• Online: 3.751

berlin-paul

Komm, lach doch mal!

17.05.2020 16:43    |    berlin-paul    |    Kommentare (443)

Was haltet Ihr von einer späteren Impfpflicht gegen den Covid-19 (Mehrfachantworten sind möglich)

pieks 01 pixabaypieks 01 pixabay

Ein Impfstoff ist zwar noch nicht gefunden, jedoch wird schon heftig über die Durchführung einer Schutzimpfung diskutiert. Die Standpunkte sind durchwachsen und verschiedenes ist denkbar. Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht und möchten gerne mit der Umfrage erfahren, wie Ihr es so seht und wie die Ansichten dazu verteilt sind. Wir legen hier zu Grunde, dass die Wissenschaft derzeit - wie bei den anderen Coronastämmen - nur von einer temporären Immunität ausgeht.

 

Über eine rege Beteiligung freuen wir uns. Das Ergebnis stellen wir allgemein online wenn ein Impfstoff an den Start kommt.

 

Wie immer gilt, dass uns angenehme User willkommen und die Regeln der Plattform einzuhalten sind. :)

Thorsten, Frank und Paul


27.05.2020 18:31    |    NDLimit

Dein Posting klang so, dass man jedem einen Test zugänglich macht, das ist eben nicht der Fall. Zudem gehen die Leute aktuell eh weniger zum Arzt.

 

Ich denke, dass wir die recht geringen Infektionszahlen, wenn man nicht gerade in einem Schlachtbetrieb arbeitet, eher dem frühen Lock-Down und den Kontaktbeschränkungen verdanken zu haben.

 

In meinem Nachbarland mit den gelben Nummernschildern hat man ebenfalls in diversen Schlachtbetrieben Corona-Fälle festgestellt. Aus Kostengründen werden die Werkssklaven aber gern auf dieser Seite der Grenze untergebracht.


27.05.2020 19:50    |    Moewenmann

Wer innerhalb von 5 Tagen keine einschlägigen Symptome entwickelt, der muss aus Gründen des individuellen Gesundheitsschutzes nicht getestet werden. Stellen sich Symptome ein, so dienen die Testergebnisse der Therapieoptimierung.


27.05.2020 19:55    |    NDLimit

Ich wüsste nicht, wie es mir ginge, wenn ich wüsste, dass ich in der Nähe eines Infizierten gewesen wäre und mir man den Test zunächst verwehren würde.

 

Vor einigen Wochen hatte ich mal spasseshalber die Idee mit meinem Tauchgerät, Lungenautomat und Tauchmaske einkaufen zu gehen. Mittlerweile sehe ich das als die sauberste Lösung :D:D:D


27.05.2020 20:00    |    notting

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 19:55:01 Uhr:

Ich wüsste nicht, wie es mir ginge, wenn ich wüsste, dass ich in der Nähe eines Infizierten gewesen wäre und mir man den Test zunächst verwehren würde.

 

Vor einigen Wochen hatte ich mal spasseshalber die Idee mit meinem Tauchgerät, Lungenautomat und Tauchmaske einkaufen zu gehen. Mittlerweile sehe ich das als die sauberste Lösung :D:D:D

Wie, ohne Schwimmflossen?! Bist du das hier? https://www.youtube.com/watch?v=I0qCoJc-HgM ;-)

Die Reaktion der Kassiererin: Wie funktioniert das dann mit dem Bier trinken? ;-)

Ist übrigens das 3. derartige Video von dem.

 

notting


27.05.2020 20:04    |    NDLimit

Zitat:

@notting schrieb am 27. Mai 2020 um 20:00:24 Uhr:

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 19:55:01 Uhr:

Ich wüsste nicht, wie es mir ginge, wenn ich wüsste, dass ich in der Nähe eines Infizierten gewesen wäre und mir man den Test zunächst verwehren würde.

 

Vor einigen Wochen hatte ich mal spasseshalber die Idee mit meinem Tauchgerät, Lungenautomat und Tauchmaske einkaufen zu gehen. Mittlerweile sehe ich das als die sauberste Lösung :D:D:D

Wie, ohne Schwimmflossen?! Bist du das hier? https://www.youtube.com/watch?v=I0qCoJc-HgM ;-)

Die Reaktion der Kassiererin: Wie funktioniert das dann mit dem Bier trinken? ;-)

Ist übrigens das 3. derartige Video von dem.

