ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht DSG / Gang Automatik

Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht DSG / Gang Automatik

VW Golf
Themenstarteram 18. Mai 2020 um 6:25

Hallo zusammen, meine Kupplung 2 ist fällig.

Beim Auslesen kam der Fehler :

Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht.

Habe mich schon informiert, eine spezialisierte Werkstatt tauscht mir die Kupplung komlett

mit allem Drum und Dran füe 1100 €.

Meine Frage ist nun folgende:

Noch merke ich das mit der Kupplung nicht...

Ist es Problematisch, wenn ich die Kupplung jetzt komplett runterfahre ?

Oder mache ich mir da GGF. noch Weiteres kaputt (Mechatronik z.B.?)

Danke für Eure Antworten im Voraus !

Micha

Ähnliche Themen
28 Antworten

Meine Erfahrungswerte:

wir sind nach der ersten Fehlermeldung fast 4 Jahre damit weiter gefahren. Viel Stadtverkehr. Ca. 8-9 tkm p.a.

Dann gig das Getriebe mit aufgeplatztem Druckspeicher defekt und das Auto mit 85 tkm auf dem Zähler weg.

Zusammenhang? Nicht beurteilbar.

Themenstarteram 18. Mai 2020 um 12:31

Danke, gut zu wissen !

Ich lasse es für 1100 € erledigen, lohnt sich hoffentlich und ist hoffentlich auch die letzte Kupplung bei dem Auto.

115.000 km, sTADTVERKEHR; kURZSTRECKE

Hi,

um was für ein Fahrzeug handelt es sich denn genau?

@Zmitzdeone

Du solltest mal - im Stand, bei eingeschaltetem Motor -

den Einschaltabstand der Hydraulikpumpe messen lassen.

Wenn dieser Wert unter 80 Sekunden liegt,

hat wahrscheinlich der Druckspeicher der Mechatronik

einen Riss, ist undicht und sollte ausgewechselt werden!

Siehe hierzu den Beitrag von @miata&e46

Zitat:

@miata&e46 schrieb am 18. Mai 2020 um 10:52:10 Uhr:

Meine Erfahrungswerte:

wir sind nach der ersten Fehlermeldung fast 4 Jahre damit weiter gefahren. Viel Stadtverkehr. Ca. 8-9 tkm p.a.

Dann gig das Getriebe mit aufgeplatztem Druckspeicher defekt und das Auto mit 85 tkm auf dem Zähler weg.

Zusammenhang? Nicht beurteilbar.

Sind denn während der 4 Jahre keine Fehlermeldungen

bzgl. Hydraulikdruck / Spielschutz o.ä. erschienen?

Falls nicht, ist der Druckspeicher ohne Vorwarnung "geplatzt"?

Zitat:

@Zmitzdeone schrieb am 18. Mai 2020 um 12:31:02 Uhr:

Danke, gut zu wissen !

Ich lasse es für 1100 € erledigen, lohnt sich hoffentlich und ist hoffentlich auch die letzte Kupplung bei dem Auto.

115.000 km, sTADTVERKEHR; kURZSTRECKE

wenn du das Auto nicht gerade in der nächsten Zeit verkaufen willst, "fährst" du die neuen Kupplungen ja auch noch selbst etwas "ab".

Wenn es der berühmte Druckabfall im Speicher der mechatronic sein sollte, der ja eigentlich immer die Ursache für Schwierigkeiten des DQ200 ist (frag WQ33), wäre der Tausch des Kupplungsatzes natürlich eher für die Katz....

Themenstarteram 21. Mai 2020 um 14:30

wenn du das Auto nicht gerade in der nächsten Zeit verkaufen willst, "fährst" du die neuen Kupplungen ja auch noch selbst etwas "ab".

Wenn es der berühmte Druckabfall im Speicher der mechatronic sein sollte, der ja eigentlich immer die Ursache für Schwierigkeiten des DQ200 ist (frag WQ33), wäre der Tausch des Kupplungsatzes natürlich eher für die Katz....

 

Danke für die Antwort !

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass der Druckabfall im Speicher die Fehlermedung verursacht ?:

Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht.

Wenn das so wäre,ist eine neue Kupplung wirklich umsonst.

Die Werkstatt sagte nur nicht mehr unnötige Wege fahren, da die Mechatronik sonst einen Hau weg bekommt.

Zitat:

@Zmitzdeone schrieb am 21. Mai 2020 um 14:30:53 Uhr:

[/quote

wenn du das Auto nicht gerade in der nächsten Zeit verkaufen willst, "fährst" du die neuen Kupplungen ja auch noch selbst etwas "ab".

