Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. Selbst codieren leicht gemacht

Selbst codieren leicht gemacht

BMW 5er F07 GT, BMW 5er F11, BMW 5er F10
Themenstarteram 30. Mai 2012 um 19:38

Nachdem ich mir mein Ethernet2OBD Kabel letztes Jahr schon gebastelt hatte, bin ich nun auf eine sehr komplette Anleitung zum Codieren mit E-Sys gestossen, die einwandfrei ist. Interessant ist vor allem, was alles möglich ist (u.a. Start-Stop deaktivieren, Blinker im HUD, M-Hud, DVD-Speedlimit aufheben, SideView Speedlimit aufheben, ...). Bin gerade am Installieren... mal schauen, wann ich Zeit habe, alles auszuprobieren.

P.S.: Ob jemand sich jetzt E-Sys per Raupkopie oder auf legalem Weg beschafft, sei jedem selbst überlassen, darüber will ich hier auch keine Diskussion lostreten. Ich möchte den Link einzig und allein wegen der Anleitungen hier reinsetzen.

Viel Spass beim Codieren.

Link

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 30. Mai 2012 um 19:38

Nachdem ich mir mein Ethernet2OBD Kabel letztes Jahr schon gebastelt hatte, bin ich nun auf eine sehr komplette Anleitung zum Codieren mit E-Sys gestossen, die einwandfrei ist. Interessant ist vor allem, was alles möglich ist (u.a. Start-Stop deaktivieren, Blinker im HUD, M-Hud, DVD-Speedlimit aufheben, SideView Speedlimit aufheben, ...). Bin gerade am Installieren... mal schauen, wann ich Zeit habe, alles auszuprobieren.

P.S.: Ob jemand sich jetzt E-Sys per Raupkopie oder auf legalem Weg beschafft, sei jedem selbst überlassen, darüber will ich hier auch keine Diskussion lostreten. Ich möchte den Link einzig und allein wegen der Anleitungen hier reinsetzen.

Viel Spass beim Codieren.

Link

16642 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16642 Antworten

Schönen Sonntag,

gestern STOP and GO vom Skiurlaub nach hause ;-)

Da ist mir folgendes gekommen. Ich habe Aktive Geschw.regelung+Stop&Go Funktion. Ist es möglich das Intervall zu verlängern für eigenständiges anfahren ?

Ist zwar nicht anstrengend die taste zu drücken das er weiter fährt, aber es wäre nicht schlecht wenn er das auch automatisch macht ...

lg und noch einen schönen Sonntag

Alex

Zitat:

@milk101 schrieb am 16. Januar 2015 um 12:17:53 Uhr:

Zitat:

@fredicoelbe schrieb am 15. Januar 2015 um 23:00:06 Uhr:

Hallo,

ist es richtig, dass die ESys-Version 3.26.1 und auch 3.25.3 für die "letzte brauchbare" PSDZData 2.54.1 funktionieren ?

Das würde bedeuten, dass man bei bestehender 3.25.3 Version nur die Daten mit 2.54.1 austauschen muss.

Gruß manfred

Hallo!

Ich weiß jetzt nicht, ob ich Dich richtig verstanden habe. Die psdzdaten sind das eine Problem. Je neuer die Version, desto öfter trifft man auf getrimmte CAFD-Dateien. So kann es sein, dass eine CAFD in der 54.1 noch vernünftig ist, in der 54.3 aber schon getrimmt. Man sieht das an der Änderung der Größe, die massiv abnimmt, wenn die Kommentar-Daten rausgenommen wurden. Das kann man verhindern, in dem man die 54.1 nimmt.

Das größere Problem sind aber die Fahrzeuge. Bekommen diese ein Update oder werden gleich mit der 54.3 ausgeliefert, dann kommt man nicht umhin diese psdzdaten auch zu nehmen und muss mit den getrimmten Dateien leben.

CU Oliver

Hallo,

bevor ich mich ans codieren wage möchte ich erstmal alles korrekt zusammentragen was die Tools und die benötigte Software angeht.

Kann mir bitte jemand folgendes kurz bestätigen, ob mein Verständnis so korrekt ist bezgl. der ISTA Versionen (Fzg. F11 - Bj 05/2013) :

  • ISTA Ver. 54.0 entspricht F010-14-11-501
  • ISTA Ver. 54.1 entspricht F010-14-11-502
  • ISTA Ver. 54.2 entspricht F010-14-11-503

Der momentane Software Stand auf der HDD im Ordner Esys liegt unter dem Pfad:

  • C:\EsysData\psdzdata\mainseries\F010

richtig ?

 

Unterschied zwischen flashen und codieren:

  • Flashen = neuen Softwaredatenstand aufs Motorsteuergerät aufspielen, dadurch neue Funktionen, Updates, Beseitigung von Bugs. Die momentan beste Variante dafür ist "54.1 - F010-14-11-502", was das beschneiden der Möglichkeiten angeht richtig ? Gibt es eine Doku dafür, welche Steuergeräte und in welchem Umfang alle geflasht werden ?
  • Codieren = der Softwaredatenstand des Motorsteuergeräts bleibt bestehen, man ändert nur bestimmte Parameter für z.B. Funktionsabläufe wie z.B. "ASS Aus"
  • Dazu würde ich die Esys Ver. 3.26 und ein ENET Interface benutzen.

