• Online: 1.310

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

03.04.2013 21:42    |    cleanfreak1    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: Dr.Wack, Fahrzeugpflege, Felgen, Felgenreiniger, Sonax, Tuga-Chemie

sonaxsonaxtuga-chemietuga-chemie dr-wackdr-wack

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

warum gerade nur diese 3 Felgenreiniger, fragt ihr euch bestimmt :confused:

Ist eigentlich ganz leicht und schnell erklärt. Diese Felgenreiniger kann man in jedem gut sortierten Zubehörhandel oder Baumarkt kaufen. Somit berichte ich darüber, welche Erfahrungen ich gemacht habe.

Klar gibt es auch noch andere Felgenreiniger, die sind aber meistens nur in den entsprechenden Shop´s im I-Net zu beziehen und somit kommt nicht gerade jeder in den Genuß!!

 

 

Sonax Felgenreiniger Gel

Hier kann ich dann gleich vorweg schreiben, wer den Duft des Reiniger´s nicht riechen kann sollte ihn im Regal stehen lassen. Hier riecht man die Chemie-Keule sehr gut! Die Anleitung liest sich gut und verständlich auf der Rückseite.

sonaxsonax

 

Und so ging es wieder ins Reifenlager um ein Opfer zu suchen. Ich entschied mich sofort wieder für die Renaultfelge.

sonaxsonax sonaxsonax

 

Der Reiniger wurde gleichmäßig aufgesprüht, was durch den Sprühkopf sehr gut geht. Aber man sah das Mittel auch schon gleich wieder ablaufen, was mir pers. nicht gefällt!

sonaxsonax

 

Nach ca 2-3 Min. kam die erste Probe mit dem Fingerstest. Die Dunklen Stellen wurden sehr gut vom Mittel angelöst. Trotzdem dass das Mittel abgelaufen ist, hat es doch einen Film über die Felge gelegt!

sonaxsonax

 

Nach insgesamt 5min. habe ich einen Pinsel zur Hand genommen und die Felge bearbeitet. Anschließend das ganze mit dem HD abgewaschen. Hier muss ich gleich dazu sagen, beim Pinseln habe ich etwas geschludert

sonaxsonax

 

Aber alles in allem, der Reiniger ist Klasse und auch sein Geld wert;)

 

 

Dr. Wack P21S

Die Verpackung sieht ansprechend aus und ich ließ mich Überraschen bzgl. des Inhaltes, ich war beeindruck.

Beim öffnen der Flasche zum anbringen des Sprühkopfes riecht man sofort die Chemie Keule. Hier ist gleich an zu merken, wer das nicht riechen kann sollte sich den Reiniger nicht zu legen. Auch bei der späteren Anwendung haben die Arbeitskollegen in der Werkstatt das Mittel sofort bemerkt und sich entsprechend geäußert.

Hier sollte man bei der Anwendung in Rämlichkeiten für ausreichende Belüftung sorgen!!!!

 

Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Opfer!?

Das sollte kein Problem sein und so bin ich ins Reifenlager und habe mich so umgeschaut, was da so stand. Ich wurde dann auch gleich fündig und entschied mich für die 2 Jahre alten Renault Laguna Felgen.

P21SP21S

P21SP21S

 

Bevor ich den P21-S aufsprühte, wurden erst mal Handschuhe angezoegen (man ist mal vorsichtig). Es war anschließend eine kurze Einstellung des Sprühkopfes notwendig um die richtige Dosierung zu finden.

P21SP21S

P21SP21S

 

Hier gefällt mir dann das sehr gute anhaften des Gel´s. Nach ungefähr 2min. machte ich den ersten Fingertest und der versprach gutes.

