• Online: 1.622

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

07.08.2014 22:29    |    cleanfreak1    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: 176-farenheit, B, Corsa, Fahrzeugpflege, Menzerna, Opel, Petzoldts, Rupes

carclean001carclean001 da der kleine Corsa B nun doch schon in die Jahre gekommen ist, aber dafür immer noch gut da steht und seine treuen Dienste leistet, so war es doch mal an der Zeit etwas für die Beauty zum machen ;):D

 

Der Lack hat viele Macken und somit soll er einfach nur glänzen und mehr nicht. Aber bis es soweit ist, bekommt er die ganze prozedur wie sonst auch immer, ausser das der Part mit der Schleifpolitur weg bleibt und ich direkt mir einer Finishpolitur den Lack zum glänzen bringe (Gebrauchtwagen Aufbereitung!!) ;)

 

 

 

 

 

 

 

Die Bestandsaufnahme sieht so aus, das der übliche Schmutz vorhanden ist sowie Flecken und die Ablagerungen im Bereich jeglicher Türen und Klappen. Weiteres wirkte der Lack auf mich etwas ausgebleicht.

 

carclean002carclean002

carclean003carclean003

carclean004carclean004

carclean005carclean005

carclean006carclean006

 

 

Für die Grundwäsche nahm ich hier keine übliches Shampoo, sondern zum entfetten und entfernen von alten Schutzbeständen habe ich ein Orangen Konzantrat. Dazu würde der Wagen eingeschäumt und danach gewaschen. Eine Runde mit der "Green-Devil" Lackknete hat dann die letzten Spuren beseitigt ala Teerflecken und Insektenresten.

 

Somit war diese Vorbereitung erledigt nach einer Stunde arbeit.

 

carclean007carclean007

carclean008carclean008

 

Die Plastikteile wurden mit Plast-Star Silikonfrei behandelt und für die Reifen gab es das Meguiars-Endurance Dressing.

 

Das polieren mit dem Exzenter und der Menzerna PO85RD auf einem Orangen Pad nahm ich in Etappen vor, da ich einfach keine Eile hatte. Die kleineren Stellen polierte ich mit der Rota auf 75er Teller mit den Microfaserpolierpad.

 

carclean009carclean009

carclean010carclean010

carclean011carclean011

carclean012carclean012

carclean013carclean013

 

Insgesamt wurden pro Bauteil zwei durchgänge gefahren und für die Freunde von den 50/50 Shots habe ich noch versucht etwas ein zu fangen ;)

 

carclean014carclean014

carclean015carclean015

 

Somit war dieser Part auch erledigt und es vergingen wieder drei Stunden an Arbeitszeit. Klar ist das nicht meine Vorgehensweise, aber ab und zu teste ich doch mal wie lange ich brauche für eine sagen wir mal, minimale Aufbereitung für den Verkauf, das es gut aussieht.

Um jetzt noch Zeit zu sparen bei einem Verkauf, würde ich jetzt einfach den SBD von Sonax aufsprühen und die Sache wäre erledigt. Aber das Schätzchen hier hat das os nicht verdient und bekommt daher etwas besonderes :D:D

 

Und dazu reicht ein Blick in meinen extra Kühlschrank, wo all meine Wachse lagern :rolleyes::p. Nach etwas Überlegung griff ich dann zum 176-Farenheit "72% Natur Balsam", das ich vor der ersten Verarbeitung erst mal an der Luft Atmen lies, damit es weicher wurde.

 

carclean016carclean016

 

Der Schwellerbereich und die Stoßstange sowie der Stoßfänger wurde mit der Petzoldts Versiegelung behandelt und der Rest bekam das Wachs, das sich bei diesen Temperaturen wirklich sehr gut verarbeiten lies. Einzig ist immer nur, weniger ist mehr und um so weiniger Arbeit hat man dann bei auspolieren.

 

Hierbei konnte ich auch wieder mal schön den Unterschied zwischen Versiegelung und Wachs spüren. Versiegelung ist super glatt, während das Wachs eine weichere Oberfläche hinterlässt!

 

 

Und wie das ganze nun wirkt, dazu schaut euch die Bilder an

 

carclean017carclean017

carclean018carclean018

carclean019carclean019

carclean020carclean020

carclean021carclean021

carclean022carclean022

carclean023carclean023

carclean024carclean024

 

 

So wie der Lack nun da steht bei diesem minimalen Aufwand, bin ich sehr zufrieden.

 

Das ganze soll auch wieder mal zeigen, das auf die schnelle etwas zu machen ist, wenn man damit so leben kann. Wie oben schon erwähnt, kann ich bei diesem Lackzustand damit leben.

