• Online: 4.084

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

11.05.2014 10:13    |    cleanfreak1    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: Carnauba, Fahrzeugpflege, Farenheit

carclean001carclean001carclean000carclean000 wie Elchtest in seinem Blog schon erwähnt hat, so habe ich das neue Produkt von 176-Farenheit auch beim Besuch der Tuningworld Bodensee direkt von Peter Elberfeld erhalten. Hier noch mal ein Danke dafür, das ich es vorab schon testen kann ;).

Der kleine Testversuch direkt am Messestand war schon sehr viel versprechend, da das Folieren immer mehr an Bedeutung gewinnt und sich danach die Frage der Pflegeprodukte stellt und hier genau soll das Produkt von Farenheit greifen.

 

Um zu sehen was das Premium-Carnaubawachs nach dem auftragen anstellt, zeige ich Euch hier in einem kleinen Versuch an zwei Identischen Testflächen. Die Testflächen sind ganz neue noch verpackte Kunststoffabdeckungen vom Aussenspiegel.

 

carclean002carclean002

carclean003carclean003

 

Diese wurden erst einmal mit einer überdosierten Shampoomischung eingesprüht und danach gewaschen, so das beide Testflächen die gleichen Bedingungen für später haben.

 

carclean004carclean004

carclean005carclean005

carclean006carclean006

 

Nun kann man auch sehen, das beide die gleichen Reflextionen zeigen.

 

carclean007carclean007

 

Die Vorbereitung ist nun abgeschlossen und das Mittel selber wird jetzt per Hand aufgetragen.

 

carclean008carclean008

carclean009carclean009

carclean010carclean010

 

Die Konsitenz ist selber wie eine etwas gröbere Zahnpaste im Vergleich, wenn man es zwischen den Fingern verreibt.

Je mehr man das Mittel dann auf der Oberfläche verreibt/ verteilt, um so fester und Bröseliger wird es dann auch, was einem die Vermutung zu lässt, das es schwerer gehen würde zum verteilen.

 

carclean011carclean011

carclean012carclean012

carclean013carclean013

 

Wenn man jetzt den Fingertest macht, so fühlt sich das ganze wie ein normaler Wachsauftrag an. Das ganze soll jetzt lt. Hersteller, so ca. 15min bis 30min ruhen.

 

Danach reicht ein weicher Wasserstrahl oder mit einem Waschhandschuh mit klarem Wasser ohne Druck darauf zu geben, um das Mittel ab zu waschen. Dabei läuft dann eine Milchige Flüssigkeit von der Oberfläche weg.

 

carclean014carclean014

 

Was noch über bleibt, wir mit einem MFT abgetupft bzw. leicht darüber gewischt wie man sonst auch vorgeht beim trocknen.

 

carclean015carclean015

carclean016carclean016

carclean017carclean017

 

Wie man nun gesehen hat, haben beide Testflächen immer noch die gleiche Reflextion, also keines glänzt mehr. Was sich aber geändert hat, die Oberflächenglätte die nun durch das Carnaubawachs da ist und beim anderen nicht. Dort fühlt man die rauhe Platsikoberfläche.

 

Auch beim Wasserperlen Test zeigen sich die Vorteile:eek:

 

carclean018carclean018

carclean019carclean019

 

Aber, den besten Vergleich gibt es beim Wasserablauf. Hier zeigt sich das die behandelte Oberfläche um Längen das Wasser abfließen lässt.

 

carclean020carclean020

 

Bei den letzten Bild habe ich zuerst das linke genässt und dann das rechte. Hier sollte man dann davon ausgehen können, dass das linke vom Zeitlichen Ablauf schneller sein müsste!!

 

 

Von dem was ich bis jetzt gesehen habe, bin ich begeistert und werde das Carnaubawachs weiter testen. Nächster Fall werden die folierten B-Säulen sein, wo ich auch noch nicht so die richtge Lösung gefunden habe!

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.

12.05.2014 14:55    |    flatfour

Wachse sind Wachse. Carnauba ist nur die härte Sorte. Und Crnaubawachs ist in fst jedem Autowachs drin.

