ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schlechtes bis gar kein Kriechen beim 7-Gang-DSG

Schlechtes bis gar kein Kriechen beim 7-Gang-DSG

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 28. April 2012 um 8:27

Seit etwa einer Woche mag mein Golf (105 PS TDI) nur noch schlecht bis gar nicht mehr "kriechen". Extrem ist es zum Beispiel an der Ampelkolonne. Gerade Straße, ich geh von der Bremse und es tut sich gar nix (Bremsen sind frei, Beranfahrassi aus). Erst wenn ich etwas Gas gebe, fährt er plötzlich los. Auch beim Einparken stört dies sehr. Manchmal kommt es mir auch vor, als würde er beim normalen Fahren auch irgendwie nervöser schalten als bisher. Allerdings kann ich kein Anfahrruckeln feststellen. Was kann ich hier die Ursache sein? Ich war noch nicht beim :) da voll im Stress derzeit ...

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hi,

Zitat:

Was kann ich hier die Ursache sein?

Aus der Ferne schwer zu beurteilen, aber versuche das DSG auf Werkseinstellungen zurück zu setzen und schau dann ob es weg/anders ist:

- NUR Zündung an (nicht anlassen)

- Gaspedal voll durchtreten für 20 Sekunden

- Zündung aus

- Gaspedal loslassen

Gruß

Christian

Zitat:

Original geschrieben von omi_caravan

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von omi_caravan

Zitat:

Was kann ich hier die Ursache sein?

Aus der Ferne schwer zu beurteilen, aber versuche das DSG auf Werkseinstellungen zurück zu setzen und schau dann ob es weg/anders ist:

- NUR Zündung an (nicht anlassen)

- Gaspedal voll durchtreten für 20 Sekunden

- Zündung aus

- Gaspedal loslassen

Gruß

Christian

...und dann, wo werde ich danach aufwachen.......:D

Zitat:

..und dann, wo werde ich danach aufwachen......

Zitat:

- NUR Zündung an (nicht anlassen)

An der gleichen Stelle... ?!?

 

Zitat:

Original geschrieben von omi_caravan

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von omi_caravan

Zitat:

Was kann ich hier die Ursache sein?

Aus der Ferne schwer zu beurteilen, aber versuche das DSG auf Werkseinstellungen zurück zu setzen und schau dann ob es weg/anders ist:

- NUR Zündung an (nicht anlassen)

- Gaspedal voll durchtreten für 20 Sekunden

- Zündung aus

- Gaspedal loslassen

Gruß

Christian

geiler Trick :D:D

Zitat:

Original geschrieben von pitsa

 

 

...und dann, wo werde ich danach aufwachen.......:D

In der Matrix

Ich konnte da bisher keinen Unterschied feststellen, das einzige was wirklich hilft ist eine Grundeinstellung. Und die kann nur per Diagnosegerät durchgeführt werden.

Hallo, ich möchte hier das Thema noch einmal aufgreifen.

Ich habe bei meinem golf 1.6tdi den Eindruck, dass der Kriechgang zügig in Gang kommt wenn der Motor gerade gestartet wurde. (Also alle Komponenten "kalt" sind).

Wenn ich dann mal ein paar Kilometer gefahren bin und dann an der Ampel stehe erlebe ich häufig folgendes :

- sehr langsames anrollen bis 6-7 km/h

-sehr langsames anrollen, wobei das Fahrzeug jedoch aufeinmal wieder aufhört zu Rollen und zum stehen kommt (obwohl kein Fuß auf der Bremse steht )

-heute sehr langsames anrollen am Berg ~5meter, Fahrzeug kommt zum stehen, Getriebe kuppelt aus und rollt zurück (Drehzahl sinkt auf etwa 800 u/min ->Leerlaufdrehzahl)

Ich war schon drei mal bei meinem vw Händler, es gab eine rücksetzung auf werkseinstellung und eine "adaptionsfahrt". Wobei keine Auffälligkeiten am Getriebe festgestellt werden konnten.

