ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Xenon Linse beschlagen, verschmutzt, Kreis auf der Linse

Xenon Linse beschlagen, verschmutzt, Kreis auf der Linse

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 3. November 2014 um 12:02

Hallo zusammen,

nachdem das Thema hier in diesem Beitrag bei MT bereits angeschnitten wurde, habe ich mal einen eigenen Beitrag dazu angelegt.

SHARK630 schrieb dazu:

Da die milchigen Linsen sogar bei Neuwagen in Ausstellungshallen bei den :-) bis Modelljahr 2014 (Baudatum bis Juni 14), denke ich da eher an ein Produktionsproblem. Ausdünstungen des Klebers beim Zusammenbau von Gehäuse und Abdeckscheibe z.B.. Dass sich da dann Luftfeuchtigkeit drauf festsetzt. Vermute ich jetzt mal. Bei Modelljahren 2015 (gebaut ab 7. Bzw. 8.14) habe ich das nicht mehr gesehen.

Ist definitiv auf der Linse selbst.

Bei meinen Xenon-Scheinwerfern fiel mir ebenfalls zunächst Kondenswasser unten im Bereich der Blinker auf. Ich werde das auch bei der nächsten Gelegenheit fotografieren. Zurzeit ist es weg.

Aufgrund des Hinweises bezüglich Schlieren auf den Linsen, wollte ich Euch mal um Eure Meinung zu meinen Xenons bitten.

Ich stellte fest, dass es schwierig ist ein Foto zu erstellen, auf dem man die gesamte Oberfläche der Linse erkennt.

Daher habe ich mal beide (eingeschalteten) Scheinwerfer mit dem Handy gefilmt und das Ergebnis in youtube hochgeladen.

Mein Golf ist Modelljahr 2015. Ein Ring, wie oben von Euch beschrieben, ist hier nicht zu erkennen.

Mehr Schlieren/Schleier, ähnlich Beschlag auf der Linse. Oder Fettfinger, die die Linsen angefasst haben :D

Also schaut' Doch bitte mal hier im Video!

Hierzu gab es auch bereits Feedback von SHARK630: "Die sehen zu meinen vergleichsweise noch perfekt aus. Paar wie Wasserflecken und Fingerabdrücke, aber der milchige Beschlag auf der Linse ist gleich null im Vergleich."

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Klaus.

Img-3254
Ähnliche Themen
2786 Antworten

Moin zusammen.

Bei mir haben sie nur den Scheinwerfer auf der Fahrerseite getauscht, da VW der Meinung ist, dass die Beifahrerseite noch im Rahmen liegen würde. Obwohl die offizielle TPI einen Tausch vorgibt ...ohne Worte......

Nun ist die Ausleuchtung auf der Fahrerseite viel besser geworden und heller. Aber man merkt einen Unterschied zur Beifahrerseite.

Meine Anschlussgarantie läuft noch bis November. Diese bringt aber angeblich nichts, da VW sagt, dass diese nicht bei den Scheinwerfer greift.

Das ist schwach VW, gaaaanz schwach...

Mit nachdenklichen Grüssen

Meine 2 Scheinwerfer gingen im Januar über die Neuwagen-Anschlussgarantie. Problemlos.

Zitat:

@faceman22 schrieb am 4. März 2020 um 09:14:38 Uhr:

Meine 2 Scheinwerfer gingen im Januar über die Neuwagen-Anschlussgarantie. Problemlos.

Ich weiß auch nicht nach welchem Muster sie vorgehen und entscheiden, wo getauscht wird und wo nicht.

Würfeln, Stäbchen ziehen. Kommt mir vor wie Willkür.

Es gibt eine TPI und dann finde ich, dass sie tauschen sollten ohne wenn und aber.

Fühle mich daher veräppelt.

Zitat:

@Luzifer2010 schrieb am 4. März 2020 um 08:25:57 Uhr:

Moin zusammen.

Nun ist die Ausleuchtung auf der Fahrerseite viel besser geworden und heller. Aber man merkt einen Unterschied zur Beifahrerseite.

Wurde im Zuge auch der Xenonbrenner erneuert? Kannst du deine These irgendwie untermauern, zB mit einem Foto bei Dunkelheit? Das wäre ja echt der Hammer, wenn die Lichtausbeute mit zunehmendem Beschlag weniger wird. Daher hätte ich erst mal auf einen neuen Xenonbrenner getippt...

Ich werde die Reinigung in Angriff nehmen, sobald wir wieder annehmbare Temperaturen zum schrauben haben.

Hätte ich bloß noch Garantie ... :(

Ich habe auch eine schlechte Nachricht bekommen von VW. Habe die Linsen selber gereinigt. Ich bin zufrieden.

