• Online: 5.699

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

19.09.2015 08:32    |    cleanfreak1    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: Buzil, Fahrzeugpflege, Meguiars, Scheibenreiniger

carclean001carclean001 hier habe ich über einen längeren Zeitraum zwei Produkte vergleichen können, auf die gerne verwiesen wird wenn es um die Reinigung der Scheiben geht. Kann aber auch gleich dazu schreiben, das ich noch weitere Produkte getestet und auch probiert habe, auf die auch hingewiesen wird. Aber hierbei geht es mir in erster Linie um diese beiden Produkte.

 

Preislich darf man diese beiden nicht vergleichen, da der Preis von ca. 7€ beim Buzil gegenüber ca. 45€ beim Meguiars doch sehr beachtlich sind und man doch schon ins grübeln kommt, was gekauft werden soll! Fakt ist aber auch, das aus den Konzentraten eine beachtliche Menge an Scheibenreiniger angemischt werden kann (nach Herstellerangabe).

 

Selber oder bzw. steht das Meguiars bei mir an oberster Stelle in dieser Kategorie, da es mich schon seit Jahren immer wieder überzeugt hat. Nur dieses Jahr stand eben der kauf einer Gallone an und als ich die Preise gesehen habe, schluckte ich nicht schlecht (hatte es vor einigen Jahren noch um 25€ gekauft). Dann kam eben der Tipp vom Buzil und der Preis ist wirklich unschlagbar und da einige Leute nur "positiv" darüber berichtet haben, so habe ich mir das Buzil gekauft.

 

carclean002carclean002 auch die Hinweise sind gut beschrieben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fange ich mal mit dem Meguiars an:

 

als erstes kann hier die empfohlene Mischung genommen werden, mann kann diese aber auch überschreiten um den Reiniger etwas kräftiger in der Leistung zu machen! Genau dies habe ich alles ausprobiert und daher kommt auch meine so große Begeisterung an diesem Produkt. Meguiars ist bis dato auch einer der sehr wenigen Reiniger der es schafft die Frontscheiben sehr gut von Nikotion oder den Beschlag durch die Lüftung zu entfernen und das streifenfrei (immer mit einem guten Fenstertuch). Aber auch im Sommer bei den Insektenresten gibt es aus meiner Sicht keine großen Schwierigkeiten diese beim normelen anwenden zu entfernen.

Das hab ich über einen längeren Zeitraum an verschiedenen Fahrzeugen sowie an den Frontscheiben bei zwei LKW´s getestet.

Einen kleinen Nebeneffekt gibt es für aussen auch noch, das bei frischer Anwendung eine leichte Ünterstützung bei Regenfahrt vorhanden ist in etwa so wie wenn eine Scheibenversiegelung vorhanden ist!

 

Persönlich ist mir auch aufgefallen, das nach der Reinigung es wesentlich länger dauert bis ich wieder innen putzen muss gegenüber anderen Renigern und ich die Scheiben auch streifenfrei bekomme.

 

Einzigster Nachteil ist, der etwas andere Geruch den nicht gerade jeder abhaben kann!!

 

 

 

Kommen wir zum Buzil G525:

 

das Buzil habe ich mir zugelegt, da einige Leute überzeugt davon sind und man bekommt bei entsprechender Mischung ein große Menge an Reinigungsmittel. Einzig was mich etwas stört in den Hinweisen ist, das es auf Acrylglas nicht angewendet werden darf! Ansonsten ist es fast Geruchsneutral.

Bei der ersten Mischung hatte ich was die Verarbeitung angeht Probleme, da ich es nicht geschafft habe die Scheibe streifenfrei zu bekomme. Vermutlich hatte ich die Mischung nicht exakt getroffen was meine Rescherche im Netz ergab. Also eine frische Mischung gemacht und ich hatte aber dennoch so meine Probleme beim reinigen. Mich hat auch die hihe Anzahl an Glastüchern gestört die ich immer brachte am Anfang. Zwischenzeitlich habe ich den Dreh raus und ich komme damit zurecht.

Aber dennoch bin ich mit der Leistung nicht perfekt für meine Ansprüche zufrieden (mag jeder anderst Empfinden).

Auch habe ich festgestellt, das die Frontscheibe innen wesentlich wieder schneller den Schmutz anzieht und so oft wie dieses Jahr musste ich die Scheibe innen noch nie putzen, was ich auch beim LKW festgestellt habe.

Wo ich enttäuscht bin ist wenn die Scheiben mit Insektenresten behaftet sind, den da muss man richtig rubbeln und Mittel aufbringen um diese zu beseitigen.

 

 

 

Das ist nun das was ich bei diesen beiden Produkten wahr genommen habe. Für mich ist auf jedenfall das Meguiars der Favorit bei der Scheibenreinigung. Das Buzil hat bestimmt auch seine Bereiche wo es sehr gut abschneidet!

