• Online: 1.591

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

07.11.2014 20:00    |    MrMinuteMan    |    Kommentare (232.306)

bild1bild1

Der Anfang eines Autolebens ist groß, bunt und knallig. Werbeanzeigen, schöne Frauen mit wenig Stoff oder einfach die klassische Familie mit Mutter, Vater, Kind, die ihr neues Auto in Empfang nehmen. Das sowohl die Familie als auch der familiäre Autokauf immer seltener werden. Okay, ein anderes Thema für einen anderen Tag.

 

Dort wo man einen 45PS Corsa B mit abgeplatztem Lack und verblichenem Verkaufsschild findet. Eingequetscht zwischen ein paar Abfalltonnen und leeren Ölfässern, als wäre er nie ein Neuwagen gewesen auf den sich jemand freute. Dort wo die Sprinter mit den weggefressenen Radläufen hausen. Da wo Papas gewienerter Stolz landet, sobald er die 150 oder 200.000 KM gefressen hat.

 

Und natürlich zum Ende aller Dinge. Dem Schrottplatz. Ob groß oder klein, wie der Mensch auf dem Friedhof, so landet auch dort irgendwann ein mal jedes Auto. Diese Plätze gilt es zu erkunden und ausdrücklich sind dabei Fahrzeuge von besonderem Interesse, die man sonst nie anschaut und bedenkt.

 

Mazda 626, Opel Tigra, Ford Sierra und Focus mit ausgeblichenem Scheinwerfer. Toyota Tercel so man ihn den noch findet und Toyota Corolla. Alte Helden aus längst vergangenen Zeiten. Mercedes, BMW, wenn es unbedingt muss, aber die findet ihr auch wo anders. Seit ihr auf der Suche nach solchen Autos, nach schönem Blech und Neuwagenzustand. Bitte zieht weiter, für euch gibt es hier nichts zu sehen.

 

Wer sich aber traut in die hintersten Ecken der zugewuchertsten Gebrauchtwagenhöfe zu steigen, nur um einen der letzten Kadett E Caravan zu finden. Wer einem KA Lufthansa-Edition beherzt in den Schweller greift um den Rost zu spüren, wer einem ölsiffenden R19 die letzte Ölung gibt oder wer den Unterschied zwischen einem 92er und einem 95er Fiesta kennt. Der ist hier richtig.

 

Also. Wer bereit ist in die Welt der automobilen Schatten zu erkunden. Wer auf Autofriedhöfen bis ins letzte Schlachtobjekt kriecht, wer keine Scheu vor Ölschlamm, brackigem Kühlwasser, hängendem Himmel und blinden Scheinwerfern hat. Der soll hier ein Forum und Gleichgesinnte finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 48 von 59 fanden den Artikel lesenswert.

  • 1
  • nächste
  • von 5.808
  • 5808

07.11.2018 18:23    |    PIPD black

Genau....nach IZ Richtung H und dann nach K und Do. Noch ne Runde über nen Nürburgring oder auch nur an die Strecke und den Rest der Strecke lassen wir nochmal offen.:p


07.11.2018 18:26    |    bronx.1965

Zitat:

Mit dem richtigen Auto... Geht doch klar.:p

Ok, es war ein T5 vom Sponsoring. :p Aber im Prinzip ist mir das wurscht. Nochmal mach ich sowas sicher nicht. Nicht mal mit ner S-Klasse oder ähnlichem Kaliber. . .


07.11.2018 18:26    |    Christian8P

Zitat:

Genau....nach IZ Richtung H und dann nach K und Do. Noch ne Runde über nen Nürburgring oder auch nur an die Strecke und den Rest der Strecke lassen wir nochmal offen.:p

Nordschleife wäre doch auch mal etwas für uns.:D


07.11.2018 18:28    |    Christian8P

Zitat:

Ok, es war ein T5 vom Sponsoring. :p Aber im Prinzip ist mir das wurscht. Nochmal mach ich sowas sicher nicht. Nicht mal mit ner S-Klasse oder ähnlichem Kaliber. . .

