Passat 3B 1,9 TDI - mal wieder eine Wiederbelebung : Passat_Pilotin
  • Online: 3.564

21.12.2022 20:35    |    Passat_Pilotin    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: B5/3B, Passat, VW

Wenn man es nicht lassen kann. Es war ganz anders geplant- wie immer.

Und dann eskaliert es wieder minimal.

 

Also was ist passiert.

Es war im Dezember 2021. Ich hatte Termin für den Roten Passat beim Lackierer im Januar und es war so, das er voraussichtlich mehrere Monate dort verbringen würde. Also dachte ich mir, für die Zeit suche ich mir halt ein günstiges Auto für die Zeit als Überbrückung. Nichts besonderes, Rest TÜV wäre schön, wenn was dran zu machen ist ne Kleinigkeit, auch nicht schlimm, Hauptsache fährt.

Zwingend nötig wäre das nicht gewesen, da noch 2 weitere Fahrzeuge zur Verfügung standen, aber unseren damaligen Audi S6 wollte ich eigentlich nicht auf Dauer täglich fahren wollen ... und vor allem tanken....

 

Also Kleinanzeigen immer mal abgesucht, aber das Angebot mehr als dürftig.

Und plötzlich stand da eine Anzeige. Jaaa, der Kleine sah schon irgendwie verbastelt aus, ja ok, er hatte nen kleinen Wildschaden, aber irgendwie doch interessant.

Karosserie clean, komplett. Lackiert in Lila. Ja Arbeit nötig. Aber sehr sehr günstig.

Irgendwie hatte der was.

Also schrieb ich den Besitzer an, ob der Wagen noch zu haben ist.

Erst danach sah ich, das die Anzeige schon ca ein Jahr!!! online war. Ok in dem Moment machte ich mir keine Hoffnung mehr, das da noch was kommt, aber überraschenderweise kam die Antwort recht zügig.

Ja der Wagen ist noch da.

Wie gesagt, Passat 3B 1,9 TDI, Modell 2000. Km erst gute 200.000.

 

Also das Auto angeschaut und der Zustand war doch deutlich schlechter als beschrieben.

Der Innenraum zerlegt, Auto nass innen. Schimmel.

Außen ein langer Kratzer an der Seite, der Wildschschaden.

Motor lief, aber sehr hart, sehr unschön. Riesige weiße Qualmwolken.

Besitzer meint, das Auto steht halt seit 6 Jahren, Lust dran verloren, er war angeblich selber KFZ Mechaniker aber eben keine Zeit mehr fürs Auto. Haus gebaut- Kinder, man kennt das. Auto soll jetzt endgültig weg.

Motor könnte der PD Kabelbaum sein. 1x neu und der läuft wieder. Vielleicht. Vielleicht auch PD Elemente platt. Muss man gucken.

Er ging dann nochmal deutlich vom Preis runter und ja....wir haben den Pflegefall mitgenommen.

 

Zuhause dann erste Bestandsaufnahme.

Klar war, ne schnelle Nummer wird das nicht.

PD Kabelbaum schonmal bestellt, Fehlerspeicher ausgelesen und gelöscht.

Beim Öffnen des Ventildeckels wurde klar, der Kabelbaum kam schonmal neu. Also weiter Fehler suchen.

Beim genaueren Auslesen und Kontrollieren wurde klar, die PD Elemente sind es nicht, der Kabelbaum ist es nicht, ein Zylinder läuft nicht mit. Ende. Motorschaden.

 

Tja, war die Frage. Auto Schlachten oder neuer Motor.

Ich hab dann das Netz durchsucht und einen schönen AJM gefunden mit deutlich weniger km zu nem guten Preis.

Den hab ich bestellt.

Also 1x Motor tauschen. Ist ja nicht der erste.

 

Die Monate gingen ins Land und irgendwann war der Rote auch wieder vom Lackierer zurück. *gg*;

Nach und nach bekam der Passat halt 1x alles neu. Neuen Motor, neue Vorderachse, neue Bremsen, alle Flüssigkeiten, im Zuge dessen natürlich Zahnriemen und alles was dazu gehört, Innenraumteile die fehlten, neue Scheinwerfer, Räder, Antriebe, Innenraum trocken legen, Schimmel beseitigen etc, etc....

Viel Pfusch und kaputte Teile ersetzt, neue Stoßstange. Und dann TÜV.

Zunächst wurde halt die Technik instand gesetzt.

Die Optik folgt. Aktuell ist er im Alltagsbetrieb angekommen, der neue Motor läuft wunderbar. Beste Entscheidung.

Mit 6L Durchschnittsverbrauch kann man sehr gut leben.

 

Alles ist noch nicht fertig.

Er bekommt nochmal eine neue Stoßstange, die werde ist noch cleanen, wie beim Roten, hier liegt ein Luftfahrwerk bereit, zum Lackierer muss er noch. Nächstes Jahr dann. ;-)

Schicke 9x19 OZ Classe liegen auch schon hier.

Es geht also weiter. Seid gespannt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

22.12.2022 07:43    |    PIPD black

Schöne Farbe.....und die OZ sind auch sehr hübsch.:)

22.12.2022 08:23    |    Goify

Mich würden mal Fotos interessieren, wo er maximal hochgefahren ist.