 

notting

Ich wäre doch nicht so blöd und würde im Tockentauchanzug einkaufen gehen. Zudem war das nur eine Mono 12 Flasche und der Typ war zu blöd den Schrittgurt zu befestigen.


27.05.2020 20:06    |    flex-didi

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 19:55:01 Uhr:

Ich wüsste nicht, wie es mir ginge, wenn ich wüsste, dass ..

gewiss, es gäbe bessere Momente. aber bei allem "Kopfkino", man will und wird dann doch besagten Zeitraum abwarten/beobachten müssen. Um so gezielter dann weiteres zu veranlassen.

Oder zeig deine Dauerkarte 1.Bundesliga, Rasen-Steh/Lauf-Platz ;)


27.05.2020 20:07    |    NDLimit

Zitat:

@flex-didi schrieb am 27. Mai 2020 um 20:06:11 Uhr:

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 19:55:01 Uhr:

Ich wüsste nicht, wie es mir ginge, wenn ich wüsste, dass ..

gewiss, es gäbe bessere Momente. aber bei allem "Kopfkino", man will und wird dann doch besagten Zeitraum abwarten/beobachten müssen. Um so gezielter dann weiteres zu veranlassen.

Oder zeig deine Dauerkarte 1.Bundesliga, Rasen-Steh/Lauf-Platz ;)

Mit Fußball habe ich mal so gar nichts am Hut :)


27.05.2020 20:25    |    Moewenmann

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 19:55:01 Uhr:

Ich wüsste nicht, wie es mir ginge, wenn ich wüsste, dass ich in der Nähe eines Infizierten gewesen wäre und mir man den Test zunächst verwehren würde.

... was würdest Du mit dem Testergebnis machen? Unabhängig davon solltest Du Dich ca. 14 Tage freiwillig isolieren. Dafür braucht es keinen Test. Ein negatives Ergebnis könnte Dir diesen Akt der Eigenverantwortung nicht ersparen.


27.05.2020 20:28    |    NDLimit

Fürs Gewissen wäre es sicherlich gut :)

 

Und ja, ich habe mich aktiv am Lock-Down beteiligt


27.05.2020 20:33    |    notting

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 20:28:11 Uhr:

Fürs Gewissen wäre es sicherlich gut :)

 

Und ja, ich habe mich aktiv am Lock-Down beteiligt

Ich dachte du bist in der Bank-Branche und nicht in der Politik?! Ich habe mich auf jeden Fall nur passiv am Lock-Down beteiligt, in dem ich z. B. nun im Home-Office arbeite.

 

notting


28.05.2020 17:11    |    martinkarch

Ich würde mich impfen lassen, wenn der Impfstoff als sicher gilt. Und hoffentlich darf man dann auch zumindest geimpft wieder in eine Diskothek............wenn bis dahin überhaupt noch eine übrig ist.

 

Das Gute an Corona: wir kriegen pro Tag ab Mitte März eine freiwillige Sonderzulage von knapp 30€ pro Arbeitstag abzüglich Krankheitstage. Ich war nicht krank und darf mich daher schön freuen. Als Entschädigung, weil bei Arbeitsbeginn mit Sicherheitsabstand Schlange gestanden werden muß fürs Fiebermessen usw. Wir arbeiten auch den ganzen Tag mit Maske.

 

Was ich befürchte : Corona könnte ein veränderlicher Virus sein, für den der impfstoff jedes Jahr neu entwickelt und verabreicht werden muß, wie bei normaler Grippe. Oder der Impfstoff lässt lange auf sich warten, obwohl große Gelder in die Entwicklung gepumpt wurden.

 

Ach ja: eine Impfpflicht lehne ich ab. Dazu sagte die Regierung ja auch bereits, daß sie zumindest nichts dergleichen geplane habe.

 

Hoffentlich darf bald wieder die Firmenkantine öffnen. Da warte ich schon die ganze Zeit. Ich arbeite in einer Firma mit subventioniertem Kantinenessen, unter 3 € für alles mit Suppe und Salat. Aber momentan werden dort nur fertig verpackte Brötchen angeboten, das taugt wenig.


28.05.2020 17:29    |    Andi2011

Moin,

darf ich mal interessehalber fragen wo du arbeitest, wieviel Mitarbeitende werden da vor dem Dienst gescreent und was genau?