 

Nach ca. guten 5min. warten wurde die Felge mit einem großen HD abgedampft. Für solche arbeiten ist mir dann doch mein kleiner HD lieber. Man kann mit den kleinen Dingern viel besser arbeiten bzw. es spritzt nicht soviel Schmutzwasser zurück wie bei dem doch sehr hohen Druck. Aber wie ich schon erwartet habe, brachte das nur abdampfen nicht den Erfolg!

P21SP21S

 

So wurde die Felge noch einmal eingesprüht und mit einen Handfeger (benutze ich meistens) nachgearbeitet. Hier zeigte sich dann die Kraft des Reiniger´s. Bis auf ein paar Stellen ließ sich der alte Schmutz ablösen (Felge wurde nie gepflegt/ gereinigt).

P21SP21S

 

Zeitaufwand für diese Aktion waren ca. 15-20 Minuten. Diese hätte ich verringern können, in dem man sofort mit Hilfsmittel die Bearbeitung des Mittels unterstützt!

 

Der Reiniger ist TOP da er den Schmutz sehr gut löst, einzig der hohe Preis von ca. 20€ ist das negative an dem Produkt.

 

 

TUGA-Chemie Alu-Teufel Spezial

Und als letzter in der Reihe kommt mein persönlicher Favorit und für den hatte ich auch eine Spezial Aufgabe. Aber das der Grüne von Tuga einiges kann, hat er schon sehr oft bewiesen und ist somit fest in meinem Sortiment.

Preislich bekommt man hier am meisten für sein Geld!

 

Aber nun zu der Aufgabe, wo es um die Wiederbelebung von einem Satz Alufelgen geht die noch nie eine Pflege erhalten haben.

Alu-TeufelAlu-Teufel

Alu-TeufelAlu-Teufel

 

Diese Felge wurde eingesprüht und nach ca. 15min sah diese so aus

Alu-TeufelAlu-Teufel

 

Hier hatte ich leichtes Spiel da der Verschmutzungsgrad nicht hoch war.

Bei der nächsten Felge sah es schon wieder ganz anderst aus!

Alu-TeufelAlu-Teufel

 

Hier beim Tuga kann man sehr gut den Farbindikator erkennen und weiß somit, wann der Reiniger beginnt zu arbeiten bzw. wann es Zeit ist, das ganze per HD zu reinigen.

Alu-TeufelAlu-Teufel

 

Auch hier nach ca. 15min. konnte sich das ganze schon einmal sehen lassen

Alu-TeufelAlu-Teufel

 

Da man das ganze so nicht lassen kann, wurde mit Pinsel und Bürste nach geholfen bis die Felge letztendlich so aussah

Alu-TeufelAlu-Teufel

 

 

Schlußwort von meiner Seite zu den Felgenreinigern:

Jeder muss für sich selber entscheiden mit welchen Proukt er arbeiten will. Ich selber benötige bei mir solche Produkte an meinen Felgen nur am Saison Ende zur ordentlichen Grundreinigung da meine Felgen gut gepflegt bzw. gewachst sind und somit ein Shampoowasser ausreichend ist.

Jedem anderen sei gesagt, wer regelmäßig solche Produkte zur wäsche anwenden möchte, sollte zu den etwas schwächeren Versionen greifen da diese schonender zu den Felgen sind.


03.04.2013 21:56    |    Antriebswelle49168

Gefällt mir sehr gut! Habe einen ähnlichen Test vor und bin gespannt, was am Ende rauskommt. :)


03.04.2013 22:58    |    -> Neurocil <-

kann ich dir jetzt schon sagen ... gegen Dr. Wack P21S kann der rest abstinken ... keiner reinigt besser .... mehrfacher testsieger ... im übrigen auch meine pers. erfahrung ...


04.04.2013 06:45    |    cleanfreak1

Zitat:

kann ich dir jetzt schon sagen ... gegen Dr. Wack P21S kann der rest abstinken ... keiner reinigt besser .... mehrfacher testsieger ... im übrigen auch meine pers. erfahrung ...

naja, im Test 2012 ist der ja geschlagen worden:p

Interessieren würde mich aber schon auf welcher Grundlage deine Aussage basiert!


