ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Rost am Golf 6

Rost am Golf 6

Themenstarteram 2. Februar 2010 um 22:14

Hallo zusammen,

seit 22.10.09 habe ich nun meinen 2.Golf6, leider mußte ich feststellen das er nicht gerade gut Rostgeschützt ist.

Ich gebe zu bin sehr pingelig habe 25350.- Euro für das Auto bezahlt weil ich es mir so gegönnt habe, dafür gehe ich auch Arbeiten und auch noch am WE a bissl was dazuverdienen und wenn man sich das Auto jetzt nach 3Mon. so ansieht bin ich schon sehr enttäuscht und könnte heulen manchmal denke ich mir hättest deinen 4er behalten nun ist es aber schon passiert.

Ich pflege mein Auto auch sehr, gerade jetzt bei diesen starken Winter umso mehr.

Ich arbeite bis 20:00, habe 40min Fahrzeit nachhause und gehe bei diesem Dreckwetter danach noch direkt in die Waschboxen um das Auto runterzuspülen, natürlich auch die Radhäuser und was ist der Dankes Lohn...siehe Bilder.

Die Bremsscheibe/n NABEN DAVON oder wie auch immer gennannt wird von der Werkstatt nach meinem Wunsch im Frühjahr kostenlos lackiert, aber bei den Federbeinen meinte er da kann man nichts machen, es wäre Guß und ist nicht behandelt..

Des weiteren ist der 6er übrigens auch von den Eisblock im Zwischenraum Türe/Kotflügel betroffen obwohl die Schaumstoff Dinger drin sind, habe Sonntag Nachmittag das Eis rausgepuhlt so das ich Montag Morgen die Tür öffnen konnte ohne das sich die gleich verbiegt. Versuche im Frühjahr noch zu retten was zu Retten ist und für den kommenden Winter 2010/11 kauf ich mir halt ein Winterauto..

Federbeinlinks
Federbeinrechts
Federbeinoben
+1
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Goleo06

 

Die Bremsscheibe/n wird von der Werkstatt nach meinem Wunsch im Frühjahr kostenlos lackiert, aber bei den Federbeinen meinte er da kann man nichts machen, es wäre Guß und ist nicht behandelt..

Dann lass dir mal die Bremsscheiben lackieren ! Ich lach mich echt kaputt in dem Form hier.

 

128 weitere Antworten
Ähnliche Themen
128 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von e.x.y.

hier mal meine hinterachse nach einem jahr.

gab mittlerweile ne neue.

Bin platt. Man stelle sich die Stammtisch-Kommentare vor, wenn ein Fiat so aussehen würde.

Klaro; ein Auto muß von unten nicht vor Glanz strahlen; aber für so eine Qualität auch noch mehr zu zahlen als bei Fiat, Kia & Co grenzt schon an Geldverschwendung.

Irgendwie vergeht mir mehr und mehr die Lust an Neufahrzeugen ganz generell. Man spart und verzichtet an anderen Stellen und bekommt mit guter Trefferquote so einen Murks? Nein Danke!

Seh ich genau so.

Zitat:

Original geschrieben von Roger66

Zitat:

Original geschrieben von BluDiesel

 

Bis wann wurde diese Serie produziert? Meiner hat 1KZBW0003****

Meiner hat 1KZAW36**** und ist von 04/2010.

Wenn Du jetzt noch Dein Herstelldatum nimmst, kannst Du hochrechnen, wann das etwa gewesen sein müsste.

Wird wohl dasselbe Problem sein.. Herstellungsdatum ist ende Mai 2010 anfangs Juni 2010

Zitat:

Original geschrieben von BluDiesel

Wird wohl dasselbe Problem sein..

Nochmal: Ich habe (noch) kein Problem. Mein Auto ist sogar vollflächig lackiert, auch im Motorraum und innen an den Säulen.

Ich wollte nur grundsätzlich darüber informieren, dass die G VI bis zur o.g. FIN betroffen sein KÖNNEN.

Zitat:

Original geschrieben von Golf 2.0

@ e.x.y.

Hast Du nun die Teile mit Rostschutz behandelt, oder läßt du es so ?

Wurde nichts mit Rostschutz behandelt. Habe eine Komplett neue Hinterachse bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von Roger66

Zitat:

Original geschrieben von Vitaminus

Hi Roger.