28.05.2020 17:33    |    martinkarch

Zalando, Lahr

 

Alle werden gemessen ! JEDER !

 

Deswegen auch die nervige Schlange !

Normal gehst du durch ein Drehkreuz rein. Bei regulärem Betrieb geht beim Rausgehen jeder 10te durch einen Durchsuchungsraum wegen Diebstahl statt durchs Drehkreuz. Aber aktuell dient der Durchsuchungsraum beim reingehen zum Fiebermessraum, das Drehkreuz ist abgesperrt.


28.05.2020 17:35    |    flex-didi

Zitat:

@notting schrieb am 27. Mai 2020 um 20:33:38 Uhr:

Zitat:

@NDLimit schrieb am 27. Mai 2020 um 20:28:11 Uhr:

... ich habe mich aktiv am Lock-Down beteiligt

...Ich habe mich auf jeden Fall nur passiv am Lock-Down beteiligt, in dem ich z. B. nun im Home-Office arbeite..

letzteres ist also passiv - was ist dann "aktiv am Lock-Down beteiligt" ?


28.05.2020 17:43    |    Andi2011

Zitat:

@martinkarch schrieb am 28. Mai 2020 um 17:33:14 Uhr:

Zalando, Lahr

 

Alle werden gemessen ! JEDER !

Mich interessiert daran der konkrete Ablauf je nach Anzahl der Mitarbeitenden und was gescreent wird. Bei mir ist es so das wir tgl. etwa 2700 Mitarbeitende zu Dienstbeginn screenen, dazu kommen alle Besucher, heisst Temperaturmessung mittels infrarot Thermometer, Symptomabfrage, das alles dokumentiert.

 

Seit dieser Woche kommen jetzt die Reihentestungen dazu, schon ein nochmaliger immenser Aufwand.


28.05.2020 17:51    |    martinkarch

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 28. Mai 2020 um 17:43:56 Uhr:

Zitat:

@martinkarch schrieb am 28. Mai 2020 um 17:33:14 Uhr:

Zalando, Lahr

 

Alle werden gemessen ! JEDER !

Mich interessiert daran der konkrete Ablauf je nach Anzahl der Mitarbeitenden und was gescreent wird. Bei mir ist es so das wir tgl. etwa 2700 Mitarbeitende zu Dienstbeginn screenen, dazu kommen alle Besucher, heisst Temperaturmessung mittels infrarot Thermometer, Symptomabfrage, das alles dokumentiert.

 

Seit dieser Woche kommen jetzt die Reihentestungen dazu, schon ein nochmaliger immenser Aufwand.

Es wird NUR Fieber gemessen. Alles Andere kann ja eine Firma nicht leisten, außer jemand arbeitet in Medizin/Pflege.

 

Wer krank ist, kann glaub ich auch zuhause bleiben, OHNE daß es ihm negativ bewertetet wird, auch bzgl. Probezeit usw. Das sagte mir mündlich ein hochrangiger Verantworticher bei einem Smalltalk in der Pause beim Rauchen. Im ganzen Betrieb wurden mindestens 10 Spender für Desinfektion aufgestellt, obwohl auf den recht zahlreichen Toiletten schon immer welche hängen.

 

Wir MÜSSEN auch die Arbeitsgeräte mit Wischtüchern desinfizieren. Ein Sonderkommando vom Putztrupp desinfiziert auch immer Kontaktpunkte wie Klotügriffe/Klo-Abschließdreher oder Treppengeländer. Auch Pausentische werden desinfiziert, zudem haben die eine Markierung mit Absperrband, damit sich niemand direkt neben den anderen setzen kann.

 

Sind halt über 1000 Mitarbeiter


28.05.2020 18:01    |    Andi2011

Hört sich doch ganz sinnig an, arbeiten alle mit Mund-Nasen-Schutz?


28.05.2020 18:06    |    martinkarch

Zitat:

@Andi2011 schrieb am 28. Mai 2020 um 18:01:15 Uhr:

Hört sich doch ganz sinnig an, arbeiten alle mit Mund-Nasen-Schutz?

Ja, ALLE !

 

Der Parkplatz hat zwei Zufahrten. Aktuell ist es so, daß die Spätschicht die eine Zufahrt nutzt, die Frühschicht die andere, was täglich für Staus sorgt. Der Parkplatz wurde unterteilt !

 

Die Schichten sind zeitversetzt, dazwischen geht ein Rollkommando vom Putztrupp durch und reinigt Kontaktpunkte.