    Frage noch nach den "Hinterlassenschaften" im Motorsteuergerät:

    hab noch Rest Neuwagen Garantie mit anschliessender 2 Jahre Europagarantie.

    Inwieweit kann mir BMW einen Strick drauss drehen wenn ich den Datenstand flashe bzw. Dinge kodiere ?

     

    Danke für Eure Hilfe

    Schönen Sonntag

  • Leute, die 2.54.2, ist die noch brauchbar? Oder war das die 2.54.3 die getrimmt ist? Ich habe eine gefunden (2.54.2), soll aber englisch sein...dachte das ist immer deutsch...kann mich da einer Aufklären der mehr Ahnung hat als ich...ich bin noch gaaanz am Anfang was Fxx angeht. Will da nicht umsonst 25GB laden ;)

    Thx

    Hallo!

    Nimm die 54.1. Bei der 54.2 sind schon die ersten getrimmten CAFDs vorhanden. Das fällt nicht sofort und bei jedem Fahrzeug auf, schaut man sich aber mal die CAFDs an, dann sieht man etliche mit nur 1 Kb Größe.

    Bei den psdzdaten gibt es kein Englisch oder Deutsch, die sind immer gleich.

    CU Oliver

    Hallo Zusammen

    Kurze Frage ich habe heute erfolgreich meinen Spurverlassenswarner codiert. Hat auch alles soweit geklappt nur wird er im HUD nicht angezeigt. Kann es sein das in den Anleitungen hier eine Codierung fehlt? Habe mal im Kombi etwas gesucht und bin auf folgendes gestoßen: KOMBI/3000/HUD_TLC_ENABLE = inaktive kann es daran liegen?

    Vielen Dank schonmal

    Hallo!

    Exakt daran liegt es.

    CU Oliver

    Vielen Dank nochmals an dieser Stelle für die Hilfe von Oliver!!!

    Habe heute erfolgreich ein Kombiinstrument vom F31 geflasht. Mit deiner Anleitung und den Tipps zum "downgrade" lief alles problemlos durch, das Kombi hat jetzt einen älteren SW Stand als das Auto und kann nun wieder den Performance Schriftzug anzeigen :)

    DANKE!

    Ich wurde vorhin von einem "netten" Mann in grün hingewiesen, dass die Coronas deutlich zu hell sind, er hats bei einer Verwarnung belassen, aber ich soll die Codierung rückgängig machen und spätestens Ende der Woche zeigen...rausreden hat nichts gebracht, weil sein Einsatzwagen ein F11 war und der quasi direkt daneben stand...

    Wo war noch gleich der Parameter für die Coronas bei Abblendlicht und was war der default Wert?

    Zitat:

    @5teph schrieb am 9. Februar 2015 um 22:30:47 Uhr:

    Ich wurde vorhin von einem "netten" Mann in grün hingewiesen, dass die Coronas deutlich zu hell sind, er hats bei einer Verwarnung belassen, aber ich soll die Codierung rückgängig machen und spätestens Ende der Woche zeigen...rausreden hat nichts gebracht, weil sein Einsatzwagen ein F11 war und der quasi direkt daneben stand...

    Wo war noch gleich der Parameter für die Coronas bei Abblendlicht und was war der default Wert?

    haha, der brüller des abends :D:D

    Hallo!

    FRM/3060/U_EFF_POL auf 8% setzen

    Das war dann der erste Polizist, dem so etwas aufgefallen ist. :)

    Aber Recht hat er, Tagfahrlicht und Abblendlicht darf nicht gleichzeitig brennen. Sieht dennoch super aus. :)

    CU Oliver

    Danke dir! Ich glaube ihm ist es nur aufgefallen weil er selber einen 5er fährt und da war das Standlicht an.

    Edit: wenn die "Inspektion" vorüber ist, probiere ich eine "sanftere" Erhöhung, 8% ist viel zu wenig :)

    Hallo!

    Oder aber ein auto- und etwas technisch-interessierter Polizist. Die hiesigen Beamten würde es nur auffallen, wenn man nachts ohne Licht fährt. Die interessiert es eher, ob ein Verbandskasten und Warndreieck an Bord ist und der Kasten nicht abgelaufen ist. Die Warnweste darf man natürlich nicht vergessen. :)

    CU Oliver

    Ich habe es selbst erfahren müssen am WE bin ich mit einem Fahrzeug vor meinem gefahren und es blendete extremst!

    Es sieht echt Hammer aus aber für die anderen Fahrer doch ne Zumutung

    Gruß

    Niko

    Hi, ich hab da mal eine Frage.

    Mein Token von der Esys 3.24.2 ist abgelaufen. Jetzt habe ich Version 3.26.1 mit psdzData V54.2

    Muss ich die alte Version erst komplett deinstallieren oder einfach drüberinstallieren?

    Irgendwie habe ich auch vergessen wie man das mit dem Token und dem Patch macht.

    Hoffentlich kann mir einer helfen.

    Gruß Dad

    Deine Antwort
    Ähnliche Themen