• Online: 993

13.06.2011 10:51    |    HyundaiGetz    |    Kommentare (4)

Testfahrzeug Citroën C1 1 (P) 1.0
Leistung 68 PS / 50 Kw
Hubraum 998
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 90500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von HyundaiGetz 3.5 von 5
weitere Tests zu Citroën C1 1 (P) anzeigen Gesamtwertung Citroën C1 1 (P) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach ca. 20 Probefahrten - vom Chevrolet Matiz über den Ford Ka, den Renault Twingo und den VW Fox - habe ich mich 2007 zum Kauf des Citroen C1 entschieden. Mein erstes Auto!

 

Aufgrund eines sehr guten Angebotes habe ich mich zum Kauf über das Internet inkl. Anlieferung bis vor die Haustür entschieden. Erst hatte ich die Basisausführung "Advance" zzgl. Servolenkung bestellt. Mit der Entscheidung war ich aber nicht wirklich glücklich, sodass ich noch auf den "Style" umgeschwenkt habe. Also die höhere Ausstattungsvariante mit el. Fenster, ZV mit Funk, geteilter Rückbank etc. Auf eine Klimaanlage habe ich dennoch verzichtet.

 

Das Auto habe ich von Juni 2007 bis August 2010 gefahren und ihn mit knapp 90.500 km für meinen Hyundai i20 verkauft.

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot vorne, sehr gute Bedienbarkeit, gute Übersicht nach vorne wie auch hinten
  • - verbauter, unpraktischer Kofferraum, durch abfallendes Dach für große Leute hinten kein Platz, keine Memoryfunktion für den Beifahrersitz

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ausreichende Kraft, drehfreudiger Motor, super Verbrauch (4 - 5 Liter / 100 km)
  • - viel Schaltarbeit nötig, Schaltung teilweise etwas hakelig, Motor bei hohen Drehzahlen laut

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + kleiner Wendekreis, sicheres Fahrverhalten, angenehme Beschleunigung
  • - Bremsen könnten besser packen, Lenkung etwas weich, im Winter schlechtes Fahrverhalten

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + recht bequeme Sitze vorne, einfache Bedienung
  • - Heizleistung könnte besser sein, etwas lauter Innenraum

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ansprechendes Design
  • - etwas komfortablere Abstimmung wäre angenehmer

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 4,5-5,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 59872
Haftpflicht 400-500 Euro (70%)
Vollkasko 400-600 Euro 70%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mich persönlich hat der kleine Citroen überzeugt. Als erstes Fahrzeug ist es wirklich ideal und ich erinnere mich gerne an die Zeit zurück. Da ich weiß, wo der neue Besitzer von Carlchen (so habe ich mein Auto getauft) wohnt, sehe ich mein Auto noch öfter.

 

Für mich persönlich hat das Fahrzeug auch vollkommen ausgereift, den Schritt zum größeren Hyundai i20 habe ich zwar nicht bereut, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, auch wieder auf ein kleines Fahrzeug umzusteigen.

 

Das Hauptproblem warum ich den Citroen verkauft habe, war die fehlende Werkstatt hier in der Nähe. Ich bin zu meiner Werkstatt - mit der ich ansich immer sehr zufrieden war - gut 50 km gefahren, was mit meinem aktuellen Job nicht wirklich gut vereinbar ist.

 

Wer ein günstiges Auto sucht, ist beim C1 gut aufgehoben. "Mängel" wie der kleine, verbaute Kofferraum und der etwas lautere Innenraum ist einem beim Kauf bewusst, dafür bekommt man dann aber ein recht sportlichen Kleinstwagen, den man ordentlich um die Ecken heizen kann.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

13.06.2011 12:37    |    checkyChan

Ich persönlich würde, wenn Schuhkarton auf Rädern, dann zum Aygo greifen. In der TÜV-Statistik positioniert er sich vor dem C1. Die Möglichkeit, einen tadelosen Gebrauchtwagen zu erwerben, ist demnach größer.:cool:


25.08.2011 12:02    |    micha23mori

Den letzten Kommentar halte ich gegenüber dem Aygo für nicht haltbar,da C1,Peugeot,Aygo zu 90% baugleich sind und auch auf den gleichen Montagebändern in Kolin hergestellt werden.

Unterschiede betreffen nur markenspezifische Karosserieteile wie Kotflügel,Leuchten und Heckklappen.


05.01.2012 12:55    |    Trackback

Kommentiert auf: Citroën News:

 

Citroën C1 und Peugeot 107 vor letztem Facelift

 

[...]

 

Seit 2005 ist der Citroën C1, der auch als Peugeot 107 und Toyota Aygo angeboten wird, am Markt. Jetzt kündigt PSA das wohl letzte [...]

 

Artikel lesen ...


11.02.2013 11:04    |    jschie66

Ich habe C1 Attraction, also nur mit minimaler Ausstattung.

Kann nur bestätigen, was der Testersteller schrieb.

Mein Wartungsaufwand beläuft sich ziemlich genau auf 155,-- Euro je 15.000 km.

 

Da das Fahrzeug als Montageesel dient brauche ich großen Kofferraum und da ich höchstens mal einen Beifahrer dabei habe wurde kurzer Hand die Rücksitzbank entfernt, was mit paar Schrauben lösen schnell realisiert werden konnte. Als Kofferraumboden wurde dann eine Spanplatte eingesetzt. Somit wurde das Kofferraumvolumen auf etwa 800 Liter erhöht und beträgt etwa 120cm breite und 110cm länge.

 

Noch kurz zum Verbrauch (Tempo nach Tacho auf der Autobahn):

100 km/h = 3,8-4,0 ltr/100km

110 km/h = 4,1-4,3 ltr/100km

120 km/h = 4,5-4,8 ltr/100km


Deine Antwort auf "Citroën C1 Style 1.0 Test"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 29.10.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Verursacher.

HyundaiGetz HyundaiGetz

Seat

 

Treue Anhänger. (149)

Beobachter.

  • anonym
  • HyundaiGetz
  • Roddy1
  • Tolvaj
  • Mrvs
  • QUATTRO 2.5