ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Kuzstrecke Diesel oder Benziner?

Kuzstrecke Diesel oder Benziner?

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 24. Januar 2007 um 17:48

Hallo zusammen!

Ich fahre im Jahr maximal 15.000 km.

Bin momentan am überlegen mir ein neues Fahrzeug zu kaufen. Dabei spielt der Passat Variant in der Auswahl ganz oben mit.

Zur Wahl steht entweder der 2l Diesel oder der 2l Benziner.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Wie verhält sich der Diesel bei Kurzstrecken in der Stadt. Fahre am Tag 4 x 2-3 km reine Kurzstrecke im Stadtverkehr?

Wird der Diesel überhaupt warm genug? Sind die Kurzstrecken eher schädlich für den Diesel? Oder ist doch der Benziner dort besser.

Von der Gesamtleistung im Jahr wäre ich gerade so in der gretsche zwischen Diesel und Benziner, was die Kosten angeht.

Danke euch für eure Erfahrungen und Meinungen.

Ähnliche Themen
31 Antworten
am 28. Januar 2007 um 11:42

Zitat:

Original geschrieben von JOE_80

Taxi Motoren kühlen fast nie ab. Zumindest sehe ich das bei uns so. Im Winter läuft der Motor im Leerlauf am Taxistand.

mit 100%iger sicherheit kann ich dir da recht geben. im regelfall kühlen die motoren nicht ab. die schichtübergänge von tag auf nacht sind meist auch fließend. im winter laufen die eh. im sommer hält sich die temperatur eh länger.usw

dadurch eben keine kaltstarts. und dies ist natürlich auch für den verbrauch günstig.

notiz am rande: motoren werden meist nur durch 2 sachen gekillt: hohe drehzahlen und kaltstarts (materialfehler mal ausgenommen)

und raiman hat auch völlig recht. mercedes hat in taxikreisen schlicht und ergreifend wegen der unzuverlässigkeit der e-klasse versch...sen. in dem unternehmen meines vaters fahren fast ausschließlich passats (3bg und 1x3c) und bis jetzt soweit zuverlässig. jedenfalls gab es noch keine gründe keine passats mehr zu kaufen

am 29. Januar 2007 um 13:16

Vom technischen Standpunkt her ganz klar einen Diesel ohne RPF für Kurzstrecken. Der Benziner leidet unter Kurzstrecken wesentlich mehr, da das Öl mit Kraftstoff verdünnt wird bei Kurzstrecken, Resultat kann dann bei höherer Belastung ein kapitaler Motorschaden sein oder zumindest ein wesentlich höherer Kolbenverschleiß. Das ist beim Diesel wesentlich unkritischer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Kuzstrecke Diesel oder Benziner?