• Online: 1.176

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

07.11.2014 20:00    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (251.043)

bild1bild1

Der Anfang eines Autolebens ist groß, bunt und knallig. Werbeanzeigen, schöne Frauen mit wenig Stoff oder einfach die klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind, die ihr neues Auto in Empfang nehmen. Das sowohl die Familie als auch der familiäre Autokauf immer seltener werden. Okay, ein anderes Thema für einen anderen Tag.

 

Dort wo man einen 45PS Corsa B mit abgeplatztem Lack und verblichenem Verkaufsschild findet. Eingequetscht zwischen ein paar Abfalltonnen und leeren Ölfässern, als wäre er nie ein Neuwagen gewesen auf den sich jemand freute. Dort wo die Sprinter mit den weggefressenen Radläufen hausen. Da wo Papas gewienerter Stolz landet, sobald er die 150 oder 200.000 KM gefressen hat.

 

Und natürlich zum Ende aller Dinge. Dem Schrottplatz. Ob groß oder klein, wie der Mensch auf dem Friedhof, so landet auch dort irgendwann ein mal jedes Auto. Diese Plätze gilt es zu erkunden und ausdrücklich sind dabei Fahrzeuge von besonderem Interesse, die man sonst nie anschaut und bedenkt.

 

Mazda 626, Opel Tigra, Ford Sierra und Focus mit ausgeblichenem Scheinwerfer. Toyota Tercel so man ihn den noch findet und Toyota Corolla. Alte Helden aus längst vergangenen Zeiten. Mercedes, BMW, wenn es unbedingt muss, aber die findet ihr auch wo anders. Seit ihr auf der Suche nach solchen Autos, nach schönem Blech und Neuwagenzustand. Bitte zieht weiter, für euch gibt es hier nichts zu sehen.

 

Wer sich aber traut in die hintersten Ecken der zugewuchertsten Gebrauchtwagenhöfe zu steigen, nur um einen der letzten Kadett E Caravan zu finden. Wer einem KA Lufthansa-Edition beherzt in den Schweller greift um den Rost zu spüren, wer einem ölsiffenden R19 die letzte Ölung gibt oder wer den Unterschied zwischen einem 92er und einem 95er Fiesta kennt. Der ist hier richtig.

 

Also. Wer bereit ist in die Welt der automobilen Schatten zu erkunden. Wer auf Autofriedhöfen bis ins letzte Schlachtobjekt kriecht, wer keine Scheu vor Ölschlamm, brackigem Kühlwasser, hängendem Himmel und blinden Scheinwerfern hat. Der soll hier ein Forum und Gleichgesinnte finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 52 von 63 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 6.277
  • 6277

26.11.2021 06:48    |    VolkerIZ

Das muss man aber auch draufschreiben. Sind die jetzt auch schon wegfusioniert und nur noch als Name existent? Der sieht aus wie alle anderen.

26.11.2021 06:49    |    ToledoDriver82

Ein neuen Tatra 8x8 hab ich auch noch nicht gesehen

26.11.2021 06:53    |    MrMinuteMan

Ist auch ein Sonder-LKW für das Havariekommando. Haben nur die wenigsten, aber scheinbar kann Tatra was, was sonst keiner kann. So elegant von oben sogar aber fast noch dem GKW (der Spielzeuglaster rechts :p) aufs Dach schauen zu können, hat schon was ;) Vermutlich liegts wohl am Fahrgestell das Tatra eingesetzt wird, dass Havariekommando muss ab und an direkt auf dem Sandstrand fahren.


Bild

26.11.2021 06:55    |    ToledoDriver82

Tatra mit seinem Zentralrohrrahmen ist wirklich was besonderes und daher sehr beweglich im Gelände

26.11.2021 06:55    |    VolkerIZ

Es mag natürlich sein, dass Tatra nur die Fahrerhäuser zukauft und unten drunter noch Tatra ist. Das würde auch erklären, warum sich das THW solche Exoten antut. Wenn das noch die Originaltechnik mit dem endlos verwindbaren Zentralrohr ist, macht das auch Sinn. Das kann sonst keiner.

26.11.2021 06:56    |    Badland

26.11.2021 06:59    |    VolkerIZ

Mein erster Gedanke war Iveco, die sehen genau so aus, natürlich ohne das auffällige rote Logo. Aber vermutlich verwenden die sowieso eine ganze Menge Teile gemeinsam.

