ForumW177
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. Software Updates und Version MBUX

Software Updates und Version MBUX

Mercedes A-Klasse W177
Themenstarteram 10. Juni 2018 um 10:27

Habt ihr hier Erfahrungen wie man die Software Version von MBUX allgemein auslesen kann?

 

Dabei geht es mir zum einen um die Version der Karte und natürlich auch die Versionen von den Applikationen beziehungsweise von dem System allgemein.

 

Mich würde interessieren welche Versionen gerade im Umlauf sind. Bei COMAND gab es früher ein Service Menü.

 

Beispiel:

 

Ich meine einmal in einem Video gesehen zu haben, dass sich die Farbe des Hintergrunds auch an die Ambiente Beleuchtung anpasst. Meines Wissens macht das gerade definitiv der VW/Skoda. Mich interessieren auch solche Details

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 7. Juni 2020 um 08:35:47 Uhr:

Zitat:

@User64 schrieb am 7. Juni 2020 um 00:41:09 Uhr:

 

Man nimmt die Unzufriedenheit der bestehenden Kunden bewusst in Kauf um Kosten zu sparen. Kann man als Firma so machen, wirkt sich aber sicher nicht positiv auf die zukunfütigen Verkaufszahlen aus.

Hi,

Deine Vorstellung in Ehren, aber solange hier noch die Marktwirtschaft vorherrscht wird das so sein oder auch so bleiben.

Sollte etwas nicht klappen werden noch genug Updates für FUP2 in der Pipeline sein.

Funktionsänderungen, ähnlich einem Release Wechsel bei einer Software, werden auch in anderen Bereichen nicht "verschenkt".

Das betrifft aber sämtliche Branchen, ob Telekommunikation-, Unterhaltungselektronik oder sogar Heizungstechnik. Selbst im Bereich der Dienstleistungen oder Versicherungen ist es so.

Sicherlich wirst Du es auch auf den Bereich reflektieren können, wenn Du berufstätig bist und von irgendetwas leben musst.

Aber es ist ja ein ganz legitimer Wunsch, besonders am Sonntag, alles geschenkt zu bekommen, ohne Gegenleistung.

Angefangen von kostenlosen Updates über kostenlosen Ersatzwagen bei Inspektionen, wo das Öl mitgebracht wird.

Da braucht man nicht unbedingt sehr intensiv drüber nachzudenken, dass dies nicht im vollen Umfang funktionieren kann, ebenso wenig wie eine Erpressung gelingt.

Nimm es nicht persönlich, aber Du hast das was hier diese Foren füllt und OT ist kurz und prägnant formuliert.

Gruß Dirk

Da muss ich schon etwas wiedersprechen:

 

- die a klasse wird damit beworben das sie so einfach aktuell gehalten werden kann wie ein Smartphone

 

- für andere Produkte wie iPhone , Android gibt es regelmäßig Updates .. hat man teilweise mitbezahlt

 

- Mercedes könnte einfach angeben das man 2 Mbux Updates bekommt , dann wäre das transparenter. Aber stattdessen kommen keine Updates OTA, das man Updates in der Werkstatt bekommt wenn man etwas reklamiert funktioniert, sollte aber nicht der normale Weg sein. Für unkritische Systeme wie das Entertainment (Mbux) sollte OTA in Ordnung sein, für Steuergeräte nicht

 

- bei Apple gibt es es mit neueren iOS Updates Funktionen für neue iPhones die ältere iPhones nicht erhalten. Auch in anderen Branchen bekommt man Updates, sei es Fernseher , Router, Stereoanlage usw

 

- das man im übrigen Updates nur bekommt wenn man ein Problem hat, finde ich gelinde gesagt eine Frechheit. Wie lange musste ich diskutieren damit das Kombiinstrument upgedatet wurde damit ich zwei Verkehrszeichen angezeigt bekomme, wohlgemerkt stand auch in der Bedienungsanleitung, also eine Funktion die von Anfang an verfügbar sein sollte. Der positive Nebeneffekt war das ich endlich auch beide Verkehrszeichen im HUD angezeigt bekomme

 

- man könnte auf einfach mal neue Styles OTA verteilen, geht auch nicht da das Kombiinstrument sich nicht so einfach Updates lässt

 

Auch wenn der Golf 8 momentan Probleme hat, so ist mein Empfinden das bei dem zumindest die OTA Updates kommen und funktionieren.

 

Mercedes wird ihren Ankündigungen nicht gerecht und hat den Mund etwas voll genommen. Wenn ich dann sehe das auch Kunden der E Klasse kein CarPlay im Vollbildmodus bekommen, käme ich mir veralbert vor.. die geben noch etwas mehr Geld aus.

4305 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4305 Antworten

@Blonde. Ich glaub das dauert noch bis es soweit ist haben wir ein neues Fahrzeug

 

 

https://www.computerbase.de/.../

Zitat:

@Blonde. schrieb am 12. Juni 2020 um 14:13:58 Uhr:

@Mxim ja leider.. Mercedes will ja erst jetz ein eigenes System bzw OS machen, bisschen spät hm..

Von 2024 war mal die Rede, das ist leider sehr spät...

