• Online: 2.875

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Mein Bloque

Tuppermartin sein Blog ...words like violence, break the silence .........................................................into my little world

08.03.2011 11:23    |    XC70D5    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: 16V, 2.0, Auto, Camry, III (XV20), Konzertsaal, Magic, Powerboat, Sushi, Toyota

06032011056
06032011056

Nachdem ich meinen ersten Wagen hier vorgestellt habe, möchte ich Euch den zweiten nicht vorenthalten.

 

Nach dem Honda brauchte ich aus beruflichen Gründen einen Kombi. Was lag damals näher als der Passat? Richtig, ein Auto dass nicht jeder fährt und technisch schon viel weiter war: der Toyota Camry GLi 2.0 16V. Damals wusste man bei VW nicht mal wie man 16V schreibt ;)

 

Den Wagen bekam ich kurz nachdem er auf dem deutschen Markt vorgestellt wurde, da ich ihn direkt bei der Präsentation bestellt hatte.

 

Ich weiß nicht, wieviele Passatfahrer sich den Hals verdreht haben und mich fragend angeguckt haben. Ich wäre mit dem Zählen wahrscheinlich nicht nachgekommen ;)

 

Achja, mit Grund für die fragenden Blicke war auch die einzige "Tuningmaßnahme" an dem Wagen: ich hatte sofort alle Schilder und Typenbezeichnungen am Heck entfernt :p

 

Der Wagen war technisch so weit, dass man die Schadstoffkennzeichnung nachtragen lassen musste, da bei Erstzulassung der entsprechende Schlüssel noch nicht verfügbar war :cool:

 

Hängen geblieben in meiner Erinnerung an dieses Fahrzeug ist eine etwas brenzlige Situation. Damals war die B224 noch ohne Tempolimit und ich fuhr mit entspannten, knappen 200km/h Richtung Velbert.

Nach der langen Geraden über die Brücke kommt eine schlecht einsehbare Linkskurve, in der auf einmal ein Stau war. Da habe ich das Bremspedal (ohne ABS) bis zum Bodenblech durchgedrückt, kam immer näher an die stehenden Fahrzeuge, Bremse gelöst und zwischen den beiden letzten Fahrzeugen im Stau durch mit immer noch >100 auf dem Tacho. Links und rechts waren je gefühlte 5cm Platz. Danach musste ich erst mal auf den Seitenstreifen zum Adrenalinabbau ;)

 

 

Daten:

Toyota Camry 2.0 16V

Hubraum: 1984 cm³

Leistung: 89/121 kW/PS

G-Kat

kein ABS (kam erst ein paar Monate später)

Servo, ZV, el. Fensterheber

Kassettenradio mit 6(?) Lautsprechern, davon 2 im Dachhimmel/Gepäckabteil

Länge: 4625 mm

Breite: 1712 mm

Höhe: 1375 mm

Radstand: 2600 mm

Leergewicht: 1240 kg (Limousine)

Bauzeit: 1986 - 1991

selber gefahren: 1987 - 1989

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 11:54    |    Knecht ruprecht 3434

Warum werden heute solche Auto nicht mehr gebaut?

Fast nur Überstylter Mist mit 0 Nutzwert.:rolleyes:

Bestes Beispiel Opel Insignia, ein Auto welches nur mit Parkpipsern

zu rangieren geht, dank 0 Übersicht und nen miesen Kofferraumplatz

bietet.


08.03.2011 12:05    |    XC70D5

Gute Frage, wo selbst Volvo heute nur noch Lifestyle-Laster baut (s. V60, schön aber unpraktisch).

 

Alternative zum Camry wäre damals für mich noch der 240er gewesen, aber die Wahl fiel dann doch auf den Toyota.

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 12:16    |    swallerius

Das erste Bild schaut mit seinem Braunstich wie aus einem Heimatfilm aus. Fehlt nur noch die Klöppelware. :D


08.03.2011 12:20    |    Werner39

Hi, hi da werden Erinnerungen wach! So einen hatte ich auch mal - gleiche Maschine- allerdings als Fließheck. Hab ich mit 320Tkm in den 90igern für den Symbolischen Kaufpreis von 1,- DM gekauft und nachdem ich den Zahnriemen gewechselt habe bin ich ihm, nach kurzer Benutzung in Dland, nach Mauretanien! gefahren. Zu diesem Zeipunkt noch über die legendäre Piste mit über 200 km Strandfahrt (jetzt gibt es da ne normale Asphaltstraße)

Was mir im Kopf blieb: Absolut zuverlässig, kein Ölverbrauch messbar, kein Klappern auf der Piste ect. und nach einer Höherlegung ging er sogar gut im Sand! Leider ging er nach der Strandfahrt immer mal wieder aus, nichts rührte sich. Schätze mal, die Elektronik hat durch das Salzwasser einen wegbekommen. Hab ich aber nie rausbekommen, da mir der Camry auf der Piste in Richtung Mali durch den Elektrikfehler entgültig ausging. War nicht so schön "in the middel of nowhere"...