26.11.2021 07:03    |    Badland

Ich glaube Tatra baut DAF LKW in Lizenz oder als Badge Engineering, wenn man sich den Wiki Eintrag so anguckt.

 

https://upload.wikimedia.org/.../...8-Phoenix-Euro6_M-Silnice-1141.jpg

26.11.2021 07:40    |    ToledoDriver82

26.11.2021 08:45    |    PIPD black

Früher war das aufm Bau "Schlechtwetter". Gibt's das in Sachsen nicht mehr?:confused:

Findet die BG bestimmt auch richtig gut, dass du da oben rumballerinast.:rolleyes:

26.11.2021 09:21    |    ToledoDriver82

Schlechtwetter als Regelung gibt's nur für bestimmte Baugruppen und dann arbeite ich ja heute auf einem zulässigen Gerüst und nicht auf dem Dach direkt...was natürlich kein Grund für Unachtsamkeit ist. Ideales Wetter ist es sicherlich nicht, allerdings wird nächste Woche abgerüstet und das Wetter wird nicht besser,ich bezweifle aktuell eh schon,dass wir mit allem bis dahin fertig sind denn es müssen auch noch ca 4x 18m Fallrohr montiert werden.

26.11.2021 09:26    |    ToledoDriver82

Das eigentliche Problem ist wie beim impfen,es wird Leuten etwas versprochen was nicht einzuhalten ist,aber , anstatt es da ein einsehen gibt, bestehen die Kunden auf die Zusagen...klar,der Kunde will/kann nicht mehr bezahlen und die Firmen an denen es zum Schluss hängt, wollen diese Kosten auch nicht tragen.

26.11.2021 09:34    |    PIPD black

Naja, was nützt es. Erst ist das Material knapp, nu kommt das Schietwetter....da muss man sich schon arrangieren......BEIDE Seiten.

26.11.2021 09:59    |    ToledoDriver82

Bei den ganzen gestiegenen Kosten,ist die Bereitschaft noch geringer,da drauf zuzahlen weil einem der normale Menschenverstand dass es ja keine Absicht ist. Aber das Problem besteht ja schon Jahre und die aktuelle verschärft das ganze halt noch.

26.11.2021 10:09    |    PIPD black

Was nützt es denn, wenn man nicht weiterkommt? Der eine bekommt sein Haus nicht fertig, der andere sein Geld nicht. Mit bestehenden (Alt)Aufträgen haben nun mal beide Seiten ein Problem. Da muss man sich irgendwie zusammenraufen. Wenn Sachen nicht lieferbar sind, kann man nicht arbeiten. Wenn sie dann auch noch teurer werden, dann übernehmen (noch) vielfach die Handwerker das, weil sie es anderer Stelle noch kompensieren können. Bei Neuaufträgen ist man ja schlauer. Ich habe von unserem Tischler z. B. kein verbindliches Angebot mehr erhalten sondern nur noch eine Kostenschätzung.

26.11.2021 10:26    |    ToledoDriver82

Das ist richtig, allerdings kommen bei so einem großen Gerüst ein paar Euros zusammen für jeden Tag den es länger steht. Dazu kommen Ausfallzeiten für den Rüster weil er es so anders eingeplant hat...das summiert sich und das kann und will keiner tragen. Warum glaubst du wohl, gehen wir die letzten Samstage arbeiten, einfach um etwas Zeit gut zu machen,die eine Baustelle ist nun fast ohne Gerüst,für die letzten Arbeiten geht es nur mit Gurt,was wiederum die Arbeiten verlängert weil das Ding recht hinderlich ist.

26.11.2021 10:35    |    PIPD black

Aber mehr als arbeiten kann man nun mal nicht. Dann muss das Gerüst eben einen oder zwei Tage länger stehen bleiben. Die Thematik Gerüst <> Arbeiten <> Wintereinbruch gibt es doch jedes Jahr. Der Gerüstbauer kann doch auch bei Sturm kein Gerüst aufbauen. Planung hin oder her. Handwerk ist vom Wetter abhängig.;)

26.11.2021 10:41    |    ToledoDriver82

Nur ist nach aktueller Wetterlage es nicht mit einem Tag hin oder her getan,wenn man danach geht, müsste man von ein zwei Wochen ausgegehen.