 

An Türklinken wurden Ellbogenöffner drangemacht. Die Duschen sind geschlossen. Ich hab dort manchmal geduscht, man ist dann frisch auf der Heimfahrt und es ist dort attraktiv gemacht, aber wie gesagt momentan ZU !! Man darf nur noch an den Spind und dann bitte sofort heim


28.05.2020 18:11    |    grilli9

Zitat:

@martinkarch schrieb am 28. Mai 2020 um 17:51:08 Uhr:

 

 

Wer krank ist, kann glaub ich auch zuhause bleiben, OHNE daß es ihm negativ bewertetet wird, auch bzgl. Probezeit usw. Das sagte mir mündlich ein hochrangiger Verantworticher bei einem Smalltalk in der Pause beim Rauchen.

Eigentlich sollte und dürfte das einem auch zu Normalzeiten nicht negativ angelastet werden!

 

Aber man sieht, plötzlich geht es ganz selbstverständlich sich an die gesetzlichen Vorgaben bzgl. der Mitarbeiter zu halten!

 

Ist die Corona Zeit vorbei od. wird die Gefährlichkeit des Virus Entschärft, dann darf und soll auch gern wieder jeder Kranke zur Arbeit erscheinen damit es ihm ev. nicht negativ angelastet wird. :eek:

 

Was so ein Virus bewirken kann.... Das haben zuvor gesetzliche Vorgaben über Jahrzehnte nicht geschafft!


28.05.2020 18:21    |    Andi2011

Mag sein, daß bestimmte Dinge die eigentlich rechtlich eindeutig sind dann von einigen wieder nicht befolgt werden, kann aber auch eine Wende in manchen Unternehmen bedeuten, ich denke da erstmal positiv. Gut auf jeden Fall das sich Unternehmen, besonders in solcher Größe da Gedanken machen und sinnvolle Dinge umsetzen.


28.05.2020 18:22    |    martinkarch

Zitat:

Eigentlich sollte und dürfte das einem auch zu Normalzeiten nicht negativ angelastet werden!

In einem Großbetrieb, wenn zwei Mitarbeiter die gleiche Leistung bringen, dann wird man immer solche Sachen in die Waagschale werfen. Bei meiner Tätigkeit ist auch die Stundenleistung genau auswertbar. Ich war auch bereits einmal unausgeschlafen und halb betrunken auf der Arbeit, ein andermal mit einem steifen Nacken. Ich brauche die Arbeit und habe Glück, alle Kollegen sind sehr nett

 

Kleiner Scherz am Rande :

 

Umfrage bei Zalando : Frage "bist du neu im Betrieb" ?

 

30% Antwort ja ich bin neu

20% Antwort nein ich arbeite hier schon länger

50% Antwort nix verstehen Deutsch

 

P.S: vor 6-7 Jahren habe ich mir mal die normale Grippe geholt, war 10 Tage (ca.!) krank und war danach noch ziemlich schlapp. Durch die Corona-Maßnahmen sinkt auch das Risiko hierfür. Ich bin ein Stück dankbar, ich möchte die normale Grippe wenn's geht nicht so schnell wieder.


28.05.2020 18:37    |    flex-didi

Zitat:

@martinkarch schrieb am 28. Mai 2020 um 18:22:06 Uhr:

.. Ich war auch bereits einmal unausgeschlafen und halb betrunken auf der Arbeit, ein andermal mit einem steifen Nacken....

haben sie dann statt fieber, mittels alkomat deine promille protokolliert (?;)


28.05.2020 18:44    |    martinkarch

Zitat:

haben sie dann statt fieber, mittels alkomat deine promille protokolliert (?;)

Der Sicherheitsdienst hat einen Alkomaten, das ist im Betrieb bekannt. Aber ich habe eine Mundmaske und der Sicherheitsabstand gilt auch immer. 150cm sind bei uns der gewünschte Wert.

 

Zudem komm ich ja nicht VOLLTRUNKEN zur Arbeit, das geht nicht, nur auf die Messung nach Verdacht kann ich halt iwo gut verzichten. Ohnehin arbeite ich nicht auf einem Baugerüst oder mit einer Kreissäge usw


28.05.2020 21:36    |    grilli9

Zitat: "Ich brauche die Arbeit"! - Da sollte man am besten ohnehin nie Alkoholisiert (egal wie stark) auf der Arbeit erscheinen.