Doch, so ab und zu brauche ich mal die richtige Langstrecke. Von Selm nach Wien verging dieses Jahr ziemlich fix. Wäre ich zwischen Leipzig und Berlin nicht in einen langen Stau geraten, hätte ich auf dem Rückweg sogar noch die Rakete einholen können. So blieb der aber immer außer Reichweite. Ich war ja noch bei Motorina fürs zweite Frühstück.


07.11.2018 18:28    |    British_Engineering

Wenn er den Ford Barkas losgeschlagen hat, werden als nächstes der Opel Samara und der Peugeot 353 Tourist verscherbelt, bevor das Ganze mit dem ollen Mercedes Aleko sein glorreiches Ende findet.


07.11.2018 18:30    |    ToledoDriver82

Bei der Modellpalette sollte er ein Museum eröffnen :D


07.11.2018 18:31    |    Christian8P

Bei der Modellpalette müssen auch sämtliche Bücher umgeschrieben werden.


07.11.2018 18:32    |    bronx.1965

Zitat:

Doch, so ab und zu brauche ich mal die richtige Langstrecke. Von Selm nach Wien verging dieses Jahr ziemlich fix.

Völlig okay. Ging mir früher nicht anders. Durch die Jahrelange Schipperei, Querbeet, fast immer mit langem Anhänger, ist mir iwie die Lust auf weite Strecken abhanden gekommen. Vlt ist das ne logische Konsequenz daraus, keine Ahnung. . .


07.11.2018 18:33    |    British_Engineering

Zitat:

Biete Caen - Berlin. Aber nochmal nicht. . .

Meine längste Strecke war Bergen / Norwegen nach Celle. Das Lenkrad wurde nur für die Fährüberfahrt und ein Mal zum Tanken verlassen. Das Fahrzeug war damals im Jahre 1995 ein fast neuer Ford Transit - war also mehr als okay.


07.11.2018 18:33    |    ToledoDriver82

Zitat:

Völlig okay. Ging mir früher nicht anders. Durch die Jahrelange Schipperei, Querbeet, fast immer mit langem Anhänger, ist mir iwie die Lust auf weite Strecken abhanden gekommen. Vlt ist das ne logische Konsequenz daraus, keine Ahnung. . .

Geht mir ähnlich....auch wenn meine Strecke nicht so weit waren wie deine


07.11.2018 18:34    |    V8-Junkie

cherbourg - Wien in einem Rutsch. Ich war jung und dumm....:D


07.11.2018 18:34    |    Christian8P

Zitat:

Völlig okay. Ging mir früher nicht anders. Durch die Jahrelange Schipperei, Querbeet, fast immer mit langem Anhänger, ist mir iwie die Lust auf weite Strecken abhanden gekommen. Vlt ist das ne logische Konsequenz daraus, keine Ahnung. . .

Mit Anhänger sieht die Sache aber auch gleich anders aus.

Wenn ich da an unseren Trip nach Czestochowa 1994 denke... 24 Stunden waren wir da je Richtung unterwegs und mein Alter hält eigentlich auch nur zum Tanken.

Das habe ich definitiv von ihm geerbt!:D


07.11.2018 18:38    |    bronx.1965

Zitat:

Meine längste Strecke war Bergen / Norwegen nach Celle. Das Lenkrad wurde nur für die Fährüberfahrt und ein Mal zum Tanken verlassen.(...)

Auch nicht schlecht. Wenns nach Norwegen ging, fuhr ich immer bis Hirtshals/DK, nahm dort Quartier und am anderen Tag die Fähre nach Christiansand. Von da gings dann nach Lillehammer, Wintertrainingslager. Das ist nochmal ein ordentlicher Ritt gewesen.

 

Edit:

Zitat:

Mit Anhänger sieht die Sache aber auch gleich anders aus.

Jo, es zieht sich. :o:rolleyes:


07.11.2018 18:43    |    Christian8P

Zitat:

Jo, es zieht sich. :o:rolleyes:

Im wahrsten Sinne des Wortes!

Wir mussten die Strecke im Sommer 94 gleich zweimal machen.

