• Online: 4.290

berlin-paul

Komm, lach doch mal!

17.05.2020 16:43    |    berlin-paul    |    Kommentare (443)

Was haltet Ihr von einer späteren Impfpflicht gegen den Covid-19 (Mehrfachantworten sind möglich)

pieks 01 pixabaypieks 01 pixabay

Ein Impfstoff ist zwar noch nicht gefunden, jedoch wird schon heftig über die Durchführung einer Schutzimpfung diskutiert. Die Standpunkte sind durchwachsen und verschiedenes ist denkbar. Wir haben uns ein paar Gedanken dazu gemacht und möchten gerne mit der Umfrage erfahren, wie Ihr es so seht und wie die Ansichten dazu verteilt sind. Wir legen hier zu Grunde, dass die Wissenschaft derzeit - wie bei den anderen Coronastämmen - nur von einer temporären Immunität ausgeht.

 

Über eine rege Beteiligung freuen wir uns. Das Ergebnis stellen wir allgemein online wenn ein Impfstoff an den Start kommt.

 

Wie immer gilt, dass uns angenehme User willkommen und die Regeln der Plattform einzuhalten sind. :)

Thorsten, Frank und Paul


26.05.2020 18:13    |    NDLimit

@flex-didi

 

Die Idee zur Umfrage kam von mir, Paul hat sie trefflich umgesetzt. Natürlich hätte man noch viele andere Fragen stellen können können, aber irgendwann wird es unübersichtlich.

 

Die Frage nach den Kosten stellt sich insofern schon, dass es im Rahmen des Seuchenschutzes eine Staatsaufgabe ist. :)


26.05.2020 18:20    |    flex-didi

Gewiss, das ganze hat eine Vielfalt. Nur klassisch gehört halt zu Ja/Nein auch Enthaltung ;)


26.05.2020 18:28    |    berlin-paul

Hmm ... impfen oder nicht - wenn es dann irgendwann mal geht - ... da gibt es eigentlich nicht wirklich was dazwischen.


26.05.2020 18:35    |    NDLimit

Zitat:

@flex-didi schrieb am 26. Mai 2020 um 18:20:04 Uhr:

Gewiss, das ganze hat eine Vielfalt. Nur klassisch gehört halt zu Ja/Nein auch Enthaltung ;)

zum Thema "Enthaltung" gab es ja die Antwortmöglichkeit, dass man generell gegen Impfungen ist. Somit haben wir alle erreicht. Die totalen Impfgegner sind übrigens eher in der Minderheit.


26.05.2020 18:35    |    flex-didi

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 26. Mai 2020 um 18:28:44 Uhr:

impfen oder nicht ....da gibt es eigentlich nicht wirklich was dazwischen.

neben ja/nein doch, eben die erweiterung um für manche Personen oder ich weiß es derzeit nicht.

als auch eure kosten-Optionen.


26.05.2020 18:36    |    flex-didi

Zitat:

@NDLimit schrieb am 26. Mai 2020 um 18:35:29 Uhr:

..zum Thema "Enthaltung" gab es ja die Antwortmöglichkeit, dass man generell gegen Impfungen ist. ...

Enthaltung ist doch nicht damit gleichzusetzen.


26.05.2020 18:37    |    NDLimit

in meiner ersten Anwort auf diese Umfrage habe ich meine Einstellung bereits Kund getan :)

 

Es ist ein Thema, welches man differenziert sehen darf und muss :)


26.05.2020 18:47    |    berlin-paul

Für die Frage pro oder contra ist die Enthaltung m.E. unergiebig. Wer sich nicht entscheiden möchte, der nimmt eben nicht dran teil.


26.05.2020 18:55    |    legooldie

Für mich persönlich ist das keine Frage ob ich mich Impfen lasse oder nicht.

Wenn es irgendwann einen Impfstoff geben sollte der auch wirkt,werde ich es tun.

Die Leute sollen aber nicht Jammern wenn sie es nicht tun und an Covid 19 erkranken.

Meiner Meinung nach sollten sie dann in dem Falle ihre Behandlung komplett aus der eigenen Tasche Bezahlen.


26.05.2020 19:07    |    flex-didi

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 26. Mai 2020 um 18:47:42 Uhr:

Wer sich nicht entscheiden möchte, der nimmt eben nicht dran teil.

und damit schließt man eine gruppe aus !

wenn hier von "halbe-halbe" die Rede ist, unterschlägt man eben jenen Anteil.


26.05.2020 19:12    |    berlin-paul

Denke ich nicht. Hier stimmen sowieso nicht alle Bürger ab. Wenn eine Impfung irgendwann möglich sein wird, dann gibt es unter den Impffähigen auch nur Befürworter der Impfung und Menschen die sie eben ablehnen.


