• Online: 5.374

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

06.04.2013 19:51    |    cleanfreak1    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: 3M, Antihologramm, Fahrzeugpflege, Perfect-it, Politur, Rupes, Zymöl

im Bereich der Finishpoliturn oder besser gesagt der Antihologramm Polituren gibt es ja nicht so viel Auswahl

und so fehlte mir nur noch die von 3M in meinem Sortiment ;)

Habe sie mir dazu die Tage bestellt und heute bin ich dazu gekommen sie zu testen. Das sie nicht schlecht sein soll,

habe ich schon oft im Kollegenkreis mitbekommen!

 

Für den Test habe ich mir eine Abdeckung meine AHK aus dem Stoßfänger genommen und die hatte genau die

Spuren drauf die für den Test benötigt werden.

3M Antiholo3M Antiholo

 

Nach dem säubern wurde für eine 50/50 Bild ein Bereich abgeklebt

3M Antiholo3M Antiholo

 

Für das polieren nahm ich meine kleine Rupes mit dem grünen Waffelpad von 3M her. Zwei, drei kleckse drauf

und es konnte los gehen. Angefangen habe ich auf der 2. Stufe um es erst einmal zu verteilen.

Im weiteren verlauf wird die Drehzahl auf Stufe 5 gesteigert und gleichmäßig im Kreutzgang gefahren.

3M Antiholo3M Antiholo

3M Antiholo3M Antiholo

 

Die 3M lässt sich schön fahren und man kann dieses auch ganz gut auf dem Lack sehen. Nach dem ersten

Durchgang und abwischen der polierspuren gab es diese 50/50 Bilder

3M Antiholo3M Antiholo

3M Antiholo3M Antiholo

3M Antiholo3M Antiholo

 

Anzumerken sei noch, das die 3M Ah auch sehr schön den Grauschleier vom Lack entfernt ;) (man muss nicht immer

gleich mit grobem Material an die Sache ran gehen und das beweist die 3M ganz gut hier)

 

Und so sieht es dann ganz poliert aus

3M Antiholo3M Antiholo

3M Antiholo3M Antiholo

 

Und damit der Lack jetzt nicht so ungeschützt ist, gab es ein kleines Leckerli drauf :D

3M Antiholo3M Antiholo

 

Nach dem ablüften und auspolieren war der Lack schön Glatt und hatte eine besonderen Glanz

3M Antiholo3M Antiholo

 

 

Alles in allem bin ich sehr mit der Leistung und dem können der 3M Antihologramm Politur zufrieden. Sie

wird ihren Platz in meinem Sortiment haben.

 

Somit gibt es von meiner Seite ein klare Kaufempfehlung ;)


06.04.2013 20:37    |    Elchtest2010

Die 3M macht ja einen sehr guten Eindruck. Was mich jetzt interessieren würde ist, ob das gute Ergebnis mit einer recht feinen Politur zu guten Teilen auch der wohl relativ leistungsstarken Rupes Maschine geschuldet ist. Ob das mit einer DAS-6 Maschine ähnlich gut funktioniert ? Hast du schon mal die Menzerna 2500 im Vergleich probiert ?

Die Koch Chemie Anti Holo soll auch sehr gut sein. Schon mal probiert ?


06.04.2013 20:45    |    MonaLisa_22

Danke für den Test! Da sieht man, dass es sich wirklich lohnt nicht gleich die schärfsten Waffen auszupacken. Was z.B. mit Menzerna 4000, einer Rota und einem mittelharten Pad rauszukriegen ist, habe früher selbst nicht geglaubt. Sogar mit Lime Prime.

Richtige Maschine, richtge Technik - das ist das Geheimnis.

 

@ Elchi: Das ist natürlich auch interessante Frage! Ich denke, es liegt schon mit der Maschine zusammen, aber da müsste man einen kleinen Test machen.

Für mich noch Verständnisfrage: Ist überhaupt 2500 von der Stärke her mit 3M-Antihologramm vergleichbar? Ich habe sie immer in das Sortiment von Finisch-Pasten eingegliedert, vergliechbar mit Menzerna 4000.


06.04.2013 20:53    |    cleanfreak1

@Elchtest,

das Ergebnis sollte auch mt einer DAS-6 und Orangem Pad auch zu schaffen sein. Evtl. ein paar Runden mehr fahren!

Weiters sollten diese Antihologramm am besten mit einem Exzenter und hartem Pad gefahren werden.

 

Dann zu deiner Menzerna Frage: Die habe ich auch, gefällt mir aber im Abschluß des Finish nicht so besonders.