Hab auch 1KZAW36***. Hast Du jetzt Dein Auto nach TPI behandeln lassen und warum geht da im Wesentlichen?

Danke.

Mir war beim letzten Mal auf der Bühne nichts aufgefallen. Ist aber schon lange her. Behandelt wurde nichts, hab nur diese Info beim Händler mit bekommen. Also keine Panik.

Ich werde die nächsten Tage aber mal genauer von unten nachsehen.

So,

heute kam ich endlich zum Nachsehen unter dem Auto. An den in der TPI beschriebenen Stellen war rein gar nichts zu sehen. Sämtliche Kanten der hinteren Achsschenkel fangen jedoch das Blühen an - trotz meiner sofortigen Wachs-Nachkonservierung gleich nach Auslieferung :mad:. Habe allen losen "Lack" abgepult und alles noch 4x mit Wachs eingesprüht. Da hat VW wohl ab Werk Rostbeschleuniger aufgetragen :rolleyes:. Glücklicherweise ist sonst am Unterboden absolut NULL Rost. Auch nicht an den Teilen der Vorderradaufhängungen. Wohl dank meiner Nachkonservierung nach der Lektüre der entsprechenden Threads hier.

Nur innen am rechten Federbeindom fiel mir schon beim Wechsel auf Winterreifen folgender Rostpunkt auf (siehe Foto). Das muss ich im Auge behalten, aber noch wird man da in der Werkstatt wohl abwiegeln.

Gruß

Roger

Dom

Wenn das auf dem Bild wirklich ein Rostpunkt ist, dann ist Eile geboten. Wenn ich das richtig sehe, dann sitz er ja direkt an der Nahtversiegelung.

Zitat:

Original geschrieben von AXR 763

Wenn das auf dem Bild wirklich ein Rostpunkt ist, dann ist Eile geboten. Wenn ich das richtig sehe, dann sitz er ja direkt an der Nahtversiegelung.

Ja, die Stelle ist direkt an der Versiegelung. Aber die professionellen Abwiegler bei VW sehe ich im Geiste schon wieder abwinken. Hab langsam keinen Bock mehr auf diesen hilflosen Haufen.

Rost an Nahtversiegelungen ist immer problematisch, auch wenn die bei VW abwinken. Gelangt der Rost zwischen die Bleche oder unter die Versiegelung, dann ist das sehr schlecht.

Da hast Du sicher Recht.

Es fühlt sich untypisch glatt an, die bräunliche Stelle ist erhaben und in sich glattflächig. Aufgefallen ist es mir hauptsachlich wegen dem kleinen bräunlichen Rinnsal nach unten.

Ich werde wohl mal einen anderen Ahnungslosen zur Begutachtung aussuchen müssen. Der Bisherige ist einfach zu blöde für so was.

Hast du mal probiert, den Fleck abzuwischen? Mit Tuch oder ähnlichem?

Zitat:

Original geschrieben von AXR 763

Hast du mal probiert, den Fleck abzuwischen? Mit Tuch oder ähnlichem?

Ich habe mit dem Fingernagel darauf geschabt, daher weiß ich, dass es glatt ist. Ging aber nicht ab.

Hallo,

ist das mit dem Rost ein Golf 6-spezifisches Problem?

Wie sehen da andere Autos im Vergleich aus, z. B. Astra, 1er BMW, A3 etc.?

Das mit den völlig unbehandelten Achsteilen finde ich wirklich schwach.

Zitat:

Original geschrieben von udo karl

Hallo,

ist das mit dem Rost ein Golf 6-spezifisches Problem?

Wie sehen da andere Autos im Vergleich aus, z. B. Astra, 1er BMW, A3 etc.?

Das mit den völlig unbehandelten Achsteilen finde ich wirklich schwach.

Das mit den unbehandelten Achsteieln ist kein Golf-spezifisches Problem.. das ist ein Spar-Problem welcher fast alle Hersteller betrifft. Mein Ford sah unter dem Rock noch schlimmer aus.. und war gerade mal 1 Jahr alt..

Ich hab übrigens am Wochenende Unterbodenschutz aufgetragen.. hoffe das bringt was.. jedenfalls würde rost an den achsteilen nicht schaden da diese massiv sind..jedoch scheusslich fürs auge

Deine Antwort
Ähnliche Themen