Erst Klamotten hinbringen, mein Vater da damals eine Ausstellung, paar Tage "Urlaub" und wieder zurück.

Paar Wochen später wieder hin, um die Klamotten abzuholen.

Bei der zweiten Tour fuhr ich mit meinem Vater alleine, der meinen kleinen Spaß kurz vor der polnischen Grenze irgendwie nicht so richtig witzig fand.

Da fragte ich ihn nämlich, warum ich Mutters Reisepass hier habe. Dem war natürlich nicht so, aber sein Blick war es mir wert.:D


07.11.2018 18:45    |    bronx.1965

Czestochowa ist mit Anhänger ja auch eine Ansage. Zudem, 1994 dürften die Straßenzustände noch deutlich unter heutigem Niveau gelegen haben. . .


07.11.2018 18:46    |    ToledoDriver82

Nach Norwegen war schon ne Strecke. Von C nach Rostock,dort in die Fähre nach Trelleborg wo mein Vater versucht zu schlafen...versuchte und dann durch Schweden bis nach Norwegen,irgendwo ca 50km von Lillehammer entfernt. Mein Vater war fertig bei Ankunft weil er als einziger die Strecke alleine fahren musste,alle anderen Autos hatten 2 Fahrer.

 

Zitat:

Da fragte ich ihn nämlich, warum ich Mutters Reisepass hier habe. Dem war natürlich nicht so, aber sein Blick war es mir wert.

:D:D:D


07.11.2018 18:48    |    British_Engineering

Zitat:

Mit Anhänger sieht die Sache aber auch gleich anders aus.

Ja, der Anhänger kann kurze Touren lang und lange noch länger werden lassen. Momentan fahre ich sehr selten mit Anhänger, habe ja auch gar kein Auto mit AHK. Bei meinem Golf IV habe ich die AHK sehr oft genutzt und mir dabei auch die eine oder andere Anmietung eines Transporters gespart.

 

Damals zog mein Bruder kurzfristig von Ingolstadt in den Landkreis Celle zurück. Die gesamte Studentenbude wurde in meinen Golf und auf einen Hänger mit Tandem-Achse geladen. Die ganze Karre war deutlich überladen. Wir mussten damals im zweiten Gang die Kasseler Berge hochschleichen. Hätten wir ein polnisches oder bulgarisches Nummernschild gehabt, hätte die Rennleitung die Fuhre wahrscheinlich stillgelegt. Auf dieser Fahrt fuhr der Golf seinen 150.000sten Kilometer. Werde ich nie vergessen, wie wir da den Berg hochschlichen und ich mich fragte, was wohl der Vorbesitzer schon alles mit diesem 75PS-Golf an den Haken genommen hatte.


07.11.2018 18:49    |    Christian8P

Zitat:

Czestochowa ist mit Anhänger ja auch eine Ansage. Zudem, 1994 dürften die Straßenzustände noch deutlich unter heutigem Niveau gelegen haben. . .

Bis Berlin ging das schon, bis zur Grenze in Forst war dann noch typische DDR-Autobahn angesagt.

In Polen waren das irgendwie nur noch so RAB-Fragmente mit richtig fiesen Löchern.

Langer Aufenthalt an der Grenze inbegriffen. Da hätte man schon mit einem PKW ewig angestanden, da wir aber ein Gespann (Passat + Hänger) waren, durften wir uns dann auch gleich schön in die LKW-Schlange stellen.


07.11.2018 18:50    |    ToledoDriver82

Selbst auf dem Beifahrersitz sind Anhängerfahrten laaang....unsere Touren ins Saarland mit Anhänger waren nicht wirklich schön.


07.11.2018 18:56    |    bronx.1965

Zitat:

Bis Berlin ging das schon, bis zur Grenze in Forst war dann noch typische DDR-Autobahn angesagt.

 

In Polen waren das irgendwie nur noch so RAB-Fragmente mit richtig fiesen Löchern.

Genau sowas meinte ich. Ihr seid über Forst und somit die alte Breslauer Strecke. Das war ne üble Piste!

 

Zitat:

Nach Norwegen war schon ne Strecke.(...)