26.05.2020 19:26    |    flex-didi

Puh. Mal an einem anderen Beispiel aufzeigend...

 

Bei einer Auto-Umfrage anzubieten, kauft ihr blaue Autos ?

 

Ja / Nein /...

 

...im Weiteren dann (fast) nur noch um Kostenfragen erweitert.

 

wenn blaue Autos billiger ?

wenn blaue Autos gefördert ?

wenn blaue Autos getestet/sicherer ?

wenn ...

 

Was fehlt (?) - vieles ! Wie z.B.

 

Würdet Ihr eine andere Farbe als blau bevorzugen ?

Ja/Nein

 

Würdet ihr überhaupt ein Auto kaufen ?

Ja/Nein


26.05.2020 19:28    |    NDLimit

*hust*

 

Der Vergleich hinkt in meinen Augen.


26.05.2020 19:50    |    cng-lpg

Zitat:

@HeinzHeM schrieb am 18. Mai 2020 um 14:14:04 Uhr:

Nicht jeder Mensch kann gegen Masern und ähnliches geimpft werden. Das sind zum Beispiel Menschen mit einem angeborenen Immundefekt oder einer Krankheit bei denen bereits eine Impfung zu einer lebensbedrohlichen Komplikation führen kann.

 

Diese Menschen gilt es durch die Allgemeinheit besonders zu schützen.

 

Niemand hat das Recht Andere, insbesondere Kranke und Schwache mit einer Krankheit anzustecken. Das geht weit über die individuelle Freiheit des Einzelnen hinaus. "Impfgegner", also Leute die sich durch ihre Weigerung einer Impfung diese Menschen zu schützen außerhalb der Gemeinschaft stellen, müssen bereit sein eventuelle Konsequenzen zu tragen.

 

Sprich, dass die Allgemeinheit sie ausschließt. Niemand wird mit Gewalt gezwungen etwas zu tun, aber etwas nicht zu tun wird dazu führen etwas anderes nicht zu bekommen. Das ist der Preis. Kann jeder selbst entscheiden.

 

Wir haben Meinungsfreiheit, das darf aber nicht mit Handlungsfreiheit gleichgesetzt werden.

Ich habe mal den entscheidenen Satz hervorgehoben. Jeder, der eine verfügbare Impfung verweigert, ohne dafür medizinische Gründe zu haben nimmt schulterzuckend hin, dass damit Menschenleben gefährdet werden. Im Augenblick wird immer lässiger mit der Gesundheit und evtl. sogar dem Leben von wie ich kürzlich las 15.000.000 bis 17.000.000 Risikopatienten in Deutschland umgegangen. Natürlich werden nicht alle Risikopatienten sterben, aber schwere Verläufe können auch wenn sie überlebt werden den Menschen gesundheitlich für längere Zeit schwer belasten und zusätzlich auch zu Dauerschäden führen.

 

Wir reden über ungelegte Eier, weil die zweite Welle noch nicht da (aber zu erwarten) ist und es (leider) auch noch keinen Impfstoff gibt. Aber sobald es die zweite Welle und den Impfstoff geben sollte, sollte es für jeden gesunden Menschen die absolute Selbstverständlichkeit sein, sich impfen zu lassen. Weil die Verweigerung der Impfung die Teilnahme an einer gemeinschaftlich begangenen schweren Körperverletzung darstellt. In gar nicht so wenigen Fällen sogar mit Todesfolge.

 

 

Gruß Michael


26.05.2020 19:53    |    NDLimit

jeder vernünftig denkende Mensch sollte sich impfen lassen, wenn der Impfstoff verfügbar ist und jeweils verträglich ist. :) Meine Meinung.


26.05.2020 20:02    |    Strömling71

Zitat:

NDLimit

 

sorry, ich wusste nicht, dass die Ergebnisse schon öffentlich sind

Zitat:

? 26.05.2020 17:01 | berlin-paul

 

Sind sie auch nicht ... jedenfalls nicht mit einfachen user-Rechten.

Zitat:

? 26.05.2020 17:46 | flex-didi

 

ups, ok - war mir meines Status nicht bewusst. egal.

ups, ok - war mir meines Status auch nicht bewusst.aber auch egal :D


26.05.2020 20:05    |    NDLimit

@Strömling71

 

siehst Du die Ergebnisse?


26.05.2020 20:09    |    Strömling71

ja


26.05.2020 20:10    |    cng-lpg

Zitat:

@chipart schrieb am 20. Mai 2020 um 10:16:45 Uhr:

Zitat:

@whiskeyman schrieb am 20. Mai 2020 um 09:22:07 Uhr:

Mein Körper-meine Regeln.Der Staat hat darüber nicht zu entscheiden.

