• Online: 3.128

VW Passat 3C (B6) 3.6 R36 Variant Test

15.12.2011 13:45    |   Bericht erstellt von HerbertR

Testfahrzeug VW Passat B6/3C 3.6 R36 Variant 4MOTION
Leistung 299 PS / 220 Kw
Hubraum 3597
HSN 0603
TSN ALP
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 36000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von HerbertR 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Passat B6/3C anzeigen Gesamtwertung VW Passat B6/3C (2005 - 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
84% von 19 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach 100 Tkm mit einem A6 2.4 MT suchte ich Ende 2010 einen familientauglichen Kombi mit einer starken Motorisierung. Da meine Gesamtfahrleistung im Jahr unter 10tkm liegt, kam ein Diesel nicht in Betracht. Nach einer unfreundlichen Aussage beim BMW Händler ("einen M5 darf nur Probefahren, wer ihn sich auch leisten kann"), bin ich zunächst zu Audi gegangen und habe einen S4 Avant probegefahren. Aber das Auto ist für eine Familie mit 2 Kindern definitiv zu klein. Danach fuhr ich einen gebrauchten S6 V10. Das Auto ist sehr komfortabel aber für meinen geschmack zu sehr weichgespült. mit Dämmglas etc. hört man vom Motor fast nix. Der Spritverbrauch des S6 liegt in meinem Betrieb jenseits von Gut und Böse. Da der Händler dann noch einen R36 auf dem Hof hatte, bin ich diesen gefahren und habe mich sofort in diesen verliebt. Das Fahrzeug ist sportlich abgestimmt, der Motor im Innenraum sehr präsent, ohne jedoch zu nerven. Das DSG schaltet im Vergleich zur Tiptronic von Audi deutlich schneller und das Fahrzeug wirkt insgesamt wesentlich agiler als der S6. Leider gefiel mir das Blau des Testwagens nicht, so dass ich dann im Netz auf die Suche ging und schliesslich auch ein weisses Fahrzeug mit 1 Jahr und unter 20Tkm Laufleistung fand. Ausstattungsmässig wollte ich unbedingt Stoffsitze (Ich hasse Leder im Winter) und ein Schiebedach haben.

Nach nun über 1 Jahr bin ich mit einem Mittelverbauch von knapp 11l/100km und jeder Menge Fahrspass mehr als zufrieden mit meiner Wahl.

Karosserie

5.0 von 5

Das Fahrzeug ist sehr hochwertig. Alle Materialien habe eine hohe Qualitätsanmutung, nichts knarzt oder klappert. Der Kofferraum ist riesig, die Sitze super bequem. Dank Parksensoren und Kamera hinten ist das Fahrzeug auch gut einzuparken. Meine Tochter freut sich über die Sitzheizung hinten. Positiv: 220V Steckdose an den hinteren Sitzen fürs Laptop :-)

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + riesiger Kofferraum, sehr gute Verarbeitungsqualität
  • - keins :-)

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor ist das Sahnestück dieses Fahrzeugs. Er ist im Innenraum präsent, aber nicht nervig laut. In der Stellung D schaltet das DSG sehr früß und ermöglicht entspanntes Cruisen. Die Stellung S ist für meinen Geschmack zu hoch drehend. Bei sportlicher Fahrweise nutze ich dann die Schaltwippen am Lenkrad.

Bei sportlicher Fahrweise ist der Motorsound und die Drehfreude des 6 Zylinders einfach unfassbar. Eine sehr gelungene Motor-Getriebe-Kombination für meinen Geschmack!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + kerniger Sound, sehr drehfreudiger Motor, DSG
  • - aufgrund Allradantrieb reduzierter Tankinhalt

Fahrdynamik

4.5 von 5

Für mich stellt dieses Fahrzeug eine perfekte Symbiose aus Sportlichkeit und Familientauglichkeit dar. Einziges Manko ist die geringe Tankkapazität, die nach ca. 450 - 500km ein Taken notwendig machen. Leistung steht genug zur Verfügung, die bremsen sind dehr standfest und durch den Allradantrieb hat das Fahrzeug genug Traktion auch im Winter. Das Sportfahrwerk sorgt für eine sehr gute Strassenlage ohne zu brutal zu sein. Allerdings darf man auch keine Sänfte erwarten, mein A6 2.4 bügelte wesentlich mehr glatt! Aber ich empfinde den direkten Kontakt zur Fahrbahn als sehr angenehm und nicht zu hart.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr durchzugsstarker, drehfreudiger motor
  • - bei hoher Leistung --> hoher verbrauch