Dann zur KC Antiholo Frage: die habe ich schon lange und ist meine Referenz Antihologramm und bis dato die Beste :D

 

Weiters habe ich noch als Antihologramm die S40 von Scholl und die Riwax 06  :rolleyes::rolleyes::p

 

 

@MonaLisa,

die Ah Polituren entfernen Kratzer bis zur Körnung 2500 und sind somit vergleichbar


06.04.2013 20:56    |    MonaLisa_22

Wieder was dazu gelernt - ich kenne die 3M Antihologramm halt nicht. :)


06.04.2013 20:59    |    cleanfreak1

Zitat:

Wieder was dazu gelernt - ich kenne die 3M Antihologramm halt nicht.

aber jetzt, nachdem du den Artikel gelesen hast.

Die 3M polituren sind im allgemeinen etwas verschrien, da sie stauben. Jetzt die AH ist von der neuen Generation


06.04.2013 21:12    |    MonaLisa_22

Wir hatten was von 3M, schieß mich tot, was mit Plus und Cut (?) in den Namen, glaube ich. Eine stärkere Waffe. Frag mich nicht, wie das gestaubt hat. Und Pads hat es auch gefressen - so was noch nie erlebt... (war das glatte grüne 3M-Pad).

 

Was das "Kennen" anbetrifft - ich schreibe, dass ich was kenne, erst dann, wenn ich in der Hand gehabt habe und damit poliert habe. Lese viel mit, kenne aber klaren Unterschied zwischen angelesenem Wissen und dem "richtigen". :)

 

Übrigens, Koch Chemie - bald gibt es endlich bei Lupus im Sortiment! (So nebenbei erwähnt) :)


06.04.2013 21:15    |    cleanfreak1

Zitat:

Übrigens, Koch Chemie - bald gibt es endlich bei Lupus im Sortiment! (So nebenbei erwähnt) :)

das ist schon bekannt ;)

Aber ich habe einen guten Draht zu KC in die Fabrik :D


01.06.2013 18:43    |    active89

Klassse Beitrag!!

 

Reicht diese Anti Hologramm Politur bei recht frischen, bzw. bei lacken mit nur kleinsten Waschstraßenkratzern aus, oder wäre eine Stufe "schärfer" wie z.B.

09376 Hochglanz Maschinenpolitur oder

09375 Feinschleifpaste

eher erforderlich??

 

Was sagt ihr dazu?


01.06.2013 20:17    |    cleanfreak1

also je nach Pad Stärke müsste hier einiges zu machen sein. Evtl. muss man 2 oder 3 Durchgänge polieren!!


01.06.2013 21:13    |    active89

Welche pad Stärke würdest du empfehlen?

 

Ich hätte mir das passende blaue 3M Pad passend zur Holo Politur mitbestellt.

 

Möchte nicht unbedingt mehr Produkte als nötig kaufen. Sind ja doch nicht ganz billig.


01.06.2013 21:21    |    cleanfreak1

das blaue 3M ist um die Ah zu verarbeiten im Finish Durchgang. Wenn du also Waschanlagenspuren beseitigen möchtest, so würde ich mir jetzt mal das Orange 3M Waffel nehmen und mit der AH verarbeiten. So in etwa habe ich es ja mit dem grünen gemacht und man kann ja deutlich sehen was hierbei raus kommt ;)


01.06.2013 22:06    |    active89

Ich hab die Pads noch nicht in der Hand gehabt.

Ich geh mal davon aus, das das orange härter ist als das blaue oder??

Ist da der unterschied wirklich so krass merkbar beim polieren?

 

Ich muss dazu sagen, das mein Anspruch einer Politur sicherlich nicht so hoch ist wie bei einem Show Car etc...

 

Der Lack sollte wieder schön glänzen und gut versiegelt sein.

Ob man den ein oder anderen feinen Kratzer noch sieht würd mich nicht so stören.


02.06.2013 10:20    |    cleanfreak1

der Unterschied ist bemerkbar in der Härte vom Polierschaum (Pad). Ansonsten könnte man ja auch keine gröberen Schleifpolituren verarbeiten ;).

 

Und gerade bei den neuen Lacken braucht man auch härtere Pads zum arbeiten!


07.10.2016 18:19    |    Richy70

Moinsen,

Ich habe mir vorgestellt, meinen schwarzen Boxster Baujahr 2003 mal auf Vordermann zu bringen. Habe jetzt mehrere Stunden hier im Forum verbracht, aber nicht so ganz das gefunden, was ich wissen wollte. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

 

Der Lack ist ca, 3 Jahre nicht mehr "gewartet" worden, außer mal gewaschen.

