbelklappen nie klingen als zur Weinachtszeit.

Oh süßer die Wirbelklappen nie klingen als zur Weinachtszeit.

Ford Mondeo Mk3 (B4Y, B5Y, BWY)
Themenstarteram 29. November 2013 um 19:41

Anders als mit Humor kann man diese leidige Thema mittlerweile wirklich nicht angehen.

Mein 2 Liter Benziner klingt jetzt auch wie ein schnattriger Diesel.

Habe einfach den Hebel der Unterdruckdose ausgehängt der die Klappen ansteuert, denn in Ruhestellung sind Sie ja Gott sei dank auf.

und siehe da........das vertraute schnurren ist wieder da.

Vom reinen Fahrgefühl, Durchzug, Drehzahl usw. merke ich wirklich keinen Unterschied zu vorher.

Frage mich eh was es für einen Sinn macht die Zuluft eines Verbrennungsmotors zu Drosseln.

Weil die Theorie die ich hier schon gelesen habe mit dem mehr Drehmoment im unterem Drehzahlbereich halte ich ja für ziemlich abwegig, denn wie um alles in der Welt soll denn ein Motor mehr Drehmoment bekommen wenn er weniger Verbrennungsluft bekommt, denn genau dass machen die Wirbelklappen im unteren Drehzahlbereich, die Dose macht zu.

Auf der anderen Seite stellt man sich natürlich schon die Frage, .........was zum Teufel bewegt die Ingenieure von Ford dazu bei dem eh knapp bemessenen Motorraum ein Bauteil dieser größe ohne Sinn und Zweck zu verbauen?!

Ähnliche Themen
54 Antworten

Oh süßer die Wirbelklappen nie klingen als zur Weinachtszeit.

...und wenn du nichts dagegen unternimmst, hast du Weihnachten die Bescherung :D:D

Die Ansaugbrücke als Konstruktion dieser verrichtet ihren Dienst an sich recht zuverlässig.

Nur die Auswahl der Materialien war bis Mitte 2003 eher bedürftig.

Die Teile haben einen Sinn! Bei mir merke ich den Unterschied deutlich.

Die Wirbelklappen heißen Wirbelklappen, weil sie Wirbel in der ansaugten Luft erzeugen. Die erzeugt eine bessere homogenere Verbrennung und damit bessere Leistung.

Statt einer stetigen Drehmomentkurve, erzeugt dies 2 Spitzen. Irgendwo geistert hier ein Drehmomentdiagramm rum, wo man den Unterschied sieht. Besonders die Elastizität leidet, wenn man die Wirbelklappen abschaltet. Bei mir waren es fast 2 Sekunden zwischen 60 und 90 im 5. Gang.

Die Wirbelklappen verbessern zudem die Abgaswerte! Kollege kam ohne Klappen nicht durch die AU! CO bei 0.32 statt 0.18 mit Klappen! (Grenze ist 0.3)

MfG

Themenstarteram 29. November 2013 um 22:49

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Die Teile haben einen Sinn! Bei mir merke ich den Unterschied deutlich.

Die Wirbelklappen heißen Wirbelklappen, weil sie Wirbel in der ansaugten Luft erzeugen. Die erzeugt eine bessere homogenere Verbrennung und damit bessere Leistung.

Statt einer stetigen Drehmomentkurve, erzeugt dies 2 Spitzen. Irgendwo geistert hier ein Drehmomentdiagramm rum, wo man den Unterschied sieht. Besonders die Elastizität leidet, wenn man die Wirbelklappen abschaltet. Bei mir waren es fast 2 Sekunden zwischen 60 und 90 im 5. Gang.

Die Wirbelklappen verbessern zudem die Abgaswerte! Kollege kam ohne Klappen nicht durch die AU! CO bei 0.32 statt 0.18 mit Klappen! (Grenze ist 0.3)

MfG

Na mehr Bumms habe ich mir ja schon vom Tuner abgeholt ah ah.

Da kann ich auf so ein paar kleine Spitzen gerne verzichten, wir woll`n ja nich kickrig werden :-).

Klar des mit dem ASU währ natürlich blöd, auf dem MK3 Board schreibt einer das er zumindest keine Probleme hatte.

http://www.mondeomk3.de/2772-wirbelklappen-2-liter-motor/thread7.html

Ich lasse se vorerst mal drin und wenns beim ASU Probleme gibt....dann is da halt... ups na so was ein Schlauch weggeruscht. Wenn nicht dann bau ich des Zeug zur Sicherheit lieber aus.

Cheers

Du glaubst doch nicht, dass das Schlauch abziehen den Motor vor einer ausgerissenen Klappe schützen würde?

Wenn sie schon klappern, haben sie Spiel! Da ist es egal, ob sie offen sind oder arbeiten! Sie vibrieren und belasten die Welle, bis diese nach gibt!