Und ja,das ist seid Jahren schlimmer geworden,auch weil immer kürzere Bauzeiten eingeplant werden,nur um irgendwo noch ein Euro zusparen damit der Kunde ja den Auftrag erteilt, schlechtes Wetter, fehlendes Material und Leute werden überhaupt nicht mit eingeplant. Und nun nimm mal die aktuelle Situation wo es an allem fehlt...nun nicht mehr nur Material sondern vermehrt auch Personal,ein zwei daheim wegen positiven Test oder ohne Impfung, können die Kalkulation komplett zusammen brechen lassen.

26.11.2021 10:48    |    PIPD black

Ich hab da volles Verständnis für die Situation. Für den Handwerker ist das Scheiße, weil er anders geplant hat, für den Kunden im Grunde das Gleiche. Da es aber allen dabei gleich geht, müssen eben auch alle Beteiligten dabei flexibel sein. Dass es dann auch mit finanziellen Kompromissen einhergehen muss, ist doch klar. Was hab ich mit meinem Klempner umherzenobert, bis wir endlich zusammenkamen. Da waren auch einige Teile nicht lieferbar, dann der Fliesenleger zu organisieren, Notfälle kamen seinerseits dazwischen.....in jetzigen Zeiten kann man nicht mehr auf irgendetwas pochen und beharren. Da braucht es Flexibilität. Isso. Ein Gerüst kostet viel Geld, ist mir klar. Aber wenn die Gewerke nicht wie geplant vorankommen, muss es eben länger bleiben. Übernehmen dann halt alle Gewerke und der Auftraggeber eben anteilig was davon.

26.11.2021 10:58    |    ToledoDriver82

Dafür müsste man das irgendwie einvernehmlich festlegen können, schriftlich, bekommst du nicht hin. Das Problem was ich seit vielen Jahren sehe und immer wieder sagen, Häuser und Sanierungen werde in einen vorhandenen Rahmen rein gerechnet,was am Ende dann wenig Spielraum für "Extras" lässt. Anders gesagt, wird es innen zum Beispiel bei Fliesen teurer oder kostet jetzt eine Leistung mehr weil unverhergesehene Sachen aufgetreten sind, bleibt am Ende eben nichts für bissel länger Gerüst stehen im lassen und die Handwerker haben schon weniger weil man Wetter bedingt öfters hinfahren muss oder es halt länger dauert...den letzten beißen dann die Hunde. Also wenn dem Maler die Farbe fehlt,ist ihm das egal weil ist ja noch Zeit,ich muss aber mit meinem Fallrohr warten bis er fertig ist und wenn er 1 Tag vorher fertig ist,dann steh ich da und montiere Fallrohr, während der Rüster hinter mir steht und drängelt.

26.11.2021 11:07    |    PIPD black

Die Problematik ist MIR bewußt. Und die Problematik der Altaufträge mit damaligen niedrigeren Preisen ebenso. Es bleibt eben nichts anderes übrig, als zu dokumentieren und rechtzeitig auf die Probleme aufmerksam zu machen und Lösungen zu suchen/finden. Plötzlich am Ende damit um die Ecke kommen, ist Scheiße. Dass da der Unmut groß ist, kann ich verstehen. Es geht mir ja auch nicht um Schuldzuweisungen, sondern man muss sich einigen, miteinander sprechen.

26.11.2021 11:19    |    ToledoDriver82

Und das klappt halt nicht ;) während die Handwerker vor Ort sich noch arrangieren...weil es nicht anders geht...ist für den Rest die Chefetage zuständig und wenn die Auftragnehmer, Bauleiter und Bauherren nicht zusammen finden,hat das kleine Licht kein Einfluss darauf,das steht am Ende nur da und muss machen. Ich muss wohl nicht erwähnen,dass der kleine Häuslebauer da um einiges einsichtiger ist,als der Villa Bauer oder Bauherren von Großprojekten ;)

26.11.2021 11:21    |    PIPD black

Reich wird man nicht vom Geldausgeben.;):cool::D

 

Dass das meist die Kompliziertesten sind, liegt auf der Hand.