Komfort

4.5 von 5

Die Sitze sind super bequem und bieten einen erstklassigen Seitenhalt, der Kofferraum ist riesig, die Ladekante nicht zu hoch. Im Sommer heizt sich das Auto nicht zu sehr auf. Im Innenraum ist der motor sehr präsent, ohne zu stören (Im Gegenteil ;-)). Klimaanlage ist super und das Soundsystem der Hammer.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + tolle Strassenlage, jedoch eher härter ausgelegt
  • - keins :-)

Emotion

4.5 von 5

Für mich bietet der R36 Fahrspass pur! Er ist zwar etwas teurer im unterhalt als ein Diesel, aber ich grinse jedes Mal, wenn ich den Motor starte!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + eher seltenes Auto, genialer Motorklang
  • - keins :-)

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 53347
Haftpflicht 200-300 Euro (35%)
Vollkasko 200-400 Euro 35%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - 3. Bremsleuchte undicht (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

sportlich schnelles Fahrzeug mit hohem Nutzwert (Urlaub mit ganzer Familie möglich), toller Motorklang, nicht oft anzutreffen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Verbrauch bei schneller Fahrt hoch, laufende Kosten / Ersatzteile deutlich teurer als bei Serien-Passat

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
84% von 19 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 7

20.12.2011 23:13    |    chumbaba

Hey

 

eine richtige Lederausstattung hat der R36 auch nicht, sonder Microvelours innen, und Leder außen.

Das ist super angenehm und beim besten Willen nicht kalt, sondern wärmt noch schön.

 

Ansonsten kann ich auch alles so bestätigen, bis auf das Kommentar zur Farbe blau. Die finde ich genial, aber weiß hätte ich auch genommen, war nur leider nicht verfügbar.

 

Viel Spaß weiterhin!

 

Gruß

Chumbaba

21.12.2011 18:21    |    Faltenbalg36461

Kann ich voll unterstreichen den Testbericht.

Nur das Blau finde ich persönlich obergenial.

Und mein Verbrauch lag über 50.000km bei >13Liter:D

11 habe ich eigentlich nie geschafft, nur meine Frau:D

23.12.2011 15:46    |    tekki2

Dem Testbericht kann ich voll und ganz zustimmen.

Über die Farben... Geschmacksache.

Für mich persönlich kommt nur schwarz in Frage.

Der Verbrauch, 11 Liter oder drunter schaffe ich nur,

wenn der Sitz in der Autobahnschlafstellung steht. :cool:

Da habe ich es sogar bis zu 9 Litern geschafft.

Ansonsten sind 13 Liter im Durchschnitt bei Autobahnfahrten nicht über - oder untertrieben.

Es sei denn man hat einen digitalen Gasfuß, dann entsteht ein Strudel im Tank. :D

24.12.2011 19:43    |    chumbaba

Ich hatte vorher schon einen schwarzen R36.

Als ich auf der Suche nach dem "neuen" war, standen auf einem Hof ein schwarzer und ein blauer nebeneinander. Die Entscheidung stand sehr schnell fest. Schwarz ist gut, blau ist besser :-)

 

Aber ist schon Geschmacksache. Selbst einen roter R36 sah echt gut aus...

27.12.2011 11:56    |    HerbertR

Wie gut das die Geschmäcker unterschiedlich sind. Schwarz wollte ich nicht, weil unser Touran schwarz ist und weiß fand ich persönlich deutlich besser als blau....

10.10.2012 05:51    |    Duftbaumdeuter133319

Schickes Auto , wollen wir tauschen?

17.05.2017 22:33    |    Gelöscht616993

Hallo zusammen ich habe hier auch noch 2 schöne Videos für Euch von meinem 3.6er, einmal 0-100 mit launch Control:

https://youtu.be/A_WRKgwy42s

 

Und ein Video von 200 auf 250kmh:

https://youtu.be/cMMd1uL-8UQ

 

Beide Videos sind von mir gefilmt, Durchschnittsverbrauch gesamt liegt bei mir bei etwa 9,5 Liter.