Wenn der Motor trotz eindeutiger Warnzeichen hops geht, ist dann sicher wieder der sch... Ford schuld!

MfG

Themenstarteram 30. November 2013 um 13:47

Zitat:

Original geschrieben von Johnes

Du glaubst doch nicht, dass das Schlauch abziehen den Motor vor einer ausgerissenen Klappe schützen würde?

Wenn sie schon klappern, haben sie Spiel! Da ist es egal, ob sie offen sind oder arbeiten! Sie vibrieren und belasten die Welle, bis diese nach gibt!

Wenn der Motor trotz eindeutiger Warnzeichen hops geht, ist dann sicher wieder der sch... Ford schuld!

MfG

na der "sch... Ford schuld"

is jeh schuld egal was kommt denn so ein billig Rotz zu verbauen bin ich von Ford echt nicht gewöhnt.

Ich bitte dich plastik Wirbelklappen die auf ner beweglichen Welle ohne Lagerung montiert ist!

Dass hätte ich Dir als Mech. Lehrbub schon sagen können dass so was totaler murcks is und zu allem überfluss bieten se dann die billige 5 Euro Spritzplastik Ansaugbrücke für 800 Euro inkl. einbau an.

Da kann ich mich dann wirklich aufregen.

Wenn man schon Konstrucktionsfehler in dem Ausmasse fabreziert dann sollte man auch dafür einstehen

Klar Ford stand noch nie für High Tech aber für zuverlässige unkaputtbare old school Technik.

Das hat sich wohl grundlegen geändert......aussen Hu innen Pfui

Leider habe ich mich vor dem kauf zu wenig informiert.......dafür war ich wohl zu sehr Ford Fan.

Mei ich hoffe einfach dass es sich durch das Stilllegen nicht weiter verschlimmert und im Frühjahr kommen se ganz raus, denn bei der kälte mach ich nix.

Fazit: Lieber einen Motor schaden als dass Ford auch nur noch einen Euro an dieser frechheit verdient

Cheers

Soulwax

Zitat:

Original geschrieben von Soulwax1201

 

Fazit: Lieber einen Motor schaden als dass Ford auch nur noch einen Euro an dieser frechheit verdient

Cheers

Soulwax

Genau. Spar dir die paar Kröten für die olle Ansaugbrücke, ein neuer Motor ist billiger ;)

...oder kauf ein neues Auto. Am besten eins von der berühmten Premiummarke. Die haben Spitzentechnik verbaut und sind mechanisch unkaputtbar.

Das einzige Manko: Ab und zu fliegt dir mal die Steuerkette um die Ohrn aber is nich so schlimm :o

Das wissen wir Fordfahrer schon lange, dass unsere Autos der letzte Dreck sind - deshalb lieben wir sie auch so :p

Themenstarteram 2. Dezember 2013 um 10:31

Also...... ein Bekannter von mir is mit ausgehängten Wirbelklappen noch 60tkm gefahren bis er ihn ( ohne Motorschaden) verkauft hat.

Man hängt einfach vom gestänge den kleinen Kugelkopf der von der Druckdose kommt aus und die dinger bleiben dann einfach auf.

Die Kennen eh nur 2 Stellungen, unter 3000 u/min sind se zu ab 3000 sind se offen.

Sollen angeblich für eine bessere luftbefüllung der Zylinder sorgen.

Abgaswerte haben bei Ihm auch immer gepasst, und mal ehrlich unter 3000 touren fährt man die Kiste ja jeh kaum und im ersten und zeiten Gang zieht er eh wie sau mit den Dingern oder ohne:-)

Da is dann die einzige Dremoment Begrenzung die qualmenden Reifen eines Fronttrieblers ha ha

Ergo: wer auf Nr. Sicher gehen will der sollte se einfach ausbeuen auchauch wenn ich denke des der verschleiß stoppt wenn man se einfach aushängt, den selbst ein schlecht gelagertes Bauteil verschlechtert sich nicht mehr wenn es sich nicht mehr beweg.

Cheers

Soulwax

Zitat:

Original geschrieben von Soulwax1201

 

Also...... ein Bekannter von mir is mit ausgehängten Wirbelklappen noch 60tkm gefahren bis er ihn ( ohne Motorschaden) verkauft hat.

Man hängt einfach vom gestänge den kleinen Kugelkopf der von der Druckdose kommt aus und die dinger bleiben dann einfach auf.

Die Kennen eh nur 2 Stellungen, unter 3000 u/min sind se zu ab 3000 sind se offen.

Sollen angeblich für eine bessere luftbefüllung der Zylinder sorgen.