 

Anscheinend ist in diesem Bezug Corona gerade gelegen, da man durch Maske und Abstand eine Alkoholisierung schwer Feststellen kann.

 

Ich kann mich nie besinnen auch nur einmal alkoholisiert (auch nicht ganz leicht) bei der Arbeit erschienen zu sein.


28.05.2020 21:38    |    flex-didi

aha, nicht besinnen können....so schlimm war's also die nacht davor ! ;)


28.05.2020 22:05    |    NDLimit

So wie ich Mandy kenne, wird das nicht passiert sein :D


28.05.2020 22:14    |    flex-didi

wer ist mandy ?


28.05.2020 22:15    |    NDLimit

@grilli9


28.05.2020 22:21    |    flex-didi

ach so. dachte vorarbeiter, frau mit bratpfanne zuhause lauernd,...


28.05.2020 23:14    |    berlin-paul

Nein nein ... da wird nicht gesoffen und/oder eingeklopft. Anständige Leute wissen durch Argumente zu überzeugen und die verleihen ihnen dann auch in jeder Lebenslage eine natürliche Autorität. :)


01.06.2020 10:19    |    grilli9

Wer an Verschwörungstheorien glaubt und Covid19 nicht als Schlimm sieht der braucht auch keine Impfung. Das scheint nur logisch zu sein.


01.06.2020 10:30    |    flex-didi

stringent !


01.06.2020 10:44    |    berlin-paul

@Strömling71

An der Verbreitung von vorsätzlichen Falschinformationen aus unseriösen Quellen wie dem Projekt "Rubikon" möchten wir als hier Verantwortliche nicht mitwirken. Bitte entferne aus deinem Beitrag klick unverzüglich den betreffenden Link. Sonst werde ich den Beitrag entfernen. Danke

 

edit 11:19Uhr

Chance verpasst und deshalb ist der Beitrag des Strömling71 nun weg. Der stand vor dem von grilli9 (10:19)Uhr.


01.06.2020 11:23    |    mattalf

Zitat:

@grilli9 schrieb am 1. Juni 2020 um 10:19:24 Uhr:

Wer an Verschwörungstheorien glaubt und Covid19 nicht als Schlimm sieht der braucht auch keine Impfung. Das scheint nur logisch zu sein.

Heut wird eh jeder der eine eigene Meinung hat als Verschwoerungstheoretiker hingestellt. Meist auch noch als Rechter. Wenn eine eigene Meinung = Verschwoerungstheoretiker ist, dann bin ich ich das sogar gerne.

Und eine Impfung die in so einem kurzen Zeitraum auf den Markt geworfen werden soll, lass ich mir eh nicht verabreichen. Ihr koennt das alle gerne tun, nur zwingt das anderen nicht auf.


01.06.2020 11:28    |    NDLimit

Eigene Meinungen dürfen hier gern vertreten werden, aber bewusste Verlinkungen zu Artikeln, wo der "schwierige" Hintergrund wie bei Rubikon seit Jahren bekannt ist, möchten wir hier halt ungern sehen. :)


01.06.2020 11:33    |    mattalf

Zitat:

@NDLimit schrieb am 1. Juni 2020 um 11:28:34 Uhr:

Eigene Meinungen dürfen hier gern vertreten werden, aber bewusste Verlinkungen zu Artikeln, wo der "schwierige" Hintergrund wie bei Rubikon seit Jahren bekannt ist, möchten wir hier halt ungern sehen. :)

Ich bezog mich nicht auf den Link. Wie ich fuer meine Meinung hier schon angegangen wurde, sieht man etwas weiter vorn. ;)


Deine Antwort auf "Corona - pro und contra Impfpflicht - wie seht Ihr das?"