04.04.2013 09:16    |    Strikeeagle

Schade, denn der Sonax Felgenreiniger Plus aus der Xtreme Serie oder im Kanister als Fachhändlerware ist ne deutliche Steierung zum normalen Felgenreiniger von Sonax. Außerdem noch säurefrei und mit Indikator. Für mich der beste Felgenreiniger, neben dem Aluteufel rot. P21S ist mir einfach zu teuer.


04.04.2013 12:13    |    A5er

Ich nehme P21S. In der bucht für 2l ca.24€. Die 500ml fläschchen im baumarkt sind einfach zu teuer. Bei 3 Autos auf dem hof, reicht die kleine flasche auch nicht sonderlich lange. Nur stinken tuts gewaltig.

 

Schöner test, mit recht ähnlichen ergebnis. Man macht also mit keinen der 3 genannten produkten etwas falsch.


04.04.2013 12:49    |    Strikeeagle

Ich muss mit den kleinen Flaschen nicht haushalten, die reichen trotzdem. Man muss ja nicht immer so viel Chemie verballern. Ich versorge zwar auch 3 Autos, aber Felgenreiniger kommt nur 2x im Jahr zum Einsatz, bevor die Felgen demontiert und eingelagert werden. Das restliche Jahr reicht geschäumtes Waschwasser vom Lack + Felgenbürste, Felgenversiegelung sei dank. Die eingelagerten Felgen werden dann kurz vor dem Aufziehen nochmals genau betrachtet, notfalls geknetet, aufgehübscht, gründlich gewaschen und versiegelt - Fertig. :D


21.04.2013 19:30    |    OPC

Habe heute den Dr. Wack an den Orginal VW 17" Felgensatz probiert.

 

Nicht so toll!

 

Die Dosierung ist sehr schlecht. Und der Bremsstaub? nach 17.000km (mehr haben die Felgen nicht drauf) ließ sich nach mehrmaligen Einsprühen und ablanzen nicht abbekommen. Selbst mit dem beigelegten Schwamm nicht.

 

Zu teuer war er auch noch!

 

Dabei wird immer sachte gebremst, habe kein sportlichen Fahrstil. Wie bekommt man die eingebrannten? Flecken weg?


21.04.2013 19:41    |    cleanfreak1

@OPC,

man müsste jetzt dene Felgen mal sehen, aber ich denke das die nicht hoffnungslos sind ;)

Du solltest dir für die Reinigung noch einen Pinsel und eine Lackknete zulegen. Mit dem Pinsel verteilst du den Felgenreiniger besser in die Ecken damit er auch dort wirken kann.

Wenn nach dem abstrahlen noch rückstände vorhanden sind, so kannst du diese mit der Lackknete und einem Gleitmittel (kann Shampoowasser sein) nach behandeln. Spätestens da sollte der hartnäckige Schmutz weg gehen (siehst ja auch bei meinen Bildern oben :rolleyes: )


21.04.2013 22:05    |    Strikeeagle

[quote=OPC]Habe heute den Dr. Wack an den Orginal VW 17" Felgensatz probiert.

Nicht so toll!

Nimm mal den fast überall erhältlichen Sonax Felgenreiniger Plus aus der Xtreme Reihe. Nicht nur einer der stärksten Reiniger wie der Alu Teufel Rot, sondern zudem absolut säurefrei und nicht hochgradig alkalisch.

 

Trotzdem sind Handschuhe und natürlich Augenschutz angesagt, du wärst nich der erste der dank Windhauch Felgenreiniger im Gesicht hat. Den Sonax gibt es ab und zu noch als Rest von Jubiläumsverpackungen (a 20% mehr oder 2 zum Preis einer Flasche). a La 50 jahre Sonax oder so.

