ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Leather Master funktioniert

Leather Master funktioniert

Themenstarteram 13. Juli 2006 um 22:55

Wie schon mal erwähnt, habe ich nach einer Lederpflege gesucht und mir wurde der von ATU empfohlen. Heute hatte ich die Gelegenheit dieses Mittelchen auf dem Lidlparkplatz zu testen. Da die Mittel sehr mild sind, braucht man sich um Schäden keine Sorgen zu machen. Bei stärkerer Verschmutzun muss man allerdings sehr lange reinigen. Wie auch immer nach dem Trocknen trägt man die Lederpflege auf und belüftet!

NAch dem das Leder die Pflege aufgenommen hat, fühlt sich das Leder SEHR nach Leder an und scheint erneuert zu sein. Fazit: Funktioniert!

Gegenfrage, welche Cockpitreinigung nutzt ihr??

Ähnliche Themen
18 Antworten

Re: Leather Master funktioniert

 

Zitat:

Original geschrieben von kreuzberg36

Fazit: Funktioniert!

*zustimm* !

wobei ich die sachen von www.leder-pflege.de besser finde ;)

Fürs Cockpit am besten nen microfasertuch

Zitat:

Original geschrieben von M318i

Fürs Cockpit am besten nen microfasertuch

das hilft aber nicht gg fettflecken usw, oder?

Themenstarteram 13. Juli 2006 um 23:29

thx

 

leder-pflege als seite fand ich sehr unaufgeräumt. Das sagt natürlich nichts über die Qualität derer Produkte aus.

Meine Frau hat mir son swiffer gegen Staub geholt..damit gehen zwar keine Flecken raus, aber zumeist ist ja staub drin.

benutze auch das leather master von ATU... echt geil das zeug

Re: thx

 

Zitat:

Original geschrieben von kreuzberg36

leder-pflege als seite fand ich sehr unaufgeräumt.

Ja stimmt ..... aber die Produkte sollen top sein!!

Hier noch einige Links zu guten Onlineshops

klick

klack

fett flecke?? Wo haste die her??

Kannste aber mit dünnem fit wasser weg machen!

Ich hab richtig hartnäckige Kaugummi Flecken drauf gehabt, das kriegst man auch mit den normalen Reinigern nicht raus ..... hab dann Eisspray draufgemacht und mit einem speziellen Lederradierer das ganze vorsichtig weggerubbelt.

Eignet sich auch gut für Kugelschreiber und andere starke Verschmutzungen sehr gut ;)

Aloha!

Da ich - seit ich Zetti-Fahrer bin - auch alle 14 Tage !!! Lederpflege betreibe, war ich ebenfalls auf der Suche nach guten Produkten.

Eins vorweg: ein Roadster / Cab, dessen Leder-Interieur Wind und praller Sonne ausgesetzt ist, braucht intensive Pflege. Nur meine Meinung. Ich möchte gern, dass meine Sitze und der Rest vom Leder auch in 2 Jahren noch gut aussehen.

Generell gilt: BMW Lederpflege ist saugeil. Gut zu dosieren und optisch (im Ergebnis) besser als das gleich Genannte. Damit kann man eigentlich wenig falsch machen.

Hab dann - auf Empfehlung eines Z4-Freundes bei www.lederzentrum.de bestellt. Profi Shop mit Profi Ansprüchen.

Wertung: sehr gut, aber NICHT besser als BMW. Die Optik der Sitze sieht nur für 30 Minuten nach Anwendung super aus ... im Alltag bei 30 Grad und voller Sonne alles beim Alten.

Daher: das nächste Lederpflegeprodukt ist wieder vom Freundlichen. Da sehen die Lederteile auch noch später cool aus. :cool:

Cheers, Verena

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Aloha!

Da ich - seit ich Zetti-Fahrer bin - auch alle 14 Tage !!! Lederpflege betreibe, war ich ebenfalls auf der Suche nach guten Produkten.

Eins vorweg: ein Roadster / Cab, dessen Leder-Interieur Wind und praller Sonne ausgesetzt ist, braucht intensive Pflege. Nur meine Meinung. Ich möchte gern, dass meine Sitze und der Rest vom Leder auch in 2 Jahren noch gut aussehen.

 

Cheers, Verena

Hi,

ich habe mich auch intensiv mit der Frage der Lederpflege beschäftigt.. Es gibt ja unzählige verschiedene Meinungen, in einem Punkt hörte ich jedoch immer das selbe:

Man sollte das Leder nicht zu viel pflegen, denn auch übermäßige Pflege ist schlecht für das Leder..klingt komisch, ist aber so ;)

Sicherlich ist das Leder in deinem Emmy sehr hochwertig und auch extremen Strapazen ausgesetzt, ich würde es jedoch nicht übertreiben.. Ich hatte bei meinem Wagen ziemlich Probleme mit Faltenbildung des Leders (ich habe auch ständig gepflegt), seit ich mich ein wenig zurück halte ist es wesentlich besser geworden..

mfg

P.S. Viel Spaß weiterhin mit deinem Schätzchen und schreib weiterhin so emotionale Berichte wie im M-Forum ;)

Zitat:

Original geschrieben von provester

Sicherlich ist das Leder in deinem Emmy sehr hochwertig und auch extremen Strapazen ausgesetzt, ich würde es jedoch nicht übertreiben.