Abgaswerte haben bei Ihm auch immer gepasst, und mal ehrlich unter 3000 touren fährt man die Kiste ja jeh kaum und im ersten und zeiten Gang zieht er eh wie sau mit den Dingern oder ohne:-)

Da is dann die einzige Dremoment Begrenzung die qualmenden Reifen eines Fronttrieblers ha ha

Ergo: wer auf Nr. Sicher gehen will der sollte se einfach ausbeuen auchauch wenn ich denke des der verschleiß stoppt wenn man se einfach aushängt, den selbst ein schlecht gelagertes Bauteil verschlechtert sich nicht mehr wenn es sich nicht mehr beweg.

Cheers

Soulwax

na da biste aber voll auf dem Holzweg. von wegen unter 3000 u/min fährt man kaum. ich genieße das Schaltfaule fahren auf der Landstrasse unter 3000 u/min. das funktioniert nur mit intakten Wirbelklappen . bei ständiger höher turiger Fahrweise ist nur der Tankwart dein Freund.

mal ganz davon abgesehn das die defekten Wirbelklappen auch ausbrechen können und den Motor schrotten.

Themenstarteram 2. Dezember 2013 um 12:35

"von wegen unter 3000 u/min fährt man kaum."

Na ich auch........... geht auch weiter hin :)........kanns ja gerne testen........wie gesagt ich merke eh keinen unterschied zu vorher, aber ich bin ja auch kein Leistungsprüfstand :p.

Kann schon sein dass er maginal weniger Leistung hat.

Ich meine dass auch mehr im Bezug auf die Beschleunigungsphase und wer da unter 3000 u/min überholt der is selber schuld.

klar dass sicherste is natürlich die nutzlosen Dinger ganz auszubauen

ganz nebenbei bemerkt, ein echt geiler MK 3 Blog denn Du da mit viel Liebe zu detail aufgebaut hast :)

Zitat:

Original geschrieben von Soulwax1201

"von wegen unter 3000 u/min fährt man kaum."

Na ich auch........... geht auch weiter hin :)........kanns ja gerne testen........wie gesagt ich merke eh keinen unterschied zu vorher, aber ich bin ja auch kein Leistungsprüfstand :p.

Kann schon sein dass er maginal weniger Leistung hat.

Ich meine dass auch mehr im Bezug auf die Beschleunigungsphase und wer da unter 3000 u/min überholt der is selber schuld.

klar dass sicherste is natürlich die nutzlosen Dinger ganz auszubauen

ganz nebenbei bemerkt, ein echt geiler MK 3 Blog denn Du da mit viel Liebe zu detail aufgebaut hast :)

Danke für die Blumen :D

Ich hatte die komplette WKB getauscht und schon einen deutlichen Unterschied gemerkt, insbesondere beim unterturigen fahren und beschleunigen.

Dennoch, es sind schließlich Tipps und Ratschläge hier und jeder sollte schon selbst entscheiden was er mit seinem Auto macht. Ist ja seine Kohle.:)

Themenstarteram 6. Januar 2015 um 20:04

So kleiner Zwischenbericht........1 jahr später und 30tkm gefahren mit fixierten Wirbelklappen " offen"

und nix is passiert, hat den Anschein als dass der Verschleiß stoppt

Cheers

Soulwax

Ähnliche thema wie die BMW drallklappen aber nicht ganz so schlimm denke ich.mfg

Zitat:

@Soulwax1201 schrieb am 6. Januar 2015 um 20:04:44 Uhr:

So kleiner Zwischenbericht........1 jahr später und 30tkm gefahren mit fixierten Wirbelklappen " offen"

und nix is passiert, hat den Anschein als dass der Verschleiß stoppt

Cheers

Soulwax

Man kann lange mit klappernden Klappen fahren! Bis sie reißt! Dann ist schlagartig Schluss. Und dann ist das Geschrei groß.

Ist also immer noch ein schwach...er Tipp!

Kumpel "merkte" auch keinen Unterschied, bis ich ihn dann mit 4 Koffern und 3 Leuten im Auto überholte, obwohl er "leer" war und alles versucht hat, dies zu verhindern. Er hat auch den 2ltr. Motor wie ich drin. Dann hat er ziemlich schnell die Klappen gewechselt.

MfG

Zitat:

@Soulwax1201 schrieb am 6. Januar 2015 um 20:04:44 Uhr:

So kleiner Zwischenbericht........1 jahr später und 30tkm gefahren mit fixierten Wirbelklappen " offen"

und nix is passiert, hat den Anschein als dass der Verschleiß stoppt

Cheers

Soulwax

na dann hoffe ich für Dich das dein Motor OK bleibt.

Aber die WKL wurden nicht ohne einen Grund verbaut. :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk3
  7. Oh süßer die Wirbelklappen nie klingen als zur Weinachtszeit.