Dein Testversuch in Ehren, aber gleiches passiert mit jedem klarem Autowachs, m.E.

Die Frage bleibt in deinem Test offen wie lange der Effekt anhält.

-

Du kannst auch mal den Test machen mit Bohnerwachs aus der Klarsichttube, den weißen, gibts ja auch in grün, ich meine den weißen, da wo der Verschluss an einer Ecke ist zu rausdrücken der zähen Pampe. hat so 250ml. Das habe ich vor Jahren auch am Auto probiert und war begeistert wie lange das Zeug hält.

Leider war der Polieraufwand sehr groß wegen dem unvermeidlichen dicken Auftragen und meine Fahrzeuge haben jetzt nur noch Sonne gesehen seit Jahren. Da brauche ich keinen Wachs mehr. Zumindest nicht mehr so einen der 6 Monate Sept. -März im Regen aushält und immernoch perlt. Der olle Bohnerwachs macht das, schafft kein anderer Autowachs.

Nein, da war kein Scherz.


12.05.2014 15:35    |    cleanfreak1

das hier bei dem Versuch das ganze auch mit einem normalen Wachs funktionieren kann, bestreite ich nicht! Aber in erster Linie soll das Produkt für Folien sein und genau bei den matten Folien spielt es seine Stärken aus. Oder versuche mal ein Glanzwachs auf eine matte Folie auf zu tragen und schaue was hinterher passiert ;). Nicht umsonst gibt es extra Produkte.


24.05.2014 05:45    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Foliertes Auto Nanoversigeln!! Welches Mittel??

 

[...] Ob Glanz oder Matt ist vollkomen egal.

 

Gruss

zu dem Thema habe ich einen Blog verfasst, wo ich das "176-Farenheit "Premium Carnaubawachs" flüssig für Folien und Kunststoff" Produkt selber probiert und vorgestellt habe. Lies dir den einmal durch ;)

 

Es gibt dazu aber auch [...]

 

Artikel lesen ...


01.06.2014 20:29    |    cleanfreak1

bin gestern mal dazu gekommen, mir die Testteile zu schnappen und diese zu waschen, nach dem diese nun drei Wochen bei Regen, Sturm, Hagel und Sonne draußen gelegen haben (Bild 1).

Das linke Testteil ist mit dem Farenheit Produkt bestückt.

 

Zum waschen nahm ich ein Shampoowasser mit Sonax Red-Summer. Beim waschen mit dem Schwamm merkte man gleich, wie der Schutz auf dem Kunstoff arbeitet, da man sofort einen Aufriß sehen konnte (Bild 2).

 

Beim absprühen (Bild 3) sieht man den Unterschied dann richtig heftig :eek: (beide Teile gleichzeitig abgesrahlt).



15.06.2014 20:31    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Carbon Folie pflege

 

[...] sie hast!

 

Gerade für Folien oder das was du uns hier jetzt an Folie vorgestellt hast, habe ich von Farenheit ein neues Produkt getestet, das aufgetragen wird und im Anschluss nur abgespült wird. Hat den Vorteil, [...]

 

Artikel lesen ...


09.05.2015 20:14    |    Trackback

Kommentiert auf: Rund um Produkte und Zubehör zur Fahrzeugpflege:

 

Suche Produkte um "Matte Avery Folie" zu pflegen und versiegeln

 

[...] Einsatzzweck Folie)

hier gibt es ein Produkt für Matte Folien: Klick

 

und hier hat der Kollege Cleanfreak dieses Produkt getestet: Klick

 

und hier ist ein Produktreview vom User Elchtest: Klick

 

jup

 

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "176-Farenheit "Premium Carnaubawachs" flüssig für Folien und Kunststoff"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 13.07.2015 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Hinweis

Der Blog ist auf die Auflösung Größe "L" ausgelegt. Einstellung dazu siehe am Ende der Seite.

Blogleser (213)

Besucher

  • anonym
  • thomaswi
  • Crissihf
  • born_hard
  • cafedelmar80
  • staplerschrauber1
  • vectracaravan
  • Ceedo
  • Serj
  • Halver1

Blog Ticker