Zitat:

@cz3power schrieb am 4. März 2020 um 17:24:30 Uhr:

Zitat:

@Luzifer2010 schrieb am 4. März 2020 um 08:25:57 Uhr:

Moin zusammen.

Nun ist die Ausleuchtung auf der Fahrerseite viel besser geworden und heller. Aber man merkt einen Unterschied zur Beifahrerseite.

Wurde im Zuge auch der Xenonbrenner erneuert? Kannst du deine These irgendwie untermauern, zB mit einem Foto bei Dunkelheit? Das wäre ja echt der Hammer, wenn die Lichtausbeute mit zunehmendem Beschlag weniger wird. Daher hätte ich erst mal auf einen neuen Xenonbrenner getippt...

Ich werde die Reinigung in Angriff nehmen, sobald wir wieder annehmbare Temperaturen zum schrauben haben.

Moin,

Bin leider bis Ende März noch auf Montage. Kann danach aber mal gucken, ob man den Unterschied auf einem Foto sehen kann. Der Xenonbrenner wurde in diesem Zuge nicht getauscht. Lt. Aussage von VW, wird dieser auch nicht mitgetauscht.

Schönen Tag noch.

Danke für die Info!

Das wäre wirklich krass, wenn es hier einen sichtbaren Unterschied gäbe.

Mein Plan für April/Mai ist: Reinigung der Linsen sowie Tausch der Xenonbrenner. Das sind bei uns noch die Werksbrenner aus 2013. Das gönne ich unserem Auto, zumal ich mich nachts über jedes bisschen Mehr an Licht erfreue!

Zitat:

@cz3power schrieb am 5. März 2020 um 09:55:29 Uhr:

Danke für die Info!

Das wäre wirklich krass, wenn es hier einen sichtbaren Unterschied gäbe.

Mein Plan für April/Mai ist: Reinigung der Linsen sowie Tausch der Xenonbrenner. Das sind bei uns noch die Werksbrenner aus 2013. Das gönne ich unserem Auto, zumal ich mich nachts über jedes bisschen Mehr an Licht erfreue!

Definitiv. Ich möchte nachts eben das bestmögliche Lichtergebnis und das ohne andere zu blenden oder so.

Zitat:

@GeorgDD schrieb am 4. März 2020 um 01:34:03 Uhr:

Hallo.

Durch den Artikel in der Bildzeitung erinnerte ich mich an den Thread hier und schaute mir mal meine Linsen an. Finde schon die sind etwas milchig und ein Fleck erkenne ich auch. Was ist eure Einschätzung. Muss jetzt sowieso zum Service und würde das mal mit ansprechen. EZ ist 09/2016 also außerhalb des TPI Zeitraums. Anschlussgarantie besteht noch.

Auch wenn sich dazu keiner geäußert hat (oder hab ichs übersehen?), mein Bericht. Die Scheinwerfer wurden beide anstandslos auf Garantie getauscht obwohl mein Auto außerhalb der Bauzeit der TPI liegt. Dachte erst das wird nix weil die Werkstatt noch nie was davon gehört hatte, aber die scheinen doch recht fähig zu sein was das angeht. Bin aufs Ergebnis heute Abend gespannt. Die Linsen im Polo von 2011 (ein Scheinwerfer neuer da ausgetauscht) sehen übrigens genauso aus.

Läuft dann bestimmt über deine Anschlussgarantie, da dürfte die TPI egal sein.

Zitat:

@Arni7680 schrieb am 4. März 2020 um 21:06:05 Uhr:

Ich habe auch eine schlechte Nachricht bekommen von VW. Habe die Linsen selber gereinigt. Ich bin zufrieden.

Ist das Licht heller geworden?

Ein wenig schon.

Zitat:

@Topper-Harley schrieb am 14. März 2020 um 03:08:28 Uhr:

Läuft dann bestimmt über deine Anschlussgarantie, da dürfte die TPI egal sein.

Ich habe noch Anschlussgarantie bis Ende des Jahres und VW meint, dass das eben nicht über die Anschlussgarantie abgedeckt ist. Aber bei dieser Willkür weiß man eh nicht mehr was stimmt und was nicht.

Ich versteh einfach nicht das VW die Dinger einfach nach TPI austauscht und gut. Klar kostest die das Kohle, bei der Menge an Fahrzeugen, aber das kann ja nun nicht das Problem der Endverbraucher sein.

Neuwagen- oder Gebrauchtwagenanschlussgarantie?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Xenon Linse beschlagen, verschmutzt, Kreis auf der Linse