ForumTouareg 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 3
  7. Touareg 3 2018

Touareg 3 2018

VW Touareg 3 (CR)
Themenstarteram 19. Juni 2015 um 10:26

Nachdem ich jetzt mal ein wenig nach "links und rechts" geguckt habe, werde ich auf den Touareg 3 warten. Ich müsste bei anderen Herstellern einfach zu viele Kompromisse eingehen. Besonders bei den Hybrid Modellen (GLE 500e, X5 4.0e -> bei denen sich der Kofferraum stark verkleiner) und dem XC90 T8 (hat nur nen E-Allrad und einen Minitank). Ich hoffe beim T3 Hybrid gibt es keinen Verlust des Kofferraumvolumens und nen normal großen Tank (mind. 70L). Hybrid ist bei uns in Österreich ab 2016 wegen der neuen Dienstwagenregelung interessant. Alle Dienstwägen, mit mehr als 120 g CO2 Ausstoß, werden ab 2016 deutlich teurer...

Folgende Infos/ Spekulationen habe ich gefunden:

Der VW Touareg 3 soll durch die Verwendung von Alu, Magnesium und Carbon abspecken. Angeblich bis zu 300kg.

Es wird den Touareg weiterhin nur als Fünfsitzer geben.

Motortechnisch folgt VW dem Downsizing-Trend und bringt auch einen Plug-in-Hybrid auf den Markt. Man wird sicher auf die Motorenpalette des Q7 zurückgreifen.

Die Assistenzsysteme werden sicher auch vom Q7 übernommen.

Alles in allem wird der T3 ein "geschrumpfter" Q7 werden, bei dem es aber noch V6 Diesel geben wird. Bei allen anderen VW SUV's wird es, wie auch jetzt schon, nur 4-Zylinder-Diesel geben...

Auf was freut Ihr euch schon beim T3?

Auf was hofft Ihr?

LG

mkk73

Beste Antwort im Thema

Es dauert nicht mehr lange bis auch der letzte Skeptiker erkannt hat, dass E Autos komplett Fake sind. Null Fortschritt. Alter Wein in neuen Schläuchen. 6d temp Diesel sind das umweltfreundlichste was man aktuell kaufen kann. Egal ob als Touareg oder irgend was anderes.

Außer man wohnt in einer Metropole in China. Sonst ist das in Deutschland totaler Quatsch. Klingt komisch. Ist aber so.

E Mobilität ist für mich wie das Märchen von des Kaisers neuen Kleidern.

Sorry. Muss mal gesagt werden.

2190 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2190 Antworten

Und woher kommt die Info "2016" - zu 2015 wurde gerade ein Facelift vorgenommen. Das für nur ein Jahr bei einem Fahrzeug, welches nicht unbedingt ein Verkaufsrenner ist, wäre ungewöhnlich.

 

Ich hoffe, dass das Nachfolgemodell wieder mit einem V8 TDI angeboten wird. Auch der Q7 soll ja als SQ7 mit V8 und über 400 PS kommen.

Plug-In-Hybrid käme für mich nur in Frage, wenn:

a) keine Einschränkungen beim Platzangebot akzeptiert werden müssen

b) realistische Treibstoffeinsparungen und nicht nur nach Norm möglich wären.

Ist doch irgendwie albern, einen "Panzer" für fünf Personene mit dem Kofferraum eines Kleinwagen zu bauen.

 

Gruß

Peter

Ach, ich werde meinen Touareg mal ein paar Jahre fahren und wenn mir der Sinn nach was Neuem steht, dann sehe ich mich um, was der Markt dann hergibt.

Ob das dann ein T3 wird oder ein Anderer wird man sehen, wobei ich das Gesamtpaket des Touareg insbesondere den geringen Neidfaktor sehr mag.

Ich stelle mal die Behauptung auf, dass der 400 PS starke V8-Diesel aus dem SQ7 keinen Einzug in den TIII halten wird, denn dann würde sich VW ja kannibalisieren. Ich glaube eher, dass man diesen Motor mit noch mehr Leistung (rd. 450 PS) in den Cayenne III packen wird, der ja immer gleichzeitig mit dem Touareg entwickelt wird (Colorado-Plattform).