22.12.2022 08:46    |    PIPD black

Mußt du hier in die Historie schauen, da gibt es sowas vom roten bestimmt zu sehen.

Bei dem Diesel isses doch noch nicht verbaut.

 

Voll aufgepumpt fährt sich bestimmt nicht so komfortabel.

22.12.2022 09:42    |    dk_1102

Schöner Wagen! Ich finde den 3B/G auch von allen Modellen noch am besten. Damals wurde noch richtig Qualität gebaut.

22.12.2022 12:56    |    PIPD black

Naja.....eigentlich begann mit der Baureihe der Abstieg.:p

Klappernde Vorderachse, Gammel aufm Blech und anderen (versteckten) Stellen, Wassereinbrüche und damit verbunden abgesoffene Steuergeräte und/oder korrodierte Kontakte, kaputte Sitzheizungen, abgesoffene Bremskraftverstärker, Nassbremsprobleme....

 

Klar der 3C danach konnte alles noch viel schlimmer.:D

22.12.2022 13:00    |    Goify

Aber er war ja quasi ein Audi A4 und vorher eine Art Golf.

Ich bin gerne mit dem 3B und 3BG meines Vaters gefahren. Es waren gemütliche Fahrzeuge mit gut Dampf. Allerdings war der PD-TDI sehr laut und rau und etwas zu groß für den Motorraum. Er schubberte an mehreren Stellen. Wie da der W8 reingegangen sein soll, kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Vielleicht war das in Wahrheit ein VR6 und es hat kein Besitzer je in Frage gestellt, ob da wirklich 8 Zylinder arbeiten.

22.12.2022 13:06    |    PIPD black

Im Grunde war es ein gutes Auto. Bis zum Verkauf immer noch die erste Batterie und die erste Auspuffanlage. Aber 2x die Heckklappe wegen des Rosts lackieren zu müssen (1x noch in der Garantiezeit) war unschön. Das Nassbremsproblem (Ansammlung von Feuchtigkeit auf den vorderen Bremsscheiben) blieb bis zum Ende bestehen und sorgte für unfreiwillige Spurwechselmanöver auf der Autobahn.:mad:

Ansonsten mochte ich meinen Passerati und Heizölferrari schon sehr. Die 130 Rumpel-Düse-Pferdchen schoben ordentlich an. Mit dem 6-Gang-Getriebe hatte ich nie Probleme.....außer bei Kälte: da hakte der 2. manchmal.

Bei fast 220 tkm kein echter Ölverbrauch feststellbar. Trotz Longlife-Öl und allen 25 tkm Ölwechsel mit LL-II-Öl, obwohl er dann später das III-er haben sollte.

22.12.2022 14:05    |    Goify

Das Nassbremsproblem hat irgendwie jedes Produkt aus dem VW-Konzern.

22.12.2022 14:30    |    dk_1102

Nicht wirklich, schon einige aus dem Konzern gehabt. Das Problem hatte ich aber noch bei keinem Auto.

22.12.2022 14:32    |    PIPD black

Mercedes hat es seinerzeit versucht mit der EBC-Bremse zu lösen. War auch nicht so der Hit diese Erfindung.:D

Ich hab es danach auch nie wieder gehabt. Und es trat ja auch nicht bei allen auf.

22.12.2022 14:36    |    Goify

Seit es ESP gibt, kann das in der Theorie jede Bremse lösen, aber nur bei wenigen ist das einprogrammiert.

Mein alter W204 hatte keine Nassbremsprobleme auch ohne SBC. Mein neuer Polo sorgt schon für die ein oder andere Schrecksekunde, wenn man mal 2 km ohne zu bremsen fuhr. Sollen sie doch einfach die Bremse von Mercedes einbauen, das sind ja auch nur Zulieferteile.

22.12.2022 15:58    |    Passat_Pilotin

Also bei dem hier, merke ich auch wieder was das Nassbremsproblem ist.

Bei meinem Roten hatte ich das nur am Anfang. Mit den Zimmermann Bremsscheiben war das weg.

Die W8 Bremse hat das Problem auch nicht.

Der hier hat eine 312er Bremse bekommen und der hat eine ganz unangenehme

Gedenksekunde, bei Nässe bis die Bremswirkung Eintritt.

 

Ansonsten sind Probleme mit Wasser oft Hausgemacht.

Habs selber oft genug an den Autos gesehen, das die Faltenbälge nicht richtig sitzen, das die Türen nicht wieder

abgedichtet wurden wenn die mal geöffnet werden mussten (bei mir damals durch Einbruch, schloss wechseln lassen und die Werkstatt hat nicht wieder richtig abgedichtet) durch Musikeinbau durch den Haubenzug.

Ja auch Konstruktionsbedingt, jedoch gab es mal einen Rückruf bzgl der Gummitülle unter der Batterie. Da waren auch viele garnicht, auch meiner nicht und ist deshalb 1x angesoffen. Mal als Beispiel.