 

2-3x weiderholen und Büste und Pinsel während der Einwirkzeit nutzen, dann gründlich abspülen. Der Eisenindikator zeigt auch sehr eindeutig, ob noch angebackener bremsstaub in der Felge hängt. Teerreste bekommt man mit fast jedem Erdölprodukt (Fängt bei Terpentin an und hört bei Benzin auf, oder eben Teerentferner) angelöst, aber gut nachspülen danach.

 

Falls dennoch kleine Pickel bleiben, diese dann mit Reinigungsknete entfernen. Das sollte problemlos möglich sein. Selbst 8 jahre alte ungepflegte Felgen habe ich so fast 100% sauber bekommen.

 

Siehe mein Beitrag hier .

 

PS: Versiegeln schützt vor der jährlichen Mühe, den Bremsstaub, -abrieb und anderen Dreck aufwändig beseitigen zu müssen.


22.04.2013 01:26    |    OPC

Danke euch beiden. Ist der Dr.Wack so giftig? Oh my.

 

Sonax, oder lieber der Aluteufel?

 

Den Aluteufel gibt es in grün und rot. Ist das eine optische Sache, oder unterscheidet sich grün und rot auch noch in etwas anderem?


22.04.2013 07:42    |    cleanfreak1

es ist in erster Linie egal welchen Felgenreiniger du nutzt, du solltest jedes mal die Sicherheitshinweise beachten und dich selber Schützen bzw. deine Gesundheit;)

 

Beim Aluteufel gibt es wirklich einen unterscheid bei den Farben und auch Wirkungen (da gehen die Meinungen etwas auseinander). Ich pers. bevorzuge bei starken Verschmutzungen nur den Grünen da der meiner Meinung nach mehr biß hat als der Rote.


22.04.2013 09:18    |    Strikeeagle

[quote=OPC]Den Aluteufel gibt es in grün und rot. Ist das eine optische Sache, oder unterscheidet sich grün und rot auch noch in etwas anderem?

Ja, siehe unten

 

[quote=Cleanfreak1]Beim Aluteufel gibt es wirklich einen unterscheid bei den Farben und auch Wirkungen (da gehen die Meinungen etwas auseinander). Ich pers. bevorzuge bei starken Verschmutzungen nur den Grünen da der meiner Meinung nach mehr biß hat als der Rote.

Sry, absolut falsch.

 

Grüner Aluteufel = etwas später auf dem Markt erschienen, säurefrei und etwas weniger scharf, dafür auch für glanzpolierte oder ähnlich empfindliche Felgen geeignet

Roter Aluteufel = das Standardprodukt, säurehaltiger Felgenreiniger der sogar ab und zu seinen eigenen Sprühkopf zerlegt :D, dafür aber wirklich gut und ab und zu recht günstig bei Angeboten in Super- & Baumärkten zu haben. (4-6€ die Flasche statt 11-13€)

 

Beide Aluteufel unterscheiden sich auch etwas in der Reinigungsleistung, aber man sollte schon vorher festlegen, welchen man nutzen kann (Stichtwort Felge) und aufgrund der Verschmutzung nutzen will.

 

Ich für meinen Teil bleibe aber, der Umwelt zuliebe, beim säurefreien Sonax Felgenreiniger Plus (eigentlich genauso stark wie Aluteufel Rot), auch wenn er im Baumarkt etwas teurer pro Liter ist (der Farbindikator ist auch hilfreich). Ich brauche nicht viel, dank Felgenversiegelung. Wer Großverbraucher (übers Jahr gerechnet) ist, für den lohnt sich sicherlich im Autoteilehandel mal nach dem 5L Kanister zu fragen. Binnen 1 Tag zum Händler geliefert, ist es der günstigste mir bekannte Literpreis.


