ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Media In mit welchen USB Geräten kompatibel

Media In mit welchen USB Geräten kompatibel

Themenstarteram 4. Februar 2010 um 21:25

Hallo habe die Sufu benutzt aber nichts zu diesem Thema gefunden.

Habe eine Frage uns zwar wollte ich mir für den Multimedia In Anschluss mit USB Adapter einen mini USB Stick holen mind. 16 GB besser wären natürlich 32GB!

Hat einer vielleicht schon so einen in Verbindung mit dem Multimedia In Anschluss in Benutzung, wenn ja bitte kurz den Namen des USB Sticks auflisten !!

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema
am 4. Februar 2010 um 22:47

Die Liste von USB-Sticks, die VW als kompatibel angibt, ist recht kurz und es sind auch keine besonders schnellen Sticks dabei.

Ich habe schon ein paar ausprobiert, die waren alle grottig langsam.

Jetzt hab ich mich doch, dazu durchgerungen, das teuere Ipod-Adapterkabel für 35 € zu kaufen und bereue es nicht.

Der Ipod (Nano 4G 16GB) läuft wie geschmiert, kein Warten bis die Media-Quelle endlich erkannt wird.

Bei den USB-Sticks dauert allein der Ladevorgang schon über 5 Minuten, und wenn man in einen anderen Ordner will, geht das Theater von vorn los.

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten
am 19. April 2010 um 22:38

Hab jetzt ein paar Tage Sandisk Cruzer Micro 16GB ausprobiert und möchte kurz berichten (Momentan bei Amazon sehr günstig, deswegen geholt):

Der Stick startet sehr schnell - bis man Auto angemacht hat, die Außenspiegel aufgeklappt und sich gemütlich gesetzt hat (für Klugscheißer - Anschnallen kommt vor Motorstarten ;)) ist der Stick schon einsatzbereit. Auf keinem Fall ist es mehr als 10 sec. (Hab der Zeit eigentlich nicht gestoppt, aber bin oft sehr ungeduldig und hier war ich es gar nicht ;)) Soweit funktioniert alles ok, nur ein kleines Problem tritt auf. Wenn man beim starten genau hinsieht, kommt in Display kurz die Meldung " Quelle/Gerät nicht erkannt" (weiß nicht mehr genau was da stand, aber auf jeden Fall etwas mit nicht erkannt), aber kurz Abwarten und nach ein paar Sekunden läuft es ohne Probleme und wie gesagt insgesamt nicht mehr als 10 Sek. Navigation durch Ordner ist auch ohne merkliche Verzögerung.

Trotzdem werde ich es wegen genanten „Schönheitsfehler“ zurück schicken, da es mir stört und später was anderes ausprobieren. Aber wem es nicht stört ist damit momentan gut bedingt…

Themenstarteram 20. April 2010 um 7:41

Ich habe mir die Samsung S1 Mini 1,8" HD 120GB geholt.

Funktioniert 1A. Reagiert schnell, ist nicht so teuer und hat viel Platz.

ich habe auch eine Samsung S1 mini Festplatte mit 250GB und bin voll zufrieden damit!

sehr schnell, keine Verbindungsprobleme etc. - kann ich nur empfehlen!

Zitat:

Original geschrieben von Vitaminus

Hab jetzt ein paar Tage Sandisk Cruzer Micro 16GB ausprobiert und möchte kurz berichten (Momentan bei Amazon sehr günstig, deswegen geholt):

Der Stick startet sehr schnell - bis man Auto angemacht hat, die Außenspiegel aufgeklappt und sich gemütlich gesetzt hat (für Klugscheißer - Anschnallen kommt vor Motorstarten ;)) ist der Stick schon einsatzbereit. Auf keinem Fall ist es mehr als 10 sec. (Hab der Zeit eigentlich nicht gestoppt, aber bin oft sehr ungeduldig und hier war ich es gar nicht ;)) Soweit funktioniert alles ok, nur ein kleines Problem tritt auf. Wenn man beim starten genau hinsieht, kommt in Display kurz die Meldung " Quelle/Gerät nicht erkannt" (weiß nicht mehr genau was da stand, aber auf jeden Fall etwas mit nicht erkannt), aber kurz Abwarten und nach ein paar Sekunden läuft es ohne Probleme und wie gesagt insgesamt nicht mehr als 10 Sek. Navigation durch Ordner ist auch ohne merkliche Verzögerung.

