ForumW177
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. Software Updates und Version MBUX

Software Updates und Version MBUX

Mercedes A-Klasse W177
Themenstarteram 10. Juni 2018 um 10:27

Habt ihr hier Erfahrungen wie man die Software Version von MBUX allgemein auslesen kann?

 

Dabei geht es mir zum einen um die Version der Karte und natürlich auch die Versionen von den Applikationen beziehungsweise von dem System allgemein.

 

Mich würde interessieren welche Versionen gerade im Umlauf sind. Bei COMAND gab es früher ein Service Menü.

 

Beispiel:

 

Ich meine einmal in einem Video gesehen zu haben, dass sich die Farbe des Hintergrunds auch an die Ambiente Beleuchtung anpasst. Meines Wissens macht das gerade definitiv der VW/Skoda. Mich interessieren auch solche Details

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 7. Juni 2020 um 08:35:47 Uhr:

Zitat:

@User64 schrieb am 7. Juni 2020 um 00:41:09 Uhr:

 

Man nimmt die Unzufriedenheit der bestehenden Kunden bewusst in Kauf um Kosten zu sparen. Kann man als Firma so machen, wirkt sich aber sicher nicht positiv auf die zukunfütigen Verkaufszahlen aus.

Hi,

Deine Vorstellung in Ehren, aber solange hier noch die Marktwirtschaft vorherrscht wird das so sein oder auch so bleiben.

Sollte etwas nicht klappen werden noch genug Updates für FUP2 in der Pipeline sein.

Funktionsänderungen, ähnlich einem Release Wechsel bei einer Software, werden auch in anderen Bereichen nicht "verschenkt".

Das betrifft aber sämtliche Branchen, ob Telekommunikation-, Unterhaltungselektronik oder sogar Heizungstechnik. Selbst im Bereich der Dienstleistungen oder Versicherungen ist es so.

Sicherlich wirst Du es auch auf den Bereich reflektieren können, wenn Du berufstätig bist und von irgendetwas leben musst.

Aber es ist ja ein ganz legitimer Wunsch, besonders am Sonntag, alles geschenkt zu bekommen, ohne Gegenleistung.

Angefangen von kostenlosen Updates über kostenlosen Ersatzwagen bei Inspektionen, wo das Öl mitgebracht wird.

Da braucht man nicht unbedingt sehr intensiv drüber nachzudenken, dass dies nicht im vollen Umfang funktionieren kann, ebenso wenig wie eine Erpressung gelingt.

Nimm es nicht persönlich, aber Du hast das was hier diese Foren füllt und OT ist kurz und prägnant formuliert.

Gruß Dirk

Da muss ich schon etwas wiedersprechen:

 

- die a klasse wird damit beworben das sie so einfach aktuell gehalten werden kann wie ein Smartphone

 

- für andere Produkte wie iPhone , Android gibt es regelmäßig Updates .. hat man teilweise mitbezahlt

 

- Mercedes könnte einfach angeben das man 2 Mbux Updates bekommt , dann wäre das transparenter. Aber stattdessen kommen keine Updates OTA, das man Updates in der Werkstatt bekommt wenn man etwas reklamiert funktioniert, sollte aber nicht der normale Weg sein. Für unkritische Systeme wie das Entertainment (Mbux) sollte OTA in Ordnung sein, für Steuergeräte nicht

 

- bei Apple gibt es es mit neueren iOS Updates Funktionen für neue iPhones die ältere iPhones nicht erhalten. Auch in anderen Branchen bekommt man Updates, sei es Fernseher , Router, Stereoanlage usw

 

- das man im übrigen Updates nur bekommt wenn man ein Problem hat, finde ich gelinde gesagt eine Frechheit. Wie lange musste ich diskutieren damit das Kombiinstrument upgedatet wurde damit ich zwei Verkehrszeichen angezeigt bekomme, wohlgemerkt stand auch in der Bedienungsanleitung, also eine Funktion die von Anfang an verfügbar sein sollte. Der positive Nebeneffekt war das ich endlich auch beide Verkehrszeichen im HUD angezeigt bekomme

 

- man könnte auf einfach mal neue Styles OTA verteilen, geht auch nicht da das Kombiinstrument sich nicht so einfach Updates lässt

 

Auch wenn der Golf 8 momentan Probleme hat, so ist mein Empfinden das bei dem zumindest die OTA Updates kommen und funktionieren.

 

Mercedes wird ihren Ankündigungen nicht gerecht und hat den Mund etwas voll genommen. Wenn ich dann sehe das auch Kunden der E Klasse kein CarPlay im Vollbildmodus bekommen, käme ich mir veralbert vor.. die geben noch etwas mehr Geld aus.

4248 weitere Antworten
Ähnliche Themen
4248 Antworten

Zitat:

@lukasOAE schrieb am 5. Juni 2020 um 16:32:17 Uhr:

Ich fahre seit 9Monaten den selben Weg, hin und zurück, und heute taucht ein neues Verkehrsschild im linken Display auf...

Gruß

Witzig, ähnlich ging es mir vor so ca. 2 Monaten.

War ganz erschrocken als ich dieses Schild gesehen habe. Ist vielleicht für das System schwierig zu erkennen?