Da gibt es nur ein "kleines" Problem: Ich hoffe doch, Du gibst mir das gleiche Recht, was Du für Dich in Anspruch nimmst. Also "Mein Körper, meine Regeln". Und meine Regel ist nun mal, dass ich nicht von jemand anderem in Gefahr gebracht werden will, weil der umgeimpft durch die Welt läuft. Es besteht ja immerhin die kleine Gefahr, dass ich einer der wenigen bin, bei dem die Impfung aus medizinischen Gründen nicht wirkt.

 

"Mein Körper meine Regeln" bedeutet also automatisch, dass alle die sich nicht impfen wollen, zu Hause (oder auf ihrer einsamen Insel) bleiben müssen. Sorry - ist halt "mein Körper, meine Regeln".

 

Das ist wie bei Vergewaltigungen - da gilt selbstverständlich auch "mein Körper meine Regel" - und das bedeutet sinnvollerweise, dass man Vergewaltiger einsperrt und nicht, dass alle Menschen die keinen Bock darauf haben, vergewaltigt zu werden, halt einfach zu Hause bleiben müssen.

Eine fundamentale Übereinkunft unserer Gesellschaft ist: Da wo es Gefährder und Gefährdete gibt, da beschränken wir so weit nötig und möglich die Gefährder und nicht die Gefährdeten.

Vergewaltiger müssen mit Einschränkungen leben und nicht Frauen, die rausgehen wollen. Wir verbieten Besoffene Autofahrer und nicht Fussgänger dürfen nicht auf die Strasse.

Der Hausbesitzer wird vor dem Pyromanen beschützt und es gilt nicht "mein Feuerzeug, meine Regeln".

 

In so fern sehr gerne "dein Körper, Deine Regeln" - aber wenn Du deswegen nicht zur Gefahrenabwehr für die Gemeinschaft beitragen willst, dann musst Du halt damit leben, dass Dich die Gemeinschaft als "Gefährder" behandelt.

Hier gibt es ja keine Daumen, deshalb mein Lob in Worten: Sehr gut auf den Punkt gebracht.

 

 

Gruß Michael


26.05.2020 20:10    |    flex-didi

Zitat:

@NDLimit schrieb am 26. Mai 2020 um 20:05:58 Uhr:

siehst Du die Ergebnisse?

ist das jetzt schlimm ? weil alle noch warten sollen bis es einen Impfstoff gibt (?)…


26.05.2020 20:12    |    NDLimit

Natürlich ist das nicht schlimm. Ist halt grad eher eine technische Frage :)


26.05.2020 20:18    |    cng-lpg

Zitat:

@Goify schrieb am 20. Mai 2020 um 10:40:01 Uhr:

Wenn sich jemand als gefährdet einstuft, kann er ja die Munaske tragen und sollte keine Fremde zwingen, sich impfen zu lassen.

Schon mal daran gedacht, dass es Leute gibt, die ein höheres Risiko tragen? Und zwar nicht freiwillig! Die Schutzwirkung einer Maske ist die, ANDERE nicht zu infizieren, d. h. Risikopatienten mit Vorerkrankungen können sich NICHT schützen! Ihr einziger Schutz sind möglichst viele menschliche und vernünftige Mitmenschen und möglichst wenige beschissen egoistische, asoziale Subjekte um sie herum.

 

Wie gesagt, die Risikopatienten haben keine Wahl, sie sind von der Vernunft und Menschlichkeit ihrer Umgebung abhängig. Kein tolles Gefühl für Betroffene.

 

 

Gruß Michael


26.05.2020 20:26    |    TurboCorsa

Also ich lehne eine Impfpflicht ab, vor allem aus freiheitlichen Gründen, niemand darf meiner Meinung nach zu irgendwelchen invasiven Maßnahmen gezwungen werden, auch nicht um sich oder andere zu schützen.

 

Denn andernfalls, müsste auch Alkohol, Zigaretten, Autos, Prostitution usw. verboten, immer mit den selben Argumenten.

 

Zumal das Virus bzw. die Erkrankung, so wie es aussieht, so harmlos wie die Grippe ist.

Laut der unteren Studie haben 12,5% der Moskauer Antikörper, es wurden 50.000 Menschen zufällig getestet.

Bei 12,5 Mil. Einwohnern sind das 1,562,500, bei 1,934 Toten ist das eine Mortalität von 0,13%.

Wer also eine Impfpflicht gegen das Coronavirus unterstützt, muss das auch bei den normalen Grippeviren tun,

bzw. bei allen ansteckenden Krankheiten, Das finde ich unfreiheitlich.

 

https://www.rt.com/russia/489579-coronavirus-immunity-test-moscow/


26.05.2020 20:29    |    NDLimit

Nimm doch bitte den Link mit den Fake-News raus. Vielen Dank.

