• Online: 5.805

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

04.04.2015 08:56    |    cleanfreak1    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Fahrzeugpflege, Kunststoffpflege, Soft99

carclean002carclean002carclean003carclean003 es ist immer das Problem mit dem verblichenen Kunststoff und den Versuch diesen schön schwarz zu bekommen und man sucht dann immer nach einem geeigneten Produkt!

Dazu möchte ich euch hier das Soft99 Black Parts One vorstellen. Von der Beschreibung liest es sich interessant und hat somit mein Interesse geweckt, es einmal zu testen ;).

So kam das Produkt die Tage zu mir nach Hause und wird auch gleich einem kleinen Test unterzogen.

 

 

Der Inhalt sieht dann wie folgt aus: Reinigungstücher + Reinigungsmittel, Auftragsschwämme + Mittel

 

carclean004carclean004carclean005carclean005carclean006carclean006

carclean007carclean007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verpackung lag dann auch noch eine Anleitung in Deutsch bei und sogar die Sicherheitshonweise was man im Fall der Fälle unternehmen muss. Auch stand dabei, das man abkleben soll und die Berührung mit Kleidung und Lack vermeiden soll.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean023carclean023carclean024carclean024

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Test Objekt habe ich hier einen Kennzeichenhalter von der Stoßstange vorne der schon einen gut erblasten Zustand aufweist und so genau das richtige ist um das Produkt zu testen.

 

carclean008carclean008carclean009carclean009

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da ich den Unterschied deutlich sehen und zeigen will, wird mittels Klebeband abgeklebt und für die Reinigung verwende ich zusätzlich zum Schutz einen Einweghandschuh, da man bei solchen Reinigern nie weiß, was die Haut bei Berührung macht!

 

carclean010carclean010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach Anleitung wird eines der weißen beiliegenden Tücher genommen und etwas von dem Reiniger aufgebracht, so das die zu behandelnde Fläche gereinigt werden kann. Im Anschluss soll nochmals mit der sauberen Seite vom Tuch nachgewischt werden.

 

carclean011carclean011carclean012carclean012carclean013carclean013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man sieht schon, das hier etwas gereinigt wurde!

 

Vor dem Auftragen des eigentlichen Mittels, klebe ich die hälfte ab um so später zu sehen, wie stark der Unterschied wird.

 

carclean014carclean014carclean015carclean015carclean016carclean016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den gelben Schwamm habe ich mit etwas von dem Mittel benetzt und dann das ganze auf den Kunststoff aufgebracht. Sah am Anfang doch etwas flüssig aus, aber man merkte dann schon, dass das Mittel recht schnell bei den Zimmertemperaturen angezogen hat auf dem Kunststoff und dieser dunkle/ schwarz wird.

 

carclean017carclean017carclean018carclean018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die ganze Fläche habe ich insgesamt 3-4 mal etwas Flüssigkeit auf den Schwamm, da das Mittel doch recht ergiebig ist (je nach Oberfläche vom Kunststoff). Und so sieht das ganze dann aus

 

carclean019carclean019carclean020carclean020carclean021carclean021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

carclean022carclean022 Der Kunststoff sieht soweit nun richtig tief schwarz aus und soll nun laut Anleitung 24h lang nicht berührt werden mit den Händen. Ich lege das Teil nun auf die Seite und schaue nach der Zeit, was daraus wird.

Nachdem die Zeit über war, habe ich mir die Arbeit angeschaut. Die Oberfläche fühlt sich wesentlich glatter an und man spürt das eine Art Schicht vorhanden ist.

 

 

 

 

 

 

Sobald der Halter montiert ist, mache ich wieder Bilder und Dokumentiere das verhalten hier weiter.

 

Fazit, der erste Eindruck gefällt mir bis jetzt, nur es muss noch zeigen ob es wirklich das kann was versprochen wird!

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

07.04.2015 12:24    |    cleanfreak1

kleines Update nach einigen Tagen.

 

Das Kunststoffteil habe ich mir nach den besagten 24h genauer angesehen und merkte da schon, das sich an der Oberfläche etwas getan hat, diese wirkt auf mich glätter!

Aber wichtiger ist auch noch, was macht das Mittel bei wechselnden Bedingungen so kurz nach dem aufbringen?

Wir kennen das ja von anderen Mittel, das diese dann z.B. bei Regen, kleine Läufernasen ziehen! Somit kam das Teil auf die Terrasse bei dem Regen über das Wochenende, wobei auch mal die Sonne sich zeigte. Anhand der Bilder könnt ihr euch nun Gedanken machen, ob es gefällt oder nicht.

 

Ich für mein Teil finde es bis jetzt "gut"



11.05.2015 15:53    |    cleanfreak1

ein weiteres und letztes Update zum Produkt

 

das Mittel verweilt jetzt vier Wochen auf dem Plastik und nach dem ich heute eine Kontrolle gemacht habe, dachte ich ich she nicht richtig. Vom Mittel selber ist dort wodie Sonne hin kommt, nichts mehr vorhanden und der Kunststoff sieht wie vor der Behandlung aus. Ausser die Seite unten wo die Sonne nicht hinkommt, dort ist es noch schwarz.

Ich gehe einfach davon aus, das hir so gut wie kein UV-Schutz im Mittel selber vorhanden ist!?

 

Fakt ist, da es ja eine Art Schutzschicht aufbringen soll und ich nach vier Wochen solche Bilder sehe, steht für mich fest dass das Mittel aus meiner Sicht versagt hat. Ich hatte mir daon meh versprochen!


Bilder

Deine Antwort auf "Soft99 - BLACK PARTS ONE -Unpainted Resin Parts Refresh Kit-"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • mivaupel
  • chrweber
  • thomaswi
  • Crissihf
  • born_hard
  • cafedelmar80
  • staplerschrauber1
  • vectracaravan
  • Ceedo

Blog Ticker