@Toledo: ja, ich ging auch auf dem Zahnfleisch! Was in Norway noch nervt: das Tempolimit! :o


07.11.2018 18:58    |    ToledoDriver82

Zitat:

@Toledo: ja, ich ging auch auf dem Zahnfleisch!

Das glaub ich dir

 

Zitat:

Was in Norway noch nervt: das Tempolimit!

Bin ich noch nicht gefahren,war aber damals mit 5 Autos gar nicht so schlecht was das Kolonne fahren anging


07.11.2018 18:58    |    Christian8P

Zitat:

Genau sowas meinte ich. Ihr seid über Forst und somit die alte Breslauer Strecke. Das war ne üble Piste!

Genau, nachts hörte in Breslau die Piste auf und wir mussten da eine kleine Stadtrundfahrt über Kopfsteinpflaster machen. Dann ging es Richtung Oppeln wieder raus, die Landstraßen waren zum Glück in einem deutlich besseren Zustand.


07.11.2018 18:59    |    bronx.1965

Zitat:

Ja, der Anhänger kann kurze Touren lang und lange noch länger werden lassen.

Das ist bestens formuliert! ;)


07.11.2018 19:01    |    British_Engineering

In Norwegen ist nicht nur überall strenges Tempolimit, sondern es wird auch viel geblitzt. Das war schon 1995 so und als ich vor ein paar Jahren noch mal da war, standen auch noch an vielen Stellen fest installierte Blitzer.

 

In Polen bin ich noch nie mit dem Auto gewesen.


07.11.2018 19:04    |    Christian8P

Zitat:

In Polen bin ich noch nie mit dem Auto gewesen.

So schlimm wie in den frühen 90ern ist es heute nicht mehr.

Selbst bin ich bisher aber nur bis Swinemünde und Stettin gefahren, letzteres aber auch nur wegen dem "rustikalen" Stück der A11. Den Umweg musste ich mir auf dem Rückweg von Berlin einfach mal geben.


07.11.2018 19:05    |    bronx.1965

@BE: deswegen überschreitet man es ja besser auch nicht. Die Strafen sind z. T. drakonisch. Man hat uns echt jedesmal davor gewarnt. "Hey, ihr Jungs aus Tyskland, denkt besser dran. Hier wird nicht gerast." Natürlich immer mit einem " ;) " Der gemeine Norweger bekommt ja schon bei 130 Km/h einen Infarkt. :D


07.11.2018 19:11    |    British_Engineering

Strafen im Verkehr sind in Norwegen generell drakonisch. Damals wurde ich mit dem Transit schon an der Grenze rausgewunken, weil das Glas der Nebelschlussleuchte kaputt war. Musste vor Ort alles abgeklebt werden, um kein Strafmandat zu bekommen.


07.11.2018 19:12    |    Christian8P

Zitat:

@BE: deswegen überschreitet man es ja besser auch nicht. Die Strafen sind z. T. drakonisch. Man hat uns echt jedesmal davor gewarnt. "Hey, ihr Jungs aus Tyskland, denkt besser dran. Hier wird nicht gerast." Natürlich immer mit einem " ;) " Der gemeine Norweger bekommt ja schon bei 130 Km/h einen Infarkt. :D

Das ist ja nicht nur in Skandinavien so.

Die Holländer haben auch so richtig schön ausgebaute Autobahnen, auf denen ich mein rechtes Bein schon gut kontrollieren muss.

Gilt auch für die Schweiz. Da könnte man ganz schnell mit durch sein, aber es sind halt nur 130 erlaubt und wenn man dann noch durch den Gotthard-Tunnel muss, dann zieht sich die Reisezeit noch weiter in die Länge.

In Österreich darf man ja abschnittsweise tatsächlich auch mal 140 fahren.:p


07.11.2018 19:16    |    ToledoDriver82

Wo liegt das Problem :p:D


07.11.2018 19:17    |    bronx.1965

Zitat:

Damals wurde ich mit dem Transit schon an der Grenze rausgewunken, weil das Glas der Nebelschlussleuchte kaputt war. Musste vor Ort alles abgeklebt werden, um kein Strafmandat zu bekommen.