Aber Auto wurde in die nächste Stadt geschleppt, blieb da und sollte mit einem Dieselmotor ausgerüstet werden...vielleicht "lebt" er noch. Wer weiß......verdient hätte er es.


08.03.2011 12:40    |    XC70D5

Zitat:

? 08.03.2011 12:16 | swallerius

 

Das erste Bild schaut mit seinem Braunstich wie aus einem Heimatfilm aus.

Ist es auch, allerdings in der Schweiz ;)

 

Nee, aus einem ca. 22 Jahre alten Fotoalbum mit dem Handy abfotografiert.

 

 

Zitat:

? 08.03.2011 12:20 | Werner39

Was mir im Kopf blieb: Absolut zuverlässig, kein Ölverbrauch messbar, kein Klappern

Stimmt. Bei mir war allerdings kurz vor dem Verkauf der Auspuff defekt, wurde aber anstandslos auf Garantie gewechselt.

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 12:50    |    calagodXC707

....da hatte der Civic aber optisch mehr zu bieten, aber gut wenn es der Funktion diente (erinnert mich an den Dojoda Goroller von meinen Schwiegerollen in den 80ern -außen gaähnsilber, innen bleuplüschig -grusel)

 

Gruß aus EN


08.03.2011 12:55    |    schipplock

Zitat:

Damals wusste man bei VW nicht mal wie man 16V schreibt

im alten Passat B3 gab es bereits 1988 zwei verschiedene 16V Motoren, bei Audi ab 1990. Man wusste bei VAG also wie man 16V schreibt, war sich aber bewusst darueber, dass die uralten 5-Zylinder Motoren leistungstechnisch immer noch auf der Hoehe waren.

 

Bei Audi gab es ausserdem ab 1988 bereits im alten Audi V8 (Vorgaenger A8) einen Motor mit 32 Ventilen, der fuer das Auto auch der Standardmotor war. Der alte V8 wurde auch deutlich haeufiger gekauft als der Camry.

 

Zitat:

Der Wagen war technisch so weit, dass man die Schadstoffkennzeichnung nachtragen lassen musste

Einen G-Kat gab es bereits ab 1984 im Audi 80 (B3) und Passat (B3) bei dem "JN"-Motor, den man heute sogar noch auf EURO2 umruesten kann. Bei Mercedes gab es bestimmt schon frueher einen G-Kat.

 

Bei Audi gab es sogar ab 1986 (und vielleicht auch frueher) Airbag und/oder Proconten auf Bestellung. ABS sowieso und Bremsscheiben an allen 4 Raedern hatte man dann auch. Auch hier wieder: Mercedes hatte das alles bestimmt schon frueher :).

 

Ich will damit nur sagen: ich beschaeftige mich mit Autos und fahre sie auch laenger als 2 Jahre.

 

Ich finde den Camry aber schon interessant und ich kann mich noch an eine Werbung von Toyota aus den fruehen 90ern erinnern. Die war ungefaehr so: bekommen Sie etwas, was woanders das doppelte kostet.

 

Und ja, damit hatten sie Recht. Die Autos waren mehr oder weniger voll ausgestattet und man brauchte keine Kataloge durchblaettern, um das Auto auszustatten. Es gab auch keine grossartige Auswahl.

 

Schade aber, dass selbst der V6 mit 161 PS nicht unbedingt "schnell" ist und selbst mit dem 1986er 1.9E SD Probleme haette mitzuhalten. Wahrscheinlich wegen dem bloeden Automaten; sowas will man doch nicht (ich!) :P.

 

Abschliessend: "bekommen Sie etwas, was woanders das doppelte kostet." Das war das Ziel von Toyota, was sie erreichten.

 

Schade, dass du den nur 2 Jahre gefahren bist; sonst haettest du einen Erfahrungsbericht auf Basis realer Langzeiterfahrungen schreiben koennen, der sicher noch um einiges interessanter gewesen waere. Solide sollen die Dinger naemlich gewesen sein.


