ForumTouareg 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 3
  7. Touareg 3 2018

Touareg 3 2018

VW Touareg 3 (CR)
Themenstarteram 19. Juni 2015 um 10:26

Nachdem ich jetzt mal ein wenig nach "links und rechts" geguckt habe, werde ich auf den Touareg 3 warten. Ich müsste bei anderen Herstellern einfach zu viele Kompromisse eingehen. Besonders bei den Hybrid Modellen (GLE 500e, X5 4.0e -> bei denen sich der Kofferraum stark verkleiner) und dem XC90 T8 (hat nur nen E-Allrad und einen Minitank). Ich hoffe beim T3 Hybrid gibt es keinen Verlust des Kofferraumvolumens und nen normal großen Tank (mind. 70L). Hybrid ist bei uns in Österreich ab 2016 wegen der neuen Dienstwagenregelung interessant. Alle Dienstwägen, mit mehr als 120 g CO2 Ausstoß, werden ab 2016 deutlich teurer...

Folgende Infos/ Spekulationen habe ich gefunden:

Der VW Touareg 3 soll durch die Verwendung von Alu, Magnesium und Carbon abspecken. Angeblich bis zu 300kg.

Es wird den Touareg weiterhin nur als Fünfsitzer geben.

Motortechnisch folgt VW dem Downsizing-Trend und bringt auch einen Plug-in-Hybrid auf den Markt. Man wird sicher auf die Motorenpalette des Q7 zurückgreifen.

Die Assistenzsysteme werden sicher auch vom Q7 übernommen.

Alles in allem wird der T3 ein "geschrumpfter" Q7 werden, bei dem es aber noch V6 Diesel geben wird. Bei allen anderen VW SUV's wird es, wie auch jetzt schon, nur 4-Zylinder-Diesel geben...

Auf was freut Ihr euch schon beim T3?

Auf was hofft Ihr?

LG

mkk73

Beste Antwort im Thema

Es dauert nicht mehr lange bis auch der letzte Skeptiker erkannt hat, dass E Autos komplett Fake sind. Null Fortschritt. Alter Wein in neuen Schläuchen. 6d temp Diesel sind das umweltfreundlichste was man aktuell kaufen kann. Egal ob als Touareg oder irgend was anderes.

Außer man wohnt in einer Metropole in China. Sonst ist das in Deutschland totaler Quatsch. Klingt komisch. Ist aber so.

E Mobilität ist für mich wie das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern.

Sorry. Muss mal gesagt werden.

2190 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2190 Antworten

Bin ich, sogar plus mit Glied.

am 9. Mai 2018 um 19:08

Zitat:

@xpla schrieb am 9. Mai 2018 um 12:23:00 Uhr:

Zitat:

@Chris.Co schrieb am 9. Mai 2018 um 10:44:01 Uhr:

 

 

Leute - der Fahrer bin ich. Der Wagen war auf Sport und im S Modus. Ich hatte doch oben beschrieben, dass er ein Turbo Loch hat. Warum hat man denn immer gleich Bier und Wurst in der Hand wenn etwas nicht so ist wie gedacht. Er braucht 2 Sekunden um aus dem Hintern zu kommen. Das sind genau die 1.9 Sekunden. Evtl. wird es besser wenn er eingefahren ist...

@Chris.Co

Könntest du etwas zum Abrollverhalten sagen? Wie viel von der Straße kommt im Innenraum an und kann man den Touareg mit 18" bestellen oder sehen die einfach nur bescheiden auf dem Auto aus?

Also in der Tat sind die 18er etwas verloren :-/ und das Abrollverhalten sowie die gesamte Laufruhe sind ein unglaublicher Comfort Faktor. Also in diesem Punkt ist er außergewöhnlich gut!!

Also ich unterstelle mal das der 3 besser ist als der 7P und damit muss er leiser sein.

War bisher bei meinen Autos immer so, die naechste Generation hat nochmal eine Schippe draufgelegt in puncto Geräuschisolation.

Wenn ich das so lese, dann ist der Touareg 3 wohl ein extrem cooler Wagen. Nur leider mit Verbrennungsmotor. M.E. in 2018 ein No Go. Bei einem Hybrid hätte ich mich vielleicht noch drauf eingelassen. So kommt der 7P nun weg und nun ein Hyundai Nexo (Wasserstoff). Bestellung vor 2 Wochen unterschrieben. In 3 Jahren sehen wir dann weiter.

am 10. Mai 2018 um 10:16

Danke für die Info deiner Hyundai Bestellung.

Gibt hier irgendwo auch einen Beitrag zur Förderung derartiger Käufe mit rund 14.000,- €. Stammt von jemanden aus Hamburg, der auch einen bestellen möchte und noch zwei weitere pot. Käufer aus Hamburg sucht. Förderung erst ab drei Bestellungen.