Da der Touareg ja der "Billigheimer"-SUV im VW-Konzern darstellt, wird es VW beim Touareg bei V6 und R4-Motoren belassen...einen ersten Trend hierzu merkt man ja schon, da es keinen V8 mehr im Touareg II -FL gibt.

@mkk73 hast du dich schon mal bei LR umgesehen? Dort gibt es einen Range Rover Sport V6 Diesel-Hybrid mit 340 PS Systemleistung und einen Kofferraum mit 784l Volumen. Der Tankinhalt beim Dieselhybrid beträgt übrigens 89 l...also gut 20 l über deinen geforderten Mindestmaß.

Und gute Fahrleistungen hat er obendrein, der beschleunigt eine halbe Sekunde schneller als der V8-Diesel im RRS...trotz gleicher Leistung (340 PS).

Bisher glaubte ich immer, knolfi würde Provision für vermittelte Verträge erhalten, oder einen Werbevertrag für RR haben.

Glaube ich jetzt nicht mehr.

knolfi ist RR - Händler :p

Mal im Ernst, er ist unheimlich gut über das RR Programm informiert.

400 PS im TIII, 420 im SQ7 und 450 im Cayenne wären doch durchaus machbar. Abstand zwischen dem Cayenne Diesel S und dem V8 beim T ist doch z.Zt. auch nicht größer. Wenn ich mir die Modellpalette von VW (konzernweit) anschaue, scheinen die vorm Kanibalisieren keine Angst zu haben.

Der V8 im TII hat kein Euro 6 und musste daher wohl entfallen.

Ich meine der TIII kommt nicht vor Herbst 2017.

Sollte es einen guten Hybrid geben, schlage ich zu.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Juni 2015 um 12:45:41 Uhr:

Bisher glaubte ich immer, knolfi würde Provision für vermittelte Verträge erhalten, oder einen Werbevertrag für RR haben.

Glaube ich jetzt nicht mehr.

knolfi ist RR - Händler :p

Mal im Ernst, er ist unheimlich gut über das RR Programm informiert.

Genau...in Wahrheit heiße ich Peter Modelhart. :D Und Wissen ist Macht! :cool:

Ebenfalls im Ernst: wenn ich etwas erwerben möchte, dann setzte ich mich im Vorfeld sehr genau damit auseinander und informiere mich umfassend. Das war beim TII so und das ist beim RRS so gewesen. Daher bin ich meist besser informiert als die Verkäufer und das Ganze hat noch einen weiteren Vorteil: man kann mir nichts aufschwatzen, was ich nicht will! :D

BTT: ich bleibe bei meiner These - der TII wird keinen V8 mehr bekommen, V6 wird das Maximale sein und sonst noch R4-Diesel....z. B. der BiTu aus dem aktuellen Passat mit 240 PS.

Die Achzylinder-Diesel bleiben den VW-Premiummarken vorbehalten...allen voran dem Power-Dieselpionier Audi...Porsche wird davon partizipieren, aber deren Stärke liegt eher bei den potenten Benzinern als Konkurrenz zu AMG und BMW M-GmbH.

Bleibt noch hinzuzufügen das Volkswagen das Luxusmonster Bentagaya auf den Markt bringt. Dort wird der V8-Diesel sicherlich als Einstiegsmotor dienen...den Rest werden wohl V(W)12-Beniner abdecken.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Juni 2015 um 12:50:56 Uhr:

400 PS im TIII, 420 im SQ7 und 450 im Cayenne wären doch durchaus machbar. Abstand zwischen dem Cayenne Diesel S und dem V8 beim T ist doch z.Zt. auch nicht größer. Wenn ich mir die Modellpalette von VW (konzernweit) anschaue, scheinen die vorm Kanibalisieren keine Angst zu haben.

Der V8 im TII hat kein Euro 6 und musste daher wohl entfallen.

und genau dies ist absolut unverständlich, da der V8 im Audi Euro 6- Norm hat, der Cayenne S Diesel erhält diese zum anstehenden Modelljahr.

Es ginge schon, aber scheinbar will die Konzernstrategie dies nicht.