Das Schild gibts schon länger. Evtl. falsche Erkennung oder die Kamera hat es erst jetzt richtig erkannt. Oder du warst zu nah an einer Spielstraße. Da hatte ich das Schild auch schon (falsch) eingeblendet bekommen.

da sind die neuigkeiten, aber halt die bescheidene Updatepolitik....

https://www.youtube.com/watch?v=rrD5RKI5FvM

So ein Schwachsinn

Zitat:

@bastilein111 schrieb am 6. Juni 2020 um 07:14:44 Uhr:

da sind die neuigkeiten, aber halt die bescheidene Updatepolitik....

https://www.youtube.com/watch?v=rrD5RKI5FvM

Das ist das gleiche Video wie ein paar Beiträge zuvor

Hi,

angekündigt ist für das Änderungsjahr 2020-1 (ÄJ 20/1 (MJ 801)) die Umstellung auf MBUX Fresh-Up 3 bei den MFA II Baureihen.

Die Produktionsumstellung soll ab 13.07.20 erfolgen.

Zudem gibt es eine Preisanpassung zum 08.06.20 für W/V177, W247 und C/X118

Gruß Dirk

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 6. Juni 2020 um 11:57:46 Uhr:

Hi,

angekündigt ist für das Änderungsjahr 2020-1 (ÄJ 20/1 (MJ 801)) die Umstellung auf MBUX Fresh-Up 3 bei den MFA II Baureihen.

Die Produktionsumstellung soll ab 13.07.20 erfolgen.

Zudem gibt es eine Preisanpassung zum 08.06.20 für W/V177, W247 und C/X118

Gruß Dirk

Können ältere Fahrzeuge durch die Werkstatt upgedatet werden?

 

Schon eine Idee was neu sein wird ?

Weitere Rätsel spiele vielleicht

@troubadix klar, können das Update bekommen. Wenn sich dein Händler nicht wehrt, weil er nicht dazu verpflichtet ist und das ja lange dauert.

@ao560 das können sie jederzeit erneuern, weil es übers Internet läuft.

Schlimmer sind diejenigen, die keine Garantie mehr haben ... und das Update wird Kosten verursachen. Immerhin habe ich ein Auto gekauft, das nicht den Versprechen entsprach!

Wuhuuu...dann gibt es wohl wieder ganz viele "Systemabstürze" und "nicht erkannte USB-Sticks" :p

...ich bin gespannt was FUP3 dann bieten wird!

 

*Ein Schelm, wer Böses denkt...*

 

Danke für die Info, @dirk_aw

Naja, solange mein FUP2 super läuft und keine großen Änderungen dabei sind werde ich es dabei belassen.

Never change a winning team!

Zitat:

@troubadix schrieb am 6. Juni 2020 um 12:51:01 Uhr:

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 6. Juni 2020 um 11:57:46 Uhr:

Hi,

angekündigt ist für das Änderungsjahr 2020-1 (ÄJ 20/1 (MJ 801)) die Umstellung auf MBUX Fresh-Up 3 bei den MFA II Baureihen.

Die Produktionsumstellung soll ab 13.07.20 erfolgen.

Zudem gibt es eine Preisanpassung zum 08.06.20 für W/V177, W247 und C/X118

Gruß Dirk

Können ältere Fahrzeuge durch die Werkstatt upgedatet werden?

Hi,

ein FUP Update "OTA" ist technisch nicht möglich weil:

- kein gesicherter Prozess etabliert ist

- keine Kostenabdeckung sichergestellt ist

- mitunter notwendige HW-Komponenten im Fahrzeug nicht verbaut sind.

Ergebnis: Nur direkt ab Werk können Fahrzeuge mit FUP3 ausgestattet werden

Mal schauen, ob es tatsächlich so kommt, denke aber schon...

Gruß Dirk

@dirk_aw welcher Status in der Produktion ist relevant - eingeplant oder Montage?

Zitat:

@dirk_aw schrieb am 6. Juni 2020 um 23:54:19 Uhr:

Zitat:

@troubadix schrieb am 6. Juni 2020 um 12:51:01 Uhr:

 

Können ältere Fahrzeuge durch die Werkstatt upgedatet werden?

Hi,

ein FUP Update "OTA" ist technisch nicht möglich weil:

- kein gesicherter Prozess etabliert ist

- keine Kostenabdeckung sichergestellt ist

- mitunter notwendige HW-Komponenten im Fahrzeug nicht verbaut sind.

Ergebnis: Nur direkt ab Werk können Fahrzeuge mit FUP3 ausgestattet werden

Mal schauen, ob es tatsächlich so kommt, denke aber schon...

Gruß Dirk

Übersetzt heißt das:

- Wir haben keinen Prozess erarbeitet der ein Update ermöglicht

- Wir möchten die Werkstattkosten für das Update nicht bezahlen

- Manchmal fehlt Hardware für das Update - wenn keine Hardware fehlt, siehe Punkt 1&2

Man nimmt die Unzufriedenheit der bestehenden Kunden bewusst in Kauf um Kosten zu sparen. Kann man als Firma so machen, wirkt sich aber sicher nicht positiv auf die zukunfütigen Verkaufszahlen aus.

Und genau das verstehe nicht! Mit der A-Klasse hat man überwiegend viele junge Kunden gewonnen und vor allem viele Erstkäufer. Man hat die Chance diese Kunden an die Marke zu bedienen indem man diese Bestandskunden "pflegt". Statt dessen ignoriert man diese Wünsche.

Darf man sich nicht wundern wenn sich immer mehr Kunden von den etablierten Premiumarken abwenden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W177
  7. Software Updates und Version MBUX