Trotzdem werde ich es wegen genanten „Schönheitsfehler“ zurück schicken, da es mir stört und später was anderes ausprobieren. Aber wem es nicht stört ist damit momentan gut bedingt…

Der Cruzer Micro 16GB funktioniert bei mir problemlos. Beim ersten Anstecken kam die erwähnte Meldung, aber seitdem läuft er einwandfrei. Die Meldung kam nicht wieder, er startet ohne Verzögerung (Radio an - Liedchen läuft schon) und auch das Umschalten/Navigieren klappt verzögerungsfrei. Sehr geil, nie wieder MP3-CDs brennen und immer alles dabei.

Hallo zusammen,

ich habe mir einen Golf Plus TEAM bestellt, leider muss ich wahrscheinlich noch bis September drauf warten :-(

Dafür hab ich dann aber auch genug Zeit, mir den richtigen Aufsatz für den USB-IN zu suchen.

Mein derzeitiger Favorit ist dieser hier ; jedoch habe ich so meine Bedenken, dass wenn der Wagen durch, die hier doch recht heftige Anzahl an Schlaglöchern, erschüttert wird, die Köpfe auf die Scheiben kommen und die Platte im Eimer ist.

Der Wagen wird Sportfahrwerk und 17-Zöller haben; von daher denke ich, dass größere Schlaglöcher doch gut durchschütteln werden.

Alternativ hatte ich den Corsair FlashVoyager mit 32 GB im Auge.

Kann da vielleicht jemand was zu sagen?

Grüße @all ... d3rm1k

 

Tach d3rm1k,

ich habe ebenfalls Sportfahrwerk samt 17"-Bereifung und seit September 2009 liegt ne 1,8"-Festplatte in der Mittelarmlehne (diese hier) , ziemlich problemlos.

Nur ganz selten wird sie nicht erkannt, wahrscheinlich wenn ich beim Anfahren und Initialisieren der Platte durchs RCD 310 genau im falschen Moment den Motor starte. Dann hilft nur Neustart (blöd) oder kurz Kabel ziehen (auch blöd, mache ich aber meistens).

Hi seppelceh,

 

danke für die Info, also brauch ich mir keine Gedanken über Headcrashes machen?

Im Raum Gladbach sind die Schlaglöcher quasi so Anno Ex-DDR 1989 ...

 

Grüße ... d3rm1k

Hier in und um Hamburg sah es nach der großen Schneeschmelze Anfang des Jahres wohl auch nicht viel besser aus.

Würde ich nicht immer angeschnallt fahren hätte ich wahrscheinlich manchmal selbst nen Headcrash von innen gegens Dach erlebt...

Bisher keine Probleme, es sind für die HDD ja auch relativ "weiche" und gedämpfte Schläge. Nen Headcrash erlebt man meist eher, wenn die Platte auf eine harten Oberfläche umkippt oder eben auf eine harte Oberfläche fällt, dabei entstehen dann schon mal 300G.

Bei mir hängt sie mehr oder weniger im eigenen Kabel eingewickelt locker in der Armlehne rum, da sind solch harte Schläge eher unwahrscheinlich.

Dann kann ich glaube ich ruhigen Gewissens die Platte nehmen.

120GB sind doch _etwas_ mehr als 32GB ;)

 

Noch mal danke für die Info und Grüße ...

am 16. Mai 2010 um 21:42

Hallo Alle :)

also ich habe seit Samstag auch endlich meinen GTD in der Garage stehen und mir ebenfalls vor ein paar Monaten eine ext. 500GB Platte von WD gekauft in der Größe von 2.5Zoll.