Genauso ist es mit dem schalten. Mal schaltet er sanft und ein anderes mal spürt man jegliches handeln des Getriebes im Fussraum und so ziemlich jeder Schaltvorgang ist spürbar.

 

Das Autohaus muss mich schon für verrückt halten, aber ich bilde mir das doch nicht ein! :rolleyes:

Kilometerstand : 34000

EZ 03/10

Von der Laufleistung her ist langsam aber sicher ein neues Kupplungspaket fällig. Oder die Mechatronik. Tippe eher auf letzteres. Garantieverlängerung? Wenn ja, dann bitte 1x neu.

Ernsthaft? Bei 34tkm ist das DSG hin?

Dass der Motor im kalten Zustand im Kriechgang schneller zu Potte kommt, liegt an der höheren Standgasdrehzahl bei kaltem Motor

neue mechatronic!

war bei mir nach ähnlicher Laufleistung ziemlich genau das Gleiche.

Das Kupplungspaket muss davon nicht betroffen sein, denn das hat mit den beschriebenen Effekten kaum etwas zu tun.

Wenn man dem VAG-Betrieb das "Nicht-Kriechen" vorführen kann (möglichst an einer ganz sanften Steigung, wo dann der Wagen hinterher schön rückwärts rollt...), dürfte das als Diagnose eigentlich reichen.

Wenn dann die mechatronic ausgewechselt ist, hat sich das mit den merklichen Schaltvorgängen (und eventuellem Rucken) von allein erledigt.

Ja ich habe auch im Verdacht, dass die Kupplung hinüber ist. Habe nämlich keine Lust, die Kupplung selbst bezahlen zu müssen, wenn die Garantie vorbei ist.

Ich versuche jetzt mal den Inhaber des Autohauses zu erreichen, der mich schon mit kostenlosen Ersatzwagen für die "Treue und Mühe" belohnt (habe etwa 100km fährt hin-und-zurück).

Vielleicht kann er ja etwas bewirken...

Und noch etwas ist mir unabhängig vom Getriebe aufgefallen:

Wenn ich mein Auto abgestellt habe (alle komponenten sind auf betriebstemperatur) und der Motor abgesstellt ist, höre ich aus der Motorhaube vor dem VW Emblem so ein "pscht-pscht-pscht" hört sich vielleicht dumm an aber es lässt sich am besten beschreiben als wenn das Auto atmen würde...

Ist das möglicherweise der Turbolader, welcher da gerade abkühlt?

Unser anderer 1.6er hat dieses Phänomen nämlich nicht...

Turboschaden wäre natürlich jetzt auch noch der Knaller :rolleyes::D

Habe es mal auf Youtube hochgeladen, setzt am besten Kopfhörer auf sonst hört man es wohl nicht..Geräusch

Ich erfahre gerade, dass das Fahrzeug bereits bei 17000km eine neue Kupplung bekommen hat ...

Zitat:

Original geschrieben von XY00

(...)

Wenn ich mein Auto abgestellt habe (alle komponenten sind auf betriebstemperatur) und der Motor abgesstellt ist, höre ich aus der Motorhaube vor dem VW Emblem so ein "pscht-pscht-pscht" hört sich vielleicht dumm an aber es lässt sich am besten beschreiben als wenn das Auto atmen würde...

Ist das möglicherweise der Turbolader, welcher da gerade abkühlt?

Unser anderer 1.6er hat dieses Phänomen nämlich nicht...

Turboschaden wäre natürlich jetzt auch noch der Knaller :rolleyes::D

(...)

Schlechter Thread, aber das fällt mir bei unserem 1,8 TSI auch seit einigen Monaten auf - als würde er noch ein paar Minuten lang Druck ablassen, allerdings immer stoßweise.

Jemand eine Idee?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Schlechtes bis gar kein Kriechen beim 7-Gang-DSG