08.03.2011 13:20    |    XC70D5

Zitat:

08.03.2011 12:55 | schipplock

 

Zitat:

 

Damals wusste man bei VW nicht mal wie man 16V schreibt

 

im alten Passat B3 gab es bereits 1988 zwei verschiedene 16V Motoren, bei Audi ab 1990. Man wusste bei VAG also wie man 16V schreibt, war sich aber bewusst darueber, dass die uralten 5-Zylinder Motoren leistungstechnisch immer noch auf der Hoehe waren.

Der Camry wurde aber ab 1986 mit 16V angeboten ;)

 

 

 

Zitat:

Bei Audi gab es ausserdem ab 1988 bereits im alten Audi V8 (Vorgaenger A8) einen Motor mit 32 Ventilen, der fuer das Auto auch der Standardmotor war. Der alte V8 wurde auch deutlich haeufiger gekauft als der Camry.

Stimmt, der Camry war also exklusiver :p

 

 

Zitat:

Zitat:

 

Der Wagen war technisch so weit, dass man die Schadstoffkennzeichnung nachtragen lassen musste

 

Einen G-Kat gab es bereits ab 1984 im Audi 80 (B3) und Passat (B3) bei dem "JN"-Motor, den man heute sogar noch auf EURO2 umruesten kann. Bei Mercedes gab es bestimmt schon frueher einen G-Kat.

Aus Wikipedia:

Zitat:

Werksseitig sind die Typen 466 Limousine geschlossen (Ausführungen 001/9, 002/0, 003/2, 004/4, 005/6 und 006/8) sowie 469 Kombi geschlossen (Ausführungen 001/2, 002/4, 003/6) mit einer geregelten Gemischaufbereitung (GKAT) ausgerüstet, wurden aber am Tage ihrer Erstzulassung noch nicht entsprechend in den Fahrzeugpapieren gekennzeichnet, weil der Schlüssel OTTO/GKAT Schl.-Nr. 51 in die Liste der Antriebsarten noch nicht aufgenommen war.[1] Eine entsprechende Umtragung bewirkt die Einstufung in eine günstigere Steuerklasse der Kraftfahrzeugsteuer.

So war es und so hatte ich es damals auch gemacht. Vielleicht gehe ich ja mal ins Archiv und suche den Vorgang heraus. Nee, lieber nicht, da bekomme ich 'ne Stauballergie :D

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 13:22    |    XC70D5

PS

 

Zu den Langzeiterfahrungen kann ich nur sagen, dass der Käufer den Wagen weitere 5(?) Jahre ohne Probleme bewegt und dann verkauft hatte.

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 14:04    |    i need nos

ah wie geil, so einen und zwei Nachfolgemodelle hatten mein Eltern auch! Mit genau diesem hier war der automobile Spaß in meinem Elternhaus vorbei. Vorher haben meine Eltern in den Siebzigern immer Passat und ab den 80ern AUDI 80 gefahren. Die beiden AUDI 80 waren erst ein GLE und dann der limitierte GTE in silber. Eigentlich schwärmte mein Vater immer von einem AUDI 80 oder 90 mit Fünfzylinder, aber weil der GTE kurz vor 100.000 km anfing zu ärgern und der VW Händler nur einen Hungerlohn für ihn geben wollte, ist er auf dem Nachhauseweg einfach mal bei Toyota stehen geblieben, hat einen Camry zur Probe gefahren und gleich für den GTE 4.000 DM mehr geboten bekommen. Außerdem ging mein Vater in dem Jahr in Rente und wollte was Rentnertaugliches haben, also ist er von dem äußerst coolen silbernen GTE mit weißen Alu´s und Zierstreifen auf einen goldenen Camry 2,0 16V mit brauner Innenausstattung umgestiegen:eek: Da ist für mich erstmal eine Welt zusammen gebrochen:( Aber mal abgesehen davon, dass dieser Camry absolut scheiße aussah hatte er nur Vorteile gegenüber dem AUDI. Das muss man mal ganz klar sagen! Also wurde mein Vater zum Camry-Freak und hegte und pflegte die Autos immer so gut es ging. Nicht umsonst hat immer der gleiche Kunde unsere Camries übernommen und rechtzeitig angefragt, wenn er wusste, dass mein Vater wieder einen neuen haben wollte;) Diese hatte mein Vater:

 

1. 87er Camry 2,0 16V 121 PS mit KAT und ABS, Fließheck in gold mit brauner Innenausstattung

