ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. TAKATA NADI Rückruf - Entwicklung und aktueller Stand

TAKATA NADI Rückruf - Entwicklung und aktueller Stand

Audi A8 D2/4D
Themenstarteram 25. Dezember 2019 um 20:56

https://www.kfz-rueckrufe.de/.../

Zitat:

Audi will bis zu 4.000 australische Exemplare der Baureihen A4 (Modellcode: B5), A6 (C5), A8 (D2), Cabriolet (basierend auf Typ 89) und TT (8N) zurückkaufen. Auf Basis der Untersuchungen der dortigen Fahrzeuge wollen die Ingolstädter nach unseren Informationen über weitere Maßnahmen entscheiden. Die deutsche Pressestelle gibt keine Auskünfte mehr zu Rückrufaktionen.

https://www.productsafety.gov.au/.../...di-cabriolet-8g-b4-my1998-1999

https://forums.quattroworld.com/a8/msgs/113321.phtml

https://www.usedecus.com/.../26179965_1575029319258493_780195973_o.jpg

http://trshop.audi.de/.../4b0880201g3zq_4b0880201g3zq_2.jpg

Die Modelljahre 1997 und früher haben dagegen Airbags von TEMIC, die anscheinend nicht betroffen sind.

Beste Antwort im Thema

Bitte back to toppic.

Das ist ein Informationsthread bezüglich eines Rückrufs

145 weitere Antworten
Ähnliche Themen
145 Antworten

Willkommen zum Kindergeburtstag - so lange ich die Plakette alle 2 Jahre bekomme ist mir das sowas von egal was der Airbag macht oder auch nicht - ich fahr den TT nicht weil ich irgend ein Sicherheitsbedürfnis habe - von mir aus hätte er auch keinen Gurt - wäre mir egal ...

Gruß Oltti

Ja normal schon. Aber wenn das KBA seine Finger mit im spiel hat können die die BE entziehen.

 

Da kommt ein Airbagproblem, Audi hat keine neuen guten Airbags, Audi will/muss deshalb die Autos zurückkaufen, du wilkst nicht verkaufen, KBA entzieht die BE, weil ohne Airbag keine BE, du bekommst nie mehr TÜV auf deine Karre.

 

So einfach wärs im schlechtesten Fall. Sieht man ja an den Rückrufen der ehemaligen VW Testwagen die im Umlauf sind. Werden zurückgekauft und gepresst

Zitat:

@NiCo__qUattRo schrieb am 08. Feb. 2020 um 22:54:07 Uhr:

Werden zurückgekauft und gepresst

...und überaus großzügig vergütet, möchte ich hier mal so anmerken

Das wäre dann die einzige Option mich von meinem TT zu trennen und dann käme doch noch ein RS Roadster ins Haus ...

Btw:

Bin da irgendwie ins falsche Forum geraden - auch wenn das Problem übergreifend ist ...

Gruß Ollti

am 9. Februar 2020 um 4:27

Im Rückruf von Australien steht nach marktüblichem Preis, der von einem Audi beauftragten Sachverständigen festlegt wird und nichts von großzügig.

Bei den VW T-Modellen handelt es sich um eine kleine Zahl, hier geht es in die hunderttausende.

 

Vielleicht kann ein Moderator den Titel ändern und verschieben, da es ja mehrere Baureihen betrifft?

Zitat:

@micha204 schrieb am 8. Februar 2020 um 23:05:12 Uhr:

Zitat:

@NiCo__qUattRo schrieb am 08. Feb. 2020 um 22:54:07 Uhr:

Werden zurückgekauft und gepresst

...und überaus großzügig vergütet, möchte ich hier mal so anmerken

Ich komm dann auf dich zurück wenns soweit ist. Und wehe es wird nicht großzügig vergütet...

 

Außerdem hab ich mich nicht abgeplagt wie ein blöder die Karren wieder original herzurichten um sie dann in der Presse zu sehen.

Auf was soll ich den Namen ändern?

am 10. Februar 2020 um 16:27

Vielleicht wie folgt und in den Hauptpfad Audi verschieben?

Neues Airbag Problem A8, A6, A4 und TT (1998-2000) seit 12/2019 - Rückruf?

Hallo,

da es hier maßgeblich doch um den D2 geht und nicht um andere Fahrzeuge, und ansonsten wieder ein neuer Faden hier eröffnet wird, der dann den gleichen Inhalt hat wie dieser, werde ich den mal hier belassen.

Umbenannt wird er trotzdem ;-)

 

Auch spannend zu diesem Thema ist dieser Bericht

 

Mit den Allerbesten Grüßen

am 11. Februar 2020 um 11:12

@felix945 - ist ein super Titel, Danke.

ad Artikel - in Österreich läuft schon der Rückruf für die E46 (steht auch in meinem Blogbeitrag https://audi-tt8n3.jimdofree.com/dies-das/airbag-r%C3%BCckruf/)

https://www.bmw.at/.../rueckruf-bmw-3er.html

am 22. Februar 2020 um 19:40

Nun gibt es auch den offiziellen Rückruf in Amerika (siehe https://static.nhtsa.gov/odi/rcl/2020/RCLRPT-20V056-1079.PDF oder aktualisiert https://cms.e.jimdo.com/.../3213786425?...).

Interessant ist, dass man bei deutschen Fahrzeugen in Tests auch feststellen konnte, dass die Airbags mitunter sich nicht richtig entfalten.

Wie Tests an deutschen Fahrzeugen?

Gibts da was im Internet?

am 22. Februar 2020 um 20:54

Steht im Safety Recall Report 20v-056:

January 22, 2020: Analysis of NADI inflators from the German market show a possibility of no or slow deployment. Test results are being presented to the Audi Product Safety Committee. Due to a potential non-compliance with FMVSS208 a determination of a safety defect was made.

Es wird den VW-Konzern in Deutschland nicht im geringsten interessieren….. Kundenschutz (sowohl physisch, als auch juristisch) wird in Deutschland ganz klein geschrieben.

am 24. Februar 2020 um 8:46

@WeissNicht - den Eindruck habe ich leider auch (Siehe Audi AG Rückmeldung https://audi-tt8n3.jimdofree.com/dies-das/airbag-rückruf/), wobei es bislang auch noch keine Lösung für Amerika (106.000 Fahrzeuge betroffen) gibt, da dort Audi einen Rückkauf wie in Australien (3.960 Fahrzeuge) derzeit ausschließt.

Laut Safety Recall Report sollen am 27.03 die Händler und Kunden in Amerika über das weitere Vorgehen informiert werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. TAKATA NADI Rückruf - Entwicklung und aktueller Stand