 

Der Vergleich mit der Grippe wurde schon mehrfach hier gepostet und immer fachlich als falsch klar gestellt.


26.05.2020 20:32    |    legooldie

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 20:26:13 Uhr:

Also ich lehne eine Impfpflicht ab, vor allem aus freiheitlichen Gründen, niemand darf meiner Meinung nach zu irgendwelchen invasiven Maßnahmen gezwungen werden, auch nicht um sich oder andere zu schützen.

 

Denn andernfalls, müsste auch Alkohol, Zigaretten, Autos, Prostitution usw. verboten, immer mit den selben Argumenten.

 

Zumal das Virus bzw. die Erkrankung, so wie es aussieht, so harmlos wie die Grippe ist.

Laut der unteren Studie haben 12,5% der Moskauer Antikörper, es wurden 50.000 Menschen zufällig getestet.

Bei 12,5 Mil. Einwohnern sind das 1,562,500, bei 1,934 Toten ist das eine Mortalität von 0,13%.

Wer also eine Impfpflicht gegen das Coronavirus unterstützt, muss das auch bei den normalen Grippeviren tun,

bzw. bei allen ansteckenden Krankheiten, Das finde ich unfreiheitlich.

 

https://www.rt.com/russia/489579-coronavirus-immunity-test-moscow/

Hallo,es geht um Menschenleben!

Jeder einzelne Tote ist einer zu viel und von harmlos kann ja wohl keine Rede sein.

Ich frage mich woher du deine Infos hast.


26.05.2020 20:36    |    Strömling71

@ cng-lpg

Habe deinen Text mal etwas umformuliert:

 

Schon mal daran gedacht, dass es Fußgänger gibt, die ein höheres Risiko tragen? Und zwar nicht freiwillig! Die Schutzwirkung eines generellen Privat PKW Verbotes ist es ANDERE nicht zu überfahren, d. h. Rentner und Kinder können sich NICHT vor Autos schützen! Ihr einziger Schutz sind möglichst viele menschliche und vernünftige Mitmenschen und möglichst wenige beschissen egoistische, asoziale Subjekte um sie herum.

 

 

 

Wie gesagt, Fußgänger haben keine Wahl, sie sind von der Vernunft und Menschlichkeit ihrer Umgebung abhängig. Kein tolles Gefühl für Betroffene.

 

MfG


26.05.2020 20:38    |    NDLimit

Leute, bleibt doch bitte sachlch, Danke :)


26.05.2020 20:41    |    legooldie

Zitat:

@Strömling71 schrieb am 26. Mai 2020 um 20:36:12 Uhr:

@ cng-lpg

Habe deinen Text mal etwas umformuliert:

 

Schon mal daran gedacht, dass es Fußgänger gibt, die ein höheres Risiko tragen? Und zwar nicht freiwillig! Die Schutzwirkung eines generellen Privat PKW Verbotes ist es ANDERE nicht zu überfahren, d. h. Rentner und Kinder können sich NICHT vor Autos schützen! Ihr einziger Schutz sind möglichst viele menschliche und vernünftige Mitmenschen und möglichst wenige beschissen egoistische, asoziale Subjekte um sie herum.

 

 

 

Wie gesagt, Fußgänger haben keine Wahl, sie sind von der Vernunft und Menschlichkeit ihrer Umgebung abhängig. Kein tolles Gefühl für Betroffene.

 

MfG

Ich habe auch keine Wahl,denn ich bin ein Risikopatient und warte geduldig auf einen Impfstoff und je schneller der kommt um so besser für mich und Millionen anderer auf diesem Planeten.


26.05.2020 20:46    |    Rostlöser251

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 20:26:13 Uhr:

Also ich lehne eine Impfpflicht ab, vor allem aus freiheitlichen Gründen, niemand darf meiner Meinung nach zu irgendwelchen invasiven Maßnahmen gezwungen werden, auch nicht um sich oder andere zu schützen.

Was meinst Du mit "invasiver Massnahme". Geht es nur darum, dass einem Menschen nichts gegen seinen Willen injiziert werden darf?

Hättest Du dann kein Problem damit, wenn wir nicht Geimpfte "einfach" ins Gefängnis werfen? Ist ja nicht "invasiv".


26.05.2020 20:52    |    cng-lpg

Zitat:

@chipart schrieb am 24. Mai 2020 um 16:10:12 Uhr:

Ich wiederhole es gerne beliebig oft: Es geht nicht darum, dass Du für Dich selbst eine Risikoabwägung machst, sondern, dass Du für mich eine Risikoabwägung triffst. Und Du forderst für Dich ein, dass Du selber über Dein Risiko entscheiden darfst, sprichst mir aber gleichzeitig das Recht ab, über mein Risiko zu entscheiden.