Als kleiner Tipp noch, wer sich eine Gallone vom Meguiars zu legen möchte sollte etwas "Googeln" und dann bekommt man diese unter 40€ incl. Versand ;) in DE.

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

19.09.2015 21:37    |    sanosuke2012

Danke für den Test. :)

Finde dieses Meguiar's Produkt auch super und kann Dir nur zustimmen.

Auf der IAA waren die bei Audi auch eifrig beim hinterherwischen mit ihren Meguiar's Pullen, was drin war, weiß ich allerdings nicht, aber man sieht, kommt auch da zum Einsatz. :p

 

MfG sano


04.10.2015 20:53    |    lunibert

also ich bin von den Produkten begeistert.

Habe sie bei www.rm-autopflege.com gekauft, nachdem ich mein Auto aufbereiten lassen habe,top Ergebnis .

Nur zu empfehlen.


04.10.2015 20:58    |    cleanfreak1

na hoffentlich ist das jetzt keine Werbung nach der direkten Anmeldung auf MT für den eigenen Shop. Wäre ja ein Verstoß gegen die NUB


13.11.2015 00:46    |    fschroedie

Schöner Artikel. Ich bin ja nun einer, der das Buzil nutzt und auch lobt.

 

Ich merke aber an, dass ich das Buzil ausschließlich für die Glasreinigung innen verwende. Außen habe ich außer vor der Scheibenversiegelung, noch nie Glasreiniger benutzt, das funzt mit Schampoo. Habe also keine Erfahrungen in der Beseitigung von Insektenresten (außer einer Mücke, die ich an der WSS innen mal tot geschlagen habe...:D

 

Was hast du für eine Mischung benutzt? Ich nutze 1:100 und komme allerbestens zurecht. Und wo hast du es gekauf? 7 EUR:confused: Ne Flasche Buzil kostet 2,90 EUR für den Liter. Ich nutze übrigens diese Tücher dazu.


13.11.2015 06:20    |    cleanfreak1

@fschroedie,

 

ich nutze genau die Mischung wie hier im Forum angegeben und habe es auch schon mit diesem Vergleich einem anderen Kollegen der nicht so Tief in der Pflege steckt zum reinigen gegeben und seine Meinung deckt sich mit meiner. Ist aber halt alles reine Ansichtssache..!

 

Was den Preis angeht, so hast du recht das es ca. um die 2,50-3,00€ zu haben ist und mit Versandkosten kommst dann auf ca. 5-7€ je nach Lieferant.


13.11.2015 10:29    |    fschroedie

Ja okay, ich kaufe allerdings nicht bloß eine Flasche Buzil von Hygi ;-))) Hier und da gibt es zudem Reinigungsshops als Ladengeschäft, wo man so was kaufen kann. Also Versand sollte man außen vor lassen.

 

Bzgl. der Erfahrungen - ich kenne das Meg nicht. Von daher kann ich nicht sagen, ob es besser oder schlechter ist. Bei dem Preis für einen Glasreiniger fange ich allerdings nervös an zu zucken. Überhaupt gibt es scheinbar große Unterschiede beim Glas. Ich habe z.B noch keine Versiegelung gefunden, auf der meine Wischer nicht rattern. Keine Ahnung, ob es an der Oberflächenstruktur liegt. Ebenso mag ein Reiniger bei verschiedenen Glasscheiben unterschiedliche Ergebnisse liefern...


13.11.2015 13:15    |    cleanfreak1

@fschroedie,

 

ansonsten wenn du bis jetzt noch keine Scheibenversiegelung für dich gefunden hast bzgl. Rattern, so wende mal das Quick&SHine von Koch-Chemie an wenn du das hast. Das perlt auch gut ab für eine gewisse Zeit!

Ansonsten mal das Glaco von Fusso probieren, hab ich ja hier vorgestellt und teilweise sind die Leute auch in anderen Foren zufrieden.

 

Und was den Meguiars Preis angeht, so zuckt man bestimmt erst einmal, aber die letzte Gallone hat mir über Jahre ausgereicht


13.11.2015 20:52    |    fschroedie

Danke für den Tipp. Habe ich zu Hause und weiß eigentlich auch, dass man es für die WSS verwenden kann. Aber aus den Augen, aus dem Sinn... Werde es mal testen.


13.11.2015 20:52    |    cleanfreak1

mach das mal..


Deine Antwort auf "Test Scheibenreiniger: Meguiars Glass Cleaner (Concentrate) vs. Buzil G525 Windowmaster"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • thomaswi
  • Crissihf
  • born_hard
  • cafedelmar80
  • staplerschrauber1
  • vectracaravan
  • Ceedo
  • Serj
  • Halver1

Blog Ticker