Hat Dir der Artikel gefallen? 10 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

08.08.2014 00:32    |    MonaLisa_22

Die Farbe ist... sehr interessant. :D

Ich hatte nach dem MAN TGA 1 Woche lang den Grünstich gehabt, wäre mir nach diesem Corsa wahrscheinlich auch so gegangen. :)

 

Sieht gut aus!


08.08.2014 00:36    |    GT-Liebhaber

Hatte meine Mutter 11 Jahre lang in der Farbe. Ab und an mal habe ich Ihn mit der Hand poliert. Sah danach immer ganz passabel aus. Aber viel Energie hab ich da nie reingesteckt.


08.08.2014 11:54    |    golffreiburg

Eine bessere Kamera bzw. Bildqualität wäre wünschenswert. So erkenne ich nicht sonderlich gut etwas. - Leider.

 

PS: Du bist aber Farblich mit dem Auto gut abgestimmt :D

 

EDIT: Für die Kunststoffteile im Außenbereich würde ich "Sonax Kunstoff Neu" verwenden, macht die ganzen Schwarzen Leisten wieder richtig Tief Schwarz. Hat bei meinem Großvater an der A-Klasse wirklich wunder bewirkt.


08.08.2014 11:55    |    Bunny Hunter

Gute Arbeit ;) Die Farbe gefällt mir, hat was... nur die Aufkleber stören mich persönlich, ist aber sicher Geschmackssache.


08.08.2014 12:01    |    cleanfreak1

als erstes gab es keine Füllschmiere, sondern die Menzerna PO85RD als Finishpolitur. Und zum Schutz das 176-Farenheit Wachs.

 

Was nun die Cam angeht, so ist das mein Billigheimerteil das bei diesen Lichtverhältnissen schlechte Bilder macht auf die Entfernung. Hätte da lieber meine Digital genommen für die Qualität. Kann ich aber noch nachholen ;)


08.08.2014 12:03    |    golffreiburg

Gerade gesehen! Habe den Satz deswegen auch wieder aus meinem Kommentar entfernt. Hatte ich glatt überlesen. Man vergebe mir


08.08.2014 12:15    |    KevinD89

Das Mequiars Endurance Gel kann man übrigens auch wunderbar für die Plastikteile verwenden ;)


08.08.2014 12:17    |    cleanfreak1

Zitat:

Das Mequiars Endurance Gel kann man übrigens auch wunderbar für die Plastikteile verwenden

das ist richtig, nur es trocknet dann nicht so schnell ab, bzw. geht eine Verbindung mit dem Kunststoff ein. Dann wird es nur Ölig bleiben und zieht jeden Dreck damit an. Das gefällt mir nicht.


08.08.2014 12:19    |    KevinD89

Ich hatte keine Probleme damit, einfach ein wenig einwirken lassen und anschließend alles abwischen, hat immer so ca. 4 Autowäschen gehalten!


08.08.2014 13:43    |    cleanfreak1

das ist richtig, aber diese spielchen habe ich schon längst hinter mir. Ich nutze das Meguiars nur noch auf den Reifen;)


09.08.2014 10:53    |    VolkerIZ

Schicke Farbe, erinnert mich an meinen Panda, Sondermodell "Verde", der leuchtete auch 100 Meter gegen den Wind. Die Farbe war dann auch der Grund, warum ich den so lange behalten habe. Anfrage auf eine Verkaufsanzeige: "Welche Farbe hat Auto?" :rolleyes:(Bild war dabei). "Hellgrün bis Schwimmbadtürkis", Antwort: "Geht nicht auch Dunkelgrün oder besser noch schwarz?". Ende der Diskussion, Anzeige gelöscht und Auto zum Tüv-fertig-machen angemeldet und noch mal 4 Jahre behalten. :D


09.08.2014 16:21    |    UTrulez

Mutige Farbe ;)


11.08.2014 07:01    |    cleanfreak1

ein weiteres Update folgt nun nach den übermäßigen Regenmengen von heute Nacht (natürliches Beading) :D. Beachtet aber bitte, das zwischen den Bildern ja nun Tage liegen, mit viel Sonne und wieder Straßenstaub der bei uns hier auf dem Land herrscht. Aber ich denke mal das durch den Regen heute Nacht davon einiges runter gespült wurde!



Deine Antwort auf "Auch im Alter sieht man mit 176-Farenheit noch gut aus..!"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • Ceedo
  • Serj
  • Halver1
  • Fimpen
  • borsi112
  • Cloni63
  • cleanfreak1
  • artkos
  • boyco69

Blog Ticker