Das ist der für einen zivilisierten Menschen einzig richtige Ansatz. Für ein "Egovidium", also ein nur seine Welt in grenzenlosem Egoismus betrachtendes Wesen natürlich nicht. Die Leute sollten wirklich auf die in diesem Thread mehrfach - zu Recht! - empfohlene einsame Insel auswandern. Nur leider gibt es nicht annähernd so viele Inseln, wie offensichtlich gebraucht werden.

 

 

Gruß Michael


26.05.2020 20:52    |    Rostlöser251

Zitat:

@Strömling71 schrieb am 26. Mai 2020 um 20:36:12 Uhr:

@ cng-lpg

Schon mal daran gedacht, dass es Fußgänger gibt, die ein höheres Risiko tragen? Und zwar nicht freiwillig! Die Schutzwirkung eines generellen Privat PKW Verbotes ist es ANDERE nicht zu überfahren, d. h. Rentner und Kinder können sich NICHT vor Autos schützen! Ihr einziger Schutz sind möglichst viele menschliche und vernünftige Mitmenschen und möglichst wenige beschissen egoistische, asoziale Subjekte um sie herum.

Der einzige Punkt in dem Dein Vergleich nicht stimmt (und Du vom Text absichtlich abgewichen bist)ist, dass es ja nicht um die Tötung von Ungeimpften geht (also ein Verbot von Autos), sondern um Vorschriften, die Autofahrer beschränken um die Sicherheit für Fussgänger erhöhen.

 

"Mein Auto, mein Kuhfänger" gilt eben gerade nicht! Und mit Licht muss der Autofahrer in der Nacht auch fahren - obwohl er andere Autofahrer sieht und selber beim Überfahren eines Fussgängers nicht so viel Schaden nehmen würde.

 

Übrigens noch eine Implikation Deines Autovergleichs: Bei Autos ist völlig klar, dass sie die Schäden bezahlen müssen, wenn sie einen Fussgänger Umrasen.

Würde man für Nichtgeimpfte einführen, dass sie für die Kosten von durch sie angesteckte aufkommen müssen, dann würde sich die Impfbereitschaft auch drastisch erhöhen.


26.05.2020 20:55    |    TurboCorsa

Ok, zugegeben, RT ist ein russischer Staatsender.

Versuchen wir doch mal die NY Times, ist die genehm ?

 

20% bei 8,175,000 Einwohnern sind 1,635,000, bei 16.410 Toten ist das eine Mortalität von 0,1%

 

In dem Artikel spricht der Governor sogar von 2,7 Mil., das wäre dann ca. 0,05%

 

Influenza: 0,1-0,2%

 

Ich lehne es kategorisch ab, die Grundrechte der Mehrheit zum Schutze einer sehr kleinen Minderheit einzuschränken, zumal das "Risiko" wohl eher nichtexistent ist.

 

Kurzum: ich lasse mich nicht impfen, wer jedoch Sorgen hat, kann es gerne tun.

 

 

https://www.nytimes.com/.../coronavirus-antibodies-test-ny.html


26.05.2020 21:02    |    grilli9

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 20:26:13 Uhr:

Also ich lehne eine Impfpflicht ab, vor allem aus freiheitlichen Gründen, niemand darf meiner Meinung nach zu irgendwelchen invasiven Maßnahmen gezwungen werden, auch nicht um sich oder andere zu schützen.

 

Denn andernfalls, müsste auch Alkohol, Zigaretten, Autos, Prostitution usw. verboten, immer mit den selben Argumenten.

 

Zumal das Virus bzw. die Erkrankung, so wie es aussieht, so harmlos wie die Grippe ist.

Laut der unteren Studie haben 12,5% der Moskauer Antikörper, es wurden 50.000 Menschen zufällig getestet.

Bei 12,5 Mil. Einwohnern sind das 1,562,500, bei 1,934 Toten ist das eine Mortalität von 0,13%.

Wer also eine Impfpflicht gegen das Coronavirus unterstützt, muss das auch bei den normalen Grippeviren tun,

bzw. bei allen ansteckenden Krankheiten, Das finde ich unfreiheitlich.

 

https://www.rt.com/russia/489579-coronavirus-immunity-test-moscow/

Das findest Du unfreiheitlich? Und zudem hast Du nicht Recht daß die Erkrankung Harmlos ist.

 

Denk mal über Deine Argumente nach!

 

Zigaretten/Rauchen:

Naja - Deshalb gibt es ja in vielen Öffentlichen Räumen/Plätzen zb. Rauchverbot um andere Mitmenschen zu schützen.

 

Auto: Deshalb darfst Du mit dem Auto auch nicht Fahren wie Du willst,....