Wenn es der berühmte Druckabfall im Speicher der mechatronic sein sollte, der ja eigentlich immer die Ursache für Schwierigkeiten des DQ200 ist (frag WQ33), wäre der Tausch des Kupplungsatzes natürlich eher für die Katz....

[/quote

 

Danke für die Antwort !

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass der Druckabfall im Speicher die Fehlermedung verursacht ?:

Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht.

nein, aus meiner Sicht vermutlich nicht. Das war nicht ganz ernst gemeint und bezog sich auf den Thread "Golf 6 plus Kupplung komplett hinüber"

Wenn die Fehlermeldung "Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht" lautet, gehe ich davon aus, dass die Kupplung 2 verschlissen ist.

Den Druckabfall des Speichers testen zu lassen, kann aber trotzdem nicht schaden.....

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 3:12

Zitat:

Zitat:

@Zmitzdeone schrieb am 21. Mai 2020 um 14:30:53 Uhr:

[/quote

wenn du das Auto nicht gerade in der nächsten Zeit verkaufen willst, "fährst" du die neuen Kupplungen ja auch noch selbst etwas "ab".

Wenn es der berühmte Druckabfall im Speicher der mechatronic sein sollte, der ja eigentlich immer die Ursache für Schwierigkeiten des DQ200 ist (frag WQ33), wäre der Tausch des Kupplungsatzes natürlich eher für die Katz....

[/quote

 

 

Danke für die Antwort !

Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass der Druckabfall im Speicher die Fehlermedung verursacht ?:

Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht.

nein, aus meiner Sicht vermutlich nicht. Das war nicht ganz ernst gemeint und bezog sich auf den Thread "Golf 6 plus Kupplung komplett hinüber"

Wenn die Fehlermeldung "Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht" lautet, gehe ich davon aus, dass die Kupplung 2 verschlissen ist.

 

Den Druckabfall des Speichers testen zu lassen, kann aber trotzdem nicht schaden.....

Kann denn jetzt etwas passieren wenn ich weiterhin mit verschlissener Kupplung 2 weiterfahre. Wenn ich die Fehlermeldung nicht gelesen hätte , wäre es mir nicht aufgefallen dass diese runter ist. ??!

Am liebsten würde ich die Kupplung mal mit vcsd zurücksetzen. Vielleicht verschwindet der Fehler ja wieder. Wie gesagt merken tut man nix. Dass die fällig ist

Zitat:

@Zmitzdeone schrieb am 22. Mai 2020 um 03:12:27 Uhr:

Zitat:

 

nein, aus meiner Sicht vermutlich nicht. Das war nicht ganz ernst gemeint und bezog sich auf den Thread "Golf 6 plus Kupplung komplett hinüber"

Wenn die Fehlermeldung "Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht" lautet, gehe ich davon aus, dass die Kupplung 2 verschlissen ist.

Den Druckabfall des Speichers testen zu lassen, kann aber trotzdem nicht schaden.....

Kann denn jetzt etwas passieren wenn ich weiterhin mit verschlissener Kupplung 2 weiterfahre. Wenn ich die Fehlermeldung nicht gelesen hätte , wäre es mir nicht aufgefallen dass diese runter ist. ??!

Am liebsten würde ich die Kupplung mal mit vcsd zurücksetzen. Vielleicht verschwindet der Fehler ja wieder. Wie gesagt merken tut man nix. Dass die fällig ist

Die Bremsen ersetzt man gewöhnlich auch noch in dem Zustand, wo sie funktionieren....man orientiert sich dabei an Grenzen der Reibbelagstärke (oder Scheibenstärke).

Bei der DSG-Kupplung übernimmt die Elektronik diese Prüfung.

Klar, kannst du mit VCDS jetzt noch mal resetten und damit kund tun, dass die Elektronik sich irrt. Im Endeffekt wird das wahrscheinlich nicht viel nützen und du kommst um eine Reparatur nicht herum.

Über die gesamte Restnutzungszeit des Autos wird diese Taktik nicht funktionieren, also warum nicht gleich wechseln lassen und diesbezüglich Ruhe haben?

Mit VCDS könntest du mal den Druckabfall des Speichers testen, das halte ich für sinnvoller.....

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 10:02

------

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 10:11

Zitat:

 

Klar, kannst du mit VCDS jetzt noch mal resetten und damit kund tun, dass die Elektronik sich irrt. Im Endeffekt wird das wahrscheinlich nicht viel nützen und du kommst um eine Reparatur nicht herum.

Über die gesamte Restnutzungszeit des Autos wird diese Taktik nicht funktionieren, also warum nicht gleich wechseln lassen und diesbezüglich Ruhe haben?

Mit VCDS könntest du mal den Druckabfall des Speichers testen, das halte ich für sinnvoller.....

wie teste ich den Druckspeicher???