Jo, da sind die hinterher. Gibts aber sicher öfter. An der Litauischen Grenze haben sich mal 2 Sheriffs extra ne knappe Stunde Zeit genommen und doch wirklich jeden (!) Spanngurt am Bootshänger abgeluchst. Bei 18 Booten dauert das. Dazu die auf dem Hänger vertäuten Fahrräder und der ganze andere Kram. . . :rolleyes:

Der dritte Sheriff, der hinzukam, machte sich über die Reifen und anschließend über das Zugfahrzeug her.


07.11.2018 19:19    |    bronx.1965

Zitat:

Gilt auch für die Schweiz. Da könnte man ganz schnell mit durch sein, aber es sind halt nur 130 erlaubt und wenn man dann noch durch den Gotthard-Tunnel muss, dann zieht sich die Reisezeit noch weiter in die Länge.

Die Chweizer zocken aber auch gut ab!


07.11.2018 19:19    |    Christian8P

Zitat:

Wo liegt das Problem :p:D

Erstmal nirgendwo, aber wenn sie dich blitzen, dann wird es verdammt teuer!

Wenn die aber so lange brauchen, wie die Italiener, dann hat man genug Zeit zum sparen.:D


Bilder

07.11.2018 19:21    |    bronx.1965

Zitat:

Wenn die aber so lange brauchen, wie die Italiener, dann hat man genug Zeit zum sparen.:D

:D:D:D

 

Hast du auch ne Sammlung von solchen Dingern? :p Ich sprech da aus Erfahrung. . . :o

 

Zitat:

Wo liegt das Problem :p:D

Er nun wieder! :D


07.11.2018 19:21    |    ToledoDriver82

Ich muss wohl mal ins Ausland :D ich muss das unbedingt mal testen wie das ist...dauerhaftes "langsam" fahren :D

 

Zitat:

Er nun wieder!

:D:D:D


07.11.2018 19:23    |    British_Engineering

Am entspanntesten empfinde ich das Autofahren in Belgien. Da ist mir noch gar nicht aufgefallen, ob die Belgier viel kontrollieren. Auf jeden Fall sind sie hinter dem Steuer meist sehr ruhig und fair.

 

Ich habe mich sogar mal in Liège komplett falsch eingeordnet und den ganzen Verkehr aufgehalten. Hat sich keiner drüber aufgeregt. Mach das mal hier.


07.11.2018 19:24    |    Christian8P

Zitat:

Hast du auch ne Sammlung von solchen Dingern? :p Ich sprech da aus Erfahrung. . . :o

Ich habe nur dieses Ding aufbewahrt, weil das einfach zu schön ist. Anderthalb Jahre später kam das erst bei mir an, nachdem man schon fast ein Jahr für die reine Feststellung benötigte.:p

Widerspruch hätte man natürlich nur auf italienisch anerkannt. Klar.:o


07.11.2018 19:24    |    bronx.1965

In Belgien fand ich die beleuchteten Autobahnen immer sehr entspannend. Kontrolliert wurde ich dort auch nie.


07.11.2018 19:25    |    Christian8P

Zitat:

In Belgien fand ich die beleuchteten Autobahnen immer sehr entspannend. Kontrolliert wurde ich dort auch nie.

Dafür hatten die aber doch immer diesen "Jaul-Beton".


07.11.2018 19:26    |    bronx.1965

Zitat:

Widerspruch hätte man natürlich nur auf italienisch anerkannt. Klar.:o

Naturalmente solo così. :p


07.11.2018 19:27    |    PIPD black

Belgien fanden wir ziemlich abgerockt. Sowohl Straßen als auch Städte. Sah irgendwie „polnisch“ aus.