 

Alkohol: Alk Verbote gibt es auch an vielen Stellen des öffentlichen Bereichs.

 

Und da gibt es noch derlei mehr Einschränkungen....

 

Wir Leben in einer Gesellschaft und da gilt es eben auch mal das eigene Ego und noch ein paar Dinge mehr hintanzustellen.

 

Ist alles auch ne Frage des Characters.


26.05.2020 21:06    |    grilli9

Zitat:

@cng-lpg schrieb am 26. Mai 2020 um 20:52:11 Uhr:

Zitat:

@chipart schrieb am 24. Mai 2020 um 16:10:12 Uhr:

Ich wiederhole es gerne beliebig oft: Es geht nicht darum, dass Du für Dich selbst eine Risikoabwägung machst, sondern, dass Du für mich eine Risikoabwägung triffst. Und Du forderst für Dich ein, dass Du selber über Dein Risiko entscheiden darfst, sprichst mir aber gleichzeitig das Recht ab, über mein Risiko zu entscheiden.

Das ist der für einen zivilisierten Menschen einzig richtige Ansatz. Für ein "Egovidium", also ein nur seine Welt in grenzenlosem Egoismus betrachtendes Wesen natürlich nicht. Die Leute sollten wirklich auf die in diesem Thread mehrfach - zu Recht! - empfohlene einsame Insel auswandern. Nur leider gibt es nicht annähernd so viele Inseln, wie offensichtlich gebraucht werden.

 

 

Gruß Michael

Ach das ist ganz leicht zu Lösen. Alle auf eine einzige Insel und denn Rest erledigt die Natur! ;)


26.05.2020 21:13    |    TurboCorsa

Dann zeig mir doch bitte die Studien, die auf eine hohe Mortalität hinweisen.

 

Ich habe anhand von 2 Beispielen gezeigt, dass die Mortalität ähnlich die der Grippe ist.

 

Keine Frage, für alte bzw. immunkompromittierte Personen besteht ein Risiko, das ist jedoch eine kleine Gruppe.

Müssen wir jetzt auch wegen der Grippe die Wirtschaft killen?

 

Die Arbeitslosenquote in den USA leigt bei fast 15%, fast so hoch wie in Griechenland. Das wird mehr Leute töten, als das Coronavirus.

 

Jeder Tote ist einer zuviel? Rauchen verbieten, Alkohol verbieten, Autofahren verbieten, Geschlechtsverkehr verbieten.

warum nicht gleich in Watte packen und jeglichen freien Willen verbieten? Dann stirbt wenigstens keiner mehr, nur Leben tut dann auch niemand mehr.

 

https://www.theguardian.com/.../...yment-figures-jobs-lost-coronavirus


26.05.2020 21:20    |    grilli9

Sagte ich doch - Zitat: Wir Leben in einer Gesellschaft und da gilt es eben auch mal das eigene Ego und noch ein paar Dinge mehr hintanzustellen.

 

Ist alles auch ne Frage des Characters.


26.05.2020 21:28    |    berlin-paul

Zitat:

@flex-didi schrieb am 26. Mai 2020 um 19:26:52 Uhr:

Puh. Mal an einem anderen Beispiel aufzeigend...

 

Bei einer Auto-Umfrage anzubieten, kauft ihr blaue Autos ?

 

Ja / Nein /...

 

...im Weiteren dann (fast) nur noch um Kostenfragen erweitert.

 

wenn blaue Autos billiger ?

wenn blaue Autos gefördert ?

wenn blaue Autos getestet/sicherer ?

wenn ...

 

Was fehlt (?) - vieles ! Wie z.B.

 

Würdet Ihr eine andere Farbe als blau bevorzugen ?

Ja/Nein

 

Würdet ihr überhaupt ein Auto kaufen ?

Ja/Nein

Ich verstehe schon was Du meinst, aber bitte nicht falsch verstehen, doch wir machen da grad keine Autoumfrage ... ;)


26.05.2020 21:38    |    berlin-paul

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 21:13:57 Uhr:

Dann zeig mir doch bitte die Studien, die auf eine hohe Mortalität hinweisen.

 

Ich habe anhand von 2 Beispielen gezeigt, dass die Mortalität ähnlich die der Grippe ist.

 

Keine Frage, für alte bzw. immunkompromittierte Personen besteht ein Risiko, das ist jedoch eine kleine Gruppe.

Müssen wir jetzt auch wegen der Grippe die Wirtschaft killen?

 

Die Arbeitslosenquote in den USA leigt bei fast 15%, fast so hoch wie in Griechenland. Das wird mehr Leute töten, als das Coronavirus.