Bei Auslesen mit VCSD es ist lediglich dieser Fehler noch im Speicher:

Wird denn der Druckspeicher dort ebenfalls angezeigt, wenn etwas niO. ist ?

Adresse 02: Getriebe Labeldatei: DRV\0AM-927-769.clb

Teilenummer SW: 0AM 300 048 Q HW: 0AM 927 769 D

Bauteil: GSG DSG AG7 402 9032

Revision: 00040024 Seriennummer: TFK00903090702

Codierung: 0000020

Betriebsnr.: WSC 51269 001 1048576

VCID: 3E78484B698997BF94-806A

1 Fehler gefunden:

006012 - Kupplung 2

P177C - 003 - Toleranzgrenze erreicht - Sporadisch

Umgebungsbedingungen:

Fehlerstatus: 00100011

Fehlerpriorität: 0

Fehlerhäufigkeit: 8

Verlernzähler: 10

Kilometerstand: 115082 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2014.09.16

Zeit: 07:25:59

 

Das Datum 16.9.2014 kann aber nicht stimmen, da ich 2019 ausgelesen habe und der Fehler nicht drinnen war, oder was sagt diese Datum aus ?

@WQ33 schrieb am 21. Mai 2020 um 10:39:15 Uhr:

@Zmitzdeone

Du solltest mal - im Stand, bei eingeschaltetem Motor -

den Einschaltabstand der Hydraulikpumpe messen lassen.

Wenn dieser Wert unter 80 Sekunden liegt,

hat wahrscheinlich der Druckspeicher der Mechatronik

einen Riss, ist undicht und sollte ausgewechselt werden!

------------------------------------------------------------------------------------------

Dies ist m.E. die einfachste Methode, den Druckspeicher auf Dichtigkeit zu prüfen.

Je undichter der Druckspeicher, d.h. je größer die Leckölmenge ist,

umso häufiger (in umso kürzeren Abständen) muss die Hydraulikpumpe nachpumpen.

Im Extremfall kann die Pumpe - selbst bei Dauerlauf - den Minimaldruck von 20*bar

nicht mehr aufbringen und dann können die Kupplungen und Gangsteller

nicht mehr richtig funktionieren!

(In so einem Fall nehmen auch die Hydraulikpumpe und deren Motor schaden.)

Ich kenne mich mit VCDS u.ä. nicht aus und weiß daher nicht, wie man so ein Gerät

für die obige Messung nutzen kann.

(Eine einfache Messung wäre m.E. mit Stoppuhr und Stethoskop an der Mechatonik.)

*Korrektur: Der Minimaldruck ist 40 bar und nicht 20 bar!

Zitat:

@WQ33 schrieb am 22. Mai 2020 um 11:04:07 Uhr:

@WQ33 schrieb am 21. Mai 2020 um 10:39:15 Uhr:

@Zmitzdeone

Du solltest mal - im Stand, bei eingeschaltetem Motor -

den Einschaltabstand der Hydraulikpumpe messen lassen.

Wenn dieser Wert unter 80 Sekunden liegt,

hat wahrscheinlich der Druckspeicher der Mechatronik

einen Riss, ist undicht und sollte ausgewechselt werden!

------------------------------------------------------------------------------------------

Dies ist m.E. die einfachste Methode, den Druckspeicher auf Dichtigkeit zu prüfen.

Je undichter der Druckspeicher, d.h. je größer die Leckölmenge ist,

umso häufiger (in umso kürzeren Abständen) muss die Hydraulikpumpe nachpumpen.

Im Extremfall kann die Pumpe - selbst bei Dauerlauf - den Minimaldruck von 20 bar

nicht mehr aufbringen und dann können die Kupplungen und Gangsteller

nicht mehr richtig funktionieren!

(In so einem Fall nehmen auch die Hydraulikpumpe und deren Motor schaden.)

Ich kenne mich mit VCDS u.ä. nicht aus und weiß daher nicht, wie man so ein Gerät

für die obige Messung nutzen kann.

(Eine einfache Messung wäre m.E. mit Stoppuhr und Stethoskop an der Mechatonik.)

Mit VCDS oder z.B. mit OBDeleven kann man schlichtweg ein Diagramm mit dem Druckwert erzeugen und darauf dann die Zeitspanne zwischen den Einschaltzeitpunkten (die Druckspitzen reichen dafür) ablesen.

Mit OBDeleven geht das besonders einfach.

Wie kommst du auf 20bar Minimaldruck?

In den Unterlagen, die ich kenne wird ein Betriebsdruck zwischen 40 und 60bar genannt und daher wird der minimale Druck für das korrekte Funktionieren aller Hydraulikaktoren sehr wahrscheinlich bei 40 bar liegen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kupplung 2 Toleranzgrenze erreicht DSG / Gang Automatik