• Online: 3.352

VW Passat B6/3C 2.0 TDI Variant Test

18.09.2017 13:04    |   Bericht erstellt von ike_passi

Testfahrzeug VW Passat B6/3C 2.0 TDI
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1968
HSN 0603
TSN AET
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 330000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von ike_passi 3.5 von 5
weitere Tests zu VW Passat B6/3C anzeigen Gesamtwertung VW Passat B6/3C (2005 - 2010) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Auto habe ich über 3 Jahre lang und etwa 160.000 km gefahren.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Viel Platz im Kofferraum bei umgeklappten Sitzen
  • + Viel Beinfreiheit hinten, optimal für große Mitfahrer
  • + Wertige Armaturen
  • - Übersicht nach hinten

Antrieb

4.0 von 5

Aus unerklärlichen Ursachen trat mehrfach unter hoher Last Beschleunigen im mittleren Drehzahlbereich (Fahrt auf der Autobahn bergauf) eine Motorstörung auf und der Motor ging in den Notlauf, maximal noch 80 km/h möglich. Nach einer Pause mit abgeschaltetem Motor wieder normaler Betrieb. Es liess sich bei verschiedenen Prüfungen kein Fehler finden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Geringer Verbrauch bei sparsamer Fahrweise
  • - Motorstörung ohne auffindbare Ursachen

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Eine gefühlt gute Strassenlage
  • - Bremswirkung zu schwach

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sportsitze aus Stoff mit gutem Seitenhalt
  • - Sportfahrwerk für langen Strecken zu hart

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Unauffälliges Design
  • - Wenig emotional

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 700-1.000 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 1.500-3.000 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Handbremse (400 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Viel Platz im Innenraum

Übersichtliche Bedienung

Sparsamer Motor

Bis auf die Motorstörung ansonsten zuverlässiges Auto

Alle Wartungsintervalle in VW-Vertragswerkstatt durchgeführt, günstige Kosten bis auf den Dieselpartikelfilter

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Korrekter Wechsel der Scheinwerferglühbirnen ohne Hilfe der Werkstatt quasi unmöglich

Teilausfall der LED Rückleuchten schon nach 260.000 km

Kosten für planmäßigen Wechsel des Dieselpartikelfilters ca. bei Kilometerstand 250.000 bei VW-Vertragswerkstatt 2.500 EUR!

Teure Reparaturen der elektrischen Handbremse, Motoren defekt

Sportfahrwerk straff abgestimmt, damit keine weiche Federung erwarten

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0