2. 92er Camry 2,2 16V 136 PS Fließheck in grau metallic mit grauer Innenausstattung

3. 98er Camry 2,2 16V 131 PS in grün metallic mit hellgrauer Innenausstattung und erstmals Klimaautomatik serienmäßig

 

rein optisch und bzgl. der Fahrleistungen mochte ich den 92er eindeutig am liebsten;)


08.03.2011 14:11    |    XC70D5

Der 92er war ja als Kombi der mit den Doppel-Heckwischern. Fand ich auch nicht schlecht, aber da hatte ich schon den ersten BMW im Auge ;)

 

Zu den Farbkombis muss man sagen, dass es früher bei den Japanern immer seltsame Zwangskombinationen gab. Der weiße Camry war innen immer blau. Viele Hersteller rüsteten ihre roten Fahrzeuge gerne mit brauner Innenausstattung aus, z.B. Mazda den 323, den eine Bekannte fuhr, als ich den roten Civic hatte mit schwarzem Innenraum und grau-schwarzen Sitzen.

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 14:21    |    i need nos

ah ja geil, stimmt, der 92er hatte als Kombi zwei parallel laufende Wischer. Voll chefig:D

 

Die Farbkombis waren in der Tat etwas wie ein Schlag ins Gesicht. Viele 80er Jahre Toyotas wie der noch ältere Camry mit der 1,8er 107 PS Maschine oder die ganzen Carinas waren gold und hatten eine braune Innenausstattung*würg* selbst mein 94er Corolla E10 Si hatte auf den Sitzflächen der Sportsitze so hässliche grüntürkisene und rosane Streifen und selbst die Lederausstattung hatte mitten über den Sitz immer einen grüntürkisenen ca. 10 cm breiten Streifen. Diese "schlaginsgesicht" Farbkombies machten sogar vor den kleinen Sportlern wie Celica und Paseo nicht halt.


08.03.2011 15:31    |    Verbal Kint

Stimmt,

Zitat:

Damals [Bauzeit: 1986 - 1991] wusste man bei VW nicht mal wie man 16V schreibt

.

 

Die 16 hat man bei VAG tatsächlich erst Ende der 80er entdeckt.

 

Man beschränkte sich bei Audi im Jahr 1984 darauf 20V zu verkaufen.

Irgendwie war das aber schon immer cooler als 16V. :cool:

Bei Produktionsbeginn des Camry fuhr man bei Audi dann 25V. Zugegeben nicht im Serienwagen. Ein 5V Kopf in der Serienproduktion kam erst 1994.

 

Makulatur.

 

Schöner Camry.

Ich erinnere mich noch dass ein Kollege sich den Nachfolger als V6 Limo irgendwann um 2002 als ausdrückliches Traumauto zulegte. Mein erster Kontakt mit nem Camry, bis dahin hatte ich den so gar nicht auf der Uhr.


08.03.2011 16:28    |    XC70D5

Die Audi-5-Zylinder sind schon Kult. Gibt's da überhaupt noch was oder ist Volvo mittlerweile der letzte Anbieter von R5-Motoren???

 

Ein Freund von mir hatte damals - muss so meine Camry-Zeit gewesen sein - das Coupé. Erst mit 115 und danach mit 136PS + Quattro. Mein erster und letzter Traumwagen von Audi.

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 16:51    |    swallerius

TT RS hat 5 Zylinder. Auch die neue A3-Studie fährt mit 5 Zylindern unter der Haube. Außerdem gibt es einen Elektro-A1 mit Wankel als Reichweitenverlängerer (schönes Wort). Es darf also gehofft werden. :cool:

 

Gruß

 

Simon


08.03.2011 17:04    |    Verbal Kint

Als Standpunkt durchaus nachvollziehbar.

"Die letzte echte Kante " wie ein Autoheftchen das Coupe mal bezeichnet hat.

 

bez den R5, das ist scheinbar so ne Hassliebe bei den Autobauern.

 

Volvo ist ja noch groß dabei.

 

Ford hatte bei der aktuellen (bis 2010) Modellpalette die leistungstarken Sondermodelle mit nem R5 20V Turbo von 220 - 350 Ps ausgestattet.

 

VW verbaut in den USA in der Golf und Jetta Linie 2,5L 170 PS R5 Sauger Motoren seit sie in diesen Modellen dort die VR Motoren ausgemustert haben.