hot & cool ... Bilder unserer Gäste

Gäste am Feuer

  • anonym
  • berlin-paul
  • NDLimit
  • tomcat092004
  • Schwarzwald4motion
  • windelexpress
  • max.tom
  • espace001
  • GrandPas
  • HeinzHeM

pieces of advise

in the case of Männergrippe do this or call for this

quattro Stagioni ... passend zum Wetter

die Lachenden

27239 = Fränki

Apolo2019 = Wuffi

berlin-paul = Paul

BrunoT. = Bruno

crazybonecrusher = Chris

d118bmw = Franz

der_Nordmann = André

dodo32 = Bernd

frechdach73 = Michael

Geldanleger81 = Bernd

GrandPas = Frank

grilli9 = Mandy

Hyrai = Marcel

Karliseppel666 = Mike

legooldie = Dirk

lfmt = Lisa

martinb71 = Martin* (s.o. Artikeltext)

mattalf = Matthias

max.tom = Mäxle

NDLimit = Thorsten

Olibolli = Oli

Ostelch = Ostelch

PeterBH = Peter

Roadrunner2018 = Alex

Schmargendorf = Jürgen

Senna-Sempre = Thomas

SPM2004 = Toni

Swaguar69 = Volker

Tataa = Carsten

tomcat092004 = Robert

tomold = Tom

Toscanini = Tossi

windelexpress = Martin

X555 = Michael

 

anonym=div. katatone Persönlichkeiten+1bot

Blogabonennten (66)

TicTac ....

Die Uhr tickt ... aber warum?

Tage Stunden Minuten Sekunden
91 16 46 32

 

Blog Ticker

befreundete Blogs

Elektromobilität für Tauchfreunde

Corona-Virus

die Covid-19-Pandemie ... Lied

 

klick 1 JHU weltweit ..... mit Humor

 

klick 2 Deutschland inkl. Landkreise

(website des RKI ... die haben 1-2 Tage Rückstand)

 

Sterblichkeit für D nach Meldezahlen JHU

März 2020

23. 0,41% 24. 0,48% 25. 0,55% 26. 0,60% 27. 0,67% 28. 0,75% 29. 0,85% 30. 0,88% 31. 1,08%

 

April 2020

01. 1,18% 02. 1,31% 03. 1,37% 04. 1,49% 05. 1,58% 06. 1,62% 07. 1,85% 08. 1,96% 09. 2,12% 10. 2,24% 11. 2,21% 12. 2,35% 13. 2,37% 14. 2,51% 15. 2,69% 16. 2,89% 17. 3,02% 08. 3,10% 19. 3,16% 20. 3,19% 21. 3,39% 22. 3,50% 23. 3,55% 24. 3,70% 25. 3,66% 26. 3,74% 07. 3,78% 28. 3,86% 29. 3,97% 30. 4,06%

 

Mai 2020

01. 4,07% 02. 4,12% 03. 4,13% 04. 4,14% 05. 4,21% 06. 4,34% 07. 4,36% 08. 4,36% 09. 4,40% 10. 4,41% 11. 4,44% 12. 4,45% 13. 4,48% 14. 4,52% 15. 4,51% 16. 4,52% 17. 4,51% 18. 4,53% 19. 4,55% 20. 4,57% 21. 4,58% 22. 4,59% 23. 4,59% 24. 4,60% 25. 4,60% 26. 4,62% 27. 4,68 % 28. 4,65% 29. 4,68% 30. 4,66% 31. 4,66%

 

Juni 2020

01. 4,66% 02. 4,66% 03. 4,67% 04. 4,68% 05. 4,67% 06. 4,67% 07. 4,68% 08. 4,68% 09. 4,69% 10. 4,69% 11. 4,70% 12. 4,70% 13. 4,70% 14. 4,69% 15. 4,69% 16. 4,68% 17. 4,69% 18. 4,68% 19. 4,67% 20. 4,68% 21. 4,67% 22. 4,66% 23. 4,66% 24. 4,65% 25. 4,65% 26. 4,63% 27. 4,63% 28. 4,63% 29. 4,62% 30. 4,62%

 

Juli 2020

01. 4,61% 02. 4,59% 03. 4,59% 04. 4,59% 05. 4,59% 06. 4,58% 07. 4,58% 08. 4,58% 09. 4,57% 10. 4,56% 11. 4,56% 12. 4,56% 13. 4,56% 14. 4,54% 15. 4,54% 16. 4,52% 17. 4,52% 18. 4,51% 19. 4,50% 20. 4,49% 21. 4,48% 22. 4,47% 23. 4,46% 24. 4,46% 25. 4,44% 26. 4,44% 27. 4,42% 28. 4,41% 29. 4,41% 30. 4,39% 31. 4,36%

 

August 2020

01. 4,36% 02. 4,36% 03. 4,35% 04. 4,33% 05. 4,32% 06. 4,31% 07. 4,28% 08. 4,27% 09. 4,26% 10. 4,26% 11. 4,25%