Huhu :)

Das Leder in einem M ist nicht hochwertiger als im Serienwagen. So besonders ist da der M nun auch nicht. :D

Zitat:

Original geschrieben von provester

Ich hatte bei meinem Wagen ziemlich Probleme mit Faltenbildung des Leders (ich habe auch ständig gepflegt), seit ich mich ein wenig zurück halte ist es wesentlich besser geworden.

Hmmmm ... die Faltenbildung hab ich noch nicht. Aber ich danke Dir für den Tipp. Mindestens 4 Augen sehen halt mehr.

Zitat:

Original geschrieben von provester

P.S. Viel Spaß weiterhin mit deinem Schätzchen und schreib weiterhin so emotionale Berichte wie im M-Forum ;)

:eek: Isch brauch ne PeeÄnn. :D Aber: danke schön. Und ich habe eine Ahnung, wer Du bist.

Liebe Grüße und cya @ the Emmies

Verena

Hi,

mit LeatherMaster von ATU war ich lange Zeit sehr zufrieden. Leider habe ich das Problem, daß ich einerseits das hellgraue Leder in meinem Cabbi habe, andererseits sehr oft Jeans trage. Dies hat über die Zeit (Bauj. 4/03) dazu geführt, daß der Reiniger vom Leather-Master nicht mehr ausgereicht hat, um das Leder vernünftig von den Jeansabfärbungen zu befreien. Ich bin dann mal testweise auf den Intensivreiniger vom Lederzentrum umgestiegen und kann berichten, daß nach zwei Behandlungen der Fahrersitz wieder wie neu aussieht.

Wenn ich dann auch noch die Lederpflege von denen nehme, kann ich mich im Gegensatz zur Verena nicht über eine im Vergleich zur Original-BMW-Lederpflege erhöhte Wiederanschmutzungsempfindlichkeit beklagen. Ich betreibe allerdings nicht alle 14 Tage Lederpflege - zumindest nicht bei meinem Auto ;) :D !!!

@Z4girl

bei neuen sitzen hast du wahrscheinlich recht. das zeug von lederzentrum bzw leder-pflege.de ist glaube ich mehr für die aufbereitung und pflege von gebrauchtem leder ausgelegt.

@kreuzberg36

stimmt, aber die beratung ist dort super und das tröstet darüber hinweg ;)

@M318i

naja wenn mal wieder jemand die pommes vom McDoof auf der mittelarmlehne ablegt oder mit sonnencreme eingeschmierte mädels an die türverkleidungen datschen und so zeug :D

Re: Leather Master funktioniert

 

Zitat:

Original geschrieben von kreuzberg36

Heute hatte ich die Gelegenheit dieses Mittelchen auf dem Lidlparkplatz zu testen. Da die Mittel sehr mild sind, braucht man sich um Schäden keine Sorgen zu machen. Bei stärkerer Verschmutzun muss man allerdings sehr lange reinigen.

Und? Der Parkplatz ist nun wie neu? :D

... mmh .. ok, bevor nundie Dame wieder "BTT" brüllt: Ob die Lederpflege gut ist siehst du erst, wenn auch nach mehreren Wochen der Sitz noch gut aussieht - ohne ihn erneut gepflegt zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von kreuzberg36

Gegenfrage, welche Cockpitreinigung nutzt ihr??

Glasreiniger und Küchentücher - der Dreck ist der selbe Dreck wie auf Scheiben und so, also warum ein aggressiveres Mittel nehmen als einfachen billigen Glasreiniger?

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Aloha!

Hula-Hula *g*

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Da ich - seit ich Zetti-Fahrer bin - auch alle 14 Tage !!! Lederpflege betreibe, war ich ebenfalls auf der Suche nach guten Produkten.

Jau, die Produkte sollten in der Tat super gut sein, damit die Sitze nicht massiv leiden. Die Original-BMW-Lederpflege ist jedoch schon optimal. Ich pflege die Sitze alle 6 Monate, eher noch später. Alle zwei Jahre fahre ich beim Sattler vorbei und lasse dort die Sitzwangen reparieren - keine Ahnung, wie die das machen, aber das schmale Geld ist es mir wert.

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Eins vorweg: ein Roadster / Cab, dessen Leder-Interieur Wind und praller Sonne ausgesetzt ist, braucht intensive Pflege. Nur meine Meinung. Ich möchte gern, dass meine Sitze und der Rest vom Leder auch in 2 Jahren noch gut aussehen.

Keine Sorge, nach über 2 Jahren sehen meine Sitze nach einer Pflegekur so aus wie die Sitze aus 3 Monate alten Autos.

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Generell gilt: BMW Lederpflege ist saugeil. Gut zu dosieren und optisch (im Ergebnis) besser als das gleich Genannte. Damit kann man eigentlich wenig falsch machen.

so sieht's aus ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von Z4girl

Cheers, Verena

Prost!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Leather Master funktioniert