 

Audi hat sich diesen Motor "zurück geholt" und setzt ihn als 2,5L TFSI im TTRS und Rs3 mit 330PS quer rein. In der "quattro concept" Studie (die wohl kommen wird) leistet dieser dann 410 PS, und erstamls seit 1995 wieder im Längseinbau. Chassis ist ein modfiziertes und deutlich erleichtertes A5 Coupe.

 

Mercedes hat sich von den Dieseln um 1999 rum verabschiedet.

Lancia hat bis 2009 noch R5er angeboten, aber wird ja von Fiat gerade zu umgelabelten Chryslern gemacht, inklusive den Motoren.

 

Ganz so schlimm wie er früher veteufelt wurde kann der R5 offensichtlich also nicht sein :)


08.03.2011 17:10    |    swallerius

Mercedes hatte den Motor sogar noch länger im Programm. Als 270 CDI war er neben Sprinter auch in C-, E- und M-Klasse bis ins Jahr 2005/2006 zum Einsatz gekommen.

Im W203 gab's sogar einen C 30 CDI AMG.


08.03.2011 18:16    |    XC70D5

VR5 kann ja gar nix...

 

Und der Motor im Focus war von Volvo!

 

Ich hatte den 270CDI in meinem ML, den Volvo V70T5, XC70D5 und XC90D5. Damit ist 5-Zylinder bei mir der "meiste Motor" (o.k., Gleichstand mit den 4ern).

 

 

Gruß

 

Martin


08.03.2011 19:40    |    i need nos

"VR5 kann ja gar nix..."

 

warum das nicht? Der klingt geil, geht um nix schlechter als vergleichbare Reihenfünfer Sauger und klingt hammermässig;) OK, der 10V ist etwas träge, aber der 20V geht gut und verbraucht auch relativ gesehen nicht so viel wie der 10V.


08.03.2011 19:43    |    schipplock

ich wollte damit nur ausdruecken, dass es keine Rolle spielt, wer 16V zuerst umsetzte, wenn das Ergebnis unabhaengig davon entschieden und besser ist und das mit dem G-Kat hast du nicht verstanden :). Auch die alten JN-Motoren in VW und Audi wurden trotz G-Kat nicht guenstiger versteuert. Dein kopierter Satz aus wp:de trifft also auch auf andere Hersteller und Motoren zu.

 

Ich kenne btw. in dem Bereich der Leistung keinen 16V-Motor, dem man unten rum nicht schlechten Durchzug nachsagt. Das ist bei Opel, Ford, Audi und sicher auch hier der Fall.

 

Bei den alten Audi 80 hat man mit dem NG (R5-Motor) bei gleicher PS-Leistung im Vergleich zum 16V (6A, R4-Motor) unten herum mehr Kraft. Den 6A muss man "treten" bzw. fordern.

 

Aber ist ja schoen, wenn man sich an nicht existierende Innovationen erfreuen kann :). Ich freue mich auch immer wie ein Hecht, wenn ich behaupten kann, dass ich einen ABS an/aus Taster im Auto habe *g*.


08.03.2011 21:43    |    i need nos

stimmt, den hatte ich im AUDI 90 Quattro auch und den habe ich gerne genutzt, weil das ABS eh ständig wegen eines defekten Raddrehzahlsensors "offline" gegangen ist:D


08.03.2011 21:49    |    schipplock

fuer deinen Wartungsstau war der aber nicht gedacht :).


08.03.2011 22:00    |    i need nos

war ja nur vorübergehend. Hatte den Wagen mit diversen Standdefekten aus zwei Jahren Standzeit neben einer Scheune gekauft, aber ansonsten aus erster Hand, 125.000 km auf der Uhr und nur 1.500 EUR (Bj. 89, gekauft 2006). Wurde nach und nach alles fertig gemacht, zwei Jahre gefahren und für 2.600 EUR verkauft:D


08.03.2011 22:07    |    schipplock

ah stimmt; ich kann mich wieder erinnern.


08.03.2011 22:21    |    i need nos

und trotzdem hätte ich wieder gerne einen:)

 

So, jetzt aber back to topic, also Camry (nein, den werde ich mir definitif nicht kaufen...)


08.03.2011 22:28    |    schipplock

ist doch nur ein Blog :). Da ist doch alles offtopic :).


09.03.2011 13:32    |    XC70D5

Der VR5 war ja jetzt auch nicht sooo erfolgreich. Das Konzept ist auch, sagen wir mal, seltsam. Seine Fans hatte er wohl trotzdem ;)

 

Der Smily hinter meiner VW-16V-Aussage wurde aber schon gesehen, oder!? Trotzdem war Toyota einer der ersten Hersteller, die 16V in eher brave Familienkutschen eingebaut haben. Bei VW waren es dann eher "sportliche" Modelle wie der Golf GTI 16V (den ich übrigens sehr gut fand).