Im Übrigen finde ich es nicht mal schlecht, wenn es Vorreiter für neue Antriebskonzepte gibt. Die müssen nur zum persönlichen Fahrprofil passen. Was nutzt mir hier ein Wasserstoffmotor, wenn keine Tankstelle in erreichbarer Nähe ist? Oder krieg ich den Stoff auch bei Ebay?

Schön zu hören, dass er eher Richtung Komfort ausgelegt ist, irgendwelche Sportoptionen sind für mich persönlich für diese Fahrrzeugklasse total widersinnig.

Für die Kurzstrecke hole ich mir bald einen i3, aber für meine Langstrecken gibt es aktuell keine Alternative (außer, ob es dafür einen SUV braucht, aber das ist ein anderes Thema ;-) )

Das sind geile Auto Tester! Klick!

Ab 14:10 Felgen zerkratzt!

Es dauert nicht mehr lange bis auch der letzte Skeptiker erkannt hat, dass E Autos komplett Fake sind. Null Fortschritt. Alter Wein in neuen Schläuchen. 6d temp Diesel sind das umweltfreundlichste was man aktuell kaufen kann. Egal ob als Touareg oder irgend was anderes.

Außer man wohnt in einer Metropole in China. Sonst ist das in Deutschland totaler Quatsch. Klingt komisch. Ist aber so.

E Mobilität ist für mich wie das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern.

Sorry. Muss mal gesagt werden.

Für alle die nicht aufm Dorf, sondern in einer Großstadt leben ist das völliger Quatsch. Für jeden, der sein Leben zum Großteil auf Autobahnen und Landstraßen verbringt mag das (noch) zutreffen.

 

Den Touareg Hybridantrieb nur in China auf den Markt zu bringen ist trotzdem daneben, um mal den Bogen zum eigentlichen Thema zu schlagen.

Die bringen den nur in China weil den hier ohne staatlichen Eingriff keiner kaufen würde.

In der Welt der OEMs glaubt aus technischer Sicht niemand an batterieelektrische Fahrzeuge. Nur in Nischen. Den Tesla Hype gehen alle nur vorsichtig mit. Angeblich haben ja die OEMs in Deutschland geschlafen. In Wirklichkeit hätten sie die Unternehmen ruiniert und Hunderttausende Arbeitsplätze vernichtet.

Gehört tatsächlich nur bedingt hier her, gehört aber zum vollständigen Bild dazu.

Zitat:

@hmue_123 schrieb am 11. Mai 2018 um 11:03:39 Uhr:

Die bringen den nur in China weil den hier ohne staatlichen Eingriff keiner kaufen würde.

In der Welt der OEMs glaubt aus technischer Sicht niemand an batterieelektrische Fahrzeuge. Nur in Nischen. Den Tesla Hype gehen alle nur vorsichtig mit. Angeblich haben ja die OEMs in Deutschland geschlafen. In Wirklichkeit hätten sie die Unternehmen ruiniert und Hunderttausende Arbeitsplätze vernichtet.

Gehört tatsächlich nur bedingt hier her, gehört aber zum vollständigen Bild dazu.

Das vollständige Bild hat vermutlich keiner. Ja, Deutschland wird mit etwas weniger CO2 Emissionen die Welt nicht retten, doch anfangen damit muß jemand. Ich stehe vermutlich alleine da bin aber der Meinung, daß es in 2018 nicht mehr anständig ist sich einen weiteren Verbrenner zuzulegen. Schon gar nicht über einen 6 Zylinder hinaus. Die Leistung eines herkömmlichen Verbrenners weiß ich zu schätzen, doch es ist an der Zeit sich auch mal unbequemeren Lösungen zu widmen. Und mit einem Elektrofahrzeug (mit Grünstromvertrag) kann man einen Anfang machen. Ökologische Konsequenzen der Akkuproduktion hin oder her.

 

Und m.E. ist es die Aufgabe der Politik hier einzugreifen und auch mal unbequeme Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. Das erfordert aber ständiges Erklären der Entscheidungen in der Öffentlichkeit und würde so manchen Politiker aus seiner Komfortzone nötigen...

Zumal wir in D nicht so sehr an vergangenem festhalten sollten, sondern nach neuen Lösungen suchen und sie nutzen und vorangehen sollten. Wer, wenn nicht wir? (Sorry, das war etwas staatstragend)

 

Deswegen wäre ein hybrid echt das Minimum gewesen.

Habt ihr wirklich das Gefühl, dass die Deutschen Ingineure ein E-Auto (oder Hybrid) nicht auf die Rheie bekommen?

Sie könne schon, aber wollen nicht.

Das hat Wirtschaftliche Gründe.

Ähnliche Themen