Themenstarteram 19. Juni 2015 um 15:55

Zitat:

@knolfi schrieb am 19. Juni 2015 um 11:52:50 Uhr:

@mkk73 hast du dich schon mal bei LR umgesehen? Dort gibt es einen Range Rover Sport V6 Diesel-Hybrid mit 340 PS Systemleistung und einen Kofferraum mit 784l Volumen. Der Tankinhalt beim Dieselhybrid beträgt übrigens 89 l...also gut 20 l über deinen geforderten Mindestmaß.

Und gute Fahrleistungen hat er obendrein, der beschleunigt eine halbe Sekunde schneller als der V8-Diesel im RRS...trotz gleicher Leistung (340 PS).

[/

Den RRS Hybrid kenne ich. Toller Wagen. Würde sehr gut passen. Ich muss aber zugeben, dass ich mir mit meinem Budget den nicht leisten kann. Der beginnt bei uns laut Liste bei ca. 100k...

Mein T-Rex hätte laut Liste 82k gekostet. Mit viel Ausstattung!

Themenstarteram 19. Juni 2015 um 18:30

Übrigens der RRS Hybrid hat hat leider einen zu hohen CO2 Ausstoß. 169g. Alles über 120g wird ab nächstes Jahr teuer...

Die 120g schafft nur ein Plug-In-Hybrid SUV. Ich hoffe dass beim kommenden T3 Hybrid die Batterien keinen Kofferraum verbrauchen. Mal abwarten und schauen wie gut das beim Q7 gelöst wird...

Da werden wir wohl einfach abwarten müssen. Die Nachricht scheint wohl aus der aktuellen Autobild zu stammen. Die haben sich schon öfters mit dem Erscheinungsjahr vertan. Ich tippe auch eher auf 2017. Vielleicht Vorstellung auf der IAA? Und wieso V8 den Premiummarken vorbehalten? VW bezeichnet sich doch selbst auch als Premiummarke. Hatten den TII ja sogar mit einem 12er ausgestattet. Und so habe ich immer noch einen kleinen Rest Hoffnung, dass auch der nächste Touareg einen V8 TDI bekommt. Audiwerkstatt ist auch vor Ort, zur "Not" wird es halt ein Q7.

Gruß

Peter

Themenstarteram 19. Juni 2015 um 20:55

Nicht nur bei AB wird vom Erscheinungstermin 2016 geschrieben. Hab auch einige US Berichte gelesen. Aber alles in allem lesen wir hier im Kaffeesud. :)

Ob 2016 oder 2017. Die Welt dreht sich weiter... :D

Ich hoffe nur, dass der kommende Plug-In-Hybrid nicht das totale PS Monster wird. Siehe XC90 T8 oder GLE 500e...

Das wird mit Sicherheit kein PS Monster, die fangen nämlich erst bei 2.000 PS an. Ein Touareg ist mit dem jetzigen V8 Diesel gerade mal angemessen motorisiert. 50-60 PS mehr, entsprechendes Drehmoment, 300 kg weniger und so ziemlich identischer Verbrauch wären in Ordnung.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 19. Juni 2015 um 20:58:50 Uhr:

Das wird mit Sicherheit kein PS Monster, die fangen nämlich erst bei 2.000 PS an. Ein Touareg ist mit dem jetzigen V8 Diesel gerade mal angemessen motorisiert. 50-60 PS mehr, entsprechendes Drehmoment, 300 kg weniger und so ziemlich identischer Verbrauch wären in Ordnung.

Na ja.... für das normale zügige leben auf der Überholspur ist der V8 mit den derzeitigen 340 PS schon ganz gut aufgestellt. Reicht locker um mindestens 97% der anderen Verkehrsteilnehmer hinter sich zu lassen.

Falls es aber den V8 im T3 nicht mehr geben sollte, wäre dies hier mein zweiter Touareg, nämlich der ERSTE und der LETZTE den ich gefahren hätte.

Entweder gehts dann zum Phaeton 2 oder zum Porsche Cayenne. Oder es gibt was ganz anderes wie z-B den RR.

Ähnliche Themen