 

Innovativ fand ich an dem Camry eigentlich nichts, außer dem 16V vielleicht. Ich brauchte damals eine geräumige Kiste und wollte nichts "mainstreamiges", da war er zu dem Zeitpunkt genau richtig. Heute finde ich ihn eher hässlich, freue mich aber trotzdem, wenn ich mal einen auf der Straße sehe :cool:

 

 

Gruß

 

Martin

 

PS "nur ein Blog"??? Das ist der Bloque!!! :p


12.03.2011 07:22    |    meehster

Der Camry gehört zu den wenigen Autos, die man auch weiß anschauen kann, bei denen Weiß sogar gut aussieht.

 

Zur Mehrventiltechnik habe ich übrigens mal nen Blogartikel geschrieben: Klick Der Honda Civic ab 1983 war die erste Großserien-PKW-Baureihe, wo alle Motoren mehr als zwei Ventile pro Zylinder hatten.


12.03.2011 13:13    |    i need nos

mein 87er Corolla (mein erstes Auto) hatte 1,25 Liter Hubraum und 12 Ventile, Nennleistung von 75 PS bei irgendwas oberhalb von 6.500 U/min. Der verbrauchte nur 7-7,5 Liter und lief laut Tacho 190. Da konnte kein Golf 2 mit 1,6er 75 PS Achtventiler mithalten. Ein Freund von mir fuhr exakt den gleichen Corolla, bis er bei ca. 300.000 km anfing, morgens schlecht anzuspringen. Aus Unwissenheit darüber, dass das wahrscheinlich nur ne Kleinigkeit war hat er ihn weggetan, obwohl er beweisen wollte, dass dieser Motor 500.000 km hält.

 

Also ich kann nur sagen, dass die Toyota Motoren in den Achtzigern spritzig und langlebig im Gegensatz zu den deutschen Derivaten waren. Dafür hatten die Deutschen meist untenrumm mehr Drehmoment und fühlten sich im Alltag dadurch kräftiger an, klangen vor allem volimunöser (und aus dieser Generation von Jungfahrern ist dann die große "TDI=Hängt alles ab" Generation entstanden;))

 

Damals hatten in meinem Umfeld viele einen Golf 2 mit 75 PS und die waren davon erstaunt, wie gut das "Reisfeldkettcar" im Gegensatz zu ihren 8 Ventilern ging. Mit meinem danach gefahren 114 PS Corolla Si Compact war es aber genauso: im Gegensatz zum Golf 3 GTI ging der deutlich besser vorwärts und leichtfüßiger ums Eck, klang aber wieder dünner als ein GTI und zog untenrumm nicht ganz so gut.


12.03.2011 19:08    |    schipplock

meine Mutter kaufte sich "damals" einen Starlet P9 (neu), der letzte mit dem Namen und der hatte auch 75PS. Weil die Kiste so gut wie nichts wog (weniger als ein deutlich aelterer Golf 2), zog der auch entsprechend gut, aber das Ding war wirklich nur fuer die Stadt geeignet, weil die Sitze nur etwas bessere Gartenstuehle waren :).

 

Auch die Schaltung war sehr hakelig, aber sonst war das ein robustes Auto. Nach 80.000 Stadtkilometern wurde erst der Motor undicht.

 

Ich weiss nicht, wie der bei der Versicherung eingestuft ist, aber da der Motor EURO2 haben kann oder bereits hatte, ist es noch heute ein echt guenstiges "Winterauto".


12.03.2011 21:09    |    i need nos

jau, der Starlet mit 75 PS, der laut Prospekt in 10 Sekunden auf hundert geht:) Habe gestern noch ein paar halbstarke Würste mit so einem im Ort gesehen, die mal mächtig auf den Pinn gedrückt haben....ein Studienkollege hatte den auch und dann haben wir mal wegen der identischen Werte für 0-100 meinen Corolla mit 114 PS und eben diesen Starlet gegeneinander antreten lassen und was soll ich sagen: bis 100 war ich nur minimal schneller (ne Wagenlänge vorraus) aber ab hundert bin ich ihm dann weggezogen. Aber für 75 PS ging der echt gut!!!