Möchte mal das Gesicht sehen, wenn ihr es drauf ankommen lassen würdet, die frisch gestrichene Fassade von oben bis unten besudelt ist, weil die Regenrinne nicht montiert werden kann, weil das Gerüst weg ist.;):cool:

 

Es ist ja im Grunde OK, dass man sich auch mal verbiegt und möglich macht, was möglich ist. Aber irgendwann ist auch ein Punkt erreicht, da geht nicht mehr.

26.11.2021 11:27    |    ToledoDriver82

Schon klar ;) aber die einen könnten es locker,die anderen nicht.

Wie gesagt,wird von Jahr zu Jahr schlimmer,hat man früher mal über den Winter ne Pause gemacht,ist die Jahreszeit mittlerweile egal. Wichtig ist,dass der Termin am Ende eingehalten wird,je größer das Projekt,umso fester steht der Termin. Da wird dann eben mit dem Innenausbau angefangen obwohl das Dach noch nicht mal fertig ist und der Maler ist noch nicht ganz raus aus dem Haus,da steht schon der Möbelwagen vor der Tür...weil Zeit ist Geld.

26.11.2021 11:41    |    PIPD black

Bei langen Laufzeiten ist das natürlich ein Problem. Gerade auch wegen der vertraglichen Vereinbarungen. Da sollte man ja aber nun dazugelernt haben.

26.11.2021 11:53    |    ToledoDriver82

Wenn wir zum Beispiel die Märkte gemacht haben,gab es da ein festes Datum und jeder Tag überzogen wurde ab 5000€ in Rechnung gestellt und dabei war es egal ob das Wetter 2 Wochen vor der Eröffnung ok war oder nicht oder es mit dem Material Probleme gab,der Termin steht, zur Not muss es ein Provisorium werden und du fährst später auf eine Kosten noch mal hin. Du kannst aber auch nicht immer mit einem riesen Polster kalkulieren weil du dann zu teuer bist.

Mein Chef hat Glück,dass zwei unserer Auftraggeber einsichtig waren und zugestimmt haben,ihre Dächer erst im Frühjahr machen zulassen und nicht wie vereinbart im Oktober diesen Jahres,so sind aber die wenigsten.

26.11.2021 11:55    |    PIPD black

Wenn er damit Vertragsstrafen verhindert, hilft es ihm ja wenigstens. Dann kann er mit dem "gesparten" Geld wenigstens noch etwas die höheren Materialpreise kompensieren.

26.11.2021 12:03    |    ToledoDriver82

Material haben die Kunden schon gekauft und bezahlt,schon weil es nicht billiger werden wird,ist ja schon vom Sommer wo die Kunden gekauft haben bis heute wo sie es theoretisch gebraucht hätten,schon teurer gewesen...von daher schon mal alles richtig gemacht.

26.11.2021 12:05    |    PIPD black

Woran man merkt, dass der Wohnmobilmarkt fern ab der Realität liegt:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1922459344-220-13329

26.11.2021 12:07    |    ToledoDriver82

Da geht es aber nur sehr gemütlich voran:D

26.11.2021 12:11    |    PIPD black

Und dann ist das auch noch son selbstgeschusterter Karton.

Der Transit an sich hat ja die gleichen Probleme wie ein Fiesta aus den Zeiten. Deshalb sicherlich auch die Trauerringe an den Radhäusern.

26.11.2021 12:43    |    ToledoDriver82

Da sieht man wie kaputt der Markt ist, WoWa/WoMo sind mittlerweile auf dem Niveau eines alten VW Busses...auch für Schrott werden hohe Summen aufgerufen...und bezahlt. Ich hatte mir mal den Spaß erlaubt und vor paar Wochen nach nem alten Eriba oder Quek geschaut, Alter,da haut es ein um, dafür bekomme ich 2 bis 3 gute Autos.

26.11.2021 12:52    |    Badland

Wenn man sich an den Markt erstmal gewöhnt hat, scheint er Preis normal zu sein. Ehrlich gesagt hätte es mich nicht gewundert wenn da ne 10 vorne gestanden hätte.

 

Der Ausbau scheint brauchbar, der Motor wird er so ne Wanderdüne sein wie die VW Busse mit ihren 2.4er Dieseln

 

Wenn er einigermaßen technisch in Ordnung und Dicht ist, würde ich 7000 Euro ca. als realistisch sehen. Vattern hat seinen T4, der sich hinterher als eigentlich fertig erwies, glaube ich für 5000 - 5500 Euro verkauft - weiß ich aber nicht mehr ganz genau.