  • 1
  • nächste
  • von 5.808
  • 5808

Deine Antwort auf "Der Schrottplatz - Spiegelsymmetrisch des Showrooms"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 16.04.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

  • British_Engineering
  • bronx.1965
  • motorina
  • MrMinuteMan
  • PIPD black
  • ToledoDriver82

Banner Widget

Blogleser (160)

Broschis Reisehelfer

Die 1000er, wo Broschi schon war

 

1/2/5. ToledoDriver (Chemnitz)

3. Bronx

4. Dortmunder65 (Dortmund)

6. V8-Junkie (Wien)

7. MrMinuteMan (Lübeck)

8. Dortmunder65 (bei Frankfurt wie ich jetzt weiß)

9. ToledoDriver (Chemnitz)

10. V8Junkie (Wien)

11. el lucero orgulloso (Frankreich bei Saarbrücken)

12. Dortmunder65 (Frankfurt Main)

13. Armlehnenhoheit (Zwickau)

14. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

15. V8Junkie (Wien)

16. Dortmunder65 (Dortmund)

17. Dortmunder65 (Dortmund)

18. ToledoDriver (Chemnitz)

19. Christian8P (Greifswald)

20. ToledoDriver (Chemnitz)

21. ToledoDriver (Chemnitz)

22. Christian8P (Greifswald)

23. Bronx

24. ToledoDriver (Chemnitz)

25. Toledo etc.

26. MrMinuteMan (Lübeck)

27. MrMinuteMan (Lübeck)

28. Dynamix (Köln)

29. Christian8P (Greifswald)

30. Christian8P (Greifswald)

31. British Engineering (Hannover)

32. ToledoDriver (Chemnitz)

33. ToledoDriver (Chemnitz)

34. Christian8P (Rostock)

35. Christian8P (Rostock)

36. Christian8P (Rostock)

37. MrMinuteMan (Lübeck)

38. MrMinuteMan (Lübeck)

39. Christian8P (Rostock)

40. Dortmunder65 (Dortmund)

41. ToledoDriver (Chemnitz)

42. Christian8P (Rostock)

43. Christian8P (Rostock)

44. Bronx

45. Dortmunder65 (Dortmund)

46. Volker (Über Hamburg, unter Dänemark, nicht Lübeck)

47. MrMinuteMan (Lübeck)

48. ToledoDriver (Chemnitz)

49. Christian8P (Rostock)

50. ToledoDriver (Chemnitz)

51. V8Junkie (Wien)

52. ToledoDriver (Chemnitz)

53. Bronx

54. ToledoDriver (Chemnitz)

55. ToledoDriver (Chemnitz)

56. Christian8P (Rostock)

57. ToledoDriver (Chemnitz)

58. Bronx

59. Dynamix (Köln)

60. GD_Fahrer (HOL, Niedersachsen)

61. Christian8P (Rostock)

62. Bronx

63. Christian8P (Rostock)

64. GD_Fahrer (HOL)

65. Dynamix (Köln)

66. Bronx

67. PIPD black

68. MrMinuteMan (Lübeck)

69. MrMinuteMan (Lübeck)

70. ToledoDriver (Chemnitz)

71. Bronx

72. Volker (IZ)

73. Bronx

74. Dynamix (Köln)

75. Christian8P (Rostock)

76. ToledoDriver (Chemnitz)

77. Bronx

78. PIPD black

79. Dynamix (Köln)

80. MrMinuteMan (Lübeck)

81. Christian8P

82. Dynamix (Köln)

83. Christian 8P

84. PIPD black

85. Dynamix (Köln)

86. ToledoDriver (Chemnitz)

87. ToledoDriver (Chemnitz)

88. GD_Fahrer (HOL)

89. Bronx

90. MrMinuteMan (Lübeck)

91. Dortmunder65

92. MrMinuteMan (Lübeck)

93. ToledoDriver (Chemnitz)

94. ToledoDriver (Chemnitz)

95. ToledoDriver (Chemnitz)

96. Bronx

97. ToledoDriver (Chemnitz)

98. Christian 8P

99. ToledoDriver (Chemnitz)

100. Dynamix (Köln)

101. V8Junkie (Wien)

102. Dynamix (Köln)

103. V8-Junkie (Wien)

104. ToledoDriver (Chemnitz)

105. Bronx

106. Volker (IZ)

107. Volker (IZ)

108. Christian 8P