Hier mal meine Erfahrungen:

Die Platte kam, also schnell ausgepackt, angeschlossen und versucht die Platte von NTFS nach FAT32 zu formatieren. Mit Windows Tools, bestimmt 10 Freeware Programmen aus dem Internet hatte ich keine Chance die Platte zu formatieren. Bin dann auf der WD Homepage auf den WD FAT32 Formatter gestoßen. Diesen dann geladen und versucht zu starten - ging nicht. Nach dem installieren der neusten Java und .Net Framework Version hat das Programm unter Win7 64Bit nicht mehr gemeckert und verrichtete seinen Dienst so wie gewünscht. Folgedessen war die Platte binnen ein paar Minuten im FAT32 Format.

Danach dann die Platte mit 380GB mp3s gefüllt, allerdings muss man aufpassen das die Ordnernamen inkl. mp3-Namen nicht zu lange wird wenn man mehrere Unterordner hat.

So nun war der GTD endlich da - gleich versucht ob das denn alles so wie gedacht hinhaut. Also mit dem Media-In Anschluss verbunden paar Sekunden gewartet und siehe da schon konnte auf die Platte ohne Probleme zugegriffen werden. Ich war wirklich positiv überrascht das dies alles so hingehaut hat. Zum anwählen weiterspringen und abspielen der mp3s sowie zurückspringen zu den Ordnern kann man sagen das dies wirklich superschnell passiert. So wie man es am PC gewohnt ist.

Jedoch zeigte sich auch ein Nachteil bei mir. Ich bekomme die 2.5Zoll Platte NICHT in die Mittelarmlehne verstaut. Muss sie daher immer auf den Beifahrersitz legen was mich jetzt schon irgendwie tierisch nervt.

Würde mir daher beim nächsten mal auf jeden Fall eine kleinere Platte kaufen z.b. 1.8 Zoll.

Kann ich gut verstehen, ich wäre vom ständigen anschließen, abstöpseln und ins Handschuhfach packen spätestens nach drei Tagen wahrscheinlich so genervt, dass ich es lassen würde. :D

Allerdings kommst Du bei 380 GB momentan wohl ein wenig in Platznöte bei den aktuellen 1,8"-Platten...das sind aber auch eine ganze Menge mp3s...denke ich...

Hallo!

Ich habe eine Frage bezüglich meines RCD-510 und Media-IN. Benutzt wird ein 16GB Sandisk Cruzer Slice.

Sporadisch kommt bei mir vor, dass auf dem Display "Kein Medium verfügbar" steht.

Anschliessend wechselt der Autoradio selbständig die Quelle von "Media" auf "Radio".

Danach muss ich entweder die "Media"-Eingangsquellentaste drücken oder in seltenen Fällen sogar den Stick aus- und wieder einstecken. Hab dann meinen Zweitstick Sandsik Cruzer 4GB für ein paar Tage angschlossen. - Leider mit demselben Ergebnis.

Kann mir bitte jemand schreiben, ob das bei euch schon mal vorgekommen ist?

An was kann das liegen? Am Media-In-Anschluss oder am Autoradio?

Hab übrigens bereits das Media-In-Update von der KW22/10 drauf! Die Sticks wurden auch FAT32 formatiert (ca. 200 MP3-Dateien)

Danke im Voraus

tsma

 

Zitat:

Original geschrieben von tsma

...

Die Sticks wurden auch FAT32 formatiert (ca. 200 MP3-Dateien)

...

Kein Wunder - das sind ja auch viel zu wenig! :D ;)

Na im Ernst - ganz, ganz selten ist das bei mir auch schon vorgekommen mit dem RNS310 + Media-In.

Themenstarteram 17. Juni 2010 um 20:49

Hallo also ich habe ein Sportfahrwerk und 18 Zöller und die S1 macht überhaupt keine Probleme auch nicht bei Schlaglöchern.

Zitat:

Original geschrieben von Golden Void

Zitat:

Original geschrieben von tsma

...

Die Sticks wurden auch FAT32 formatiert (ca. 200 MP3-Dateien)

...

Kein Wunder - das sind ja auch viel zu wenig! :D ;)

Na im Ernst - ganz, ganz selten ist das bei mir auch schon vorgekommen mit dem RNS310 + Media-In.

Danke für die Antwort! Die ca. 200 MP3 waren doch nur zum testen. ;-)

Werde das ganze jedenfalls beim nächsten Service meinem Freundlichen mitteilen. Möglich, dass da was defekt ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Media In mit welchen USB Geräten kompatibel