 

Es gibt viele wirklich viele Waschanlagenkratzer und auch schöne kreisrunde vermutlich Polierkratzer, wahrscheinlich durch unfachmännisches Polieren. Gibt auch noch den ein oder anderen tieferen Kratzer, weil irgendjemand vermutlich mal mit dem Reisverschluss der Jacke dran lang geschrammt ist.

 

 

Ich hatte jetzt vor mit einer Rotex RO 150 feq (die habe ich sowieso) mit 3M an die Sache heranzugehen.

 

1. Grün 50147 mit grünem 3M-Pad

FRAGE: soll ich da nur die Exzentereinstellung oder die Rotationseinstellung nehmen???

 

2. Blaue AntiHolo von 3M mit blauem PAD

FRAGE 1: Exzenter oder Rotieren???

FRAGE 2: Kann ich damit gleich nach grün oder müsste ich die gelbe 3M "dazwischenschalten"?

 

3. Danach 3M rosa

FRAGE 1: Die soll gar nicht so toll sein, aber man hört immer wieder, dass man im System bleiben soll?

FRAGE 2: Kann man die mit diesen schwarzen Waffelpads von 3M auftragen oder nur mit dem rosa Tuch?

FRAGE 3: Muss danach noch nen Wachs drauf oder reicht diese Versiegelung, soll ja auch Wachs drinne sein?

 

WÄRE GEEEEEEEEENIAL, wenn mir da jemand helfen könnte.

 

Liebe Grüße,

 

Andreas


07.10.2016 20:55    |    cleanfreak1

als erstes mal wenn du im Umgang nicht Sattelfest bist, dann lasse die grüne 3M, also die 50417 erst mal weg. Damit kannst du richtig Schaden an richten wenn man nicht weiß was man damit tut.

Hier wäre der Griff zur gelben 3M sinnvoller mit einem harten Pad und zum antesten die Exzenter Einstellung. Sollte die nicht zum gewünschten Ergebnis führen, so schalte mal auf die Rota um. Hier musst du evtl. 2 oder 3 Durchgänge fahren um zu sehen wie sich das ganze auf dem Lack auswirkt.

 

Danach kannst du die blaue 3M für das Finish und zu Spurenbeseitigung der gelben 3M nehmen. Hier solltest du erst ein mittelhartes Pad nehmen oder halt das balue das 3m vorgibt.

 

Die 3M Rosa kannst mal getrost im Regal lassen, den als Lackschutz gibt es bessere Produkte.

 

Vorab aber noch, die Vorbereitung vor dem polieren ist das wichtigste und die Informationen dazu findest auch in meiner Einkaufsliste sowie im Blog und Forum;)


08.10.2016 09:31    |    Richy70

Das nenne ich mal ne schnelle Antwort, danke dafür. Mal angenommen, ich würde mich mit der Verarbeitung der grünen auskennen...könnte ich dann von der grünen gleich auf die blaue gehen oder sollte da gelb dazwischen sein? Ich habe die grüne schon von Hand verarbeitet auf einem blue anthrazit pearl von VW. Dass man mit der grünen einiges kaputt machen kann, ist mir klar, insbesondere wenn man an den Kanten nicht aufpasst. Da gehe ich schon sinnig vor. Bin mir halt nur nicht sicher, ob ich die gelbe eben noch als Zwischenschritt brauche oder gleich von grün auf blau wechseln kann.

 

Was empfiehlst Du aktuell für einen Wachs? Der fusso coat soll ganz gut sein, den hast Du ja auch in deiner Einkaufsliste. Gibt ja einige, die auf den Pr222 stehen, andere wiederum auf zymöl. Ein Bekannter von mir schwört auf die Polytop-Serie, die kenne ich gar nicht.

 

Pads habe ich übrigens grün, orange, gelb, blau, schwarz, alle von 3m.

 

Gruß, Andreas


08.10.2016 15:52    |    cleanfreak1

Nimm das Fusso und du bist gut bedient.

Wenn du mit der grünen 3M gut umgehen kannst, so kann als nachgang die blaue 3M genommen werden, ggf. musst damit mehr Durchgänge fahren für das gewünschte Finish.


Deine Antwort auf "3M Perfect-it Anti-Hologramm Politur 50383"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • Ceedo
  • Serj
  • Halver1
  • Fimpen
  • borsi112
  • Cloni63
  • cleanfreak1
  • artkos
  • boyco69

Blog Ticker