24.06.2013 19:54    |    NanoCube

Weniger Scharf? Besser mal genauer Lesen

 

Der Rote Teufel = Säurehaltig

Der Grüne Teufel = Säurefrei, Gel, Leistungsindikator

 

Das sind die Unterscheide sonst nichts. Echt erschreckend das sich viele hier einfach was auf die Felge Sprühen ohne zu Lesen was genau es ist.


24.06.2013 21:16    |    Strikeeagle

hab ich was anderes geschrieben?

 

Wenn es um hochglanzpolierte Felgen geht, ist der grüne Aluteufel aufgrund seiner säurefreiheit weniger scharf, ja.;)

 

Die Hinweise auf Säurehaltigkeit kann Du auch bei mir finden.


11.03.2014 11:47    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Starker Alufelgenreniger welcher taugt was?

 

[...] schau dir dazu mal meinen Blog Artikel an und weitere Themen dazu findest du über die SuFu.

 

Ich denke mal, du wirst aber beim Tuga-Chemie [...]

 

Artikel lesen ...


11.03.2014 12:27    |    blue vectra th

Sehr guter Block,das überzeugt:)

 

MFG


11.03.2014 12:46    |    cleanfreak1

es wird ja bald wieder Zeit für den Felgentausch :rolleyes::D


10.04.2014 11:27    |    Spannungsprüfer23892

Hallo Aufbereitungs-Freunde,

 

ich kannte Dr.Wack bisher gar nicht. Ich persönlich bin ein Fan von dem Einszett Felgenreiniger Plus. Wirkt ähnlich wie die hier vorgestellten Felgenreiniger, aber ich finde den einfach unschlagbar. Vll. möchtet ihr den auch mal testen? Wäre gespannt, wie der im Vergleich zu den anderen abschneidet.

 

Gruß

Bernhard


10.04.2014 11:50    |    cleanfreak1

wenn niemand sich dazu äußert, dann soll es nicht daran scheitern, auch diesen zu testen. Obwohl die Urteil ja nicht so besonders sind!


07.09.2015 19:10    |    PS-Schnecke44308

Super ein genialen Vergleich danke !!

 

Ich war auch lange auf der Suche nach einem Guten Flegenreiniger ich habe mich Selbst für den Sonax Xtreme Felgenreiniger entschieden.

 

Ich kann diese Seite Empfehlen Felgenreiniger-Test.de Da sind Preisvergleiche eine super Gegenüberstellung und Test der einzelnen Flegenreiniger.

 

Gruss

 

Nils


01.02.2016 07:26    |    Trackback

Kommentiert auf: Pflege anderer Bereiche:

 

Bremsstaub im inneren der Felge

 

[...] Tonne .

Es gibt hier bessere Produkte und am gängigsten sind der "grüne und rote Aluteufel von Zuga-Chemie" oder Sonax bzw. Dr. Wack (hier ein Test) hat auch einen. Sollte es dann mal etwas hartnäckiger sein, so kann [...]

 

Artikel lesen ...


31.03.2020 17:49    |    alex_mlk

Kann man den TUGA Alu Teufel problemlos daheim "vor der Einfahrt" benutzen, ohne Angst vor Rückständen auf dem Boden haben zu müssen (Bremsstaub + Angreifen des Bodens durch den Reiniger)?

 

Danke für eure Antwort im Voraus!

 

LG


01.04.2020 06:13    |    cleanfreak1

wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, dann lege eine Plane aus und stelle dein Fahrzeug darauf, aber wichtiger ist zu wissen, darf ich überhaupt in der Gemeinde das vor oder auf meiner Hofeinfahrt waschen....?

 

Ich hatte bis dato noch nie Probleme mit Flecken gehabt.


Deine Antwort auf "Felgenreiniger Test für TUGA-Chemie, Sonax, Dr. Wack"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (154)

Besucher

  • anonym
  • pentium122
  • hackson007
  • grachanese
  • jawosisndees
  • brennatuatsguat
  • Minacoo
  • blau_schatzi
  • fdem
  • ardie39

Blog Ticker