26.11.2021 12:56    |    Badland

Die alten Eribas mit dem Faltdach genießen Kultstatus, deshalb sind die auch teurer als 0815 Ware.

 

Wie gesagt, ich hab meinen Hobby 2018 für 8000 Euro gekauft und ihn 2020 für 9000 Euro wieder verkauft.

 

Der WoMo Markt ist fast so Irre wie der Immobilien-Markt im Moment.

26.11.2021 13:12    |    ToledoDriver82

Das Problem,ich muss bei der Breite bei unter 1,95 bleiben,da fällt viel raus und wenn es doch was Ende der 80er Anfang der 90er sein sollte und damit größer, bekommst du brauchbare auch nicht unter 5000€ ,dazu kommt dann der extra Stellplatz, selbst ein guter Klappfix liegt nun schon bei um die 1500€... Wahnsinn.

26.11.2021 13:56    |    PIPD black

Ich hatte vorhin nen Qek für 3.200 € bei dir gesehen.

 

Booster is intus.

26.11.2021 15:56    |    PIPD black

Selten sowas fieses gesehen:

Ich bin von Kiel über Rendsburg gefahren und von da über die 77 nach Hause.

In einem 70er Bereich steht in einer Busnische vor einem Gasthof ein Cämper. T5 mit eingerollter Markise. Und was steht hinter dem Heckfenster? So ein „Dreiäugiger Starenkasten“. Sowas hab ich noch nicht gesehen.

26.11.2021 16:03    |    ToledoDriver82

Das ist wie der Golator hier,der 90° zur Fahrbahn seitlich heraus blitzt... wenn du ihn mitbekommst, ist es schon zu spät

26.11.2021 17:30    |    MrMinuteMan

Zitat:

@PIPD black schrieb am 26. November 2021 um 15:56:58 Uhr:

Selten sowas fieses gesehen:

Ich bin von Kiel über Rendsburg gefahren und von da über die 77 nach Hause.

In einem 70er Bereich steht in einer Busnische vor einem Gasthof ein Cämper. T5 mit eingerollter Markise. Und was steht hinter dem Heckfenster? So ein „Dreiäugiger Starenkasten“. Sowas hab ich noch nicht gesehen.

Dann stimmt die Legende also. Irgendwer erzählte neulich, dass die hier jetzt auch aus Cämpern bzw mittels Cämper blitzen. Man merkt der Staat ist pleite. Bin die letzten Tage wortwörtlich in jedem Winkel des Landes gewesen und überall brandneue Tempolimits, natürlich maximal 70 und auf Straßen wo man früher sicher noch mit bis zu 100 legal fahren durfte. Oder eben "open end" und alle 4 KM an jeder Hofeinfahrt auf 60 oder 70.

26.11.2021 17:44    |    VolkerIZ

Wieder da.

Normal bin ich ja immer der einzige Handwerker auf der Baustelle. Aber heute ist der Zimmerer mal tätig geworden und gleich endgültig. Eigentlich wollte er das nur abstützen. Das hat schon mal etwas Beruhigendes vor dem Winter. Ein paar cm Schnee hätte der abgefressene Pfosten wohl nicht mehr gehalten, der hatte noch ca. den Durchmesser einer Dachlatte.

  • 1
  • nächste
  • von 6.277
  • 6277

Deine Antwort auf "Der Schrottplatz - Spiegelsymmetrisch des Showrooms"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (139)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

231. Bronx (DW. + U.)

232. Volker (W. + M.)

233. Bronx

234. ToledoDriver82

235. Bronx

236. motorina (Franken)

237. Bronx

238. ToledoDriver82

239. PIPD black

240. MrMinuteMan (Lübeck)

241. PIPD black

242. PIPD black

243. ToledoDriver82

244. ToledoDriver82

245. ToledoDriver82

246. motorina (Franken)

247. ToledoDriver82

248. ToledoDriver82

249. ToledoDriver82

250. MrMinuteMan (Lübeck)

251. Bronx

Besucher

  • anonym
  • bronx.1965
  • Swissbob
  • MrMinuteMan
  • SunIE
  • PIPD black
  • VolkerIZ
  • Christian8P
  • ToledoDriver82
  • buffgrimmel