Ich hoffe MBUX bekommt mit der nächsten S-Klasse/C-Klasse einen ordentlichen Sprung, ansonsten wird es richtig peinlich. Es passt einfach nicht Autos mit 6-stelligen Preisen zu verkaufen mit Software die von aktuellen Skoda-Modellen übertrumpft wird. :(

Zitat:

@Mxim schrieb am 12. Juni 2020 um 12:33:53 Uhr:

Die haben schon heute mehr geliefert als Mercedes in 2 Jahren MBUX. :eek:

Jetzt habe ich mich mal wieder damit auseinandergesetzt und BMW hat da richtig rangebuttert. Hier mal eine kurze Liste aus dem Gedächtnis was mit dem aktuellen BMW OS möglich ist:

Ist das eine von dir selbst getestete Liste oder das Werbeversprechen von BMW? Sofern nicht von dir getestet, dann kann das immer noch genau so laufen wie bei Mercedes selbst.

Zitat:

@Xrayf schrieb am 12. Juni 2020 um 14:47:02 Uhr:

Zitat:

@Mxim schrieb am 12. Juni 2020 um 12:33:53 Uhr:

Die haben schon heute mehr geliefert als Mercedes in 2 Jahren MBUX. :eek:

Jetzt habe ich mich mal wieder damit auseinandergesetzt und BMW hat da richtig rangebuttert. Hier mal eine kurze Liste aus dem Gedächtnis was mit dem aktuellen BMW OS möglich ist:

Ist das eine von dir selbst getestete Liste oder das Werbeversprechen von BMW? Sofern nicht von dir getestet, dann kann das immer noch genau so laufen wie bei Mercedes selbst.

Das mag es Unterschiede zwischen den Modellen geben, aber das funktioniert alles bei neuen Fahrzeugen je nach Ausstattung. (BMW OS7)

OTA Update beim 3er habe ich erste Hand gesehen, das funktioniert. Für den Rest kannst du einfach bei YouTube suchen, gibt Videos von allen Funktionen.

Also ich finde das MBUX System Klasse. Was aber nicht bedeutet das ich nicht auch finde das da einiges schief läuft im Hause MB... Das mit den Fenstern z.B. ist ja wirklich eine Sauerei... Da ist der Wagen gerade mal ein Jahr auf dem Markt und ist alt. Hier hoffe ich ja noch etwas dass das FU3 das doch noch nachschiebt und sie einfach mehr Zeit für die "alten" Steuergeräte brauchten.

 

Dann die OTA Geschichte. Okay da hat das Marketing wirklich kacke gebaut aber man kann doch wenigstens dann dazu stehen.

 

Softwareversion... Warum lässt man nicht mal vernünftig die Versionsnummern anzeigen ? So bringt es weder dem Kunden noch der Werkstatt etwas weil man nur sagen kann "evtl. gibt es dafür ja was... müssen wir aber erst an den Computer hängen und alle Steuergeräte abgleichen... wenn wir das denn können".

 

Erweiterungen: Die wirkliche Stärke des MBUX wurden "damals" mit dem Appstore geöffnet. Genutzt wird es aber 0. Warum gibt man den Nutzern nicjt die Möglichkeit sich kleinere Apps zu installieren ? Der Tegrachip wird doch nicht das Problem sein. Ansonsten kann man doch wenigstens einen Teil der API öffnen und so (privaten) Entwicklern die Chance geben das System zu verbessern. Hier müsste man halt nur die Apps vorher prüfen. Zack Spotify und Co könnte kommen. Aber nein, wir tingeln mit Tital + Wucherdatenpaketen herum. Da könnte man echt meinen das MB das MBUX System schon abgeschrieben hat bevor es überhaupt anfing.

 

Wie gesagt, ich mag mein MBUX und würde es auch nicht tauschen wollen. Aber es ist etwa so als würde man sich einen Koenigsegg kaufen der aber nur mit 100ps fährt da der Hersteller keine Lust hat sich noch irgendwie mit dem Auto zu beschäftigen weil man ja schon an einem neuen arbeitet... Sprich, Basis wäre da, Leidtung auch aber genutzt wird nix.

Warum kurz: Was ist mit den Fenstern?

Können bei Fahrzeugen älter als Sommer 19 nicht mittels App oder Browser betätigt werden. „Dafür sei die Hardware zu alt“

Zitat:

@Blonde. schrieb am 12. Juni 2020 um 14:13:58 Uhr:

@Mxim ja leider.. Mercedes will ja erst jetz ein eigenes System bzw OS machen, bisschen spät hm..

Es ist das, was das Laufen ausmacht, um neue Modelle ohne Strategie auf den Markt zu bringen.

Und der Gewinner ist ... BMW!

Quite a surprising move was suggested by the media, that Volkswagen should propose a software alliance with Daimler - and maybe get support. However, Daimler already is in talks on joint software development with BMW.

"A meeting at board level has apparently already taken place without informing the supervisory board or works council. Among other things, it is said, it was discussed whether Daimler and VW could jointly develop an operating system for cars."

Die Automobil Hersteller haben meiner Meinung nach alle keine Kompetenz hinsichtlich der IT. Das ist mehr ein Vergleich Armut gegen Elend, nichts anderes.

Hab mal gesucht wo ich die mbux version sehe finde sie aber nicht bei einstellungen/system. Habe alles durch geguckt. Habe ich noch fup1?

gelöscht

Gerade auf Facebook gelesen. Da ist doch in der Tat jemanden dessen A Klasse ein grösseres Update des Infotainment mit 774 MB bekommen hat. Weiß jemand was das sein kann?

Fakebook? Von dem was dort steht ist ja nicht mal die Hälfte wahr. Das wird ein Kartenupdate des jeweiligen Landes gewesen sein.

@Mainhattan Olli er hat mir dann geschrieben, er sei ein MB Mitarbeiter aus der OTA Abteilung. Hm...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. Software Updates und Version MBUX