• Online: 4.814

hofman01

Blog vonhofman01

16.08.2020 15:27    |    hofman01    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: A-Klasse, Mercedes, W169

Der Smartphone-Magnet-Halter der Firma Humixx und der USB-C-Stecker zur Stromversorgung
Der Smartphone Magnet Halter der Firma Humixx und der USB C Stecker zur Stromversorgung

Bisher habe ich der Versuchung widerstanden, einen Moniceiver anstelle des Mercedes Audio 20 Command in meine A-Klasse (2. Generation) W169 einzubauen.

Stattdessen war ich immer wieder bestrebt, eine stimmige Smartphone-Platzierung incl. Stromversorgung zu realisieren.

Die meist globigen und die Sicht versperrenden Saugnapfhalter kamen nicht in Frage. Außerdem sollte die Abstützung fest und solide (auch bei Hitze) und die Handy-Fixierung schnell und einfach handhabbar sein.

 

Die Wahl fiel auf die flach bauende 'Humixx Auto Magnet Halterung' mit 2 Verankerungspunkten, siehe Bild 1. Das Smartphone sollte ergonomisch im oberen Bereich des Armaturenbretts positioniert und für die übersichtliche Google-Maps-Navigation hochkant angeordnet sein.

 

Für dauerhafte Stromversorgung von GPS, Bluetooth, Navi und Apps war ein USB-C-Kabel vorzusehen, das aus Bauraum-funktionellen Gründen um 90° abgewinkelt sein musste. Dieses führt - wie allgemein üblich - zu einer Dual-USB-Buchse im Zigarettenanzünder nahe der Mittelkonsole.

 

Die Fotos 2 bis 6 zeigen das Ergebnis. Durch leicht geneigte und zum Fahrer zugewandte Ausrichtung des Displays (ohne Fenster-Reflexionen) werden lästige Spiegelungen weitgehend vermieden und die automatische Bildschirm-Helligkeitsregulierung gewährleistet gute Ablesbarkeit.

 

Das Konzept sorgt für eine deutliche digitale Aufwertung des Cockpits und der Mobil-Funktionen, ohne auf die an sich gute Audio-, Telefon- und Freisprechanlage des Mercedes-Command verzichten zu müssen. ;-)

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

17.08.2020 00:27    |    Twinni

"Adaption" klingt toll, aber in Wirklichkeit ist es doch nur die etwas unschöne Montage eines simplen Handyhalters, der noch nicht einmal QI-Laden unterstützt. Ich sehe da jetzt nichts Neues, oder?


17.08.2020 08:04    |    Goify

Ich hatte das ähnlich gelöst, nur habe ich das Kabel von der USB-Buchse im Handschuhfach innerhalb des Armaturenbretts zu einem kleinen Gitter auf dem Armaturenbrett gelegt, welches die Anzeige für die Parkpiepser vorne beinhaltet. Da ein kleines Loch rein (das Gitter kostet keinen 10er und ist schnell gewechselt) und so hatte ich das lästige Kabel weg, da es ja nur 10 cm sichtbar ist.

Jetzt habe ich wieder AppleCarplay, was wesentlich komfortabler ist, aber auch die alte Lösung hatte gut funktioniert.


18.08.2020 07:53    |    dk_1102

Mit Adaption hat das nicht viel zu tun m.M.n. Sieht eher nach Bastelbude aus. Der Halter ist wirklich nicht schön. Und das Kabel was da durch den ganzen Wagen offen verlegt ist, ist jetzt auch nicht wirklich schön.

Wenn du zufrieden bist ok, es ist aber nichts was man hier stolz präsentieren sollte.


20.08.2020 14:09    |    Schakko

Na ja, habe das Auto zwar nicht mehr, aber meine Lösung war damals, vor Jahren, "adaptiver" oder "besser adaptiert"? Keine Ahnung... :D Auf jeden Fall war das mit Spiral-Kabel mit Winkelstecker (leider nicht auf dem Bild) deutlich aufgeräumter und hat im Sommer das Handy bei der Navigation noch gekühlt. Ist so eine Halterung wirklich einen Blog-Eintrag wert?


Bild

20.08.2020 16:40    |    Goify

Die Hitze auf dem Armaturenbrett ist manchmal ein echtes Problem. Ich hatte mir damals damit beholfen, indem ich die Klimaanlage auch auf die Scheibe gestellt hatte, dann kam von hinten kühle Luft dran, was den Akku länger leben lässt.


21.08.2020 08:55    |    rubi

Schlimmer geht nimmer ;)


29.08.2020 18:41    |    Ochtersum

Das würde ich nichtmal in einem ollen Fiat so machen....


31.08.2020 11:17    |    hofman01

@Twinni @dk_1102 @Ochtersum @rubi : Danke für Eure Hinweise! Ja, ihr habt recht, 'Adaption' ist vermutlich zu hochtrabend. :-)

Habe deshalb auch den Titel angepasst. Für gute Lösungen in Text und Bild bin ich jederzeit offen.

N.m.E. hat sich die filigrane und einfache Lösung bisher durchaus bewährt ...


31.08.2020 11:40    |    rubi

Zitat:

@hofman01 schrieb am 31. August 2020 um 11:17:04 Uhr:

@Twinni @dk_1102 @Ochtersum @rubi : Danke für Eure Hinweise! Ja, ihr habt recht, 'Adaption' ist vermutlich zu hochtrabend. :-)

Habe deshalb auch den Titel angepasst. Für gute Lösungen in Text und Bild bin ich jederzeit offen.

N.m.E. hat sich die filigrane und einfache Lösung bisher durchaus bewährt ...

Es muss jeder für sich entscheiden, wie sehr er den Innenraum seines Fahrzeugs "verunstaltet".

Mir muss es nicht gefallen und es gibt hier aus meiner Sicht viele optisch bessere Alternativen als diese.

Man könnte sich z.B bei SPIGEN umschauen (um nur einen Hersteller zu nennen), dort gibt es vielfälltige Halterungen.

 

Aber wie gesagt, jedem das seine .... ;)


31.08.2020 17:24    |    hofman01

@rubi Danke für Deine Einschätzung, - das Leben ist Optimierung ;-)


Deine Antwort auf "Mercedes-Benz A-Klasse W169 - Smartphone-Halterung"

Blogautor(en)

hofman01 hofman01

Mercedes