 

Jeder Tote ist einer zuviel? Rauchen verbieten, Alkohol verbieten, Autofahren verbieten, Geschlechtsverkehr verbieten.

warum nicht gleich in Watte packen und jeglichen freien Willen verbieten? Dann stirbt wenigstens keiner mehr, nur Leben tut dann auch niemand mehr.

 

https://www.theguardian.com/.../...yment-figures-jobs-lost-coronavirus

Da liegst Du halt falsch oder hast filterblasenbedingt unzureichende Infos. Die Letalität für D findest Du rechts unten in den Seitenelementen. Da sind wir derzeit in D bei rund 4,6%. Die Amis liegen derzeit deutlich höher. Und wenn Du deine Ideen mal auf Plausibilität überdenkst, dann sollte Dir auffallen, dass in den vergangenen Jahrzehnten keine Bilder von Massengräbern, Tiefkühllastern an Krankenhäusern und auf den Straßen rumliegenden an einer Seuche verstorbenen Leichen kursierten. Wenn Du da eine andere Erinnerung hast, dann lass uns bitte daran teilhaben. :)


26.05.2020 21:38    |    Rostlöser251

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 20:55:14 Uhr:

20% bei 8,175,000 Einwohnern sind 1,635,000, bei 16.410 Toten ist das eine Mortalität von 0,1%

 

In dem Artikel spricht der Governor sogar von 2,7 Mil., das wäre dann ca. 0,05%

 

Influenza: 0,1-0,2%

Selbst wenn die Zahlen stimmen würden (es gibt immer noch keine überprüfbares wissenschaftliches Paper zu dieser Testreihe), vergleichst Du hier Äpfel mit Birnen: Du vergleichst die Todesrate von Corona auf Basis Antikörpertests mit der Todesrate von Influenza auf Basis direkter Erregernachweise.

 

Direkte Erregernachweise gibt es für Corona ihn NYC etwa 197.000 was bei 16.500 Toten eine Rate von 8,3% entspricht. Diese Vergleicht sich mit den zitierten 0,1-0,2% von Influenza.

Willst Du die Antikörper-basierte Todesrate vergleichen brauchst Du auch eine Antikörper-basierte Todesrate von Influenza.

Auch dort ist es nämlich normal, dass viele Menschen Antikörper im Blut haben, die nie bewusst krank waren und sicher nie positiv auf die Erkrankung getestet wurden. (Siehe z.B. hier: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/6251738/ )

 

In so fern: Deine 0.1% bei Corona mag für diesen Messwert stimmen, dann stimmen die 0,1-0,2% für Influenza aber nicht.


26.05.2020 21:42    |    Brunolp12

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 21:13:57 Uhr:

Dann zeig mir doch bitte die Studien, die auf eine hohe Mortalität hinweisen.

Ich habe anhand von 2 Beispielen gezeigt, dass die Mortalität ähnlich die der Grippe ist.

Der Vergleich mit Grippe ist aus diversen Gründen falsch und irreführend.

Der Bezug ausschliesslich auf Mortalität ist dies ebenfalls.

Man gewinnt bis heute immer noch neue Erkenntnisse, was Corona mit dem Körper macht:

Selbst dann, wenn der Patient überlebt, geht man inzwischen von Langzeitfolgen aus, hat Fälle von schweren Nierenschäden durch Corona entdeckt, Schädigungen an Hirn und Nerven oder auch Zerstörung von 20 bis 30% der Lungenfunktion.

Ausserdem hat man bei Grippewellen noch keinen solchen Notstand in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu bewältigen gehabt (diese sind zeitlich VIEL mehr gestreckt und es gibt Immunität in der Bevölkerung) - um weitere Beispiele für die nicht- Vergleichbarkeit zu nennen.

Das Personal muss bei Grippe Patienten auch nicht permanent komplett unter Seuchenschutz- Bedingungen arbeiten und ständig -oft am Rande der Erschöpfung arbeitend- fürchten, sich selbst zu infizieren.

 

Zitat:

@TurboCorsa schrieb am 26. Mai 2020 um 21:13:57 Uhr:

Müssen wir jetzt auch wegen der Grippe die Wirtschaft killen?

Du gibst dich einer Illusion hin, wenn du glaubst, ohne deutsche Maßnahmen, wie Distanzgebot, Maskenpflicht und Schliessung von Restaurants oder Friseuren hätte unsere Wirtschaft als einzige auf dem Planeten keine Folgen von Corona zu verzeichnen.