12.03.2011 23:11    |    schipplock

hehe, ich bin damit mal 600km gefahren...ich war danach so "fertig" und ich war erst 20 oder so *g*...das war die reinste Hoelle auf der langen Strecke :D...aber eben nur wegen der Sitze. Die hatten sich nach 500km bereits in den Arsch eingebrannt *g*.


12.03.2011 23:37    |    meehster

Da nimmt man vielleicht besser den unterm Blech fast baugleichen Daihatsu Charade. Da bin ich nach ca. 1200 km mit dem Gedanken "Scheiße! Schon da..." ausgestiegen.


12.03.2011 23:40    |    schipplock

ne, sorry...das kann man nicht vergleichen. Ich wiege sicherlich einige zig KG mehr als du :). Sei mir nicht boese, aber die meisten Frauen haben wohl kein Probleme mit Gartenmoebel 600km zu fahren, aber je schwerer der Fahrer ist, desto extremer merkt man schlechte Sitze. Das ist einfach so.


12.03.2011 23:44    |    meehster

OK, das kann natürlich sein.

Nach über 200.000 km war aber auch mein Charade-Fahrersitz dann durchgesessen ;)

 

Die Qualität der Sitze ist übrigens der Hauptgrund, warum ich jetzt Volvo fahre ;)


13.03.2011 00:07    |    schipplock

oha...daran merke ich, dass ich deinen Blog lange nicht mehr gelesen habe oder du nichts mehr geschrieben hast :).

 

Ich habe in meinem alten Audi 80 Sportsitze, die so aehnlich auch im Audi 90 verbaut wurden. Meine Sitze sind im Vergleich zum Audi 90 allerdings staerker ausgeformt, aber auch damit sind 600km nicht unbedingt angenehm, aber hauptsaechlich, weil es Velours ist und man darin einfach ziemlich stark schwitzt (keine Klima und so :P). Und durchgesessen ist der Fahrersitz natuerlich auch. Die Wangen sind schon sehr stark beansprucht und man merkt das "Gestell" :D...naja, alte Karre halt :P.

 

So sehen die aus: http://www.flickr.com/photos/schipplock/5509454493/

 

Die besten Sitze hatte ich mal in einem W211 erlebt. Der hatte Sportsitze von Mercedes drin...die waren extrem bequem und boten extrem guten Seitenhalt.

 

Die schlechtesten Seriensitze in einem modernen Auto habe ich bis jetzt nur in einem 3er BMW erlebt. Erbaermlich mies.

 

Die Seriensitze bei Mercedes und allen anderen sind aber auch nicht besonders gut. Am besten immer mit PseudoSportsitzen bestellen...mit der beste Kompromiss :).


13.03.2011 22:11    |    meehster

Ich hab "nur" schon lange nichts mehr geschrieben. Neue Arbeitsstelle und ich komm zu nix mehr.


16.04.2013 10:46    |    CamryGXi

Der Camry 2000 GLi 16V war mein erstes Auto, allerdings als Limousine. In Weiss, innen Blau =)

Dieses Auto hat mich voll und ganz überzeugt. Hatte nie probleme sowie merkbaren Ölverbrauch. Nach 2 Jahren war es leider vorbei mit dem guten 4 Zylinder :( Ich musste mich wegen eines Unfalles (für MFK instandsetzung 4'500 Fr.) schwerenherzens von ihm trennen. Trennen konnte ich mich vom 2er Camry nicht und hab den weissen GLi gegen einen wunderschönen 2500 V6 GXi getausht (+noch 2'000 Fr. obenrauf). Dunkelblau, innen Graue Volllederaustattung, Automat (Tempomat hatte der GLi ebenfalls) und nur 68'000 km auf der Uhr(07/2012)!! seither bin ich überglücklich mit meinem Camry unf möchte mich nie mehr von ihm trennen. Sportliches fahren liegt leider nur bei eingefleischten Camryfahrer drinn: ansonsten artet zügiges kurvenfahren in gnadenloses Kurbeln am Lenkrad aus xD.


16.04.2013 10:51    |    XC70D5

Du fährst ihn immer noch? Respekt!

 

Der V6 kam leider erst später raus, aber der 4-Zylinder ging ja auch schon gut ;)


Deine Antwort auf "Mein zweites Auto: Toyota Camry GLi 2.0 16V Kombi"

Fehlgeleitet

Mein Blog hat am 18.02.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Countdown

.....