 

Rost technisch sind die 3B nicht soooo schlecht. Nicht alle. Die 2000er und end 99er waren bei uns die mit dem wenigsten Rost. Unser 2005er BG war Rost technisch der schlimmste.

Jetzt nach 20 Jahren haben einige das Problem an den Schweller enden. Unter den Schwellerandeckungen sammelt sich so viel Dreck, altes Laub. Ist immer nass, da fängt es dann an.

Ich mache mittlerweile die Schwellerverkleidungen im Frühjahr einmal runter und mach da sauber.

Heckklappe und Dach, sind bekannte Stellen, wenn man rechtzeitig eingreift auch kein großes Drama.

 

Unsere beiden 3B jetzt sind komplett Rostfrei.

27.12.2022 10:59    |    GTI-2

Also der "Style" bei der Abholung war richtig gut. Bin da eh der Fan von den 90er/2000er Umbauten. Mir fehlt da noch der Dachkantenspoiler und auf jeden Fall andere Heckleuchten. Die Dayline Scheinwerfer passten perfekt zu der Haubenverlängerung und ICH hätte sie ganz sicher wieder gekauft. Ob es für den noch welche gibt, ist ne andere Frage. Aber das gibt dem nen richtig Bösen Blick. Auch die Felgen bei der Abholung passten Super.

 

Schön das du dir die Arbeit antust, um noch ein richtiges Auto (habe starke Abneigung dieser klobigen E-Klötze von heute gegenüber) auf die Straße zu bekommen. Weiter so!

27.12.2022 13:06    |    PIPD black

Stell mal nen ID3 oder 4 neben den Passat 3B. Erschreckend wie klein so ein „Dicker“ (viele haben ihren Passat so genannt) dann sein kann.:eek:

29.12.2022 19:23    |    Blackgolf84

Also mein 98er 3B wird solange zusammengeflickt, bis nix mehr geht. So eine komische E- Kiste kommt mir freiwillig nicht auf den Hof

 

Park mal neben einem BMW IX, da meinst du sitzt im Smart

30.12.2022 06:17    |    tetekupe

@Passat_Pilotin

Super Arbeit, schönes Konzept! Das waren noch Autos, auch wenn der spitze Bleistift bei dem Modell bereits spürbar und sichtbar war. Sowas gutes gibts heute leider nicht mehr, nur noch dieser hochglanzpolierte SUV-Elektroschrott.

 

Wünsche eine gute Fahrt und viel Spaß mit dem Wagen.

30.12.2022 09:50    |    Passat_Pilotin

@GTI-2

Also naja, diese Scheinwerfer mögen zwar irgendwie dazu passen, aber .... nein. Das war das erste was draußen war.

Auch bei der Motorhaube überlegen wir, ob sie nicht doch einer originalen weichen wird.

Das ist immer noch 2000er genug mit den Radläufen. ??

Die weißen MAM Felgen hab ich noch. Die hab ich sogar angefangen aufzubereiten, denn optisch waren die tot. Aber sowas von. Macken rundum, der Klarlack angefressen, das Alu korrodiert darunter.

Aber 3 Felgen hab ich schon fertig. Er bekommt aber zunächst OZ Classe in 9x19. Die sind aus der selben

Zeit und waren wahnsinnig schwer zu bekommen.

Rückleuchten hat er vom V6. Die bleiben. ??

Wenn die Stoßstange vorne fertig ist, bekommt sie noch eine Zender Lippe.

 

@tetekupe @Blackgolf84

E-Schrott kommt hier auch nicht auf den Hof.

Ich denke das die alten Kisten nachhaltiger sind als jedes Elektroauto. Und wenn man synthetischen Sprit nicht verbieten würde erst recht. Ja es ist ein Umweg über synthetische Kraftstoffe, statt den Strom direkt zu verwenden, aber wenn man statt Energie zu speichern die überschüssig produziert wird, nutzt um damit Wasserstoff oder synthetischen Kraftstoff zu gewinnen, warum zur Hölle nicht?

 

@PIPD black

Ja es ist erschreckend wie klein die einstmals Dicken geworden sind. Früher war mir der Passat eigentlich zu groß das ich ihn fast nicht gekauft hätte. Stell ihn heute mal neben einen Golf Variant. Das reicht schon. ??

16.01.2023 11:37    |    Minzestrauch

Mal 'ne Frage zur Wirtschaftlichkeit: Was hat der Wagen denn nun insgesamt gekostet bis jetzt, also ohne Neulackierung? Klar, die Stunden kann man natürlich nicht rechnen, das läuft unter Hobby. Aber für eine immerhin 20 Jahre alte Schaukel, lohnt sich das rein ökonomisch gesehen noch?

Deine Antwort auf "Passat 3B 1,9 TDI - mal wieder eine Wiederbelebung"

Wörthersee 2011

Seefahrer 2011.

Blogautor(en)

Passat_Pilotin Passat_Pilotin

drive-low

VW

 

Besucher

  • anonym
  • Heizölverrosti
  • Passat_Pilotin
  • HmGer
  • GTI-2
  • blue vectra th
  • mercedeslimos
  • Ventil28
  • carpus
  • carchecker75

Blog Ticker

Blogleser (43)