Deine Antwort auf "Corona - pro und contra Impfpflicht - wie seht Ihr das?"

hot & cool ... Bilder unserer Gäste

Gäste am Feuer

  • anonym
  • berlin-paul
  • NDLimit
  • tomcat092004
  • Schwarzwald4motion
  • windelexpress
  • max.tom
  • espace001
  • GrandPas
  • HeinzHeM

pieces of advise

in the case of Männergrippe do this or call for this

quattro Stagioni ... passend zum Wetter

die Lachenden

27239 = Fränki

Apolo2019 = Wuffi

berlin-paul = Paul

BrunoT. = Bruno

crazybonecrusher = Chris

d118bmw = Franz

der_Nordmann = André

dodo32 = Bernd

frechdach73 = Michael

Geldanleger81 = Bernd

GrandPas = Frank

grilli9 = Mandy

Hyrai = Marcel

Karliseppel666 = Mike

legooldie = Dirk

lfmt = Lisa

martinb71 = Martin* (s.o. Artikeltext)

mattalf = Matthias

max.tom = Mäxle

NDLimit = Thorsten

Olibolli = Oli

Ostelch = Ostelch

PeterBH = Peter

Roadrunner2018 = Alex

Schmargendorf = Jürgen

Senna-Sempre = Thomas

SPM2004 = Toni

Swaguar69 = Volker

Tataa = Carsten

tomcat092004 = Robert

tomold = Tom

Toscanini = Tossi

windelexpress = Martin

X555 = Michael

 

anonym=div. katatone Persönlichkeiten+1bot

Blogabonennten (66)

TicTac ....

Die Uhr tickt ... aber warum?

Tage Stunden Minuten Sekunden
91 17 12 27

 

Blog Ticker

befreundete Blogs

Elektromobilität für Tauchfreunde

Corona-Virus

die Covid-19-Pandemie ... Lied

 

klick 1 JHU weltweit ..... mit Humor

 

klick 2 Deutschland inkl. Landkreise

(website des RKI ... die haben 1-2 Tage Rückstand)

 

Sterblichkeit für D nach Meldezahlen JHU

März 2020

23. 0,41% 24. 0,48% 25. 0,55% 26. 0,60% 27. 0,67% 28. 0,75% 29. 0,85% 30. 0,88% 31. 1,08%

 

April 2020

01. 1,18% 02. 1,31% 03. 1,37% 04. 1,49% 05. 1,58% 06. 1,62% 07. 1,85% 08. 1,96% 09. 2,12% 10. 2,24% 11. 2,21% 12. 2,35% 13. 2,37% 14. 2,51% 15. 2,69% 16. 2,89% 17. 3,02% 08. 3,10% 19. 3,16% 20. 3,19% 21. 3,39% 22. 3,50% 23. 3,55% 24. 3,70% 25. 3,66% 26. 3,74% 07. 3,78% 28. 3,86% 29. 3,97% 30. 4,06%

 

Mai 2020

01. 4,07% 02. 4,12% 03. 4,13% 04. 4,14% 05. 4,21% 06. 4,34% 07. 4,36% 08. 4,36% 09. 4,40% 10. 4,41% 11. 4,44% 12. 4,45% 13. 4,48% 14. 4,52% 15. 4,51% 16. 4,52% 17. 4,51% 18. 4,53% 19. 4,55% 20. 4,57% 21. 4,58% 22. 4,59% 23. 4,59% 24. 4,60% 25. 4,60% 26. 4,62% 27. 4,68 % 28. 4,65% 29. 4,68% 30. 4,66% 31. 4,66%

 

Juni 2020

01. 4,66% 02. 4,66% 03. 4,67% 04. 4,68% 05. 4,67% 06. 4,67% 07. 4,68% 08. 4,68% 09. 4,69% 10. 4,69% 11. 4,70% 12. 4,70% 13. 4,70% 14. 4,69% 15. 4,69% 16. 4,68% 17. 4,69% 18. 4,68% 19. 4,67% 20. 4,68% 21. 4,67% 22. 4,66% 23. 4,66% 24. 4,65% 25. 4,65% 26. 4,63% 27. 4,63% 28. 4,63% 29. 4,62% 30. 4,62%

 

Juli 2020

01. 4,61% 02. 4,59% 03. 4,59% 04. 4,59% 05. 4,59% 06. 4,58% 07. 4,58% 08. 4,58% 09. 4,57% 10. 4,56% 11. 4,56% 12. 4,56% 13. 4,56% 14. 4,54% 15. 4,54% 16. 4,52% 17. 4,52% 18. 4,51% 19. 4,50% 20. 4,49% 21. 4,48% 22. 4,47% 23. 4,46% 24. 4,46% 25. 4,44% 26. 4,44% 27. 4,42% 28. 4,41% 29. 4,41% 30. 4,39% 31. 4,36%

 

August 2020

01. 4,36% 02. 4,36% 03. 4,35% 04. 4,33% 05. 4,32% 06. 4,31% 07. 4,28% 08. 4,27% 09. 4,26% 10. 4,26%