Whodunnit

XC70D5 XC70D5

Tuppermartin®


Madness is the gift that has been given to me

 

Tuppermartin® the beginning

grad am gucken dran

  • anonym
  • DimitriosCha
  • milux
  • bernie_r
  • Sascha5586
  • Michael_89
  • Prignitz-Passat
  • fernQ
  • Rafatafa
  • bruno violento

Meine Bilder

Wer hier schon mal öfter lesen tut (426)

Mich Bilder

altes Zeuch

einfacher Text I

ACHTUNG! Bei diesem Blog handelt es sich um einen gewerblichen, produktunterstützenden Mitteilungsdienst, dessen einziger Zweck die Vermehrung des Vermögens des Autors ist!

 

 

Another Blog from Paradise

 

__________________

 

Ignorance is bliss!

__________________

 

Hier geht es zum

Inhaltsverzeichnis

für diesen Blog

 

__________________

 

Madness is the gift that has been given to me

 

 

 

*****

 

On a long and lonesome highway

east of omaha

You can listen to the engines

moaning out as one note song

You think about the woman

or the girl you knew the night before

But your thoughts will soon be wandering

the way they always do

When youre riding sixteen hours

and theres nothing much to do

And you dont feel much like riding,

you just wish the trip was through

 

Here I am - on the road again

There I am - up on the stage

Here I go - playing star again

There I go - turn the page

 

__________________

 

Kilroy was here

insane...

...and the road becomes my bride

I have stripped of all but pride

So in her I do confide

And she keeps me satisfied

Gives me all I need

 

...and with dust in throat I crave

Only knowledge will I save

To the game you stay a slave

Rover wanderer Nomad vagabond

Call me what you will

But Ill take my time anywhere

Free to speak my mind anywhere

And Ill redefine anywhere

Anywhere I may roam

Where I lay my head is home

 

 

 

****************

 

cut my wrist on a bad thought

 

****************

 

 

Well if you ever plan to motor west

Travel my way, take the highway

that's the best

Get your kicks on Route 66

 

Well it winds from Chicago to LA

More than two thousand miles all the way

Get your kicks on Route 66

 

Well it goes to St. Louis, down to Missouri

Oklahoma City looks so, so pretty You'll see

Amarillo, Gallup, New Mexico

Flagstaff, Arizona, don't forget Wynonna

Kingman, Barstow, San Bernardino

Won't you get hip

to this kind of trip

And go take that California trip

Get your kicks on Route 66

 

Well it goes to St. Louis, down to Missouri

Oklahoma City looks so, so pretty You'll see

Amarillo, Gallup, New Mexico

Flagstaff, Arizona, don't forget Wynonna

Kingman, Barstow, San Bernardino

If you get hip to this kind of trip

And go take that California trip

 

Get your kicks on Route 66

Get your kicks on Route 66

 

 

 

****************

 

 

Turn on, I see red

Adrenaline crash and crack my head

Nitro junkie, paint me dead

And I see red

 

One hundred plus through black and white

War horse, warhead Fu** 'em, man, white-knuckle tight

Through black and white

 

Turn on beyond the bone

Swallow future, spit out home

Burn your face upon the chrome

Take the corner, join the crash,

Headlights, head on,

headlines

Another junkie lives too fast

Lives way too fast

 

On I burn Fuel is pumping engines

Burning hard, loose and clean

And on I burn Churning my direction

Quench my thirst with gasoline

 

Gimme fuel, gimme fire

Gimme that which I desire

 

On I burn

...in the mad brain

too much information

running through my brain

too much information

driving me insane

 

*******************

 

outside on the pavement

the dark makes no noise

 

 

**********

 

Ich brauche Zeit, kein Heroin

kein Alkohol, kein Nikotin

Brauch keine Hilfe, kein Koffein

doch Dynamit und Terpentin

 

Ich brauche Öl für Gasolin

explosiv wie Kerosin

mit viel Oktan und frei von Blei

einen Kraftstoff wie Benzin

 

Brauch keinen Freund, kein Kokain

Brauch weder Arzt noch Medizin

Brauch keine Frau, nur Vaselin

etwas Nitroglyzerin

 

Ich brauche Geld für Gasolin

explosiv wie Kerosin

mit viel Oktan und frei von Blei

einen Kraftstoff wie Benzin

 

Gib mir Benzin

 

Es fließt durch meine Venen

Es schläft in meinen Tränen

Es läuft mir aus den Ohren

Herz und Nieren sind Motoren

 

Benzin

 

Ich brauch Benzin

 

Gib mir Benzin

 

*****

 

was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. fear is only in our minds was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen.

 

*****

 

 

Why can't you just fuck off here and die...

Famous last comments

Blog Ticker