109. PIPD black

110. MrMinuteMan (Lübeck)

111. PIPD black

112. ToledoDriver (Chemnitz)

113. Christian 8P

114. el lucero orgulloso

115. Christian 8P

116. Christian 8P

117. ToledoDriver (Chemnitz)

118. Dortmunder 65

119. Christian 8P

120. PIPD black

121. Christian 8P

122. ToledoDriver (Chemnitz)

123. MrMinuteMan (Lübeck)

124. Dynamix (Köln)

125. Christian 8P

126. Christian 8P

127. ToledoDriver (Chemnitz)

128. Bronx

129. Christian8P (Rostock)

130. ToledoDriver (Chemnitz)

131. Christian8P (Warnemünde)

132. PIPD black

133. Christian8P (Warnemünde)

134. V8-Junkie (Wien)

135. Bronx

136. Christian8P (Warnemünde)

137. MrMinuteMan (Lübeck)

138. ToledoDriver (Chemnitz)

139. MrMinuteMan (Lübeck)

140. Christian8P (Warnemünde)

141. V8-Junkie (Wien)

142. PIPD black

143. Christian8P (Warnemünde)

144. Christian8P (Warnemünde)

145. PIPD black

146. PIPD black

147. Christian8P (Warnemünde)

148. MrMinuteMan (Lübeck)

149. Christian8P (Warnemünde)

150. Christian8P (Warnemünde)

151. PIPD black

152. Christian8P (Warnemünde)

153. Christian8P (Warnemünde)

154. PIPD black

155. PIPD black

156. Christian8P (Warnemünde)

157. Christian8P (Warnemünde)

158. Christian8P (Warnemünde)

159. Christian8P (Warnemünde)

160. Christian8P (Warnemünde)

161. Christian8P (Warnemünde)

162. PIPD black

163. PIPD black

164. Null

165. V8-Junkie (Wien)

166. Bronx

167. ToledoDriver (Chemnitz)

168. Bronx

169. Christian (Warnemünde)

170. Bronx

171. PIPD black

172. ToledoDriver (Chemnitz)

173. Bronx

174. Christian8P (Warnemünde)

175. Christian8P (Warnemünde)

176. MrMinuteMan (Lübeck)

177. Christian8P (Warnemünde)

178. V8-Junkie (Wien)

179. Volker (IZ)

180. PIPD black

181. Christian8P (Warnemünde)

182. PIPD black

183. Christian8P (Warnemünde)

184. Christian8P (Warnemünde)

185. MrMinuteMan (Lübeck)

186. MrMinuteMan (Lübeck)

187. Volker (IZ)

188. Christian8P (Warnemünde)

189. PIPD black

190. Christian8P (Warnemünde)

191. PIPD black

192. PIPD black

193. PIPD black

194. ToledoDriver (Chemnitz)

195. Volker (IZ)

196. Bronx (Usedom)

197. motorina (aus dem Fränkischen)

198. Christian8P (Warnemünde)

199. Christian8P (Warnemünde)

200. ToledoDriver (Chemnitz)

201. Christian8P (Warnemünde)

202. Christian8P (Warnemünde)

203. ToledoDriver (Chemnitz)

204. Christian8P (Warnemünde)

205. Bronx

206. PIPD black

207. Bronx

208. motorina (Franken)

209. ToledoDriver (Chemnitz)

210. motorina (Franken)

211. motorina (Franken)

212. motorina (Franken)

213. MrMinuteMan (Lübeck)

214. Toledo Driver (Chemnitz)

215. Volker (IZ)

216. MrMinuteMan (Lübeck)

217. Toledo (Chemnitz)

218. motorina (Franken)

219. PIPD black

220. PIPD black

221. Badland

222. PIPD black

223. ToledoDriver82

224. motorina (Franken)

225. PIPD black

226. Bronx

227. Bronx

228. Bronx

229. Bronx

230. ToledoDriver82

231. Bronx

232. Volker (W. + M.)

Besucher

  • anonym
  • VolkerIZ
  • ToledoDriver82
  • Christian8P
  • buffgrimmel
  • SunIE
  • bronx.1965
  • PIPD black
  • bruno.banani
  • MichelM230